Terhi Rannela

 3.7 Sterne bei 16 Bewertungen

Alle Bücher von Terhi Rannela

21st Century Thrill: Blown away

21st Century Thrill: Blown away

 (16)
Erschienen am 10.06.2011

Neue Rezensionen zu Terhi Rannela

Neu
Seralina1989s avatar

Rezension zu "21st Century Thrill: Blown away" von Terhi Rannela

Sehr mittreißend
Seralina1989vor 5 Jahren

Die Protagonisten Aura verliert in jungen Jahren ihre Mutter und damit auch den Boden unter den Füßen.Hinzu kommt dann auch noch der Umzug mit ihrem Vater, der sie aus ihrem Freundeskreis herausreißt. An ihrer neuen (Mittel-)Schule wird sie schnell als Außenseiter abgestempelt, denn sie ist sehr wissbegierig und intelligent, eine echte Bücherratte. Deshalb ist sie den täglichen Quälereien ihrer Mitschüler ausgesetzt. Wirklich mit jemanden reden kann sie nicht.
Zu dieser Zeit fängt sie auch an sich für die RAF-Terroristin Ulrike Meinhof zu interessieren, und mit der sie sich immer mehr beschäftigt. Doch erst mit Henri, der ihr den Spitznamen Ulrike gibt und sich selbst Andreas (bezieht damit sich auf A.Baader) tauft, meint sie nach langer Zeit jemanden gefunden zu haben, der ihr so nahe steht, wie ihre Mutter, und mit dem sie ihr Leben verbringen möchte.
Doch er hat ganz andere Pläne mit Aura...

Neben Auras Sichtweise erhalten wir hin und wieder auch Einblicke in die ihres Vaters, Andreas' und in die von 2 Lehrern Auras. DIe Charatere sind dabei richtig gut "gezeichnet". Mann versteht Auras Beweggründe und kann sich mE gut in sie hineinversetzen.
Die Autorin hat einen richtig flüssigen Schreibstil, sodass ich regelrecht über die Seiten geflogen bin. Das einzige was einen stören könnte, ist der Cliffhanger am Ende, aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.
Ich fand, dass es einfach ein hammergeiles Buch war, und nach "Es wird keine Helden geben" hab ich mir eindeutig die richtige Lektüre ausgesucht. Ich würde gern mehr von der Autorin lesen. Leider sind bisher noch keine weiteren Bücher von ihr übersetzt worden...

Kommentieren0
1
Teilen
Nadys avatar

Rezension zu "21st Century Thrill: Blown away" von Terhi Rannela

Spannendes Thema, aber für mich enttäuschend
Nadyvor 5 Jahren

Klappentext: Aura ist wütend. Wütend und einsam. An ihrer neuen Schule wird sie gemobbt. Mit ihrem Vater kann sie nicht reden, ihre Mutter ist schon lange tot. Niemand hört ihr zu. Da trifft sie den zehn Jahre ältern Henri, der sie versteht und bei dem sie so sein kann, wie sie ist. Aura träumt von einer gemeinsamen Zukunft, vom Glück zu zweit. Doch Henri hat ganz andere Pläne mit ihr. Pläne, die aus Aura eine Amokläuferin machen soll. Rezension: Aura verliert als kleines Mädchen ihre Mutter bei einem Autounfall. Danach ist nichts mehr so wie es mal war. Ihr Vater lässt sich völlig gehen, trinkt und nur bei ihren Großeltern findet sie so etwas wie Familie. In der Schule ist sie immer das etwas dickliche kleine Mädchen, dass den Mund nicht aufbekommt. Dann verliebt sich ihr Vater neu und bekommt dadurch sein Leben wieder in den Griff. Sie ziehen in eine neue Wohnung und in ein anderen Stadtteil. Doch auf der neuen Schule wird für Aura alles noch schlimmer. Sie ist dem Mobbing der Mitschüler und dem Unverständnis der Lehrer ausgesetzt und schafft es einfach nicht sich zu wehren. Mit der Zeit beginnt Sie sich nur noch schwarz zu kleiden, findet gefallen an der früheren Terroristin Ulrike Meinhof. Sie studiert ihr Leben und beginnt T-Shirts zur tragen auf dem RAF bedruck ist. Dann lernt sie Henri kennen und er scheint ihre Leidenschaft mit ihr zu teilen. Er scheint sie zu verstehen und endlich kann Aura ihr Leben so leben, wie sie gerne möchte. Doch Henri ist alles andere als ein liebens- würdiger Mann. Er ist 10 Jahre älter als Aura und hat einen so starken Einfluss auf sie, dass er sie systematisch dazu bringt, die Menschen, die Mitschüler und die Lehrer, ja sogar ihren Vater zu hassen. Meine Meinung: Das Buch hat mich sehr schockiert. Während dem Lesen habe ich immer wieder den Atem angehalten und mir tat Aura oft unheimlich leid. Keiner sah, wie schlecht es der kleinen Aura oft ging. Mit den Jahren wurde es für Aura immer schlimmer und sie zog sich immer weiter in sich zurück. Dann lernt sie Henri kennen und der macht nichts anderes, als Aura einer Gehirnwäsche zu unterziehen.  Alleine vom Klappentext war ich sehr gespannt auf das Buch. Aber ich habe mir doch etwas anderes darunter vorgestellt. Der Roman war zwar spannend, aber der Schluss hat mich dermaßen enttäuscht. Es endet einfach und man wird völlig im Raum stehen gelassen. Gibt es einen 2. Teil? Was passiert nun mit Aura. Das fand ich wirklich grausam. Mal sehen, was der Verlag dazu meint. Sterne:       2  von 5

Kommentieren0
3
Teilen
Sarlaschts avatar

Rezension zu "21st Century Thrill: Blown away" von Terhi Rannela

Rezension zu "Blown Away" von Terhi Rannela
Sarlaschtvor 6 Jahren

Inhalt:
Die Welt von Aura ändert sich, als ihre Mutter bei einem Autounfall ums Leben kommt. Ihr Vater verfällt dem Alkohol, verliert seine Tochter aus den Augen und auch die Großeltern, die alles Mögliche machen, um den Mädchen einen Halt zu geben, dringen nicht zu ihr durch.
Sie zieht sich innerlich zurück, verfällt immer mehr dem Thema deutscher Terrorismus, insbesondere die Person Ulrike Meinhof hat es ihr angetan, war sie doch auch Gegenstand von den Forschungsarbeiten ihrer Mutter.
Durch ihr Interesse lernt sie den zehn Jahre älteren Henri kennen, der ebenfalls von der RAF (Rote Armee Fraktion) fasziniert ist, Andreas Baader und Ulrike Meinhof genauso vergöttert. Für Aura ist es Liebe, für Henri Mittel zum Zweck. Er beginnt das Mädchen so zu manipulieren, dass sie sich zu Wachs in seinen Händen verwandelt und einen fatalen Schritt wagt.
.
Meine Meinung:
Laut Klappentext wird Aura von ihren Mitschüler gemobbt, was ich allerdings nicht wirklich feststellen konnte, in meinem Kopf aber hatte sich das Bild entworfen, dass es sich hier um einen Schulamoklauf handelt, was nicht der Fall ist, hier handelt es sich um das Thema Terrorismus und Manipulation, was man doch wissen sollte.
.
Ab der Mitte des Buches, dominiert sehr stark das Thema RAF (Rote Armee Fraktion) und Ulrike Meinhof, was sicherlich sehr spannend ist, weil es einen kleinen Einblick in die Geschichte des deutschen Terrorismus gewährt und auch, wenn jemand jetzt nicht unbedingt daran interessiert ist, so ist es in einer wohlwollenden Dosis gewählt, dass sich niemand daran langweilt.
.
Ulrike Meinhof wird Auras Vorbild, sie verfällt komplett dieser Person, will alle Handlungen ihr nachtun und verliert sich dadurch selbst immer mehr. Sie spricht nur noch von Ulrike, hält Referate über sie und auch im Unterricht bringt sie ständig Zitate von ihr. Obwohl Aura gerne wie Ulrike sein möchte, sucht sie doch eigentlich nur Verständnis und Anerkennung, was sie auf unterschiedlichste Weise versucht zu erreichen, aber durch ihre eigenwillige Art eckt sie viel zu oft an, dass es gar niemanden gibt, denn sie wirklich vertrauen kann. Erst als Henri auftritt, glaubt sie jemanden gefunden zu haben, der sie versteht und ernst nimmt.
.
So sympathisch mir Aura noch auf den ersten Seiten war, so erschreckender war es zu beobachten, wie sie sich in eine komplett willenlose Person verwandelt, die nur noch auf die Worte von Henri hört und alles tut, um ihn zu gefallen. Nebenher bekommt man auch noch ein wenig von Henris Gedanken mit, die zwar nur immer ein wenig eingestreut sind, aber doch das perfide Netzwerk aufdecken, in welches er Aura einwickelt.
.
Einzig das Ende fand ich nicht sonderlich gut gewählt, weil es viel zu viele Fragen offen lässt, der Leser bleibt alleine mit seinen Gedanken und ich hätte mir eher einen Abschluss der Geschichte gewünscht.
.
Fazit:
Ein Jugendbuch mit einem brisanten und aktuellen Thema, was einen schnell in den Bann zieht und nicht so schnell mehr loslässt.

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 23 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks