Teresa Sporrer Der Rockstar in meinem Bett

(81)

Lovelybooks Bewertung

  • 77 Bibliotheken
  • 9 Follower
  • 2 Leser
  • 27 Rezensionen
(54)
(23)
(2)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Rockstar in meinem Bett“ von Teresa Sporrer

Sie wird auch »Die Eiskönigin« genannt und das nicht zu Unrecht: Ellen Kramer hat noch nie einen Hehl daraus gemacht, dass ihr verschwitzte Rockstars und wahllose Liebesaffären mehr als nur zuwider sind. Dumm nur, dass sie während ihres Aufenthalts in Amerika feststellen muss, dass ausgerechnet ihre beiden Geschwister Ian und Zoey in genau diesen Kreisen verkehren. Noch dümmer, dass sie sich in einer Nacht der Schwäche in den Armen des gefeierten Gitarristen Brandon wiederfindet. Zurück in Europa liegt das jedoch weit hinter ihr – denkt sie zumindest, bis Brandon auf einmal vor ihrer Tür steht… Dies ist der fünfte Roman der Rockstar-Reihe. Ein weiterer Roman erscheint am 6. März 2015.

Wie immer durchgesuchtet, allerdings hat mir etwas gefehlt...dennoch einfach nur genial & toll ♥

— Sabrinas_fantastische_Buchwelt
Sabrinas_fantastische_Buchwelt

Teresa Sporrer konnte mich auch hier mal wieder Überzeugen :)

— america1998
america1998

Wer die anderen Bücher kennt wird es lieben. Witzig und rührend zugleich.

— Jana123456
Jana123456

Einfach nur top. Kann ich nur empfehlen

— steffchen
steffchen

Einfach super *i love it *

— Fansteffi
Fansteffi

Ich liebe dieses Buch!

— Tanjaaaa
Tanjaaaa

Die Eiskönigin und der liebende Rockstar

— JeannasBuechertraum
JeannasBuechertraum

hat mich stark an band 1 erinnert. nur etwas erwachsener, als die Vorgänger. aber eine sehr schöne Lovestory.

— Melegim1984
Melegim1984

Wundervolles Buch! Die Autorin kann es einfach! ;)

— GanzesBuch
GanzesBuch

Brandon ist .... *seuf* *dahinschmelz*

— NinaGrey
NinaGrey

Stöbern in Jugendbücher

Bad Boys and Little Bitches

Ein sehr spannender Serienauftakt! Kann ich nur weiterempfehlen

Sarah_Knorr

Auf ewig dein

Ich habe gelacht, gebangt und geliebt und freue mich riesig auf die Fortsetzung, eigentlich kann ich es gar nicht erwarten.

MoonlightBN

Und du kommst auch drin vor

Verschenktes Potential. Leider konnte mich das Buch nicht überzeugen.

IvyBooknerd

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

Eine wunderbar fantasievolle Geschichte, die mir durch blasse Charaktere und etwas sprunghafter Handlung die Lesefreude eindämmte.

Booknerdsbykerstin

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Das ist das Beste was ich je gelesen habe💖✨ 100000/10!! Jetzt wo finde ich mir so einen Mann wie Rhysand?🤔😍😭

iamMarii

Vom Suchen und Finden

Spannende und unterhaltsame Mischung aus Indiana Jones meets Romeo und Julia im Wilden Westen.

Ruffian

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Elfchen!

    Der Rockstar in meinem Bett
    Tanjaaaa

    Tanjaaaa

    04. February 2016 um 14:23

    Sie wird auch »Die Eiskönigin« genannt und das nicht zu Unrecht: Ellen Kramer hat noch nie einen Hehl daraus gemacht, dass ihr verschwitzte Rockstars und wahllose Liebesaffären mehr als nur zuwider sind. Dumm nur, dass sie während ihres Aufenthalts in Amerika feststellen muss, dass ausgerechnet ihre beiden Geschwister Ian und Zoey in genau diesen Kreisen verkehren. Noch dümmer, dass sie sich in einer Nacht der Schwäche in den Armen des gefeierten Gitarristen Brandon wiederfindet. Zurück in Europa liegt das jedoch weit hinter ihr – denkt sie zumindest, bis Brandon auf einmal vor ihrer Tür steht… Ein gelungener Roman. Auch bei diesem Roman hatte ich wieder viel Spaß beim lesen. Die Hauptcharaktere passen super gut zusammen und auch der Sarkasmus steht beiden ausgezeichnet. Am besten fande ich immer die kleinen Zwischenszenen mit Ronnie, die waren immer so putzig :-) Diesen Roman konnte man auch wieder super schnell und leicht runterlesen, für eine stressige Zeit genau das richtige ;-) Man kann von Anfang an in das Geschehen eintauchen und ist mitten drin! man sollte die Reihe von Teresa nicht in der Öffentlichkeit lesen, denn dann könnte es extrem peinlich werden :-D Auch hier in dieser Reihe machen die beiden Hauptcharaktere Ellen und Brandon eine Wandlung durch. Ellen von der Eiskönigin zur naja sagen wir fast normale Person und Brandon vom Playboy zum Beziehzungstyp. es ist extrem lustig den beiden bei dieser Wandlung zu zu sehen, da man es sich anfangs (auch in den Bänden davor) nicht vorstellen kann, dass diese beiden Personen so eine Wandlung durchmachen können.  Was mir besonders gut gefällt ist das man merkt, dass die Autorin mit der Anzahl ihrer Romane immer besser wird. Die Romane gehen mehr ineinander über, damit meine ich das sie teilweise auch parallel spielen (zum nächsten Band hin). Es gibt noch viel mehr Beispiele jedoch möchte ich diese nicht nennen, da man diese selbst herausfinden soll. Alles in einem bin ich noch immer richtig begeistert von dieser Rockstar- Reihe und freue mich auf die nächsten Bänder, in der Hoffnung, dass es noch viele weitere geben wird ;-)  

    Mehr
  • Eis trifft auf Lava

    Der Rockstar in meinem Bett
    JeannasBuechertraum

    JeannasBuechertraum

    21. January 2016 um 15:18

    Inhalt Das es zwischen dem Rockstar und Leadgitarristen von Emphatika Branden und Ellen der Eiskönigen gefunkt hat sehen wir schon im vierten Teil der Rockstar Reihe. Doch niemand hätte gedacht das Zoey's unnahbare kalte große Schwester sich in das Herz des BadBoys eingenistet hat, sodass es ihr bis nach Österreich folgt um sich auch in ihres zu schleichen. Ellen hätte wohl mit allem gerechnet nur nicht mit Brandons nicht endender Geduld und zuneigung. Doch selbst wenn sie keine tief verhärteten Zweifel hätte - ist da immer noch ihr Geheimnis das ihre Ehe zerstört hat und auch jede weitere Beziehung unmöglich macht.. denkt zumindest Ellen. Meinung Es ist bisher mein Lieblingsteil! :) Ich hab exakt 63% des Ebooks gebraucht um mich mit der Eiskönigin anzufreunden und sie eeendlich langsam lieb zu gewinnen :D Es ist schön gemacht wie die Geschwister Ellen Zoey und Ian langsam wieder zueinanderfinden und sich am Ende sogar vereinen um Ellen das zu ermöglichen was ihr endlich das ersehnte Glück erbringt. Unerwartet war auch das große gut gehütete Geheimnis von Ellen, das sich erst gegen Ende des Bandes offenbart. Damit hätte ich aufjedenfall nicht gerechnet! - und was mir auch gutgefallen hat war das es nach dem 'Happy End' noch ein bisschen weiterging =) -> Der Epilog war super :D Ich sag nur "In vier Jahren.." haha :D Brandon ist echt der Beste :D

    Mehr
  • Der Rockstar in meinem Bett

    Der Rockstar in meinem Bett
    Anni-chan

    Anni-chan

    12. September 2015 um 13:26

    Titel: Der Rockstar in meinem Bett OT: / Autor: Teresa Sporrer Verlag: Carlsen Impress Ausstattung: E-Book Seiten: 363 Preis: 3,99 € (D) ISBN: 978-3-646-60093-3 Erscheinungstag: 4. Dezember 2014   Reihe: Lost in Stereo Verliebe dich nie in einen Rockstar Blind Date mit einem Rockstar Ein Rockstar kommt selten allein Rockstar weiblich sucht Der Rockstar in meinem Bett Rockstars bleiben nicht zum Frühstück Rockstars küssen besser Rockstars kennen kein Ende   Kurzbeschreibung   Sie wird auch »Die Eiskönigin« genannt und das nicht zu Unrecht: Ellen Kramer hat noch nie einen Hehl daraus gemacht, dass ihr verschwitzte Rockstars und wahllose Liebesaffären mehr als nur zuwider sind. Dumm nur, dass sie während ihres Aufenthalts in Amerika feststellen muss, dass ausgerechnet ihre beiden Geschwister Ian und Zoey in genau diesen Kreisen verkehren. Noch dümmer, dass sie sich in einer Nacht der Schwäche in den Armen des gefeierten Gitarristen Brandon wiederfindet. Zurück in Europa liegt das jedoch weit hinter ihr – denkt sie zumindest, bis Brandon auf einmal vor ihrer Tür steht… (Quelle: Amazon)   Äußere Erscheinung   Der fünfte Band der Rockstars-Reihe ist in Grüntönen und Weiß-Rosa gehalten, der sich wie so Bühnennebel auf dem Cover verteilt. Man sieht außerdem, wie immer, den Rockstar, um den es in dem Band geht (Brääääääändy!), wie er mit seinem Instrument (Gitarre) die Bühne rockt. Der Titel, ebenfalls wie immer, steht in einem Plektrum. Obwohl grün normalerweise gar nicht meine Farbe ist, muss ich sagen, bis hierher gefällt mir dieses Cover am Besten.   Warum ich es gelesen habe   Muss ich das nach vier Bänden echt noch beantworten? Die Gründe sind eigentlich sehr easy: Es ist von Teresa Sporrer. Ich liebe ihren Schreibstil. Es geht um die Rockstars, was für mich schon genug Gründe sind, um es zu lesen, aber nicht vergessen. In diesem Band geht es um Brandy. Wenn das mal kein Ansporn ist.   Meine Meinung   Wer die Vorgängerbände gelesen hat, der weiß, Ellen, Zoeys und Ians große Schwester hat sich bis jetzt, eigentlich nie mit Ruhm bekleckert, weshalb ich etwas skeptisch an das Buch herangegangen bin, aber auch hier hat uns Teresa nicht enttäuscht. Sie stellt Ellens Sicht so dar, dass wir trotz ihrer Art nicht anders können, als sie innerhalb der ersten fünf Kapitel ins Herz zu schließen. Dabei ist sie am Anfang noch genau so drauf, wie man sie noch aus Las Vegas kennt, dazu kommen jetzt aber ihre Beweggründe und die Einsicht, dass sie vielleicht doch nicht so perfekt ist. Ellen hat, wie ihre jüngeren Geschwister, die ‚mangelnden sozialen Kompetenzen‘, die wohl in der Familie liegen. Sie hat einen Sturkopf, ist leicht (!) reizbar und eine ganz schöne Zicke. Nicht zu vergessen ist dabei auch ihr Faibel für Rockstars. Trotzdem lässt sie uns nicht vergessen, dass sie älter ist, als ihre Geschwister und auch reifer sein kann (aber sich nicht immer so verhält). Sie ist Lehrerin für Englisch und Geschichte, aber sie sieht schnell ein, dass sie daran nur kaputt geht. Mir hat sehr gefallen, dass Teresa, die selbst u. A. Geschichte auf Lehramt studiert, ihr eigenenes Wissen zu geschichtlichem Zeugs (Sorry, ich war nicht gut in Geschichte) hat einfließen lassen. Dann ist da natürlich noch die Sache mit ihrem Ex-Mann, der nach meiner Auffassung ein Arschloch der Güteklasse A ist und sie niemals verdient hatte. Ha! Das meine ich ernst. Wo ich am Anfang noch gedacht habe, dass Brandy einen großen Fehler macht, wenn er versucht, bei ihr zu landen, weil sie so eine Gitterziege ist, finde ich sie jetzt richtig klasse und freue mich auf ihre Rolle in Band 6 Brandon ist auch schon aus Band 4 bekannt und ich glaube, viel muss ich nicht zu ihm sagen. Der Kerl ist einfach zu liebenswert, trotz seiner Ich-bin-ein-Rockstar-ich-kann-alle-haben-Art, die er in Band 4 an den Tag gelegt hat. Seine Liebenswertigkeit (?) bleibt ihm jetzt in Band 5 erhalten, als er mit Natalie, Ian, Raphael und Miriam nach Österreich fliegt, weil er Ellen einfach nicht vergessen konnte. Ich meine, wie süß ist das denn? Man merkt genau, dass er etwas für sie empfindet und dass es für ihn nicht nur ein Spiel ist, und es war wirklich schön, Brandon, der normalerweise mit allem ins Bett geht, was nicht bei drei aufm Baum ist, mal so zu sehen. Auch die anderen Charaktere sind wieder mit dabei, da die Handlung fast ausschließlich in Salzburg spielt und wir erleben Zoey und Co noch einmal mit tollen Sprüchen und Zitaten, die mir persönlich noch ewig im Kopf herumgeistern werden, in Höchstform. Leider weiß ich schon, dass sie in Band 6 keine große Rolle einnehmen werden und ich daher noch einmal alles genießen musste, was ging. Ein Thema, dass in dem Buch behandelt wird, ist die Zukunft von Lost in Stereo, was jetzt wirklich ernst wird, denn Zoey und Alex, sowie die Freundinnen der Rocker stehen kurz vor der Matura und die meisten werden ein Studium beginnen. Wie es mit der Band weitergeht, wird leider nicht geklärt, was mich sehr traurig gemacht hat. Ich meine, DAS ENDE einer Erä. Das ist doch wirklich traurig! Stimmt ihr mir da nicht zu?   Fazit   Mit unglaublichen Feingefühl bringt Teresa uns wieder einmal dazu, einst verhasste Charaktere zu lieben. Band 5 ist reifer und erwachsener, aber bis jetzt der beste Rockstarsband   Bewertung   Favorite   http://anni-chans-fantastic-books.blogspot.com/2015/08/rezension-der-rockstar-in-meinem-bett.html

    Mehr
  • Wie alle Teile Humorvoll , frech , verrückt und , romantisch-chaotisch

    Der Rockstar in meinem Bett
    NinaGrey

    NinaGrey

    21. July 2015 um 21:14

    Schreibstil wie gewohnt super , zum schieflachen , seufzen , an die Wand klatschen , mitfiebern und tränchen vergießen Bei diesesm Teil geht es um die wirklich berühmten Rockstars mit nem Haufen Kohle m während die anderen 3 Teile jünger und nicht so reich waren , aber ich liebe Rockstars und sie sind ALLLE welche und dazu noch total außergewöhnliche , weshalb ich sie ALLE liebe ♥♥♥ Ellen , ja die ... Ellen , genauso kratzbürstig und Furienmäßig wie ihre Schwester Zoey (Band 1 ) , aber trotdem ist sie auf ihre Art auch ein liebevoller Mensch . Wie immer gefällt mir auch hier , das wieder ALLE Protas dabei sind , solche Bücher liebe ich , wo menschen aus vergangenen Reihen wieder mit dabei sind. Ich hoffe , ich kann die anderen Protas aus teil 6,7 und 8 genauso in mein Herz schließen .. Für mich ist dieser Teil der BESTE , weil Brandon bisher der Beste Kerl aus der Reihe ist  !!!!! Unbedingt Lesen !!!

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Rockstar-Reihe, Band 5: Der Rockstar in meinem Bett" von Teresa Sporrer

    Der Rockstar in meinem Bett
    terii

    terii

    Was in Vergas passiert, bleibt in Vegas - bis auf Brandon, den hast du für immer ... Liebe Leute, es ist wieder Zeit eine Leserunde zu schmeißen, da in nicht einmal einen Monat schon der 5. Teil meiner Rockstar-Reihe erscheint. Inhalt: Sie wird auch »Die Eiskönigin« genannt und das nicht zu Unrecht: Ellen Kramer hat noch nie einen Hehl daraus gemacht, dass ihr verschwitzte Rockstars und wahllose Liebesaffären mehr als nur zuwider sind. Dumm nur, dass sie während ihres Aufenthalts in Amerika feststellen muss, dass ausgerechnet ihre beiden Geschwister Ian und Zoey in genau diesen Kreisen verkehren. Noch dümmer, dass sie sich in einer Nacht der Schwäche in den Armen des gefeierten Gitarristen Brandon wiederfindet. Zurück in Europa liegt das jedoch weit hinter ihr – denkt sie zumindest, bis Brandon auf einmal vor ihrer Tür steht… Ja, wie ihr lesen könnt wide ich mich nach Zoey, ihren Freundinnen und ihrem Bruder Ian nun ihrer großen Schwester Ellen, die im viertel Teil schon ordentlich viel für Wirbel gesorgt hat - eben, weil sie mit Brandon einmal Sex hatte. Und auch hier zu ja: Ja, Band 5 ist schon ziemlich im New Adult-Bereich verankert, obwohl ich mich auf wenige erotische Szenen beschränken werde ;) Qualität vor Qunatität! Doch nun zum Förmlichen:  Mitmachen darf jeder  - außer diejenigen, die bei den letzten Lesrunden ein ebook gewonnen, aber nicht bei der Lesrunde teilgenommen haben. Ich suche nun 10 Leser, die das Buch mit mir gemeinsam in der Leserunde besprechen und anschließend rezensieren möchten. Das Buch gibt es allerdings nur im mobi oder ePub-Format. Es wäre dann auch nochtoll von euch, wenn ihr die Rezensionen dann auch noch auf anderen Verkaufsplattformen oder eurem Blog (wenn ihr einen habt) rezensiert und vorstellt. Ich würde mich freuen, wenn ein paar von denen, die leider leer ausgehen, sich das Buch kaufen und mitlesen. Natürlich ist jeder eingeladen an der Leserunde teilzunehmen ;) Für Fragen rund um das Buch stehe ich jederzeit zur Verfügung, egal ob hier oder per privater Nachricht. Nun zur Bewerbung: Kennt ihr die Rockstar-Reihe schon?  Wenn nicht, warum wollt ihr den Teil lesen? Die Bewerbungsphase läuft bis einschließlich 2. Dezember. Am 3. Dezember verkünde ich die glücklichen Gewinner, so dass wir um das Erscheinungsdatum (4. 12.) vielleicht gleich loslegen können :)

    Mehr
    • 145
  • „Lost in Stereo – Band 05: Der Rockstar in meinem Bett“ von Teresa Sporrer

    Der Rockstar in meinem Bett
    Rockmaniac

    Rockmaniac

    28. February 2015 um 04:30

    Titel: Der Rockstar in meinem Bett Autorin: Teresa Sporrer Einband: E-Book Format: EPub Verlag: Im.press ISBN: 978-3-646-60093-3 Leseprobe: https://www.facebook.com/notes/lost-in-stereo/sneak-peek-band-5/677545465670774 Inhaltsbeschreibung: Ellen Kramer ist 23, sieht wahnsinnig gut aus und hat gerade ihr Lehramtsstudium abgeschlossen. Sie ist aber auch schon geschieden und liegt mit ihren Geschwistern Zoey und Ian im Clinch. Dazu kommt, dass die sonst so "perfekte" Ellen im Sommer einen One-Night-Stand mit dem attraktiven und berühmten Rockstar-Playboy Brandon Jackson hatte. Naja, what happens in Vegas, stays in Vegas, oder? Dass das nicht auf Brandon zutrifft, muss Ellen ein paar Monate später erfahren, als er plötzlich grinsend und mit einer Flasche Rotwein bewaffnet vor der Tür ihres Elternhauses steht. Für Ellen ist sofort klar, dass Brandon sie systematisch fertigmachen will - was sollte er sonst von ihr wollen?Meine Rezension: Was soll man dazu noch sagen?! Teresa Sporrer hat mit ihrem neuen Meisterwerk erneut bewiesen, dass sie eine unglaublich geniale Autorin ist. Für mich persönlich, ist sie einer meiner Lieblings Autorinnen und ihre „Lost in Stereo“ Rockstarreihe-Bänder, sind zweifellos meine Lieblings Bücher. Ich bin wirklich froh, sie lesen zu dürfen. In diesem band lernt man Brandon und Ellen kennen. Die Geschichte wird aus Ellens Sicht aus erzählt. Man liest hier vor allen dass, was sich zwischen Ellen und Brandon abspielt. Es ist die „Brandon & Elfchen“ Story. In Band 4 konnte ich Brandon absolut nicht leiden. Doch nachdem ich dieses Band 5 gelesen habe, „Musste“ ich meine Meinung über ihn schlagartig ändern. Er ist ein Traum von Typ und es gelingt ihm sogar dies der ehemaligen Eiskönigin zu beweisen. Ich bewundere seinen Willen, die Liebe zu Ellen und seinen Charme. Diese Dinge setzt er ein um sie zu erobern und das macht ihn zu einem wahren Traumtyp (natürlich abgesehen davon, dass er ein Rockstar ist). Er ist anschließend noch Lustig und gutmütig. Ellen hat sich komplett geändert und ihr wahres ICH wieder gefunden. Sie ist jetzt eine von Ihnen. – Traurige Vergangenheit, doch am Ende ein Traum von Zukunft. – Ganz toll finde ich, dass die Kramer Geschwister wieder, Dank Ellens Lebens Änderung und ihre Liebe zu Brandon, zueinander gefunden haben. Ich finde es einfach nur Cool, dass diese drei mit Rockstars-Rocker zusammen sind. Was ich an den „Lost in Stereo“ Bänder besonders toll finde ist: 01. Die Covers aller Bänder sind echt Hammer. Ich mag diesen Style und vor allem das riesen Plek indem der Titel des Buches steht. Schon der Anblick dieser Covers, schreit danach, den Inhalt lesen zu müssen. 02. Die Titel der Bänder sind passend zum Inhalt 03. Die Kapitel Überschriften finde ich auch echt cool. Bei einigen muss ich bereits lachen, bevor ich das Kapitel anfange zu Lesen. Echt gut gemacht. 04. Und dann kommt natürlich der Inhalt. Die Geschichten werden von der Sicht der Mädels erzählt. Doch wie ich gelesen habe, soll es bei Band 6 eine Änderung geben. In Band 6, werden die Kapitel zum ersten Mal von der Sicht eines männlichen Charakters erzählt. Das ist doch mal was Neues und ich bin wirklich schon sehr gespannt. Ich kann es kaum erwarten Band 6 zu lesen. Ich bedanke mich also ganz herzlichst bei der Autorin für das E-Book und hauptsächlich dafür, dass sie diese unglaublich tollen Bücher schreibt. I’M LOVIN‘ IT!! Ganz liebe Grüße Rockmaniac Meine verfasste Leserunde: "Lost in Stereo - Band 05: Der Rockstar in meinem Bett" von Teresa Sporrer http://rockmaniacsbuecherwelt.blogspot.it/2015/02/leserunde-lost-in-stereo-band-05-ein.html * All Material Written on and from the Rockmaniacs Bücher Welt site and posted on different Sites like: Amazon.de, Youtube, Goodreads, Whatchareadin.de, Vorablesen.de, Facebook, Twitter, Lovelybooks, etc., is Copyright © by the Owner "Lee-T81" (Rockmaniac)*

    Mehr
  • Der Rockstar in meinem Bett

    Der Rockstar in meinem Bett
    laraundluca

    laraundluca

    07. February 2015 um 20:33

    Inhalt: Sie wird auch »Die Eiskönigin« genannt und das nicht zu Unrecht: Ellen Kramer hat noch nie einen Hehl daraus gemacht, dass ihr verschwitzte Rockstars und wahllose Liebesaffären mehr als nur zuwider sind. Dumm nur, dass sie während ihres Aufenthalts in Amerika feststellen muss, dass ausgerechnet ihre beiden Geschwister Ian und Zoey in genau diesen Kreisen verkehren. Noch dümmer, dass sie sich in einer Nacht der Schwäche in den Armen des gefeierten Gitarristen Brandon wiederfindet. Zurück in Europa liegt das jedoch weit hinter ihr – denkt sie zumindest, bis Brandon auf einmal vor ihrer Tür steht… Dies ist der fünfte Roman der Rockstar-Reihe. Ein weiterer Roman erscheint am 6. März 2015. Meine Meinung: Die ist bereits der fünfte Band der Rockstar-Reihe, aber der erste, den ich lese. Der Einstieg war etwas schwierig, die Personen auseinander zu halten war nicht ganz einfach, aber nachdem ich erst mal durchgedrungen war, hat mich das Buch mitgerissen. Der Schreibstil ist fesselnd, flüssig, leicht zu lesen und humorvoll. Ich musste oft lachen. Durch die bildhafte Erzählweise konnte ich mich gut einfinden und mir alles wunderbar vorstellen. Ellen war für mich eine gewöhnungsbedürftige Protagonistin. Sie war mir nicht sonderlich sympathsich mit ihrer ständig unfreundlichen, negativen, eisigen Art. Teilweise kam sie mir vor wie ein nörgelndes Kind. Brandon gleicht das zum Glück wieder aus. Und langsam wird auch Ellen etwas zugänglicher und verändert sich. Fazit: Ein unterhaltsamer Roman, mit frischen und spritzigen Dialogen, der mir ein paar schönes Lesestunden bereitet hat. Dies war zwar mein erster Rockstar-Roman, aber sicher nicht der letzte.

    Mehr
  • Für mich deutlich stärker als der Vorgänger

    Der Rockstar in meinem Bett
    Somaya

    Somaya

    31. January 2015 um 10:37

    Nachdem ich von Band 3 ja nicht so begeistert und von Band 4 noch weniger überzeugt war, habe ich mich schon gefragt, ob es vielleicht ein Fehler von mir war, die ausstehenden Bände alle am Stück zu lesen, weil es dadurch irgendwie zu viel des Guten wird.  Band 5 konnte mich nun aber vom Gegenteil überzeugen. Auch wenn keine große Pause zwischen Band 4 und Band 5 lag, konnte dieser mich wieder absolut begeistern und mitreißen. Hier geht es um Ellen und Brandon und was soll ich sagen? Ellen ist genauso übertrieben verrückt wie man es von den Protagonisten gewohnt ist. Ein Fettnäpfchen auszulassen kommt bei ihr gar nicht in Frage und so konnte ich mich köstlich amüsieren, während ich sie auf ihrem Weg begleitete. Der Ausbruch aus dem Alltag war zu erwarten. Dass Brandon ihr dabei (ob nun erwünscht oder nicht) helfen wird, war auch absehbar. Und trotzdem konnte das Buch mich immer wieder (vor allem) mit Humor überraschen und Brandon hatte sich sowieso schon in Natalies Teil in mein Herz geschlichen, wo er sich nun einen festen Platz gesichert hat.  Nach diesem Teil der Rockstar-Reihe bin ich wieder absolut überzeugt und erwarte nun schon ungeduldig die Veröffentlichung des nächsten Teils im März.

    Mehr
  • Mein Favorit (bis jetzt)!

    Der Rockstar in meinem Bett
    Fenja1987

    Fenja1987

    Nachdem Ellen ihren jüngeren Geschwistern nach Las Vegas nachgereist ist um sie im Anschluss bei den Eltern zu verpetzen hängt der Haussegen in der Familie Keller mehr als schief. Dabei geht es Ellen eh schon schlecht genug. Besonders da sie in Las Vegas mit Brandon einem Bandmitglied von Natalie geschlafen hat, will sie so schnell wie möglich vergessen. Das sollte eigentlich einfach sein, doch plötzlich steht Brandon vor der Tür und möchte seine „Elfie“ besser kennen lernen. Verwirrt und missverstanden versucht sie ihn zu vergraulen. Das ist leichter gesagt als getan den Brandon ist wirklich sehr Charmant. Doch kann sie ihm wirklich vertrauen oder will er sie auch nur unter Druck setzten wie ihre Familie? Und da hat sie ja auch noch ein Geheimnis, welches schon ihre Vergangenheit belastete... „Der Rockstar in meinem Bett“ ist mittlerweile schon der 5.Band der Lost in Stereo Reihe von Teresa Sporrer. Und wie alle Bände zuvor ist es der Autorin, auch dieses mal gelungen ein wirklich tolle Geschichte zu schreiben. Viel Humor, aber auch traurige Momente und sehr viel Romantik, machen die Geschichte von Brandon und Ellen für mich sogar zum bisherigen Favoriten der Reihe. Dabei dürfte nicht jedem der Charakter von Ellen gefallen. Ist sie doch immer irgendwie darauf aus überall anzuecken. Angefangen damit das Sie ihre Geschwister bei ihren Eltern verpfiffen hat. Ärger ist da nicht nur vorprogrammiert, sondern tatsächlich Programm. Das dabei auch herauskommt das sie mit Brandon geschlafen hat, ist auch nicht gerade hilfreich. Wie ein verletztes Tier schlägt sie um sich um ja nicht ihre wahren Gefühle zeigen zu müssen. Gefühle die in der tief verletzt wurden und nie geheilt sind. Eine Tatsache die Ellen in einem ganz anderen Licht zeigen. Doch zum Glück scheint Brandon schon längst erkannt zu haben wie Ellen wirklich ist. Und so heftet er sich ziemlich hartnäckig an „Elfies“ Fersen, ohne das Ellen was dagegen tun könnte. Wortgefechte und Streitereien die den Leser häufig zum lachen bringen. Insbesondere wenn Brandon Elfie mal wieder sprachlos zurücklässt. Aber es natürlich auch andere Momente, tiefgründige Momente. Auch die Beziehung von Ellen zu ihren Geschwistern hat, hat mir da gefallen. Man merkt das insbesondere Zoe und Ellen Schwestern sind. Sie schenken sich nichts. Und doch merkt man auch das Zoe und ihre Freunde erwachsener geworden sind. Sie haben Zukunftspläne die sie zielsicher verfolgen. Dazu gehört natürlich auch Ellen den Kopf zu waschen, oder die ein oder andere Beziehungskrise. Fazit: Auch der fünften Band ist wieder sehr gut. Humorvoll wie eh und je. Aber auch tiefgründiger und erwachsener. Von mir wieder gerne 5 von 5 Punkte. Man darf gespannt sein was im nächsten Band passieren wird. Ich für meinen Teil freue mich darauf. Reihenfolge der Bücher: 01.Verliebe dich nie in einen Rockstar 02.Blind Date mit einem Rockstar 03.Die Rockstar-Reihe, Band 3: Ein Rockstar kommt selten allein 04.Die Rockstar-Reihe, Band 4: Rockstar weiblich sucht 05.Die Rockstar-Reihe, Band 5: Der Rockstar in meinem Bett

    Mehr
    • 6
  • Die Liebesgeschichte zweier Sturkopf-Giganten

    Der Rockstar in meinem Bett
    buchverliebt

    buchverliebt

    10. January 2015 um 13:56

    In Verlieb dich nie in einen Rockstar lernten wir bereits Zoey Kramer kennen, doch im Gegensatz zu dem was den Leser hier erwartet, war Zoey eben nur Version 2.0 und zum Vorbild genommen wurde ihre große Schwester Ellen. Charakterlich sind die beiden sich furchtbar ähnlich und da sich eine Kramer eben nichts gefallen lässt, hat es der gute Brandon auch überhaupt nicht leicht. Eigentlich dürfte man schon fast Mitleid mit ihm haben und nur sein unbändiger Sturkopf rettet ihm wohl den Hintern, wenn er wieder einmal Ellen zur Weißglut treibt. Doch wie heißt es so schön? Was sich liebt, das neckt sich. Gegensätze ziehen sich an. Harte Schale, weicher Kern. ... All diese Sprüche treffen hier mehr oder minder zu und so entbrennt ein wahrer, zickiger Machtkampf. Irgendwie gewinnen aber doch beide. Brandons Bad Boy Dasein ist legendär, ein bisschen nervig und er hat das Ego für eine ganze Gruppe Testosteron gesteuerter Kerle. Als Rockstar kann er sich vieles leisten, doch Ellen ist selbst für diesen Frauenheld eine Herausforderung. Es entbrennt eine herrlich humorvolle Geschichte mit den gewohnt schrägen Charakteren, gepaart mit einer heißen Liebesgeschichte. Die Sticheleien der beiden sind außerordentlich fies und witzig zugleich, doch scheinbar brauchen die beiden den Kick dieses Abenteuers. Gewürzt mit einem sehr ernsten Thema erhält Der Rockstar in meinem Bett ein wunderbares Gleichgewicht "zwischen lockerer Geschichte für zwischendurch" und fesselnder, gewichtiger, emotionaler Geschichte", welche einfach zu begeistern weiß. Zugegeben ist Ellen echt eine Nummer für sich und Brandon nicht so ganz mein Typ, aber die beiden haben sich gesucht, sich gegenseitig die Augen ausgekratzt und gefunden. Eine charmante - und ein bisschen Furcht einflößende - Liebesgeschichte zweier Sturkopf-Giganten. 4,5/5 Sternen

    Mehr
  • Schräg lustige Lovestory

    Der Rockstar in meinem Bett
    Romanticbookfan

    Romanticbookfan

    05. January 2015 um 10:48

    Im inzwischen 5. Teil der Rockstar-Reihe steht Ellen, die "Eiskönigin", im Mittelpunkt. Zum Inhalt: Ellen Kramer ist die ältere Schwester von Ian und Zoey. Sie ist nicht besonders beliebt bei ihren Geschwistern, denn sie gilt als die "Eiskönigin", die niemanden an sich heran lässt. Doch als ihr Mann sie verlässt und sie einen One-Night-Stand mit Rockstar Brandon hat, wird ihr Leben ganz schön auf den Kopf gestellt, vor allem als Brandon vor ihrer Haustür in Österreich auftaucht. Meine Meinung: Teresa Sporrer setzt mit ihrem neuesten Band direkt dort an, wo Band 4 aufgehört hat. Ellen will ihre Nacht mit Brandon nur vergessen, doch das geht natürlich schlecht, wenn er vor ihrer Haustür steht. Ellen war die Bände davor nicht unbedingt die Sympathieträgerin der Serie, deswegen ist es jetzt natürlich schwer, sie ins Herz zu schließen. Dennoch merkt man, dass vieles an Ellen nur Fassade nach außen ist, um nicht verletzt zu werden. Sie neigt auch (ähnlich wie Zoey in Band 1) zu Wutausbrüchen gegenüber Brandon, der sie hartnäckig umwirbt und ist mit ihrem Job als Lehrerin alles andere als glücklich.  Generell entsteht der Eindruck einer 23-Jährigen, die ihre Wünsche immer verleugnet hat. Doch Brandon lockt die "echte Ellen" immer mehr hervor und es ist schön zu lesen, wie sie sich auch langsam selbst findet. Dennoch war Ellen ziemlich überdreht, vor allem, wenn es um Brandon und ihre "Nicht-Beziehung" zu ihm geht. Das war mir manchmal einfach einen Tick zu viel, vor allem im Hinblick auf ihren Job als Lehrerin (Vorbildfunktion) und ihr Alter, denn mit 23 ist sie ja kein Teenager mehr. Dennoch waren ihre Ausbrüche immer ziemlich witzig zu lesen und ich fand es bewundernswert, wie wenig sich Brandon davon aus der Ruhe bringen lässt. Fazit: Ellen als die Eiskönigin hatte es bei mir anfangs etwas schwer, doch die Autorin schafft es geschickt, Verständnis für Ellen und ihr Verhalten zu wecken. Die "Nicht-Beziehung" zu Rockstar Brandon fand ich ziemlich amüsant, wenn auch nicht immer ihrem Alter gerecht werdend :-P Trotzdem witzig.

    Mehr
  • Rezension "Der Rockstar in meinem Bett"

    Der Rockstar in meinem Bett
    Tiana_Loreen

    Tiana_Loreen

    03. January 2015 um 00:03

    Humorvoll, rockig und einfach nur zum Abtauchen schön <3 Brandon und Ellen. Locker gegen Kratzbürstig ^^ I love it :D Inhalt: [Inhaltsangabe] Sie wird auch »Die Eiskönigin« genannt und das nicht zu Unrecht: Ellen Kramer hat noch nie einen Hehl daraus gemacht, dass ihr verschwitzte Rockstars und wahllose Liebesaffären mehr als nur zuwider sind. Dumm nur, dass sie während ihres Aufenthalts in Amerika feststellen muss, dass ausgerechnet ihre beiden Geschwister Ian und Zoey in genau diesen Kreisen verkehren. Noch dümmer, dass sie sich in einer Nacht der Schwäche in den Armen des gefeierten Gitarristen Brandon wiederfindet. Zurück in Europa liegt das jedoch weit hinter ihr – denkt sie zumindest, bis Brandon auf einmal vor ihrer Tür steht… meine Meinung: Es geht weiter! Endlich! Nachdem ich die ersten 4 Teile verschlungen habe, musste ich einfach wissen, wie es mit Ellen weitergeht! Ich meine "Hallooo" wir reden da von Ellen! Kratzbürstig, anstrengend und nicht gerade sympathisch...denkt man. Die Charakter sind großteils ja schon durch die vorherigen Teile sehr gut bekannt. Alex, Zoey, Natalie, Ian, ... man kennt sie ja ^^ Doch in diesen Teil kommt jemand hinzu, den man aus Band 4 nicht so gut in Erinnerung hat: Ellen. Zoeys und Ians große und *hust* liebreizende Schwester. Kratzbürstig hat man sie kennengelernt und kratzbürstig ist sie weiterhin, aber mit viel Humor xD. Ich hätte nicht gedacht, dass man einen so anstrengenden Charakter so witzig finden kann. Ellen ist nicht perfekt, aber ihre kratzspurige Art hat durchaus Sinn und ihr Humor und Sarkasmus hängt Zoey in nichts nach. Erschreckend, wie ähnlich beide Schwestern sind. Beide stur, beide sehr sarkastisch und vor ihren "Rockstars" ziemlich verloren in ihre Leben. Ach Brandon. Ich hab ihn im vorgänger Teil schon gemocht, aber ihn jetzt SO zu sehen ist einfach himmlisch. Brandon, wie er leibt und lebt ^^. Mit all seinen Macken und seiner liebenswerten Art *seufz* Man taucht mit viel Witz, Spaß und Ironie (seehr viel Ironie) in Ellens Leben ein, aber es werden auch ernste Themen besprochen. Ellens Leben ist nicht so, wie man in den anderen Bänden den Anschein bekommen hat und Ellen ist auch gaaaanz anders! Schon nach weniger Zeit versteht man, warum Ellen so ist, wie sie eben ist und verfolgt (noch) gespannter ihre und Brandons Geschichte. Fazit: Ich liebe einfach diese Reihe! Rockstars, Sarkasmus und Liebe ist einfach mein Favorites <3! Ellens Geschichte kann locker mit der Reihe mithalten und macht Lust auf meeehr! Nicht nur die Geschichte hat mich überzeugt, sondern auch die Charakter und die Themen. Ich gebe dem Buch 5 von 5 Sterne! Ich es innerhalb kürzester Zeit ausgelesen und die Zeit, wo ich nicht las, sehnte ich mich danach O.o Kleiner Tipp ^^: Nicht in der Öffentlichkeit lesen, dass kann nur peinlich enden -.-

    Mehr
  • Ellen&Brandon

    Der Rockstar in meinem Bett
    Caro_Re

    Caro_Re

    28. December 2014 um 12:43

    Erster Satz: ">>Noch ein Gläschen Wein, Ellen?<<, fragte mich Brandon und tippte mein leeres Glas mit dem Zeigefinger an." Meine Rezension: Wer die Rockstars noch nicht kennt, ist selber Schuld, da die Clique einfach legendär ist. Man erlebt ziemlich viel mit den zwei Bands. In diesem Band ist Ellen, die ältere Schwester von Zoey und Ian, die Person, um die es geht. Sie ist bekannt als die "Eiskönigin", einfach deshalb, weil sie keine Person an sich heranlässt, noch nicht mal ihre Geschwister. Daher kommt es auch, dass sie zueinander ein relativ schlechtes Verhältnis haben. Aber ihr Verhalten hat auch einen Grund: mit ihren 23 Jahren hat sie schon eine Ehe mit Scheidung hinter sich. Als sie ihre Geschwister in den USA besucht hat, lernt sie dort den Gitarristen Brandon, Mitglied der Band "Empathica" kennen, nach einem verhängnisvollen Abend und einem One-Night-Stand mit ihm, schwört sie sich, dass er definitiv kein Mann für sie ist, obwohl er nicht schlecht aussieht. Aber wie falsch sie mit ihrem Vorhaben liegt, sich von ihm fern zu halten, wird klar, als Brandon mit seiner besten Freundin Nathalie, die auch die Freundin von Ian ist, nach Österreich kommt. Von dem Moment an beginnt das Katz und Maus Spiel. Es ist schön zu sehen, wie Ellen sich im Laufe der Zeit verändert, im positiven Sinne. Von der unnahbaren Frau wird eine Schwester, die sich um ihre Geschwister sorgt und für sie da ist. Die Autorin bleibt auch dem Muster treu, wie sich die Schwestern gegenüber ihren Freuden bzw Verehrern verhalten, also kratzbürstig und schnell gereizt. Wie sich die Beziehung zu Brandon entwickelt, ist herzzerreißend zu verfolgen. Man spürrt förmilch, wie Ellen mit sich kämpft, standhaft zu bleiben. Die Dialoge sind frisch und spritzig, sodass es sehr viel Spaß macht, die Geschichte zu verfolgen. Es war auch gut durchdacht von der Autorin, dass sie eine Geschichte aus Ellens Sicht schreibt, da man aus den Vorgängerbänden sie möglicherweise als keine so angenehme Person wahrgenommen hat. Und mit dieser Geschichte wurde eben gezeigt, dass dies nicht der Fall ist. Fazit: Wieder einmal erlebt man eine tolle Geschichte aus der Welt der Rockstars! Ellen als Protagonistin ist sehr angenehm, ihre entstehende Beziehung zu Brandon ist schön zu verfolgen, da man auch ihn ins Herz schließt. 4,5 von 5 Punkte

    Mehr
  • Leider nicht ganz so gut wie die Vorgänger

    Der Rockstar in meinem Bett
    Arachn0phobiA

    Arachn0phobiA

    21. December 2014 um 14:08

    Ich mag produktive Autoren! Kaum den vierten Band beiseitegelegt, ist hier bereits der fünfte Teil der Rockstar-Reihe und diesmal kommen die Amerikaner von „Empathica“ nach Österreich.   Inhaltlich knüpft „Der Rockstar in meinem Bett“ direkt am Vorgänger an. Nach einer kurzen Rückblende auf eine gewisse Nacht in Las Vegas kommt Brandon in Ellens Heimat an und stellt ihr Leben gehörig auf den Kopf. Was folgt, konnte mich allerdings leider nicht so sehr begeistern wie der Großteil der Vorgänger.   Vor allem in der ersten Buchhälfte bleibt Ellen genau so, wie man sie bisher kennengelernt hat: spießig, zickig… ein Miststück. Sie ningelt an Allem und Jedem herum, weder an ihrer Familie, den Freunden ihrer Schwester Zoey noch Brandon lässt sie auch nur ein gutes Haar. An ihr selbst übrigens auch nicht. Grad zu Beginn zerfließt sie förmlich in Selbstmitleid und ihre Verbitterung springt dem Leser bei jedem Satz ins Gesicht – so stark, dass es irgendwann nur noch nervig ist und ganz sicher nicht dazu beiträgt, sie endlich zu mögen.   Zudem kann sie ganz offensichtlich nur fauchen oder zischen, vor allem in ihrer Kommunikation mit Brandon. Zoey war im ersten Buch auch kein einfacher Charakter, aber in diesem Fall ist es für meinen Geschmack einfach so sehr übertrieben, dass ich mich etwa in der Mitte wirklich zum Weiterlesen zwingen musste.   Glücklicherweise habe ich durchgehalten! Das letzte Drittel hat mich wieder besänftigt: Die Handlung nimmt richtig Fahrt auf und Ellen wird endlich (!) sympathisch – auch wenn einige ihrer Sinneswandel für meinen Geschmack zu plötzlich daherkamen.   Der Schreibstil selbst ist gewohnt sehr gut: locker, witzig und wieder mit wunderbaren Kapitelüberschriften ausgestattet. Nur ein bisschen zu viel Gefauche und Gezische…   Aufgrund der eher schwachen ersten Hälfte und doch zu großen Teilen sich furchtbar gebärenden Protagonistin bekommt das Buch von mir 3,5 Sterne, die ich aber dank der letzten Kapitel doch aufrunden kann, wenn auch knapp ;)

    Mehr
  • Die Autorin hat sich erneut gesteigert....

    Der Rockstar in meinem Bett
    Anruba

    Anruba

    17. December 2014 um 11:34

    In diesem fünften Teil der Reihe spielen Ellen und Brandon die Hauptrolle. Zoeys große Schwester ist in den vorherigen Teilen immer mal wieder aufgetaucht. In Teil vier (Rockstar, weiblich, sucht) hat sie Zoey und ihren Bruder Ian in Las Vegas besucht. Dort hat sie Brandon im Hotel kennengelernt. Das Buch beginnt mit einem Rückblick, so dass man sofort wieder in die Geschichte hineinfindet und auch als Leser folgen kann, wenn man die vorherigen Bände nicht kennt. Das hat die Autorin gut gewählt. Ellen erzählt die Geschichte aus ihrer Sicht. Brandon ist ein berühmter Rockstar und hat sich bisher sehr durchs Leben "gelebt". Frauen, Alkohol, Sex... Er hat keine Party ausgelassen. Nach ihrer gemeinsamen Nacht in Las Vegas versucht Ellen zurück in Österreich wieder zur Tagesordnung über zu gehen. Sie möchte immer noch ihre Scheidung überwinden und sich in ihren neuen Job als Lehrerin einarbeiten, als Brandon eines Tages vor ihrer Tür auftaucht. Ab diesem Moment weicht er ihr nicht mehr von der Seite und versucht die kratzbürstige Ellen mit seinem "Elfchen" zu überzeugen, dass er der richtige Mann für sie ist. Denn auch er kann die Nacht mit ihr nicht vergessen. Ellen ist eine typische Kramer, d.h. sie ist stur, aufbrausend und kann keinen Satz sagen, ohne zu fauchen, knurren oder zu zischen. Sie verabscheut das Leben der Rockstars und ist in ihrem Denken ziemlich weltfremd. Brandon lässt sich jedoch nicht abschrecken. Als Leser merkt man schnell, dass hinter Ellens Reaktion ein tiefer Schmerz steckt, sowie ein Geheimnis, dass sich dem Leser nach und nach offenbart. Auch wenn ich es geahnt habe, war es doch spannend und hat Ellen gleich viel menschlicher wirken lassen. Der Schreibstil ist flüssig und ironisch. Ich musste diesmal sehr häufig laut lachen, aber habe auch an den anderen Stellen mit Ellen gelitten. Im Mittelteil stand mir die Geschichte allerdings zu lange auf der Stelle bzw. gab es einige Wiederholungen, die man schon aus den vorherigen Teilen kannte. Ich denke, dass es aber auch schwer ist, immer wieder neue Dinge zu finden, daher kann man darüber hinwegsehen. Auch Ellens schnelle Wandlung in Bezug auf ihre Ansichten den Rockstars gegenüber waren nicht immer logisch (Musikgeschmack, Klamottenstil etc.). Doch unterm Strich passte alles zusammen. Das Ende hat dann wieder alles "rund" gemacht. Als neue Charaktere wurden Kristin und Jack eingeführt, so dass man als Leser gleich einen Ausblick auf den nächsten Band hat. (Dieser erscheint voraussichtlich im März 2015) Für mich ist dieser Teil definitiv einer besten der Reihe. Fazit: In meinen Augen hat sich die Autorin mit diesem Band noch einmal gesteigert. Wer die anderen Teile der Reihe mochte, sollte "Der Rockstar in meinem Bett" auf jeden Fall lesen. Kleine Wiederholungen schmälern nicht das Lesevergnügen. Für mich ist dieser Teil (neben meinem Liebling Band 3) der beste der Rockstar Reihe. Es gibt vier dicke Sterne.

    Mehr
  • weitere