Tennessee Williams

 3.8 Sterne bei 310 Bewertungen
Tennessee Williams

Lebenslauf von Tennessee Williams

Der US-amerikanische Schriftsteller Tennessee Williams wird am 26.03.1911 in Columbus im Bundesstaat Mississippi als Thomas Lanier Williams II geboren und zählt zu den bedeutendsten Dramatikern des 20. Jahrhunderts. Nach einer schwierigen Kindheit und Jugend in ärmlichen Verhältnissen studiert er nach seinem Schulabschluss Publizistik und Theaterwissenschaften an der University of Missouri-Columbia. Während seines Studiums erhält er aufgrund seines Akzentes den Spitznamen Tennessee. Williams bricht 1932 sein Studium ab und schlägt sich zunächst als Mitarbeiter in einer Schuhfabrik durch, bevor er nach New York geht und Kurse für junge Dramatiker bei Erwin Piscator belegt. 1944 gelingt Williams mit seinem zuvor in Hollywood als Skript abgelehnten Stück „Die Glasmenagerie“ der Durchbruch. Es folgen viele weitere Bühnenstücke, die ebenso wie „Die Glasmenagerie“ viele autobiographische Elemente enthalten und die schwierigen und psychisch belastenden Umstände seiner Kindheit widerspiegeln. Darüber hinaus kritisiert er in seinen Werken die strikte bürgerliche Südstaaten-Gesellschaft. 1979 wird Williams aufgrund seiner bekennenden Homosexualität Opfer eines Gewaltübergriffes. Nachdem er mehrere Jahre in Rom lebt, wo er Stücke für seine gute Freundin Anna Magnani schreibt, stirbt Tennessee Williams am 25.02.1983 in einem New Yorker Hotel.

Alle Bücher von Tennessee Williams

Sortieren:
Buchformat:
Tennessee WilliamsEndstation Sehnsucht
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Endstation Sehnsucht
Endstation Sehnsucht
 (75)
Erschienen am 01.03.1984
Tennessee WilliamsDie Katze auf dem heißen Blechdach
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Katze auf dem heißen Blechdach
Die Katze auf dem heißen Blechdach
 (50)
Erschienen am 01.01.1986
Tennessee WilliamsDie Glasmenagerie
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Glasmenagerie
Die Glasmenagerie
 (36)
Erschienen am 01.03.1984
Tennessee WilliamsDie tätowierte Rose
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die tätowierte Rose
Die tätowierte Rose
 (10)
Erschienen am 01.11.1990
Tennessee WilliamsEndstation Sehnsucht - Die Glasmenagerie. Zwei Theaterstücke
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Endstation Sehnsucht - Die Glasmenagerie. Zwei Theaterstücke
Tennessee WilliamsEndstation Sehnsucht. Die Glasmenagerie. Zwei Stücke.
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Endstation Sehnsucht. Die Glasmenagerie. Zwei Stücke.
Tennessee WilliamsAber nichts von Nachtigallen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Aber nichts von Nachtigallen
Aber nichts von Nachtigallen
 (0)
Erschienen am 01.01.1998
Tennessee WilliamsEndstation Sehnsucht / Die Katze auf dem heißen Blechdach
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Endstation Sehnsucht / Die Katze auf dem heißen Blechdach

Neue Rezensionen zu Tennessee Williams

Neu
Nespavanjes avatar

Rezension zu "Die Katze auf dem heißen Blechdach" von Tennessee Williams

Ein Klassiker
Nespavanjevor 2 Monaten

Die Geschichte rund um Brick und Maggie ist sehr eindrucksvoll geschildert und porträtiert damit eine zerrüttete Familie, die nicht mehr miteinander spricht. Für die einzelnen Familienmitglieder dreht sich alles nur noch um den materiellen Besitz, geheuchelte Gefühle, den Verlust zwischenmenschlicher Beziehungen und Habgier.

Den meisten wird – Die Katze auf dem heißen Blechdach – als Film mit der unvergesslichen Elizabeth Taylor, in der Rolle als Kinderlose Maggie in Erinnerung sein und dennoch ist es eigentlich ein Theaterstück in drei Akten, für das Tennessee Williams den zweiten Pulitzer Preis gewonnen hat, und für das es auch eine literarische Ausgabe gibt. Den Titel „Cat on a Hot Tin Roof“ („Die Katze auf dem heißen Blechdach“) leitete Tennessee Williams von einer amerikanischen Redensart ab, die auf jemanden beschreibt, der sehr nervös, ängstlich oder unruhig ist. Die ursprüngliche Fassung hat Tennessee Williams offengelassen und nur für die Broadway-Uraufführung, hat er das Ende umgeschrieben. Dem Fischer Verlag ist es zu verdanken, dass dieses Buch beide Endungen innehat.


Kommentare: 1
49
Teilen
Jaris avatar

Rezension zu "CAT ON A HOT TIN ROOF AND OTHER PLAYS" von Tennessee Williams

Tennessee Williams - Cat on a Hot Tin Roof
Jarivor einem Jahr

Es war der Film mit Elizabeth Taylor, der mich auf dieses Stück aufmerksam machte. Meine Neugierde wurde geweckt und so nahm ich mir vor, auch das Drama von Tennesse Williams zu lesen. Und obwohl es sich um einen wirklich ausgezeichneten Film handelt, schadet es in keinster Weise, auch das geschriebene Stück zu lesen.

