Tenzin Choedrak Im Dienst des Dalai Lama

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Im Dienst des Dalai Lama“ von Tenzin Choedrak

Tenzin Choedrak war vierundzwanzig Jahre Leibarzt des Dalai Lama und verbrachte 21 Jahre in chinesischer Gefangenschaft. Seine Lebensgeschichte ist ein eindrucksvolles Beispiel für das unermeßliche Leiden und den gewaltlosen Widerstand der Tibeter. Nach einer Kindheit, die von Armut und Entbehrungen ebenso geprägt ist wie von den religiösen und kulturellen Bräuchen in Familie und Dorfgemeinschaft, wird er mit zwölf Jahren als Novize in das Kloster Chöde aufgenommen. Liebevoll, aber auch schonungslos beschreibt er den Alltag der Mönche und Novizen. Schließlich geht Choedrak nach Lhasa, um an dem berühmten Institut Men-Tsee-Khang die traditionelle tibetische Medizin zu studieren. 1956 wird er Leibarzt des Dalai Lama. 1949 waren chinesische Truppen in Tibet einmarschiert, 1959 wird Lhasa besetzt und ein Aufstand der Tibeter brutal niedergeschlagen. Der Dalai Lama flieht nach Indien, Choedrak wird inhaftiert. Hier beginnt seine unvergleichliche Leidensgeschichte, beginnen die Schrecken, Folterungen und Qualen in chinesischen Gefängnissen, die Mißhandlungen durch Chinesen und auch tibetische Kollaborateure. Choedrak berichtet protokollarisch knapp und eindringlich. Was den Autor diese 21 Jahre der Tortur überstehen läßt, ist seine tiefe Gläubigkeit, seine buddhistische Lebenshaltung: die Fähigkeit zur Meditation, zum Haßverzicht und Mitgefühl mit seinen Peinigern, die er sogar ärztlich behandelt, nicht zuletzt auch seine profunde Kenntnis der tibetischen Medizin und seine Verbundenheit mit dem Dalai Lama. 1980 wird Tenzin Choedrak entlassen, er flieht nach Indien zum Dalai Lama und wird erneut dessen Leibarzt. Er hat das Institut Men-Tsee-Khang in Indien wiedereröffnet, lehrt und praktiziert dort bis zu seinem Tod. International war er einer der wichtigsten Vertreter ...

Stöbern in Biografie

Gegen alle Regeln

biografischer, düsterer, regelrecht depressiv wirkender "Roman"

Buchmagie

Eisgesang

Toller Reisebericht, der auch Einblicke in die Gedanken und Gefühle der Autorin gibt.

MissPommes

Einmal Gilmore Girl, immer Gilmore Girl

Witzige Einblicke in Lauren Grahams Leben. Als wäre man mit ihr in Lukes Diner zum Kaffee verabredet. Herrlich!

I_like_stories

Neben der Spur, aber auf dem Weg

Ein tolles Buch, das ADS endlich auch für nichtbetroffene Greifbar und Erklärbar macht und das betroffenen Mut gibt. Danke!

I_like_stories

Farbenblind

Tragisch, ergreifend und wissenswert werden hier Einblicke in das Apartheidsystem Südafrikas gewährt, mit etwas Humor gewürzt.

sommerlese

Heute ist leider schlecht

Witzig, intelligent und unterhaltsam

I_like_stories

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen