Rock'n'Love

von Teresa Sporrer 
4,3 Sterne bei66 Bewertungen
Rock'n'Love
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (55):
Volley27s avatar

Gut verfasste Geschichte mit süßer Story :)

Kritisch (2):
C

Ich mochte alle Bücher der Reihe, dieses irgendwie nicht

Alle 66 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Rock'n'Love"

**Liebe ist wie ein Rocksong** Emily versteht einfach nicht, warum fast jedes Mädchen aus ihrer Schule ausgerechnet Sean Nixon zu Füßen liegt. Schließlich ist er ihrer Meinung nach DAS Paradebeispiel eines verzogenen, reichen Teenagers. Im Gegensatz zu ihm muss Emily jeden Cent sparen, um studieren zu können und ergreift jede Gelegenheit, sich etwas dazu zu verdienen. Es muss ja keiner wissen, dass sie ein Doppelleben führt und heimliche Gigs in heruntergekommenen Locations spielt. Welcher ihrer stinkreichen Mitschüler sollte sich schon in einen der billigen Clubs verirren, in denen sie mit ihrer Band auftritt? Die Antwort lautet: Sean Nixon…

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783646602036
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:0 Seiten
Verlag:Impress
Erscheinungsdatum:03.03.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,3 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne32
  • 4 Sterne23
  • 3 Sterne9
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    KristiesBookcreeds avatar
    KristiesBookcreedvor 2 Jahren
    Semily in Love - Spin-Off zum Verlieben

    **Liebe ist wie ein Rocksong** 

    Emily versteht einfach nicht, warum fast jedes Mädchen aus ihrer Schule ausgerechnet Sean Nixon zu Füßen liegt. Schließlich ist er ihrer Meinung nach DAS Paradebeispiel eines verzogegen, reichen Teenagers. Im Gegensatz zu ihm muss Emily jeden Cent sparen, um studieren zu können und ergreift jede Gelegenheit, sich etwas dazuzuverdienen. Es muss ja keiner wissen, dass die ein Doppelleben führt und heimliche Gigs in heruntergekommenen Locations spielt. Welcher ihrer stinkreichen Mitschüler sollte sich schon in einen der billgen Clubs verirren, in denen sie mit ihrer Band auftritt?
    Die Antwort lautet: Sean Nixon...

    -Meinung-

    Ich sage vorweg, ich bin total voreingenommen, da ich die Rockstar-Reihe von Teresa Sporrer geliebt habe, doch ich kann sagen, dieser Spin-off hat mich nicht enttäuscht!

    Sean ist der inbegriff des reichen Schnösels, für den Mädchen nur nette Anhängsel sind, während Emily alles tut um ihrem Vater etwas der finanziellen Last von den Schultern zu nehmen.
    Die Beiden zusammen haben genau den Witz, den ich in den vorherigen Büchern von Teresa so geliebt habe! Einfach genial!

    Chronologisch gesehen steht Rock'n'Love vor der Rockstar-Reihe, aber so oder so funktioniert die Geschichte auch ohne Vorkenntnisse. Trotzdem wird eine Verbindung aufgebaut, durch die Anspielungen auf "Your Darkest Desire", was ich absolut genial fand und was mein kleines Fan-Herz hat höher schlagen lassen!
    Ich kannte Sean und Emily ja schon aus "Rockstar weiblich sucht" dem vierten Teil der Rockstar-Reihe und fand es toll jetzt ihre Geschichte lesen zu dürfen.

    Mein Fazit daher: Eine klare 5 von 5!!! Must-Read für jeden Fan und eine echt tolle Geschichte, die sich der Rest nicht entgehen lassen sollte.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Annamo85s avatar
    Annamo85vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Leicht zu lesen ohne viel Streit und Stress
    Sean und Emily sind Klasse


    "Rock'n'Love" lag auch schon länger auf dem E-Reader und ich dachte mir,irgendwann wirst du es lesen. Es gehört zur Rockstar-Reihe ist aber abgeschlossen. Die Geschichte zwischen Sean und Emily ist nicht wirklich kompliziert. Sie sind Jung, Schüler und kommen aus anderen Verhältnissen. Sean kann sein Leben leben ohne auf's Geld achten zu müssen und Emily spielt mit ihrer Band damit ihr Vater nicht zu viel für sie aufkommen muss. Und auch nur darin liegt das Problem, ansonsten ziehen sie sich gegenseitig an und akzeptieren den anderen so wie er ist und Lebt. Eine tolle Geschichte ohne viel Streit und Stress.

    Viel Spaß beim lesen

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Solara300s avatar
    Solara300vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Der Schreibstiil und die Ideen der Autorin haben einfach Suchtfaktor! :D
    Wenn ein unverhoffter Zufall dein Leben verändert....


    Cover

    Das Cover hat einen wie ich finde zärtlichen Touch, sei es von den Farben oder dem wie es scheint sehr verliebten Paar. Für mich sehr passend zu der Geschichte wie auch der Titel zum Inhalt und hier geht es wirklich Rock'n' Love mässig zur Liebe! ;)

    Schreibstil

    Die Autorin Teresa Sporrer hat einen wie ich finde Hammer Schreibstil.
    Warum ist schnell erklärt. Denn sie schafft es immer, mich in ihre Geschichten mitzunehmen und das schon ab ihrer ersten Seite, wo man das Gefühl hat die Protas live zu erleben wie in einem Film und man fühlt und bangt mit ihnen und ist Happy wenn sie Happy sind.
    Einfach Suchtfaktor der Schreibstil und bitte mehr....


    Meinung

    Wenn ein unverhoffter Zufall dein Leben verändert....

    Dann sind wir bei der fast 17- Jährigen Emily die sich ihr Geld als verkleidete Rocksängern Amelia in Bars und Kneipen verdient mit ihrer Band Bloody Secret.

    Der einzigste der weiß das Emily in echt eine Schülerin auf einer privaten Schule ist, ist der Drummer und Gründer der Band Viktor auch Vik genannt und ihr Bruder in spe.
    Die anderen Bandmitglieder denken dass Amelie 19 Jahre alt ist und Kellnerin und sich neben ihrem Studium etwas verdient.

    Keiner ahnt wie es Emily hasst ihren Look so sehr zu verändern, das ihr jemand ganz anderes im Spiegel vor jedem Gig erscheint. Weshalb sie sich dermaßen stark verändert vor einem Auftritt und warum sie das macht ist eine Sache, die für Emily zum alltäglichen Leben mittlerweile dazu gehört.

    Denn ihre Mutter ist abgehauen als Emily 3 Jahre alt war und seitdem hat Emily nichts mehr von ihr gehört und ihr Vater versucht mit harter Arbeit die Schule wo Emily besucht zu finanzieren, so das Emily später hin gute Chancen hat zu studieren. Denn deshalb verwandelt sich Emily in eine Rocksängerin.
    Erstens will sie ihren Dad finanziell unterstützen und zweitens liebt sie es ihren Gefühlen durch die Songs freien Lauf zu lassen.
    Was Emily aber an diesem einen Abend nicht ahnt, ist das auf einmal Sean Nixon vor ihr steht und ihr sogar folgt. Ausgerechnet der Playboy schlechthin von ihrer Schule, dem sie all die Jahre aus dem Weg ging.

    Sean ist zwar ,,Not amused'' das ihn gerade sein bester Freund Matt in solch einen Schuppen schleppt und will gerade gehen nachdem er auch noch Streit mit Matt bekam, als er die Stimme einer Sängerin vernimmt, die ihn nicht nur mit ihrem Gesang fesselt, sondern auch die Art wie sie ihn erschrocken ansieht.
    Sean ist sich sicher dass er sie von irgendwoher kennt.
    Beide laufen sich hinter der Bühne über den Weg, denn Sean will unbedingt ihr Geheimnis ergründen, denn er denkt das sie sich verkleidet hat und ist gespannnt warum sie das macht.
    Aber die Abfuhr lässt nicht lange auf sich warten.

    Aber auch Emily ist froh das er sie nicht länger ausfragen konnte wer sie ist und das Vik in die Situation eingriff, denn Sean macht sie nervös und durch einen Zufall verstärkt sich das Gefühl.
    Nachdem fast ein Unfall auf dem Weg zur Schule passiert wäre, weiß Sean, der die schockierte Emily vor sich sieht wer Amelie wirklich ist und will mit ihr einen Deal eingehen.

    Was mir hier sehr gut gefällt ist die abwechselnde perspektive zwischen Emily und Sean die hier einen verbalen Schlagabtausch hinlegen. Denn Emily denkt dass die Gerüchte über Sean alle wahr wären und das er der Mädchenschwarm schlechthin ist, der alle einfach vernascht und dann fallen lässt. Auf was Emily nicht gefasst ist, ist das Sean auch noch eine andere Seite hat und das nicht jedes Gerücht wahr ist was über einen verbreitet wird.

    Für mich einfach Klasse wie die beiden sich annähern und wirklich kennenlernen und wie sie lernen müssen das es auch noch was anderes gibt... ;)


    Fazit 

    Absolut Hammer genial geschrieben und für mich Suchtfaktor beim Lesen!!!

     

    5 von 5 Sternen

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Fansteffis avatar
    Fansteffivor 2 Jahren
    Begeistert mit einem kleinen Minuspunkt - :D

    Inhaltsangabe zu „Rock'n'Love“ von Teresa Sporrer **Liebe ist wie ein Rocksong** Emily versteht einfach nicht, warum fast jedes Mädchen aus ihrer Schule ausgerechnet Sean Nixon zu Füßen liegt. Schließlich ist er ihrer Meinung nach DAS Paradebeispiel eines verzogenen, reichen Teenagers. Im Gegensatz zu ihm muss Emily jeden Cent sparen, um studieren zu können und ergreift jede Gelegenheit, sich etwas dazu zu verdienen. Es muss ja keiner wissen, dass sie ein Doppelleben führt und heimliche Gigs in heruntergekommenen Locations spielt. Welcher ihrer stinkreichen Mitschüler sollte sich schon in einen der billigen Clubs verirren, in denen sie mit ihrer Band auftritt? Die Antwort lautet: Sean Nixon…

    Cover ist schön wie immer bei der Lieben Teresa Sporrer es passt super zum Buch :D
    Ich war echt Begeistert von den Charakteren aber für meinen Geschmack ein bisschen zu Teenie. Man merkt auf jedenfall das sie es mit 17 geschrieben hat. Das ist aber nicht schlimm, das problem ist wirklich das man es mit der Rockstar Reihe vergleicht. Das sollte man lassen ;)
    Emily ist super süß ich habe sie sofort gemocht. Gleich von Anfang an kann man sie verstehen. Warum sie das macht und auch warum sie Sean so......
    Sean ist süß witzig einfach zum verlieben aber man braucht einen starken Charakter um mit ihm mit zu halten. :D
    Sonst ist es ein lustiges Buch mit tollen  Protagonisten :)
    Zum Emphelen.....
    Eure St'Annis

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    ausz3its avatar
    ausz3itvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ich liebe ihren Witz und Sarkasmus XD
    Ich liebe es!

    Zu diesem Buch fällt mir folgendes ein: sarkastisch, amüsant, frech & romantisch. Ich habe schon ihre Lost in Stereo - Reihe geliebt und auch dieses "neue" Werk kann ich vor allem Fans empfehlen. Ihr Sarkasmus und Witz finde ich genial. Diese frechen Dialoge zwischen den Protagonisten lassen mich immer Tränen lachen XD

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    Melegim1984s avatar
    Melegim1984vor 2 Jahren
    Ein kleiner Abschied

    Meine Meinung:

    Rock'n'Love von Teresa Sporrer ist ein Spinn-Off zur Rockstar-Reihe. Es war ein wie ein kleines Abschied nehmen von unseren Rockstars. Die Geschichte von Emily und Sean ist ein bisschen älter und man merkt durch den Schreibstil, dass die Reihe von Buch zu Buch immer besser geworden ist. Es war wirklich toll hier wieder einen weiblichen Rockstar zu haben. Emily ist ein toller Charakter und Sean ist wirklich ein reicher Schnösel, aber die Interaktion der Beiden führt dazu das man sie gern haben muss. Das Buch lässt sich in einem Rutsch durchlesen. Der Schreibstil ist flüssig und leicht. Das Cover ist wie die anderen Bücher der Reihe ein Hingucker. Man sieht Emily und Sean als Liebespaar in einem gelben Licht und der Titel ist wieder in einem Gitarren Plektrum geschrieben. Es hat aufjedenfall einen Wiedererkennungseffekt. Schön fand ich auch das die einzelnen Kapitelüberschriften in Songs geschrieben waren und zunächst immer ein englischer Text zu lesen war. Wer die anderen Bücher geliebt hat, wird auch dieses mögen. Viel Spaß beim lesen wünscht euch, Melek

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Flatters avatar
    Flattervor 2 Jahren
    Emily und Sean

    Über die Autorin:

    Teresa Sporrer wurde 1994 in der kleinen österreichischen Stadt Braunau am Inn geboren. Da ihr Heimatdorf fast nur aus Feldern und Bäumen besteht, zieht es die Autorin seit ihrem fünfzehnten Lebensjahr regelmäßig auf verschiedene Rockkonzerte und Festivals.


    Zum Inhalt: Klapptext

    **Liebe ist wie ein Rocksong**

    Emily versteht einfach nicht, warum fast jedes Mädchen aus ihrer Schule ausgerechnet Sean Nixon zu Füßen liegt. Schließlich ist er ihrer Meinung nach DAS Paradebeispiel eines verzogenen, reichen Teenagers. Im Gegensatz zu ihm muss Emily jeden Cent sparen, um studieren zu können und ergreift jede Gelegenheit, sich etwas dazu zu verdienen. Es muss ja keiner wissen, dass sie ein Doppelleben führt und heimliche Gigs in heruntergekommenen Locations spielt. Welcher ihrer stinkreichen Mitschüler sollte sich schon in einen der billigen Clubs verirren, in denen sie mit ihrer Band auftritt? Die Antwort lautet: Sean Nixon…


    Meine Meinung:

    Die Geschichte hat mich wieder von der ersten Seite an gefesselt. Die Charaktere sind mir alle ans Herz gewachsen. Die zwei Protagonisten Emily und Sean erzählen die Story immer abwechselnd. So bekommt man einen tollen Eindruck in die jeweils Gefühls- und Gedankenwelt des Charakters. Man kann sich gut in sie hineinversetzen und auch ihre jeweilige Handlungsweise sind schlüssig und logisch. Die Charaktere kommen alle sehr authentisch und echt rüber. Es war auch wieder sehr schön, auf geliebte Charaktere aus den Vorgängerbänden zu treffen. Der Schreibstil lässt den Leser nur so durch die Geschichte hindurchfliegen. Sie ist humorvoll und emotionsgeladen und man wähnt sich beim Lesen stets an der Seite der Charaktere. Es macht großen Spaß mit ihnen abzuhängen. Die Wortgefechte sind frech, witzig und sehr passend. Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen. Die Rockstars-Reihe ist großartig und ich bin ganz traurig, dass dies der letzte Band war.

     

    Cover:

    Das Cover ist im Stil der Reihe gehalten und passt toll zur Geschichte.


    Fazit:

    Eine turbulente Liebesgeschichte bei der die Gefühle Achterbahn fahren.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Lila-Buecherweltens avatar
    Lila-Buecherweltenvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: "Rock'n'Love" besticht durch Humor, spritzige Dialoge und im positiven Sinne etwas verrückten Figuren. Ganz tolle Unterhaltung.
    4,5 Sterne für wirklich tolle Unterhaltung

    Details:
    Seitenzahl: 244 Seiten
    Verlag: impress
    Erschienen: 3. März 2016

    Inhalt:
    Emily versteht einfach nicht, warum fast jedes Mädchen aus ihrer Schule ausgerechnet Sean Nixon zu Füßen liegt. Schließlich ist er ihrer Meinung nach DAS Paradebeispiel eines verzogenen, reichen Teenagers. Im Gegensatz zu ihm muss Emily jeden Cent sparen, um studieren zu können und ergreift jede Gelegenheit, sich etwas dazu zu verdienen. Es muss ja keiner wissen, dass sie ein Doppelleben führt und heimliche Gigs in heruntergekommenen Locations spielt. Welcher ihrer stinkreichen Mitschüler sollte sich schon in einen der billigen Clubs verirren, in denen sie mit ihrer Band auftritt? Die Antwort lautet: Sean Nixon…

    Autorin:
    Teresa Sporrer wurde 1994 in der kleinen österreichischen Stadt Braunau am Inn geboren. Da ihr Heimatdorf fast nur aus Feldern und Bäumen besteht, zieht es die Autorin seit ihrem fünfzehnten Lebensjahr regelmäßig auf verschiedene Rockkonzerte und Festivals. Neben ihrer Liebe zur Musik hegt sie noch eine große Leidenschaft für Bücher und kümmert sich regelmäßig um ihren eigenen Bücherblog. Momentan bereitet sich die Autorin auf ihr Lehramtsstudium vor und arbeitet an neuen Geschichten, die sehr wahrscheinlich wieder von Rockstars handeln werden.

    Meine Meinung:
    Die Seiten flogen nur so dahin, man kam leicht und gut in die Geschichte hinein und könnte das Buch – vorausgesetzt man hat genug Zeit – ohne Probleme an einem Stück weglesen. Großartig fand ich die Sichtwechsel, da das Buch sowohl aus Seans als auch Emilys Sicht erzählt wird und somit beide Hauptpersonen zu Wort kommen.
    „Rock’n’Love“ ist einfach toll geschrieben, locker, leicht und vor allem witzig. Das macht die Bücher von Teresa Sporrer meiner Meinung nach aus: Witz, spritzige Dialoge und Charaktere, die mit ihrer sympathischen Durchgeknalltheit überzeugen können.

    So auch Emily, die zwar schnell ausflippt (vor allem wenn es um Sean geht), aber alles in allem eine sehr angenehme Protagonistin ist. Ich habe sie direkt ins Herz geschlossen und mit ihr gebangt, gelitten und mich gefreut.
    Sean fand ich anfangs etwas schwieriger, aber das war ja auch so gedacht. Dadurch dass man die Geschichte aber auch aus seinen Augen erleben darf, gewinnt er nach immer mehr an Sympathiepunkten bis man sich fast schon selbst ein kleines bisschen in ihn verknallen könnte. ;-) 

    Die Handlung war ebenfalls lustig und süß und hat mir wirklich gut gefallen. Von Bars über Privatschulen bis hin zu Festivals war alles dabei, sodass man sich definitiv nicht über fehlende Abwechslung beklagen kann. Die Art und Weise wie sich Emily und Sean kennenlernen fand ich ebenfalls schön und unterhaltsam, ebenso wie sich das Verhältnis der beiden zueinander stetig verändert und entwickelt. Es kam mir glaubwürdig vor und unterhält den Leser wirklich toll. Das einzige, worüber ich ein wenig gestolpert bin, sind die englischen Namen der Figuren (auch der Nebenfiguren), was mir angesichts der Tatsache, dass das Buch in Österreich spielt, nicht so ganz glaubhaft vorkam. Aber das ist nicht weltbewegend schlimm und ziemlich subjektiv.
    Sehr gelungen fand ich den runden Abschluss, da der Prolog noch einmal aufgegriffen wird. Das hat das Buch wirklich schön abgerundet.

    Fazit:
    Eine tolle Geschichte, die mich unterhalten und zum Lachen gebracht hat, aber ebenso mein Herz berührt. Ich habe Sean und Emily sehr gern auf ihrer Reise begleitet und habe die beiden wirklich lieb gewonnen. Der Humor ist auch hier, wie in der „Rockstars“-Reihe der Autorin, einer der größten Pluspunkte, ebenso wie die Figuren, die eben nicht ganz normal sind. Ein wirklich schönes Buch!

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    Tiana_Loreens avatar
    Tiana_Loreenvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Zuckersüße Vorgeschichte zur „Rockstars“-Reihe! Perfekt für Zwischendurch und Realität vergessen!
    Rezension zu "Rock'n'Love"

    Zuckersüße Vorgeschichte zur „Rockstars“-Reihe! Perfekt für Zwischendurch und Realität vergessen!

    Inhalt:
    **Liebe ist wie ein Rocksong**
    Emily versteht einfach nicht, warum fast jedes Mädchen aus ihrer Schule ausgerechnet Sean Nixon zu Füßen liegt. Schließlich ist er ihrer Meinung nach DAS Paradebeispiel eines verzogenen, reichen Teenagers. Im Gegensatz zu ihm muss Emily jeden Cent sparen, um studieren zu können und ergreift jede Gelegenheit, sich etwas dazu zu verdienen. Es muss ja keiner wissen, dass sie ein Doppelleben führt und heimliche Gigs in heruntergekommenen Locations spielt. Welcher ihrer stinkreichen Mitschüler sollte sich schon in einen der billigen Clubs verirren, in denen sie mit ihrer Band auftritt? Die Antwort lautet: Sean Nixon…(Impress)

    Meine Meinung:
    Ich musste nur Teresa Sporrer lesen und wusste, dass ich dieses Buch lesen will. Worüber es handelt? Egal, es ist ein Sporrer Buch!
    Eine Vorgeschichte zur „Rockstar“-Reihe? Umso besser! MUST READ!

    Die Story
    Mädchen aus armen Verhältnissen trifft reichen Aufreißer.
    Kennt ihr schon?
    Dieses Mädchen lebt ein Doppelleben: Am Tage brave Schülerin und in der Nacht Rockerin.
    Nichts Neues?
    Im ersten Moment mag es sich wie eine normale und x-fach gelesene Geschichte anhören, aber so ist es nicht!
    Die Idee ist schon gut und gepaart mit der Ausarbeitung ist „Rock’n’Love“ rundum gelungen!
    Schulzicke. Selbstzweifel. Rockfestival. Wahrheiten.
    In diesem Buch ist wirklich alles dabei!

    Die Charaktere
    Gegensetze ziehen sich an!
    Emily ist nett, zuvorkommend und ehrgeizig, aber auch temperamentvoll und stur! Sie kämpft für ihren Traum und ihre Ziele!
    Sean ist das Paradebeispiel eines Arschlochs, oder? Immerhin ist er reich, ein Aufreißer und hält von der Liebe nicht viel.
    Aber es gibt immer ein Grund, weshalb jemand so ist, wie er ist. Was verbirgt Sean?

    Sean und Emily. Emily und Sean!
    Beide habe ich sehr schnell ins Herz geschlossen, denn da man die Sicht beider Protagonisten kennenlernt, lernt man beide sehr schnell besser zu verstehen und dazu ihre Hintergründe.

    Die Charaktere sind gut getroffen, denn sie sind glaubhaft und authentisch. Keine leeren Hüllen führen einen durch das Buch, sondern Menschen, aus Fleisch und Blut. Lebendig und authentisch.

    Die Schreibweise
    Die Schreibweise ist wie gewohnt locker, flockig und zum Versinken gemacht.
    Das Buch geht sehr schnell von der Hand und gehört für mich in die Kategorie: Gute-Laune-Buch!
    Alleine die Dialoge verleiten zum Grinsen: Locker, sarkastisch und zum Schmunzeln schön!

    Fazit:
    Erneut verzaubert Teresa Sporrer mit einer ihren Ideen, den authentischen Protagonisten und ihrem Sarkasmus!
    Man schaltet schon automatisch in den breit-grinsen-Modus, wenn man eines ihrer Bücher aufschlägt und wird nicht enttäuscht!
    Es ist fesselnd, aber mit ernstem Hintergrund. Es ist sarkastisch, regt aber auch zum Nachdenken an!

    Ein toller Spin-off zur „Rockstars“-Reihe, auch wenn es etwas schwächer ist, als die anderen Bücher von ihr, aber das liegt wohl an der Tatsache, dass sie das Buch mit 17 Jahren geschrieben hat.
    Es ist jedenfalls ein tolles Buch für zwischendurch!
    Loslegen und Realität vergessen!
    Von mir bekommt das Buch 4 von 5 Federn!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    mii94s avatar
    mii94vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Richtig toll!
    Wundervoll!

    Inhalt
    **Liebe ist wie ein Rocksong** Emily versteht einfach nicht, warum fast jedes Mädchen aus ihrer Schule ausgerechnet Sean Nixon zu Füßen liegt. Schließlich ist er ihrer Meinung nach DAS Paradebeispiel eines verzogenen, reichen Teenagers. Im Gegensatz zu ihm muss Emily jeden Cent sparen, um studieren zu können und ergreift jede Gelegenheit, sich etwas dazu zu verdienen. Es muss ja keiner wissen, dass sie ein Doppelleben führt und heimliche Gigs in heruntergekommenen Locations spielt. Welcher ihrer stinkreichen Mitschüler sollte sich schon in einen der billigen Clubs verirren, in denen sie mit ihrer Band auftritt? Die Antwort lautet: Sean Nixon…

    Charaktere
    Emily ist zu Beginn der Geschichte sehr unscheinbar, unsicher und vor allem sehr schüchtern. Sie spielt in einer Band, um zum einen Geld für sich und ihren Vater zu verdienen und um zum anderen ihre musikalische Seite ausleben zu können und Gitarre spielen zu dürfen. Das ist der Grund, warum Emily '2 Gesichter' - das heiße Rockermädchen und die liebe Schülerin - hat. Des Weiteren ist sie sehr kreativ und musikalisch - das ist einer der Gründe, wieso sie in der Band spielt. Sie liebt Festivals und Konzerte. Außerdem ist sie sehr clever und liebevoll. Aber in der Schule ist sie sehr einsam und eine Außenseiterin.

    Sean ist ein arroganter Arsch, der Anfangs auch gut als männliche Schlampe durchgehen würde. Aber er ist ziemlich missverstanden und man versteht später aber, warum er sich so benimmt. Auf jeden Fall ist Sean auch sehr liebevoll und fürsorglich. Zudem ist er sehr ernst und beschützend. Des Weiteren ist Sean sehr hartnäckig - was er sich einbildet, bekommt er meistens - aber er ist auch ein Gentleman.

    Zum Inhalt
    Der Inhalt gefällt mir sehr gut. Wie auch in der Rockstar-Reihe, geht es auch in diesem Buch hauptsächlich um Musik. Zudem gefällt mir die Kombination aus armen Mädchen und reichem Junge, als Paar sehr gut. Außerdem gefällt mir sehr gut, dass der Junge das Mädchen nicht sofort bekommen, wenn er ihr Komplimente macht. Auch gefällt mir die Entwicklung der Charaktere sehr gut und die 2 Gesichter von Emily.

    Zum Schreibstil
    Ich liebe den Schreibstil von Teresa Sporrer. Er ist so genial und schafft es, dass ich von der ersten Seite an, sofort in meinem gewohnten Lesefluss gelange. Außerdem muss ich sagen, dass ich Teresas Bücher grundsätzlich nicht mehr aus der Hand legen kann, erst wieder, wenn ich das Buch beendet habe. Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und sehr leicht und ansprechend. Außerdem ist ihr Stil etwas für jeden! Er hält einen in der Welt gefangen und verbindet einen mit den Charakteren und der Geschichte. Man will sie nie mehr loslassen.

    Zur Autorin
    Teresa Sporrer wurde 1994 in der kleinen österreichischen Stadt Braunau am Inn geboren. Da ihr Heimatdorf fast nur aus Feldern und Bäumen besteht, zieht es die Autorin seit ihrem fünfzehnten Lebensjahr regelmäßig auf verschiedene Rockkonzerte und Festivals. Neben ihrer Liebe zur Musik hegt sie noch eine große Leidenschaft für Bücher und kümmert sich regelmäßig um ihren eigenen Bücherblog. Momentan bereitet sich die Autorin auf ihr Lehramtsstudium vor und arbeitet an neuen Geschichten, die sehr wahrscheinlich wieder von Rockstars handeln werden.

    Empfehlung
    Ich empfehle dieses Buch einfach JEDEM. Egal wie alt ihr seid, egal was ihr gerne lest. Das Buch ist genial! Lest es!

    Seitenzahl der Print-Ausgabe: 266 Seiten
    Verlag: Impress (3. März 2016)
    Sprache: Deutsch
    Preis eBook: 3,99 Euro

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    teriis avatar
    Hallo ihr Lieben,

    in 6 Wochen - ich hoffe, ich hab mich nicht verzählt: also, am 3. März - erscheint mein neuestes Buch "Rock 'N' Love" bei Carlsen im.press. Nach 8 Rockstar-Bänden handelt es sich zwar hierbei wieder um eine Rockstar-Geschichte, aber sie ist getrennt von den Rockstars lesbar. Ihr braucht keinerlei Vorwissen, da die geschichte sogar zeitlich vor meinen Rockern spielt.

    Um was geht es?
    Emily versteht einfach nicht, warum fast jedes Mädchen aus ihrer Schule ausgerechnet Sean Nixon zu Füßen liegt. Schließlich ist er ihrer Meinung nach DAS Paradebeispiel eines verzogenen, reichen Teenagers. Im Gegensatz zu ihm muss Emily jeden Cent sparen, um studieren zu können und ergreift jede Gelegenheit, sich etwas dazu zu verdienen. Es muss ja keiner wissen, dass sie ein Doppelleben führt und heimliche Gigs in heruntergekommenen Locations spielt. Welcher ihrer stinkreichen Mitschüler sollte sich schon in einen der billigen Clubs verirren, in denen sie mit ihrer Band auftritt? Die Antwort lautet: Sean Nixon…


    Mitmachen darf jeder  - außer diejenigen, die bei den letzten Lesrunden ein ebook gewonnen, aber nicht bei der Lesrunde teilgenommen haben.

    Ich suche nun 10 Leser, die das Buch mit mir gemeinsam in der Leserunde besprechen und anschließend rezensieren möchten.

    Das Buch gibt es allerdings nur im mobi oder ePub-Format.

    Es wäre dann auch noch toll von euch, wenn ihr die Rezensionen dann auch noch auf anderen Verkaufsplattformen oder eurem Blog (wenn ihr einen habt) rezensiert und vorstellt.

    Ich würde mich freuen, wenn ein paar von denen, die leider leer ausgehen, sich das Buch kaufen und mitlesen. Natürlich ist jeder eingeladen an der Leserunde teilzunehmen ;)

    Für Fragen rund um das Buch stehe ich jederzeit zur Verfügung, egal ob hier oder per privater Nachricht.

    Nun zur Bewerbung: Ein Teil des Buches spielt auf einem Festival. Seid ihr Festival-Gänger? Oder mehr Konzertmenschen? Oder liebt ihr es lieber gemütlich zuhause?

    Die Bewerbungsphase läuft bis einschließlich 1. März.
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks