Tereza Vanek Die Dichterin von Aquitanien

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Dichterin von Aquitanien“ von Tereza Vanek

Liebe, Intrigen und Machtspiele am Hof von Königin Eleonore von Aquitanien Mitte des 12. Jahrhunderts, nahe Paris: Die junge Marie wächst in einfachen Verhältnissen auf. Kurz nach dem Tod ihres trinkfreudigen Vaters erhält sie die Nachricht, sie sei die illegitime Tochter von Geoffrey VI., und damit die Nichte des englischen Königs Henri II. Sie wird nach England an den Hof gebracht, doch der Prunk des Hofes macht es ihr schwer, sich in der neuen Umgebung zurechtzufinden. Um ihre Einsamkeit zu vertreiben, beginnt Marie schließlich, heimlich zu dichten. Als Königin Eleonore von Maries Gedichten erfährt, wird die junge Frau bald zu einer ihrer liebsten Hofdamen. Aber Marie zieht nicht nur Bewunderung, sondern auch viel Neid auf sich ... Das spannende Leben der Marie de France, der ersten Dichterin der französischen Literatur. Jetzt als eBook: „Die Dichterin von Aquitanien“ von Tereza Vanek. dotbooks – der eBook-Verlag.

Diese Buch hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. Ohne die gewohnten Kriegsschlachten so lebendig erzählt Top !!

— erikaschmal

die opulente Lebensgeschichte der Marie de France

— Bellis-Perennis

Stöbern in Historische Romane

Die Legion des Raben

Invita, die Kriminalbeamtin, versucht einen Mord aufzuklären, um einen ganzen Sklavenhaushalt vor der Hinrichtung zu bewahren.

MalaikaSanddoller

Die Fallstricke des Teufels

Toller, sehr genau recherchierter Roman, der eine spannende Geschichte erzählt!

Ellaliest

Edelfa und der Teufel

Piemont-Saga im 16. Jahrhundert - Gefangenschaft, Reise, Teufel, Liebe, Schicksal - alles kommt vor und sehr schön geschrieben!

Limarie

Die Rückkehr des Erben

Schöner zarter Roman!

Bibi1960

Die Widerspenstige

Ein wirklich lesenswerter historischer Roman, der sich locker und flüssig lesen lässt und kurzweilig spannende Unterhaltung bietet.

HEIDIZ

Der Preis, den man zahlt

Spanien im Bürgerkrieg.Spion ohne Überzeugung zwischen den Fronten. Ein klug komponiertes Buch über Leben&Sterben,Täuschen&Trauen.

franzzi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Marie de France - die Dichterin aus Aquitanien ...

    Die Dichterin von Aquitanien

    Bellis-Perennis

    25. May 2015 um 09:55

    Es ist die Zeit von Henry II, König von England, und Eleonore, Königin von Aquitanien, in die Marie als illegitimes Kind von Henrys Bruder Geoffrey und einer Dienstmagd geboren wird. Sie wächst in einem kleinen Dorf auf und wird nach dem Tode ihres Ziehvaters an den königlichen Hof gerufen… Tereza Vanek beschreibt das Leben der Marie de France, die tatsächlich existiert hat. Leider ist nur wenig über sie bekannt, ihr Leben liegt weitestgehend im Dunkeln, nur ihre Lais (=Balladen) sind ihr Vermächtnis. Die Autorin erweckt Marie zum Leben, lässt uns teilhaben an ihren Gefühlen, ihren Ängsten, ihrem Glück. Sie lässt die Leser an Maries außergewöhnlichen Leben teilhaben. Wir können sie mehr als zwanzig Jahre begleiten und werden Zeuge ihrer Reifung vom kleinen Mädchen zur starken Frau, die sich gegen ihr scheinbar vorbestimmtes Schicksal auflehnt um ihr persönliches Glück zu finden. Teresa Vanek zeigt uns ein farbenprächtiges Bild des Königshofes. Ich konnte es fast riechen, wenn im großen Saal die Speisen aufgetragen wurden oder ein einfaches Mahl nur aus Brot und Speck bestand. Geschickt vermengt die Autorin Wahrheit und Fiktion. So hat der kleingeistige Widersacher und Mönch Denis Piramus tatsächlich existiert. Ausgerechnet ihm verdankt die Nachwelt Kunde von Marie de Frances Werken. Besonders gut hat mir hier die Sicht auf Eleonore von Aquitanien, im Roman mit ihrem okzitanischen Namen Aliénor benannt, gefallen. Ich kenne andere (hist.) Romane über Henry und Eleonore, doch dieser hier ist für mich der authentischste.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks