Tera Lynn Childs Meerjungfrau sucht Prinz fürs Leben

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(6)
(5)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Meerjungfrau sucht Prinz fürs Leben“ von Tera Lynn Childs

Auch eine Nixe hat es nicht leicht, den Richtigen zu finden! Nixe, siebzehn, ungeküsst. Das ist Lily. Und so wird es auch bleiben, wenn sie sich nicht schleunigst etwas einfallen lässt, um High-School-Schwarm Brody für sich zu gewinnen. Dabei auf Erzfeind Quince zu setzen, ist nicht die beste Idee, die Lily je hatte. Und als dieser sie unvermutet küsst, nimmt die Katastrophe ihren Lauf … Wie Lily es schafft, einen Weg aus diesem Schlamassel zu finden und nebenbei über die wahre Liebe stolpert, beschreibt Tera Lynn Childs brüllend komisch und herzergreifend romantisch zugleich.

Super, süßes buch :) Eindeutig ein Favorit <3

— Nixie
Nixie

Stöbern in Jugendbücher

Weißzeit

Ganz anders als erwartet, schockierend und stimmt nachdenklich

Losnl

Angst sollt ihr haben

5 Sterne - da brandaktuell und unverblümt dargestellt

MelE

Goldener Käfig

Freue mich auf den vierten Band ;)

Honeybear294

Erwachen des Lichts

Spannender Auftakt mit einem guten Thema. Vor allem einige der Nebencharaktere haben es geschafft, mich immer wieder zu begeistern.

LunasLeseecke

Morgen lieb ich dich für immer

Mittelmäßiges Jugendbuch der Bestsellerautorin, aber, ich weiß, sie kann packendere Geschichten erzählen!

divergent

Beautiful Liars - Verbotene Gefühle

Lügen, Intrigen und ganz unterschiedliche Protas!

Tine_1980

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ich hätte auch gerne so einen Nachbar wie Quince! *__*

    Meerjungfrau sucht Prinz fürs Leben
    MimisBookworld

    MimisBookworld

    05. August 2015 um 09:01

    Die Buchaufmachung ist nun nicht sehr gelungen. Es sieht aus wie das Cover eines Kinderbuches. Lily wurde zwar super getroffen, doch wurde ihre Schwanzflosse "gezeichnet". Wirkt wirklich zu sehr wie ein Kinderbuch und das ist es ganz und gar nicht. Daher war ich zu Beginn des Buches ziemlich skeptisch. Meine Skepsis legte sich jedoch wieder ziemlich schnell. Tera Lynn Childs hat einen klasse Schreibstil, er ist frisch, jugendlich und einfach witzig. Und wenn es um die Liebe geht, schrieb sie in diesem Buch zuckersüße Dialoge und Szenen. Ich hatte mir diesesmal vorgenmmen mir Zeit beim lesen zu lassen. Was mir jedoch nicht möglich war, das Buch hat mich so gepackt, sodass ich es an einem Abend ausgelesen habe.Die Story wird aus der Ich-Perspektive von Lily erzählt. So erhielt der Leser einen wunderbaren Einblick in ihr Gefühlschaos. Lily ist die Art von Potagonistin die man entweder lieben oder verabscheuen kann. Für ihr Alter wirkt sie noch sehr naiv und kindlich. Manchmal hätte ich sie richtig durchschütteln können, vor allem wenn es um die Liebe geht, verliert sie jeden Bezug zur Realität. Und dann ist sie wieder total sarkastisch und tough, was sehr sehr amüsant ist. Und ihre Besessenheit für den falschen Jungen, macht sie total liebenswert. Abe ich bin dennoch froh, dass sie die Kurve gekratzt hat und sich den richtigen Jungen "geangelt" hat. Brody Bennet ist der Junge, denn Lily auserkoren hat (sie glaubt felsenfest, dass sie in ihn verliebt ist) ihr Meermann zu werden. Weil sie ja soooo viel gemeinsam haben. Das Einzige wäre, denke ich, die Liebe zum Wasser/Meer. Gott sei Dank gibt es ja noch Quince. Er ist Lilys Nachbar und treibt sie regelmäßig zur Weißglut. Ich fand ihn von Beginn an sehr sympathisch auch wenn er mysteriös und geheimnisvoll blieb. Und als er dann Lily küsst ist sein Schicksal besiegelt. Das Königreich Thassalina wurde ausgezeichnet und sehr detailliert beschrieben, sodass ich richtig Lust bekam mich auf die Suche danach zu begeben. Die Handlungsorte wirkten sehr authentisch und wurden von der Autorin liebevoll gestaltet. Insgesamt hat mich "Meerjungfrau sucht Prinzen fürs Leben" überrascht und begeistert. Die Kombination der Meereswelt mit der unsrigen ist Tera Lynn Childs gelungen. Leseempfehlung? Aber sicher.

    Mehr
  • Oberflächliches Geblubber

    Meerjungfrau sucht Prinz fürs Leben
    CocuriRuby

    CocuriRuby

    02. December 2014 um 23:48

    Zunächst mal, ich bin nicht die Zielgruppe! Für junge Mädchen mag das hier DAS Buch sein – und es ist auch wirklich süß, aber… Nicht das ich das wirklich erwartet hätte, aber Tiefgang bietet ein diese Geschichte schon mal nicht – es ist alles sehr oberflächlich, logische Fragen sollte man sich verkneifen und die „Probleme“ sind mehr als hohl. Was mich aber immer wieder verwundert ist, dass es mir schon häufiger aufgefallen ist, dass die Protagonisten bereits deutlich älter sind, als sie sich verhalten. Ich mein, wenn Lily sich wie eine 12-14 Jährige verhält, weil das die Zielgruppe ist, warum steckt man sie nicht auch in dieses alter? Lily ist 17 und schwärmt von einem Typen, wirklich als tiefstes Opfer ihrer Hormone, mit Atemnot, Denkaussetzern, die ganze Palette und ihr Leben scheint nur daraus zu bestehen. Nur mal so als Vergleich: Tris (Die Bestimmung) und Kathniss (Panem) waren jeweils 16 im ersten Band. Die eine hechelt einen Jungen hinterher, die anderen retten die Welt. Einen deutlichereren Kontrast gibt es wohl kaum. Überraschende Wendungen gibt es diesem Genre sowieso meist nicht, hier also auch nicht – und bis zu einem gewissen Grad finde ich dieses hin und her in der (Liebes-)Beziehung auch ganz süß, aber ab einen gewissen Punkt war es nur noch nervig. Am schlimmsten ist aber die Protagonistin: sie ist ziemlich nervig, naiv, oberflächlich, ignorant und zwischendurch schon regelrecht bösartig Richtig geil finde ich aber auch, dass es im deutschen nur den einen Band gibt, während es im Englischen bereits min. 3 Bände gibt

    Mehr
  • Rezension zu "Meerjungfrau sucht Prinz fürs Leben" von Tera Lynn Childs

    Meerjungfrau sucht Prinz fürs Leben
    Angelina_Fee

    Angelina_Fee

    30. July 2012 um 17:29

    Es ist auf jeden Fall ein muss für Fantasyliebhaber !! Ich habe das Buch verschlungen weil es so spannend ist und ich die Liebe zwischen Quince und Lily einfach perfekt fand.

  • Rezension zu "Meerjungfrau sucht Prinz fürs Leben" von Tera Lynn Childs

    Meerjungfrau sucht Prinz fürs Leben
    Brina1983

    Brina1983

    30. May 2012 um 11:34

    Kurzbeschreibung: Auch eine Nixe hat es nicht leicht, den Richtigen zu finden! Nixe, siebzehn, ungeküsst. Das ist Lily. Und so wird es auch bleiben, wenn sie sich nicht schleunigst etwas einfallen lässt, um High-School-Schwarm Brody für sich zu gewinnen. Dabei auf Erzfeind Quince zu setzen, ist nicht die beste Idee, die Lily je hatte. Und als dieser sie unvermutet küsst, nimmt die Katastrophe ihren Lauf Wie Lily es schafft, einen Weg aus diesem Schlamassel zu finden und nebenbei über die wahre Liebe stolpert, beschreibt Tera Lynn Childs brüllend komisch und herzergreifend romantisch zugleich. Erster Satz: Wasser beruhigt micht. Rezension: Lily ist 17 Jahre alt und eine süße junge Nixe. Kein Wunder, dass sie Wasser beruhigend findet. Sie lebt seit 3 Jahren bei den Menschen und ist sehr verliebt in Brody. Sie will ihn unbedingt als Freund haben und das bevor sie 18 wird. Denn Lily ist die Tochter des Königs der Meerjungfrauen. Und sie muss bis sie 18 ist, ihren Partner gefunden haben. Allerdings geht etwas schief. Denn wer Lily küsst wird der Mann an ihrer Seite sein und sich auch in einen Meerjungmann verwandeln. Aber es ist eben nicht Brody der sie unerwartet küsst, sondern Quince. Er ist mehr ein Feind für sie. Nun verbindet Lily und Quince ein Band, welches Lily so schnell wie möglich lösen lassen will. Wird ihr das gelingen? Oder was geschieht mit ihren Gefühlen? Ich muss auch dazu sagen, dass ich versuche mich in das jüngere Publikum zu versetzen, damit die Bewertung auch gerecht stattfinden kann. Das Buch ist sehr schön und leicht zu lesen. Es ist jung und vor allem spritzig. Einfach erfrischende Abwechslung. Lily äußert ständig urkomische Sprüche, die mich zum Lachen gebracht haben. Dann ist es auch noch interessant und romantisch. Ideale Literatur auch für Kinder ab 12 Jahren, die ein bisschen Fantasy, Humor und Romantik mögen. Mehr davon. Ich vergebe 5 Bücher.

    Mehr