Terence Blacker

 3,3 Sterne bei 81 Bewertungen
Autor von Boy2Girl, Zauberhafte Miss Wiss und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Terence Blacker

Im Galopp zum Erfolg: Terence Blacker wurde 1948 in Suffolk geboren. Er war mehrere Jahre lang als Jockey erfolgreich, bevor er eine literarische Karriere startete und Verlagslektor für die Werke von Kosinski wurde. Zudem begann er, eigene Bücher zu schreiben und ist seit 1983 als Vollzeit-Schriftsteller selbstständig. 1987 erschien sein erstes Kinderbuch, „If I Could Work“, sein bisher bekanntestes und erfolgreichstes Werk ist jedoch die Kinderbuchreihe „Miss Wiss“. Blacker lebt heute in Norfolk, gibt Schreib-Kurse und arbeitet als Schriftsteller und Journalist für The Independent.

Alle Bücher von Terence Blacker

Cover des Buches Zauberhafte Miss Wiss (ISBN: 9783407789792)

Zauberhafte Miss Wiss

 (9)
Erschienen am 10.04.2006
Cover des Buches Forever Manhattan - Frei wie der Wind (ISBN: 9783570312544)

Forever Manhattan - Frei wie der Wind

 (3)
Erschienen am 11.03.2019
Cover des Buches Miss Wiss ganz groß! (ISBN: 9783407740199)

Miss Wiss ganz groß!

 (1)
Erschienen am 19.02.2007
Cover des Buches Miss Wiss ganz toll! (ISBN: 9783407799296)

Miss Wiss ganz toll!

 (1)
Erschienen am 14.08.2007
Cover des Buches Gefangen, Miss Wiss! (ISBN: 9783407784070)

Gefangen, Miss Wiss!

 (1)
Erschienen am 15.03.2007
Cover des Buches Bis bald, Miss Wiss! (ISBN: 9783407785787)

Bis bald, Miss Wiss!

 (0)
Erschienen am 16.06.2005
Cover des Buches Im Ernst, Miss Wiss! (ISBN: 9783407784827)

Im Ernst, Miss Wiss!

 (0)
Erschienen am 14.10.2004
Cover des Buches Miss Wiss kehrt zurück (ISBN: 9783407784407)

Miss Wiss kehrt zurück

 (0)
Erschienen am 23.12.2002

Neue Rezensionen zu Terence Blacker

Cover des Buches Boy2Girl (ISBN: 9783407789730)
L

Rezension zu "Boy2Girl" von Terence Blacker

Boy2girl, Terence Blacker
Lalalovesbooksvor 2 Jahren

Da auch ich das Buch als Pflichtlektüre lesen musste, wollte ich ebenfalls meine Meinung sagen:

Inhalt:

Der Ansatz ist gut, gerade in der heutigen Zeit wo solche Themen immer presenter werden. Doch meiner Meinung nach ist das falsch umgesetzt worden. Die Figuren sind viel zu kindisch dargestellt (obwohl sie in meinem Alter sein sollen). Über einzelne Figuren wie Zia, Elena und Charley erfährt man zu wenig. Die Mädchen sind alle sehr klischeehaft dargestellt. Sie wollen immer die neuesten Trends mitmachen und tun alles was das „beliebte“ Mädchen macht oder sagt. 

Schreibstil:

Ich mag zwar Geschichten in der Ich-Perspektive, aber dieses ständige Wechsel bringt einen durcheinander. Oft war ich mit den Gedanken noch bei einer anderen Person oder musste zurück blättern um zu schauen wer da gerade überhaupt spricht. Außerdem waren viele Grammatik- und Rechtschreibfehler dabei. Das sollte bei einem guten Buch nicht der Fall sein und hat mich extrem gestört.

Fazit: 

Alles in allem, das Buch hat mir ganz und garnicht gefallen. Ich wage zu behaupten, dass es eines der schlechtesten Bücher ist, die ich je gelesen habe. Absolut nicht zu empfehlen! 

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Boy2Girl (ISBN: 9783407789730)
9

Rezension zu "Boy2Girl" von Terence Blacker

Leider nicht meins
9Buecherwurm9vor 2 Jahren

Die Idee des Autors fand ich interessant und aktueller denn je. Deshalb habe ich mich sehr auf das Buch gefreut, auch wenn es vielleicht eher für ein jüngeres Publikum gedacht ist.
Leider habe ich das Buch jedoch relativ früh abgebrochen. Der Schreibstil hat mich nicht abgeholt und die vielen Perspektivwechsel habe ich als eher störend empfunden, auch wenn mir diese Art der Erzählung normalerweise gut gefällt.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Boy2Girl (ISBN: 9783407789730)
EmmyLs avatar

Rezension zu "Boy2Girl" von Terence Blacker

Lebe Dein Leben und nicht die Erwartungen anderer
EmmyLvor 3 Jahren

Der 13 jährige Matt wohnt mit seinen Eltern in London und genießt ein ruhiges Leben als Einzelkind. Dies ändert sich, als Cousin Sam aus Amerika bei ihnen einzieht. Matt versucht sich mit Sam zu arrangieren und ihm Verständnis entgegenzubringen. Der gleichaltrige Sam hatte gerade seine Mutter verloren, musste die vertraute Umgebung aufgeben und in einer neuen familiären Struktur einfügen. Schon nach wenigen Tagen ist Matts Geduld aufgebraucht. Er kommt mit der provokativen, aggressiven Art und ablehnenden Haltung seines Cousins überhaupt nicht zurecht. Als Sams Aggressionen gegenüber Matts Freunden eskalieren, lehnen diese jeglichen weiteren Kontakt ab. Aus Angst vor sozialer Ausgrenzung schlägt Sam eine Mutprobe. Natürlich denken sich die drei Freunde etwas aus, von dem sie annehmen, dass Sam niemals einwilligt. Er soll eine Woche lang in einer Mädchenschuluniform zur Schule gehen. Die Verwandlung klappt besser als erwartet. Sam wird nicht nur als Mädchen akzeptiert, sonder auch bald zum beliebtesten der Schule. Gerade, als sie die Kostümierung beenden wollen geschieht etwas Unerwartetes und Sam muss seine Rolle weiter beibehalten. Damit treibt er nicht nur Matt und seinen Freunden den Schweiß auf die Stirn.


Terence Blaker wählte für seine Geschichte einen interessanten, personalen Erzählstil. Eigentlich geht es in der Geschichte nur um Sam Lopez. Seine Erlebnisse, Erinnerungen, Gefühle und sogar Gedanken werden detailliert aufgezeigt ohne dass er tatsächlich zu Wort kommt. Stattdessen Erzählen Matt, seine Eltern und Freunde, Schulkammeraden, Lehrer, Polizisten, Passanten darüber, wie sie mit Sam in Kontakt gekommen sind und was sie dabei beobachteten bzw. erlebten. Jeder Beitrag ist in der Ich-Form im Präteritum erzählt und mit dem Namen der erzählenden Person überschrieben. Die Beiträge sind unterschiedlich lang und chronologisch geordnet. 


Wenn man sich auf den Erzählstil einlassen kann ist die Geschichte witzig, spannend und unterhaltsam. Sam wird von so vielen Personen charakterisiert, dass dem Leser ein sehr Umfangreicher Blick auf seine chaotische Persönlichkeit gewährt wird.


Das Buch ist ein Plädoyer darauf, dass Leben dem Wesen entsprechend zu leben und nicht die Erwartungen anderer.


Kurzweilige Lektüre für Jungen und Mädchen ab 10 Jahre.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Terence Blacker wurde am 05. Februar 1948 in Suffolk (Großbritannien) geboren.

Terence Blacker im Netz:

Community-Statistik

in 126 Bibliotheken

von 14 Leser*innen aktuell gelesen

von 1 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks