Tennessee Williams EinFach Englisch Textausgaben - Textausgaben für die Schulpraxis / EinFach Englisch Textausgaben

(61)

Lovelybooks Bewertung

  • 70 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(33)
(18)
(5)
(0)

Inhaltsangabe zu „EinFach Englisch Textausgaben - Textausgaben für die Schulpraxis / EinFach Englisch Textausgaben“ von Tennessee Williams

Unterrichtsmodell: Schöningh BN: 041238

Stöbern in Klassiker

Anne Elliot

Jane Austen ist doch immer wieder eine "Reise" wert.

el_lorene

Die schönsten Märchen

Eine schöne Märchensammlung die nicht nur Kinder in andere Welten entführt.

Belladonna

Stolz und Vorurteil

Die fünf Bennet-Töchter sollen verheiratet werden, was nicht so einfach ist. Ein wundervoller Roman, den ich immer wieder gerne lese!

AnneEstermann

Woyzeck

unvollendet und chaotisch. Man versteht zwar, was der Autor zeigen wollte, aber das hilft auch nicht mehr viel

STERNENFUNKELN

Macbeth

Eines der besten Werke Shakespeares, meiner Meinung nach.

SophiasBookplanet

1984

Ein Buch so wichtig und aktuell wie nie zuvor. Sollte jeder mal gelesen haben.

Antje_Haase

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "A Streetcar Named Desire" von Tennessee Williams

    EinFach Englisch Textausgaben - Textausgaben für die Schulpraxis / EinFach Englisch Textausgaben
    Splitterherz

    Splitterherz

    16. December 2010 um 21:13

    Wie das bei den meisten Büchern so ist, die man in der Schule, als "Schullektüre" lesen muss, stand ich auch diesem, ersteinmal skeptisch gegenüber. Besonders große Angst hatte ich davor, dass mich das Buch nicht reizen würde und ich viele englische Passagen nicht verstehen könne. Doch am Ende, wurde ich doch wirklich überrascht und bin teilweise ein Wenig berührt. Inhalt: Als die Realitätsfremde, Blanche, ihre Heimat und ihren Job als Lehrerin verliert, sieht sie sich gezwungen zu ihrer jüngeren Schwester Stella und ihrem Mann Stanley nach New Orleans zu ziehen. Als sie bei ihrer Schwester angkommt, ist sie zunächst geschockt von deren Wohnsituation. Stella und Stanley leben in einem Slum, auf engsten Wohnverhältnissen. Es dauert nicht lange, da baut sich ein Konflikt ziwschen Blanche und dem Mann ihrer Schwester Stanley auf. Stanley steht Blanche misstrauisch gegenüber, da diese sehr viel wert auf ihr Äußeres legt und mit teuren Anziehsachen geschmückt ist, obwohl sie angibt, pleite zu sein. Blanche hingegen betrachtet Stanley als eher primitiv und ungehobelt und versucht ihre Schwester zu überreden, sich von ihm abzuwenden. Diese, ist jedoch nicht dazu bereit... Nach kurzer Zeit, kommt es zu einem fatalem und schockierendem Ende der Geschichte... Meinung: Wie schon angesprochen, war ich erst nicht besonders angetan von diesem Buch. Jedoch hat es sich im Verlauf immer mehr gesteigert und mein Interesse geweckt. Während mir am Anfang, Blanche, als arrogante und selbstgefällige Person, ziemlich suspekt war, habe ich am Ende fast wegen ihr geweint. Denn erst im Laufe der Geschichte erfährt man wirklich, wie sie so geworden ist, wie sie eben ist. Geschmückt von einem schweren Schicksal, hatte sie eigentlich nie eine Möglichkeit, einen anderen Weg für sich zu wählen. Als sie dann mit Stanley in einen Konflikt gerät, ist sie schließlich ganz machtlos. Ihr Ende ist schließlich dramatisch und traurig. Ich konnte mich richtig gut in ihren Charackter hinein versetzen. Zudem ist das Buch ein grandioses Beispiel, für die Klassengesellschaft, mit ihren Problemen und Ängsten. Wirklich nur weiterzuempfehlen. Tolles Buch! Mit einer ergreifenden Geschichte über eine Frau, die durch ihre Lebensgeschichte realitätsfremd wurde und in einer, von ihr geschaffenen Welt versank.

    Mehr
  • Rezension zu "A Streetcar Named Desire" von Tennessee Williams

    EinFach Englisch Textausgaben - Textausgaben für die Schulpraxis / EinFach Englisch Textausgaben
    colladestra

    colladestra

    26. November 2010 um 11:35

    Ein Spiegelbild der Gesellschaft und der in ihr existierenden Konflikte, das den Zeitabschnitt nach dem Zweiten Weltkrieg in den Vereinigten Staaten prägte.