Neuer Beitrag

Arena_Verlag

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

"Lügen sind wie Wünsche. Sie können Wahrheiten ans Licht bringen", sagt der Autor Ted Staunton über sein Buch "Who I am not".

Es ist ein Buch, dessen Spannung nicht in rasanten Szenen oder actionreichen Jagden liegt, sondern in einem schleichenden Nervenkitzel, der zwischen den Zeilen schlummert. Denn der Junge ohne Namen, der nur weiß, wer er NICHT ist, muss sich zusehends die Frage stellen: Wer führt hier eigentlich wen hinters Licht?

Who I am not ist ein Jugendbuch für alle, die es auch mal nachdenklich mögen.

Eine Leseprobe und ein Interview mit dem Autor Ted Staunton findet ihr unter www.who-i-am-not.de.

Ted Staunton begleitet diese Leserunde. Er spricht kein Deutsch, daher werden wir von Arena versuchen, einen Übersetzungsservice für alle, die sich ihres Englischs nicht so sicher sind, anzubieten.
Wer von den Teilnehmern seine Beiträge auf Deutsch und Englisch schreiben kann, kann das gerne tun (die Abschlussrezension reicht auf Deutsch :)).

Bitte bewerbt euch bis Dienstag, den 3. Februar, mit einem Post, der euren Eindruck von der Leseprobe widergibt.

Wir losen am Mittwoch, den 4.2., im Laufe des Tages, sodass es späterer Nachmittag/früher Abend werden kann, dass wir die Gewinner bekanntgeben können.

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und die Runde mit euch!

Liebe Grüße

Daniela (Arena)

Autor: Ted Staunton
Buch: WHO I AM NOT. Von Lügen und anderen Wahrheiten

seschat

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Wieder ein Buch des Arena-Verlags, das ich unbedingt lesen möchte. Die Leseprobe hat mich sehr berührt. Das Schicksal des Jungens ohne Namen macht betroffen. Von der Mutter verstoßen, erfindet er, der ständig auf der Suche nach seiner eigenen Identität ist, täglich neue Namen und Rollen, in die er fliehen kann. Ich frage mich, ob er diesem Teufelskreis aus Lügen und Kriminalität je entfliehen kann? Darüber kann sicherlich nur das Buch Auskunft geben, so dass ich mich für ein Leseexemplar bewerben möchte.

Im Gewinnfall schreibe ich meine Kommentare gern auf Deutsch und Englisch, das ist kein Problem. Und eine Rezi gibt's dann natürlich auch.

PS: Cover und Inhalt passen perfekt zueinander.

-----------------------------------------------------
What an amazing, tragic and touching story. I just felt in love with this unusual coming-of-age novel at first sight. Frank (or whatever his real name is?) is a lonesome boy with a high level of delinquency in search of himself.
To take a look behind the veil of his lies and several identities it would be necessary to read the whole novel. Therefore, I would like to send my application for "Who I Am Not" to Arena Verlag.

Within the reading group it isn't a problem for me to write my comments and reviews in English and German.

PS: Great combination of book cover and content.

kassandra1010

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
Beitrag einblenden

Ich mag dieses Verwirrspiel und das dieser unglaubliche Junge es gleich schafft, das einem irgendwie warm ums Herz wird und gleichzeitig in einem die Frage brennt, ob er auch hier nicht wieder sein Spielchen treibt.

Die Leserunde beginnt flüssig und man lernt ihn ein "klein" wenig kennen und erfährt natürlich gleich, das er ein Meister der Verwandlung ist.

Ich bin gespannt, wo das hinführt!

Beiträge danach
125 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

TedStaunton

vor 2 Jahren

Lieblingsstelle/Your favourite scene
@Kumosbuchwolke

I'm glad you liked that scene, Tany. You're right, it's the first time we see the real character. I had a hard time writing it because I wasn't sure how much he'd reveal. It's nice to know it worked

Arena_Verlag

vor 2 Jahren

Liebe alle,

vielen Dank für eure eifrige Teilnahme. Es freut uns, dass euch "Who I am not" so gut gefallen hat. Gibt es noch jemanden in der Runde, der noch liest? Über die letzten fehlenden Rezensionen würden wir uns ebenfalls freuen.
Bitte meldet euch doch kurz, wenn ihr noch "unterwegs" seid, bevor wir die Runde dann offiziell beenden.

Lieben Dank und viele Grüße
Daniela (Arena)

seschat

vor 2 Jahren

Leseabschnitt/Section 1 - bis Seite 44
Beitrag einblenden

All in all I just liked the first reading passage.
The language style is easy to understand and very modern (youth language).
The story about the boy without an identity touched me at the first line. Frank, Larry or whatever his real name will be, is a smart und courageos boy with a bad childhood. When he changed his identity and started to behave like Danny I was just surprised about his acting and manipulative talent.
I can't believe that the all members of Dellomondo family accept the foreign boy as Danny without any doubt.

seschat

vor 2 Jahren

Leseabschnitt/Section 2 - S. 45 bis S. 97
Beitrag einblenden

What a strange and broken family. His new mother is an alcoholic and his brother Ty is a junkie. Shan seems to trust the new 'Danny' blindly. He becomes the new playfellow for Matt. But his influence isn't quite good, because of the cash theft in the library. Even though he has found a new place to live a normal, harmonical life, he is planning his escape.

His past wasn't easy going. He just feel unwantedly and unloved. HIs mask build of several identities is his own way to overcome his bad time. Hopefully he will find in Gillian a new friend.

seschat

vor 2 Jahren

Leseabschnitt/Section 3 - S. 98 bis S. 153
Beitrag einblenden

I am convinced that Griffin doesn't believe Danny's tall tales. The marked sections in Griffin's Huckleberry Finn novel evidence my first impression.
Time will show ;-)
Tyson is scary and broken guy with a dark secret. What is his present for Danny?

seschat

vor 2 Jahren

Leseabschnitt/Section 4 - S. 154 bis zum Ende
Beitrag einblenden

The last section was just overwhelming. My eyes run over the pages, because of the fascinating und unexpected ending. Ty is the murder of the real Danny. But what was Harley? Because of the similar appearance, Harley maybe was the real father of the boy. I really like the open ending. For me that is the best way to finish the unsual and very emotional story.
Another suprising fact was Shan's cool reaction of the foreign boy's real identity and his plan to escape once again.

seschat

vor 2 Jahren

Fazit/Rezensionen - Book Reviews

Danke, dass ich dieses spannende und sehr berührende Buch lesen durfte.

Hier meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Ted-Staunton/WHO-I-AM-NOT-Von-L%C3%BCgen-und-anderen-Wahrheiten-1132304764-w/rezension/1136116163/1136115359/


Liebe Grüße
seschat

Neuer Beitrag