Tennessee Williams Die Katze auf dem heißen Blechdach

(49)

Lovelybooks Bewertung

  • 63 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(10)
(25)
(10)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Katze auf dem heißen Blechdach“ von Tennessee Williams

Anläßlich »Big Daddys« Geburtstag trifft die gesamte Familie zusammen. Zeit, alte Familienstreitigkeiten wieder aufbrechen zu lassen, alte Haßgefühle zu aktivieren, aber auch Zeit, um sich endlich der Wahrheit zu stellen. Die Katze ist die sexgeladene Maggie, die mit ihrer Vitalität versucht, den Bannkreis von Heuchelei, Selbsttäuschung und verlogener Moral zu durchbrechen, um ihren Mann Brick und ihre Ehe zu retten und sich dabei selbst einer Lüge bedienen muß.›Die Katze auf dem heißen Blechdach‹ brachte seinem Autor zum zweitenmal den Pulitzerpreis und Liz Taylor in der Filmrolle der Maggie Pollitt Weltruhm ein. Tennessee Williams' berühmtestes Theaterstück liegt nun in einer neuen Übersetzung von Jörn van Dyck vor. Der Band enthält jedoch nicht nur das für die Broadway-Uraufführung geschönte Ende der zweiten Fassung von Tennessee Williams, sondern auch das ursprüngliche Ende der Originalfassung.

Ein tatsächlich tolles und interessantes Stück, voller Energie und kleinen Streitereien

— nscho-tschi
nscho-tschi

Die Kotze auf dem heißen Blechdach

— Holden
Holden

Stöbern in Gedichte & Drama

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

Dein Augenblick

Eine Liebeserklärung

vormi

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Kate Tempest bringt die verlorenen Götter in uns zum Vorschein.

sar89

Parablüh

Großartige lyrische Umsetzung von Sylvia Plath' Colossus auf sehr interessante Art und Weise

Wolfgang_Kunerth

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Katze auf dem heißen Blechdach" von Tennessee Williams

    Die Katze auf dem heißen Blechdach
    Keksisbaby

    Keksisbaby

    13. February 2013 um 15:30

    Wer so eine Familie hat, braucht einfach keine Freunde mehr. Eigentlich hat die Familie sich versammelt um Big Daddys 65. Geburtstag zu feiern, aber da diesem die Diagnose Krebs beschieden wurde und ein baldiges Ableben, stürzen die Aasgeier von Verwandten sich eher auf die Verteilung des enormen Vermögens. Darunter auch Brick und Maggie, deren Ehe mehr als einen Knacks weg hat. Nachdem Maggie Brick mit seinem besten Freund betrogen hat und er durch eine Verletzung dem Profisport den Rücken kehren musste, hat er sich in den Alkohol geflüchtet. Aber Maggie kämpft um diese Beziehung und um die Liebe ihres Mannes. Der zweite Klassiker von Tennessee Williams, den ich gelesen habe und die „Die Katze auf dem heißen Blechdach“ hat mir besser gefallen als „Endstation Sehnsucht“. Margaret ist eine leidenschaftliche und starke Figur. Wenn sie liebt mit Haut und Haar. Trotz der schwierigen Situation gibt sie Brick nicht auf und hält auch zu Big Daddy, während dessen Sohn Gooper und seine Frau Mae, das Vermögen schon unter sich aufteilen. Die schrullige Big Mama, schließt man als Leser auch ins Herz und die Regieanweisungen von Herrn Williams waren wieder so detailliert, dass mir die fünf Blagen, die in dem Stück ihr Unwesen trieben, mir fast so sehr auf die Nerven gingen wie Maggie. Außerdem bietet der Autor eine für den Film überarbeitete Endszene an und die fand ich besser, als die ursprüngliche. Deswegen bin ich schon auf den Film gespannt und ich kann jedem diesen Klassiker ans Herz legen.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Katze auf dem heißen Blechdach" von Tennessee Williams

    Die Katze auf dem heißen Blechdach
    Ajatar

    Ajatar

    27. July 2007 um 15:25

    Anlässlich "Big Daddys" Geburtstag trifft die gesamte Familie zusammen. Zeit, alte Familienstreitigkeiten wieder aufbrechen zu lasse, alte Haßgefühle zu aktivieren, aber auch Zeit, um sich endlich der Wahrheit zu stellen. Die Katze ist die sexgeladene Maggie, die mit ihrer Vitalität versucht, den Bannkreis von Heuchelei, Selbsttäuschung und verlogener Moral zu durchbrechen, um ihren Mann Brickund ihre Ehe zu retten und sich dabei selbst einer Lüge bedienen muss.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Katze auf dem heißen Blechdach" von Tennessee Williams

    Die Katze auf dem heißen Blechdach
    Antigone

    Antigone

    16. May 2007 um 02:44

    "Big Daddy", der die Baumwollplantage langsam aufgebaut hat, ist an Krebs erkrankt und wird bald sterben. Er weiß aber davon noch nichts. Die Familie trifft sich zu der letzten Geburtstagsfeier von "Big Daddy" auf dessen Plantage. Ein Familientreffen mit Turbulenzen. Das Theaterstück gibt einen Einblick in eine reiche amerikanische Südstaatenfamilie. Jede Figur wird meisterhaft durch Handlungen und Sprechweise charakterisiert. Außerdem wirft das Stück die Frage nach dem Umgang mit einer tödlich verlaufenden Krankheit auf. In amerikanischer Sprache finde ich es noch treffender. Leider habe ich das Stück noch nie auf der Bühne gesehen.

    Mehr