Teju Cole

(54)

Lovelybooks Bewertung

  • 88 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 4 Leser
  • 17 Rezensionen
(20)
(24)
(8)
(2)
(0)

Lebenslauf von Teju Cole

Teju Cole, geboren im Juni 1975 in den USA, verbrache seine Kindheit in Lagos (Nigeria). Nach dem Schulabschluss kehrte er in die USA zurück, um dort sein Studium (Kunstgeschichte und Medizin) zu beginnen. Sein Debüt feierte Cole mit "Every Day is for the Thief", das 2007 veröffentlicht wurde. Neben der Schriftstellerei ist er bei verschiedenen Zeitschriften, unter anderem bei der New York Times, tätig und unterrichtet am New Yorker Bard College. Teju Cole lebt heute in Brooklyn.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • INSIDER Top-3-Voting-Challenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Insider2199

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Willkommen bei der "INSIDER Top-3-Voting-Challenge, 2018"! Anmeldungen: bis Ende November 2017 (auch ganzjährig möglich!!)Beginn des Voting für 2018: 1. Dezember 2017Beginn der Challenge: 1. Jan. 2018 (endet 31. Dez. 2018)Einstieg: ist ganzjährig möglich! Es müssen lediglich 12 Lose im Jahr erworben werden, um die Challenge zu bestehen und in den Lostopf zu wandern, doch können diese Lose theoretisch auch in einem Monat erworben werden - dazu später mehr.Um was geht es bei dieser Challenge?Jeder Teilnehmer schlägt jeden Monat 3 ...

    Mehr
    • 3011
  • Ein lehrreicher Spaziergang durch New York

    Open City

    Kapitel94

    24. May 2018 um 11:26 Rezension zu "Open City" von Teju Cole

    Open City ist der erste Roman, bei dem es mir schwer fällt, eine Rezension zu schreiben. In einem Uni-Seminar über Weltliteratur war Teju Coles Buch Teil einer Diskussion, aber ich denke nicht, dass ich es auch aus persönlichem Interesse gelesen hätte. Open City hat mich überrascht, zum Nachdenken gebracht und meine Offenheit gegenüber anderen literarischen Werken erweitert. Als Psychiater muss man sich oft die verrücktesten Geschichten anhören. Man muss sich in Geduld üben, Menschen Rat geben und vor allem dürfen ihre Erlebnisse ...

    Mehr
  • Jeder Tag gehört dem Dieb | Rezension

    Jeder Tag gehört dem Dieb

    vivreavecdeslivres

    16. April 2017 um 14:39 Rezension zu "Jeder Tag gehört dem Dieb" von Teju Cole

    In seinem Debut sinniert Teju Cole über sein Heimatsland Nigeria. Dabei verleiht er seine Stimme einem namenslosen Protagonisten, welcher nach 15 Jahren die Rückkehr in seine sogenannte Heimat antritt. Schnell bemerkt er allerdings, dass es sich nicht nach Heimat anfühlt, sondern nach Fremde, oder zumindest nach etwas Enttäuschendem.Teju Coles zweites Buch 'Open City' wurde international gefeiert und hielt auch bei mir Einzug, allerdings hat mich sein unpopuläreres erstes Buch mehr angesprochen. Dass dieses Buch nicht ...

    Mehr
  • Nigeria, ein Land zwischen Korruption und Religion

    Jeder Tag gehört dem Dieb

    Arizona

    Rezension zu "Jeder Tag gehört dem Dieb" von Teju Cole

    Zunächst eine Vorbemerkung zum Autor sowie zu diesem Buch: Teju Cole wurde als Kind nigerianischer Auswanderer in den USA geboren, die Familie kehrte später jedoch wieder nach Nigeria zurück. Teju, der die doppelte Staatsbürgerschaft hat, ging dann mit 17 Jahren wieder in die USA und lebt in New York. Er studierte Kunstgeschichte und Medizin. 2015 erschien dieses Büchlein „Und jeder Tag gehört dem Dieb“ in Deutschland. Dieser Text war ursprünglich ein Blog, den der Schriftsteller anlässlich eines Besuches seines alten ...

    Mehr
    • 3
  • Challenge: Literarische Weltreise 2016

    Euphoria

    Ginevra

    zu Buchtitel "Euphoria" von Lily King

        Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr Lust, im Jahr 2016 auf Weltreise zu gehen – literarisch gesehen? Dann begleitet mich durch 20 verschiedene Lese- Regionen! Die Aufgabe besteht darin... -  12 Bücher in einem Jahr zu lesen;-   Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen);-   Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen.-   Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen;-   Auch Buchtipps ...

    Mehr
    • 1703
  • Portrait eines zerrissenen Landes

    Jeder Tag gehört dem Dieb

    Orisha

    Rezension zu "Jeder Tag gehört dem Dieb" von Teju Cole

    "Warum gibt es hier keine Auseinandersetzung mit der Vergangenheit? Keinen Streit über Begriffe? Der Kampf um verschiedene Versionen einer Geschichte, die den kreativen Geist einer modernen Gesellschaft ausmachen, hier wird er nicht ausgefochten. [...]" (Cole, S. 124) Als der namenlose Protagonist - ein junger Mann - in seine Heimat Nigeria und hier vor allem Lagos, zurückkehrt, wird er von einem inneren Drang getrieben, der ihn an die Orte seiner Kindheit und Vergangenheit zurückbringt. In den USA lebend, hat er längst eine ...

    Mehr
    • 2
  • Beeindruckendes Bild eines Landes

    Jeder Tag gehört dem Dieb

    czytelniczka73

    11. July 2015 um 17:16 Rezension zu "Jeder Tag gehört dem Dieb" von Teju Cole

    "Diese fremde ,vertraute Stadt ist durchwebt von Erzählungen und ich denke an das Leben als eine Summe von Geschichten"(Seite 70) Inhalt: "Ein junger Mann kehrt nach einigen Jahren in Amerika heim nach Lagos in Nigeria, an den Ort seiner Kindheit, den er vor vielen Jahren verlassen hat. Er kommt bei Verwandten unter, trifft alte Freunde, lässt sich durch die Straßen treiben. Lagos ist anstrengend und korrupt, Verheißung und Zumutung in einem, voller Geschichten von spiritueller Größe und Verkommenheit. Jede Nacht ist ein ...

    Mehr
  • Nigeria, Lagos, Lebensgeschichte, Korruption, Regierung

    Jeder Tag gehört dem Dieb

    leserin

    06. July 2015 um 13:18 Rezension zu "Jeder Tag gehört dem Dieb" von Teju Cole

    Eines der wenigen Bücher, die ich in einem Zug ausgelesen habe. Der Autor beschreibt seine Heimatstadt Lagos, seine Bewohner, seine Zustände, die er nach Jahren wieder besucht. Der Leser bekommt ein Ausgesprochen gutes Bild und "beste" Eindrücke über Korruption in diesem Land. Das Buch dient zum besseren Verständnis, warum Nigerianer gerne ins Ausland wollen. Der Schreibstil des Autors ist klar und ohne Schnörkel.

  • "Jeder Tag gehört dem Dieb ...

    Jeder Tag gehört dem Dieb

    anushka

    03. July 2015 um 21:12 Rezension zu "Jeder Tag gehört dem Dieb" von Teju Cole

    ... doch ein Tag gehört dem Besitzer." So lautet ein Sprichwort der Yoruba, einer westafrikanischen Volksgruppe und dieses Sprichwort ist titelgebend und sehr bedeutsam für den vorliegenden Roman. Der namenlose Erzähler dieses kurzen Büchleins kehrt nach 15 Jahren im westlichen Ausland - vor allem England und den USA - nach Nigeria zurück. Er spielt mit dem Gedanken, nach Nigeria zurückzuziehen, doch die Verhältnisse in seinem Geburtsland machen es ihm sehr schwer: "Könnte ich die Toleranz aufbringen, die in diesem Land nötig ...

    Mehr
  • Fremde Welten

    Jeder Tag gehört dem Dieb

    michael_lehmann-pape

    Rezension zu "Jeder Tag gehört dem Dieb" von Teju Cole

    Fremde Welten „Die halbe Stadt wird mit Dieselgeneratoren betrieben, und Nigeria ist einer der führenden Rohölproduzenten weltweit. Die Unterversorgung ist völlig unerklärlich“. Wie auch so manches andere von dem, was der Mann in seiner ursprünglichen Heimat erlebt. „Bei Dunkelheit schweifen die Gedanken weiter ab als am Tag“ und nicht selten streift er bei Dunkelheit durch Lagos, die pulsierende, gefährliche, rückstündige, weitsichtige, von Menschen und deren Geschichten durchzogene Stadt. Will er ganz zurückkehren? New York ...

    Mehr
    • 2
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.