Im erwähnten Film wurde das eigentliche Herz der Geschichte stark beschnitten: die Homosexualität und den Umgang damit. Tennesse Williams, selbst homosexuell, lag das Thema sehr am Herzen. In seinem Stück zeigt er auf, wie sehr Verdrängung, Vorurteile und Scham Leben zerstören können. Dies auf sehr eindrückliche Art und Weise.

Das Buch verfügt über zwei Enden: das ursprüngliche und jenes, das Tennesse geschrieben hat, nachdem er dem Theaterregisseur vorgelegt hat. Dieser sprach den Autoren auf einige Punkte an und so wurde nachträglich noch ein anderes Ende geschrieben, welches aufgeführt und auch verfilmt wurde. Ich fand es interessant, auch den ersten Schluss lesen zu können, der etwas weniger versöhnlich ist als die zweite Version.

"Cat on a Hot Tin Roof" entwickelt sich rasch und auch die gelesene Form zieht den Leser sofort hinein in eine Welt, die zerbrochen ist, während alle versuchen, die Fassade aufrecht zu erhalten. Aber hier läuft so einiges schief, Schuldzuweisungen bringen rein gar nichts. Das soziale Netzwerk, in dem sich alle Figuren verfangen haben, ist nur noch ein zerfledderter Haufen und es braucht sehr viel, um hier wieder Ordnung reinzubringen.

Williams Scharfblick lässt die Figuren beinahe durchsichtig erscheinen, der Autor weiss genau, wovon er schreibt und wie schnell Missverständnisse entstehen. Ich bin froh, auch die geschriebene Version gelesen zu haben, da sie den Blick noch vertieft und genauer anspricht, weshalb in dieser Familie so einiges schief gelaufen ist.

Ein Stück, das tiefen Eindrück hinterlässt.

Kommentieren0
1
Teilen
emilayanas avatar

Rezension zu "Endstation Sehnsucht" von Tennessee Williams

Nur eine Schullektüre?
emilayanavor 2 Jahren

Endstation Sehnsucht

 

Genre: Theaterstück / Drama

Autor: Tennessee Williams

Verlag: Fischer

Preis: 8€

Seiten: ca. 130

ISBN: 978-3596271207

 

1.     Handlung: Endstation Sehnsucht erzählt die Geschichte von der Lehrerin Blanche DuBois. Die Familie von Blanche hat sich aufgelöst und daraufhin wurde ihr großer Besitz, das Herrenhaus „Belle Reve“, versteigert. Sie kommt aus dem Südstaaten ihre Schwester Stella in New Orleans besuchen. Diese ist mit einem Mann verheiratet, der laut Blanche unter dem gesellschaftlichen Niveau von Stella liegt. Sie kann sich im Haus ihrer Schwester nicht einleben, noch die Wirklichkeit akzeptieren. Ihre erträumte Realität, begründet auf lügen, zieht eine Katastrophe nach sich.

2.     Schreibstil: Der Schreibstil ist auch für ein Theaterstück sehr außergewöhnlich. Mehrere Personen sprechen durcheinander, oder Hintergrundgeräusche die niedergeschrieben sind durchbrechen die Dialoge. Besonders deutlich wird das in der ersten Szene, die den Leser somit auf das buch einstimmt. Die Charaktere reden wie normale Leute aus der Arbeiterschaft, dementsprechend ist Blanche durch eine bessere Wortwahl hervorgehoben. Allerdings muss man bei dieser Beurteilung beachten, dass ich die deutsche Übersetzung nicht kenne, da ich die originale, englische Version gelesen habe.

3.     Charaktere: Die Charaktere sind das interessanteste in diesem Theaterstück. Sie sind unglaublich vielschichtig und man lernt sie nur durch den Dialog kennen. Dementsprechend gut muss auch der Schreibstil sein, um nur durch gesagtes Charaktere zu entwerfen. Das ist dem Autor unglaublich gut gelungen. Besonders interessant ist natürlich der Hauptcharakter Blanche. Dieser verändert sich auch über das Stück enorm. Am Anfang lernen wir sie vollkommen anders kennen als sie in Wirklichkeit ist und darin liegt die Genialität dieses Stückes. Auch die Nebencharaktere sind gut ausgebaut und immer nur dann eingesetzt, wenn es gut für die Handlung ist. Interessant sind auch die Stereotypen, die durch die Personen verkörpert werden.

4.     Umsetzung: Die Umsetzung der Handlung erfolgt in einem Theaterstück. Besonders die Regieanweisungen sind hierbei hervorzuheben. Diese beinhalten im Gegensatz zu den Dialogen reiche Beschreibungen und viele Umschreibungen. An manchen Stellen, haben mich diese allerdings auch im Lesefluss gehindert.

5.     Cover: Das Cover ist das des Films, in der englischen Version jedoch schöner.

6.     Ende: Das Ende des Buches war über das ganze Stück hin aufgebaut worden und man hat es eigentlich schon kommen sehen. Trotzdem ist es interessant wie sich die einzelnen Charaktere in der letzten Szene verhalten.

7.     Bewertung:

 

1.     Handlung:          25  / 40

2.     Schreibstil:        14 / 15

3.     Charaktere:       17 / 20

4.     Umsetzung:         7 / 10

5.     Cover:                   3 / 5

6.     Ende                    8 / 10

 

                                                      74 / 100

 

Gesamtwertung:   7.4 P

Genrewertung:      7.5 P

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Tennessee Williams wurde am 26. März 1911 in Columbus (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Community-Statistik

in 418 Bibliotheken

auf 22 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks