Tereza Vanek

 4.5 Sterne bei 228 Bewertungen
Autor von Im Dienst der Gräfin, Die Rebellin von Shanghai und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Tereza Vanek

Ich bin gebürtige Tschechin, in München aufgewachsen und seit 2007 veröffentlichte Autorin. Den Traum vom Schreiben hatte ich schon mit 14, doch musste sehr viel Zeit vergehen, bis er wahr wurde. Vorher ging ich brav zur Schule, studierte Sprachen, lebte einige Zeit im Ausland und schlug mich mehr oder weniger begeistert mit den verschiedensten Jobs durchs Leben. Heute wohne ich wieder in München mit Mann, Stieftochter, drei Katzen und fünf Papageien.

Neue Bücher

Das Mädchen aus Prag

Neu erschienen am 01.10.2018 als E-Book bei Edel Elements.

Alle Bücher von Tereza Vanek

Sortieren:
Buchformat:
Die Rebellin von Shanghai

Die Rebellin von Shanghai

 (31)
Erschienen am 01.12.2013
Im Dienst der Gräfin

Im Dienst der Gräfin

 (31)
Erschienen am 26.05.2014
Die schöne Insel

Die schöne Insel

 (25)
Erschienen am 15.06.2017
Die Dichterin von Aquitanien

Die Dichterin von Aquitanien

 (24)
Erschienen am 16.08.2013
Das Geheimnis der Jaderinge

Das Geheimnis der Jaderinge

 (21)
Erschienen am 01.12.2011
Das sprechende Kreuz

Das sprechende Kreuz

 (20)
Erschienen am 12.11.2015
Die Spionin des Winterkönigs

Die Spionin des Winterkönigs

 (17)
Erschienen am 06.04.2018
Die Heidentochter

Die Heidentochter

 (17)
Erschienen am 01.01.2015

Interview mit Tereza Vanek

Wie lange schreibst Du schon und wie und wann kam es zur Veröffentlichung Deines ersten Buches?

Ich habe schon als Teenager angefangen zu schreiben und betrieb es – mit Unterbrechungen – auch konsequent weiter. Erst mit circa dreißig begann ich ernsthaft auf eine Veröffentlichung hin zu arbeiten. Zehn Jahre später war es dann so weit.

Welcher Autor inspiriert und beeindruckt Dich selbst?

Meine Begeisterung für historische Romane wurde durch Mika Waltari, Lion Feuchtwanger und später auch durch „Die Nebel von Avalon“ von MZ Bradley geweckt. Meine momentane Lieblingsautorin ist Sarah Waters, aber es gibt auch noch viele andere, die ich mag.

Woher bekommst Du die Ideen für Deine Bücher?

Das ist ganz unterschiedlich. Manchmal stoße ich zufällig auf Informationen über historische Persönlichkeiten, vor allem außergewöhnliche Frauen, und Ereignisse, die mir interessant erscheinen. Es kommt auch vor, dass ich ein Buch lese oder einen Film sehe und mir denke: darüber will ich auch eine Geschichte machen, nur eben eine ganz andere.

Wie hältst Du Kontakt zu Deinen Lesern?

Durch Internetforen und Leserunden

Wann und was liest Du selbst?

Als Anti-Autofahrerin bin ich viel mit Bus und Bahn unterwegs, schleppe daher ständig Bücher in der Handtasche herum. Da ich gern dicke Wälzer lese, brauche ich dauernd neue Handtaschen. Neben historischen Romanen mag ich Psychothriller, einige Fantasy-Romane und ab und auch den einen oder anderen literarischen Klassiker.

Frage

Antwort

Neue Rezensionen zu Tereza Vanek

Neu
L

Rezension zu "Das Geheimnis der Jaderinge" von Tereza Vanek

Das Geheimnis der Jaderinge
Lisa89vor 3 Stunden

Die verarmte Hamburger Reederstochter Viktoria Virchow kommt im Jahr 1882 nach Schanghai, um dort ihr Auskommen als Gesellschafterin zu suchen. Durch ihre Arbeitgeberin, eine alte britische Lady, stößt sie auf ein dunkles Familiengeheimnis. Ein grüner Jadering und ein chinesisches Schriftstück aus Zeiten des Taiping-Aufstands geben ihr Rätsel auf. Gemeinsam mit dem chinesischen Akrobaten Jinzi versucht sie, das Geheimnis zu lüften. Die Spurensuche bringt die Deutsche und den Chinesen in Lebensgefahr …
tolle Autorin und tolle Reihe, ich habe erst beim lesen bemerkt das ich mit Band zwei begonnen habe, aber das war nicht schlimm. Jetzt verstehte ich die Geschichte besser, der tolle Schreibstil der Autorin mach meinen Fehler wieder weg. Es ist mittlerweile das dritte Buch und ich kann noch weiterre lesen.
Es ist eine tolle Zeitreise in eine vergange Welt. Das Cover ist mit so viel Liebe gestaltet, ich könnte es immer anschauen.

Kommentieren0
0
Teilen
L

Rezension zu "Die Rebellin von Shanghai" von Tereza Vanek

Die Rebellin von Shanghai
Lisa89vor 4 Stunden

Shanghai 1900: Das neue Jahrhundert scheint Viktorias chinesischer Adoptivtochter Charlotte zunächst die große Liebe zu bringen. Doch ihre Hoffnung, die Ehefrau eines englischen Offiziers zu werden, stellt sich bald als Illusion heraus. Tief enttäuscht macht sie sich auf die Suche nach ihrer wahren Herkunft und gerät so in den Sog des Boxeraufstandes. Gleichzeitig trifft die Hamburgerin Elsa Skerpov in Shanghai ein, um ein neues, selbstständiges Leben zu beginnen. Die ehrgeizige junge Frau wird Schreiberin an der deutschen Gesandtschaft in Peking, wo die Animositäten zwischen Chinesen und Ausländern schon bald eskalieren. In einem belagerten Stadtviertel muss Elsa gemeinsam mit Menschen verschiedenster Nationen ausharren und auf ihre Rettung hoffen. Als sie entführt wird und sich plötzlich allein in der feindseligen Stadt wiederfindet, lernt sie einen Chinesen hoher Abkunft kennen. Eine tolle Geschichte über zwei Frauen die aus unterschiedlichen Welten stammen, ich möchte nicht zu viel erzählen. Der Schreibstil der Autorin ist toll und man kann nicht aufhören. Ich habe schon ein weiteres der Autorin verschlungen " Die Ketzerin von Carcassonne " . totale Kaufempfelung

Kommentieren0
0
Teilen
Pink-Blues avatar

Rezension zu "Die Rebellin von Shanghai" von Tereza Vanek

Was für ein zweiter Teil
Pink-Bluevor 9 Tagen

Den Inhalt lasse ich mal wieder weg..

Am Anfang war ich mal wieder skeptisch. Zwei Frauen als Hauptcharakteren und dann in einem Buch?

Aber wenn man erst mal anfängt zu lesen, erkennt man was für ein genialer Schachzug der Autorin das ist. Beide Frauen stammen aus unterschiedlichen Kreisen, Charlotte als behütet und recht wohlhabend in China aufgewachsen, Elsa aus einer zerüttelten und armen Familie aus Hamburg. Beide Welten kommen zusammen. Und trennen sich.

Zwei Frauen, die jeweils auf der gegensätzlichen ethnischen Gruppe angehören und sich im Krieg gegenüberstehen. Genial. Man erlebt die Geschichte aus beiden Perspektiven. Und wieder alles ohne Urteil der Autorin.

Ich muss gestehen, dieses Buch hat mir noch mehr entflammt, als „Das Geheimnis der Jaderinge“. Warum?

Weil es brutal ehrlich ist und die ganze menschliche Bandbreite an Gefühlen in diesen Roman gepackt wurde. Die erste große Liebe, heimliche Sehnsüchte, Enttäuschungen, Schuld, Sühne, Haß, Verrat.. Es ist beeindruckend wie die Autorin das alles in einem Buch unterbringt und das dermaßen flüssig und fesselnd erzählt, dass man nicht aufhören kann zu lesen.

Jede Person in diesem Buch hat einen eigenen Charakter und reagiert dementsprechend unterschiedlich auf die einzelnen Geschehnisse.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Edel_Elementss avatar

Tereza Vanek - Die Spionin des Winterkönigs

Über das Buch:
Fronicka von Odenwald lebt zu Beginn des 17. Jahrhunderts als Hofdame
auf dem Heidelberger Schloss. Ihre erste große Liebe gilt Friedrich, dem
zukünftigen Kurfürsten und Hoffnungsträger der deutschen Protestanten.
Dieser aber heiratet die englische Prinzessin Elizabeth Stuart, der bald
auch schon seine ganze Leidenschaft gilt. Froni wird als Begleiterin
des Herrscherpaares in einen Strudel gesellschaftlicher Ereignisse
gerissen, der die ganze politische Ordnung Mitteleuropas
durcheinanderbringt. In Prag, wo Friedrich und seine schöne Gemahlin
nach einem Aufstand zum neuen Königspaar gekrönt werden, trifft Froni
auf einen Mann, der sie Friedrichs Zurückweisung endlich vergessen
lässt.

Wir von Edel Elements vergeben 20 digitale Leseexemplare
(epub/mobi/PDF) für eine gemeinsame Leserunde und freuen uns auf Eure Bewerbungen bis einschließlich 03. Dezember 2017! Schreibt Euer Wunschformat einfach mit in Eure
Bewerbung! 


Herzlichst, Euer Elements-Team


Tereza_Vaneks avatar
Letzter Beitrag von  Tereza_Vanekvor einem Jahr
Danke.
Zur Leserunde
Tereza_Vaneks avatar
Es geht gleich wieder weiter. Hier kommt der dritte und voraussichtlich letzte Teil meiner Reihe über China im 19. Jahrhundert. Und darum geht es: Shanghai anno 1900. Als uneheliches Kind von ihrer Stiefmutter verstoßen, bleibt die junge Russin Anastassia allein in der Stadt zurück, da sie sich einer erzwungenen Heirat widersetzt. Durch Zufall trifft sie auf das chinesische Mädchen Clio, das aus einem Bordell geflohen ist, und die beiden Frauen verbünden sich. Während Clio mit Anastassias Hilfe in einem Missionshaus unterkommt, findet die junge Russin eine Anstellung bei dem wohlhabenden deutschen Geschäftsmann Felix Hoffmann. Schon bald merkt Anastassia, dass sie Gefühle für ihn entwickelt. Doch als der auf Clio trifft, ist er auf der Stelle fasziniert von der schönen Chinesin. Clio dagegen hat ihr Herz bereits verschenkt – ausgerechnet an den japanischen Offizier Nobu und damit an ein Mitglied eben der Besatzungsmacht, die in Clios Heimat, der Insel Formosa, ein strenges Regime führt. Um ihn endlich wiederzusehen, kehrt die Chinesin, begleitet von Anastassia, zurück zur "schönen Insel", wo Zauber und Gefahr die beiden Frauen erwarten.
Zur Leserunde
Tereza_Vaneks avatar
So, jetzt gibt es ein neues Buch und auch eine neue Leserunde. Hier erst einmal kurz zum Inhalt:

Sarah Walter steht wieder einmal vor den Scherben einer gescheiterten Beziehung und ihre Karriere als Modedesignerin will auch nicht so recht vorankommen. Um ein paar Tage ausspannen zu können, nimmt sie daher erleichtert die Einladung ihrer Großtante an. Auf deren Speicher stößt sie auf die Hinterlassenschaft einer Vorfahrin, die zu Lebzeiten eine kleine Berühmtheit war. Antonia Walter, Sozialistin und Suffragette, verbrachte fast zwanzig Jahre im zaristischen Russland. Sarah kannte sie bisher nur als Verfasserin eines politischen Buches. Nun entdeckt sie Hinweise, dass ihre Vorfahrin unter den Folgen einer verbotenen Liebe litt. Neugierig fliegt sie nach Russland, um nach weiteren Spuren zu suchen. So wird Sarah in ein Abenteuer verstrickt, das sie mit ihrer ersten Jugendliebe zusammenführt und sie die Tiefen echter Leidenschaft entdecken lässt.

Diesmal läuft es mit dem Verlag etwas anders als sonst. Die Methode ist wie folgt: Wir steuern bei jeder bookshouse-Leserunde 7 Leseexemplare (.pdf, .mobi oder .epub) bei. Ab 15 Interessenten wird ab weiteren 5 Teilnehmern ein weiteres Freiexemplar verlost. Also bei 20 Anfragen 8 E-Books, bei 25 Interessierten 9 E-Books, …

Es gibt also nur E-books. Ich bin bereit, drei Printexemplare zur Verfügung zu stellen. Die sollten natürlich vor allem an Leute gehen, die keinen Reader haben. Bitte schreibt das also bei der Bewerbung dazu. Falls alle einen Reader haben, lose ich am Ende aus, wer die Printbücher kriegt. (Und gehe jetzt mal davon aus, dass alle dabei ehrlich sind.)

Das Gute an der Bookshouse-Methode ist, dass es bei mehr Bewerbern auch mehr Bücher gibt.
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 284 Bibliotheken

auf 72 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 7 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks