Teresa Medeiros Wenn die Nacht dich küsst

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 24 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(5)
(10)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wenn die Nacht dich küsst“ von Teresa Medeiros

Prickelnd, romantisch, dramatisch und voll knisternder Erotik! Die resolute Caroline Cabot glaubt ihren Ohren nicht zu trauen, als sie hört, was man so alles über den Freier ihrer Schwester Vivienne erzählt. Man munkelt tatsächlich, der Earl Julian Kane stamme aus einem uralten Vampirgeschlecht! Caroline selbst hält das natürlich für bloßen Aberglauben – bis sie auf einem schicksalhaften Mitternachtsdinner in den Bann der Leidenschaft von Julians Bruder gerät: dem faszinierenden Adrian Kane …

Stöbern in Liebesromane

Winterengel

Sehr schönes Buch, echt verzaubernd....

Sturmhoehe88

Träume, die ich uns stehle

Ich habe schon lange nicht mehr geweint am Ende eines Buches ... nicht weil es so traurig war, sondern weil es vorbei ist.

Lieblingsleseplatz

Wer weiß schon, wie man Liebe schreibt

Wunderschönes Buch <3

xannaslifex

Feel Again

Es hat mir das Herz gebrochen, als ich mit der Story fertig war :( so toll!

xannaslifex

Trust Again

Einfach nur große Liebe für diese Story!

xannaslifex

Das Leben fällt, wohin es will

Im Gegensatz zu ihren anderen Büchern etwas schwächer aber ansonsten auch gut!

xannaslifex

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Wenn die Nacht dich küsst" von Teresa Medeiros

    Wenn die Nacht dich küsst

    Katzenpersonal_Kleeblatt

    28. May 2012 um 07:44

    Caroline Cabot ist die älteste von 3 Schwestern und seit dem Tod ihrer Eltern bestrebt, sie mit dem wenigen Geld, das ihnen zur Verfügung steht, über die Runden zu bringen. Da kommt es ganz gelegen, dass ihre Schwester Vivienne einen Verehrer hat, der auch noch eine gute Partie zu sein scheint. Als Portia, die jüngste Schwester mit dem Gerücht daherkommt, dass Adrian Kane ein Vampir sein soll, kann Caroline das gar nicht glauben. Die drei Schwestern werden von Viviennes Bewunderer zu einem Mitternachtsdinner eingeladen, das sie nur mit gemischten Gefühlen annehmen. Als Caroline Adrian Kane zum ersten Mal gegenübersteht, ist sie völlig fasziniert von dem Mann. Ihre kleine Schwester Portia kann die Augen nicht von Adrians Bruder Julian lassen und folgt ihm auf Schritt und Tritt. Ist Adrian wirklich ein Vampir und wird es Caroline gelingen, ihrer Schwester alles Glück mit dem Mann zu wünschen, den sie selbst begehrt? ... Ein wirklich nett zu lesender Vampirroman. Lange Zeit bleibt die Frage offen, ist Adrian nun ein Vampir oder nicht. Die Autorin lässt sich mit der Beantwortung der Frage ziemlich lange Zeit, so dass der Leser selbst sich die Frage immer dringender stellt. Vivienne, die das große Los gezogen und einen reichen Verehrer gefunden hat, muss mit der Schwester konkurrieren, denn Caroline hat ebenfalls ihr Herz zu Adrian entdeckt. Die Gewissenbisse und Schuldzuweisungen ihrerseits lässt die Autorin den Leser hautnah miterleben. Man möchte sie schon fast bemitleiden, weil sie selbst auf ihn verzichten würde, damit Vivienne glücklich ist. Die Geschichte bringt Spannung, Gefühle, Liebe, Romantik und Herzschmerz und es gibt sogar einen Bösewicht. Die Charaktere sind sympatisch und die Handlungen gut nachvollziehbar. Der Leser fiebert dem Ende entgegen, will man doch unbedingt wissen, wie es ausgeht. Es endet mit einem Cliffhanger, so dass man schon auf den 2. Teil "Wenn der Wind dich ruft" neugierig gemacht wird. Teresa Medeiros schreibt zum größten Teil Liebesromane. Nachdem sie bereits einen Zweiteiler über Hexen geschrieben hat, gibt es nun diesen Zweiteiler über Vampire. Leider hat er nicht ganz den Biss, den ich von ihren anderen Romanen her kenne, so dass ich ein Pfötchen abziehe. Auch möchte ich noch erwähnen, dass der Covertext ein wenig irreführend ist, denn nicht Julian ist der Freier von Vivienne sondern Julian.

    Mehr
  • Rezension zu "Wenn die Nacht dich küsst" von Teresa Medeiros

    Wenn die Nacht dich küsst

    luckydaisy

    14. May 2011 um 13:26

    Eigentlich ein schöner Vampirroman aber völlig untypisch für Teresa Medeiros. Der Inhalt ist kurz erzählt: Die 3 Cabot-Schwestern leben fast mittellos und die Erleichterung ist groß, als die "mittlere" Schwester Viviane einen vermögenden Verehrer an Land zieht. Man reist nach London um den Lord Adrian Kane unter die Lupe zu nehmen. Die Gerüchteküche Londons brodelt über und man munkelt, der Lord wäre ein Vampir... Caroline beschließt, Adrianauf Herz und Nieren zu prüfen, damit ihrer kleinen Schwester auch ja kein Unheil droht. Jedoch verliebt sich Caroline in Adrian und der Verdacht gegen Adrian verhärtet sich von Tag zu Tag... Fairerweise muss ich sagen, daß es sich hier um einen wirklich schönen Vampir-Roman handelt. Er enthält Spannung, Leidenschaft, Romantik, Herz, Schmerz und ist somit als echter Lesehappen zu bezeichnen. Mich stört lediglich, daß Teresa Medeiros, die eigentlich charmant-witzige Liebesromane schreibt, hier das düstere Grundthema "Vampir-Roman" aufgegriffen hat und somit eigentlich von ihrem üblichen Schreibstil abgewichen ist. Kauft man sich ein Buch dieser Autorin, erwartet man humorvolle Geschichten mit charmanten Protagonisten. Dies ist hier nur bedingt der Fall. Sicher erleben Caroline und Adrian ihre "lustigen" Momente - die Grundstimmung des Buches ist jedoch eher düster und unheimlich. Trotzdem - für einen Genrewechsel - ein wirklich gelungenes Buch mit Tendenz zu 5 Sternen.

    Mehr
  • Rezension zu "Wenn die Nacht dich küsst" von Teresa Medeiros

    Wenn die Nacht dich küsst

    DarkReader

    05. May 2011 um 18:33

    Ich mag Theresa Medeiros´ Bücher sehr gern und auch hier hat sie mich nicht enttäuscht! Leidenschaftlich, mit einer guten Prise Humor und ein paar Überraschungen geht sie hier die Vampir - Thematik an und auch die Romantik kommt nicht zu kurz. Die Charaktere sind liebevoll gezeichnet, ich musste sie einfach mögen. Dazu kommen diese Leckerchen von Männern- eine rundum gelungene Mischung. Ich verweise hier auf den Folgeband: Wenn die Nacht dich ruft. Den sollte man nicht verpasen, wenn einem dieser Band gefallen hat.

    Mehr
  • Rezension zu "Wenn die Nacht dich küsst" von Teresa Medeiros

    Wenn die Nacht dich küsst

    ela030184

    12. November 2008 um 10:50

    Ein echt schönes Buch mit einer sehr spannenden und unerwarteten Geschichte!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks