Tereza Vanek

 4.5 Sterne bei 275 Bewertungen
Autor von Im Dienst der Gräfin, Die Rebellin von Shanghai und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Tereza Vanek

Ich bin gebürtige Tschechin, in München aufgewachsen und seit 2007 veröffentlichte Autorin. Den Traum vom Schreiben hatte ich schon mit 14, doch musste sehr viel Zeit vergehen, bis er wahr wurde. Vorher ging ich brav zur Schule, studierte Sprachen, lebte einige Zeit im Ausland und schlug mich mehr oder weniger begeistert mit den verschiedensten Jobs durchs Leben. Heute wohne ich wieder in München mit Mann, Stieftochter, drei Katzen und fünf Papageien.

Neue Bücher

Lockruf der Fremde

Erscheint am 02.11.2020 als Taschenbuch bei Piper.

Sturm über Formosa

 (10)
Neu erschienen am 24.08.2020 als Taschenbuch bei Bookspot Verlag.

Alle Bücher von Tereza Vanek

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Im Dienst der Gräfin (ISBN: 9783931989811)

Im Dienst der Gräfin

 (33)
Erschienen am 26.05.2014
Cover des Buches Die Rebellin von Shanghai (ISBN: 9783937357812)

Die Rebellin von Shanghai

 (31)
Erschienen am 01.12.2013
Cover des Buches Die schöne Insel (ISBN: 9783956690501)

Die schöne Insel

 (25)
Erschienen am 15.06.2017
Cover des Buches Die Dichterin von Aquitanien (ISBN: 9783961483563)

Die Dichterin von Aquitanien

 (24)
Erschienen am 13.12.2017
Cover des Buches Das Geheimnis der Jaderinge (ISBN: 9783937357539)

Das Geheimnis der Jaderinge

 (22)
Erschienen am 01.12.2011
Cover des Buches Das sprechende Kreuz (ISBN: 9783956690402)

Das sprechende Kreuz

 (21)
Erschienen am 12.11.2015
Cover des Buches Die Spionin des Winterkönigs (ISBN: 9783746089348)

Die Spionin des Winterkönigs

 (16)
Erschienen am 06.04.2018
Cover des Buches Die Heidentochter (ISBN: 9783959730020)

Die Heidentochter

 (17)
Erschienen am 01.01.2015

Interview mit Tereza Vanek

Wie lange schreibst Du schon und wie und wann kam es zur Veröffentlichung Deines ersten Buches?

Ich habe schon als Teenager angefangen zu schreiben und betrieb es – mit Unterbrechungen – auch konsequent weiter. Erst mit circa dreißig begann ich ernsthaft auf eine Veröffentlichung hin zu arbeiten. Zehn Jahre später war es dann so weit.

Welcher Autor inspiriert und beeindruckt Dich selbst?

Meine Begeisterung für historische Romane wurde durch Mika Waltari, Lion Feuchtwanger und später auch durch „Die Nebel von Avalon“ von MZ Bradley geweckt. Meine momentane Lieblingsautorin ist Sarah Waters, aber es gibt auch noch viele andere, die ich mag.

Woher bekommst Du die Ideen für Deine Bücher?

Das ist ganz unterschiedlich. Manchmal stoße ich zufällig auf Informationen über historische Persönlichkeiten, vor allem außergewöhnliche Frauen, und Ereignisse, die mir interessant erscheinen. Es kommt auch vor, dass ich ein Buch lese oder einen Film sehe und mir denke: darüber will ich auch eine Geschichte machen, nur eben eine ganz andere.

Wie hältst Du Kontakt zu Deinen Lesern?

Durch Internetforen und Leserunden

Wann und was liest Du selbst?

Als Anti-Autofahrerin bin ich viel mit Bus und Bahn unterwegs, schleppe daher ständig Bücher in der Handtasche herum. Da ich gern dicke Wälzer lese, brauche ich dauernd neue Handtaschen. Neben historischen Romanen mag ich Psychothriller, einige Fantasy-Romane und ab und auch den einen oder anderen literarischen Klassiker.

Frage

Antwort

Neue Rezensionen zu Tereza Vanek

Neu

Rezension zu "Sturm über Formosa" von Tereza Vanek

Zwei Frauenschicksale im historischen Taiwan
Marakkaramvor 2 Tagen

** Ihre eigentliche Herausforderung wäre auch hierzulande nicht das Erlernen von Sprachen, bei denen alle Wörter ähnlich klangen, oder der Umgang mit Menschen, die ihren Feinden den Kopf abschnitten. Sie musste erst einmal einen Weg finden, mit ihrer störrischen, feindseligen Stieftochter unter einem Dach zu leben, ohne sich jeden Tag zu wünschen, sie hinauswerfen zu können. ** 

Unterschiedlicher könnten zwei Frauen nicht sein. Die junge Holländerin Griet, die genau weiß, was sie will und leidenschaftlich dafür kämpft und die im goldenen, chinesischen Käfig aufgewachsene Qianqian. Beide verschlägt es auf ganz verschiedene Art und Weise nach Formosa, eine exotische Insel im Pazifik. 

"Sturm über Formosa" ist ein hervorragend recherchierter historischer Roman, in dem es um die Kolonialherrschaft der Holländer und den Kampf der neuen chinesischen Machthaber um Taiwan geht. Dieser Part ist unheimlich interessant, sehr detailliert und politisch motiviert geschildert. Ein Tiefgang, den ich bei Griet und Qianqian im Verlauf manchmal ein ganz klein wenig vermisst habe. Ihre Geschichten bilden den Rahmen für den Roman und sind in zwei Handlungsstränge unterteilt, die an einem bestimmten Punkt zusammenlaufen. 

Tereza Vanek hat sehr unterschiedliche und doch in ihrer jeweiligen Art unheimlich starke Frauencharaktere geschaffen, die großartig vorgestellt werden. Man hat als Leser ein ganz klares Bild von ihnen und ihrer Situation vor Augen. Doch ab einem gewissen Zeitpunkt reduzieren sie sich immer häufiger auf die Liebe. Mir hat da ein wenig der - mit Sicherheit - interessante Alltag und damit auch etwas an Tiefgang gefehlt. 

Es war mein erster Roman der Autorin und ich war völlig fasziniert von der akribischen Recherche und der Entführung in eine völlig fremde und mir immer noch recht unbekannte Welt. Das hat mir unheimlich gut gefallen. Zudem ist ihr Schreibstil flüssig und ihre Charaktere unverwechselbar. Das ist besonders bei der Vielzahl sehr angenehm. 

Fazit: Ein toller historischer Trilogie-Auftakt, der den Leser in unbekannte exotische Welten entführt. Ein kurzweiliges Lesevergnügen und ich freue mich schon auf die Fortsetzung. 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Sturm über Formosa" von Tereza Vanek

Zerrissen und zerfetzt von Passionen?
Angelsammyvor 2 Tagen

Ich bin richtiggehend verliebt in dieses Buch! 

Griet ist stur, passioniert und hat einen starken Willen. Sie ist achtzehn Jahre alt im Jahre 1659. Aert Maas befreit sie aus einer sehr prekären Lage.

Die Kaufmannstochter aus reichem Hause setzt es sich in den Kopf ihren Retter unbedingt heiraten zu wollen, anstatt irgendeinen Ehemann vorgesetzt zu bekommen. Aert ist verwitwet und hat drei Kinder. Er treibt viel Handel mit Asien - Waren von Formosa ( heute: Taiwan ). 

China wird zeitgleich von einem Bürgerkrieg zerrissen. Qianquian, die unter den Langzeitfolgen ihrer Lotusfüße leidet ( angebundene Füße ), gelangt unter abenteuerlichsten Umständen nach Formosa, wo jetzt auch Griet samt Mann und Stiefkindern ist. 

Leider ist ihre Ehe alles andere als ideal und wird auch nicht von allen Stiefkindern gemocht. Durch ihren Globetrotterbruder Ruben trifft Griet letztendlich auf Qianquian. 

Aber erschütternde Umwälzungen stehen Formosa bevor ...

Der historische Hintergrund ist sehr genau recheriert und die fiktionalen Elemente sind nahtlos damit verbunden worden. Bei manchen Büchern, die solch eine Mischung enthalten, merkt man doch leider zu deutlich die rauhen Schweißnähte. Hier ist das jedoch nicht der Fall. Äußerst gelungen! 

Die Protagonisten besitzen Tiefe, Widersprüchlichkeit, Emotionalität, so daß sie sehr vital wirken und einen schier aus den Seiten kraftvoll entgegenspringen. 

Die Spannungen und Konflikte sowohl auf der persönlichen wie weltpolitischen Bühne sind sehr ausgereift gestaltet. Sie treiben die Handlung energisch voran und sorgen für eine erhöhte Lesetemperatur. 

Der Clash der Kulturen ist eindrücklich wiedergegeben und was die Protagonisten erleiden, vor allem die Frauen, berührt einen doch sehr.

Reflektiert wurde dieses Werk verfaßt und vibriert vor Energie. Einer der besten Historienbücher, die ich in letzter Zeit gelesen habe, angenehm kitschfrei und realitätsnah. Wenn der Auftakt schon so gut ist ...

Kommentieren0
5
Teilen

Rezension zu "Sturm über Formosa" von Tereza Vanek

Sturm über Formosa
AmberStClairvor 13 Tagen

Klappentext:

Griet Verhoeven, eine so leidenschaftliche wie willensstarke Händlerstochter, kann sich den Traum einer Liebesheirat erfüllen. Doch diese erweist sich schon bald als große Enttäuschung, ihr Mann als immer abweisender. Schließlich verschlägt es das Ehepaar auf die im fernen Pazifik gelegene Insel Formosa und Griet taucht in eine fremde Welt voller Exotik und Abenteuer ein. Als sie von einem gesellschaftlichen Außenseiter plötzlich die Wertschätzung bekommt, nach der sie sich so lange gesehnt hat, gerät Griets Leben aus den Fugen. Denn als verheiratete Frau ist ihr diese Liebe verboten.
Zur gleichen Zeit sieht Yu Qianquian keinen anderen Ausweg, als aus ihrer chinesischen Heimat zu fliehen: Die gebildete junge Frau hat ihre ganze Familie im Bürgerkrieg verloren. Im nahe gelegenen Taiwan findet sie Zuflucht – und einen holländischen Soldaten, mit dem sie den Rest ihres Lebens verbringen möchte.
Doch dann taucht die Flotte des chinesischen Feldherrn Koxinga am Horizont auf. Und es entbrennt nicht nur ein Krieg um die Insel, sondern auch ein Kampf um Leben und Tod.


Meine Meinung:

Ein sehr guter Historischer Roman, mit guter Recherche und ein spannendes Abenteuer zugleich. Liebenswerte Charaktere die gut herüber kommen und die Handlungen sind gut nachvollziehbar. Bei dem flüssigen Schreibstil läßt sich das Buch sehr gut lesen und man mag es dadurch ungern zu Seite legen.

In dieser Geschichte werden zwei sehr unterschiedliche Frauen beschrieben die unbeirrt ihren Weg gehen. Einmal die Holländerin Griet, eine sehr starke Frau die genau weiß was sie im Leben möchte und erreichen will und einmal die junge Chinesin Yu Qianquian, sie kommt aus einem reichen Haus und muß ihre Heimat Fluchtartig verlassen.

Hier wird wahre Begebenheiten mit den Schicksal der erdachten Personen miteinander verknüpft. Die Autorin hat eine sehr emotionsreiche Geschichte geschrieben die einen sehr bewegt. Wunderschöne Beschreibungen von Formosa (Taiwan) die man sich sehr bildhaft vorstellen kann.

Ein sehr gelungener erster Teil dieser Trilogie!

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Sturm über Formosa

Es ist wieder mal Zeit für eine Leserunde.  

Griet Verhoeven, eine so leidenschaftliche wie willensstarke Händlerstochter, kann sich den Traum einer Liebesheirat erfüllen.  Doch diese erweist sich schon bald als große Enttäuschung, ihr Mann als immer abweisender. Schließlich verschlägt es das Ehepaar auf die im fernen Pazifik gelegene Insel Formosa, wo sie in eine völlig fremde Welt eintauchen.


Nun gibt es wieder eine Leserunde mit Printausgabe. Ich würde mich freuen, bereits alte Bekannte wieder begrüßen zu können, bin aber auch gespannt, neue Mitglieder kennenzulernen.

Diesmal geht es ins 17. Jahrhundert zu einer holländischen Kolonie im Pazifik, die ihnen von einem chinesischen Feldherrn streitig gemacht wird.

294 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Im Dienst der Gräfin: Historischer Roman

Freue dich auf einen spannenden Roman mit einer starken Frau in einer grausamen Zeit! Lasse dich von Emilia in ihre Welt führen und bewirb dich jetzt für die Buchverlosung und gewinne mit etwas Glück eins von 15 eBooks!

Herzlich Willkommen zur Buchverlosung zu "Im Dienst der Gräfin: Historischer Roman" von Tereza Vanek!

Wir freuen uns auf eure Rezensionen und wünschen euch viel Spaß beim Lesen!

Euer Edel Elements Teams

35 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Im Reich des Zuckerrohrs: Historischer Roman

Wenn Du gerne gemeinsam mit anderen in den neuen Roman von Tereza Vanek eintauchen möchtest und dich innerhalb der Leserunde austauschen möchtest, dann bewirb Dich jetzt und mit ein wenig Glück erhältst Du eins der eBooks!

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,

wir freuen uns sehr auf eine aktive Leserunde mit einem regen Austausch!

Viel Spaß!

Euer Edel Elements Team

158 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Tereza_Vanekvor einem Jahr

Vielen Dank für deine Teilnahme


Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks