Gelöscht

von Teri Terry 
4,4 Sterne bei1,306 Bewertungen
Gelöscht
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (1155):
P

Anfangs ok, dann zieht es sich. Schluss wieder ok.

Kritisch (27):
VonDerZeitBeseelts avatar

Fing vielversprechend an, plätscherte dann vor sich hin um am Ende eine Bombe platzen zu lassen, die mich dann nicht mehr überzeugen konnte.

Alle 1,306 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Gelöscht"

Eine Gesellschaft, für die der Kampf gegen den Terrorismus oberste Priorität hat. Eine Gesellschaft, die dafür kontrolliert, bespitzelt, zu extremen Mitteln greift – der Roman von Teri Terry hat eine erschreckende Aktualität.

England im Jahr 2054: Jugendlichen Terroristen wird das Gedächtnis gelöscht. Slaten nennt man das. Aber Kyla hat immer wieder Flashbacks aus ihrem früheren Leben. Hat sie wirklich Kinder bei einem Bombenanschlag getötet? Gemeinsam mit dem Slater Ben, in den sie sich verliebt, sucht sie nach der Wahrheit. Doch wem kann sie trauen?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783733500382
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:432 Seiten
Verlag:FISCHER Kinder- und Jugendtaschenbuch
Erscheinungsdatum:19.02.2015

Videos zum Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne746
  • 4 Sterne409
  • 3 Sterne124
  • 2 Sterne20
  • 1 Stern7
  • Sortieren:
    saskia_bookss avatar
    saskia_booksvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Etwas Spannung fehlte mir persönlich bei der ersten Hälfte des Buches. 😕
    Nicht sehr spannend

    ⚜️Rezension⚜️

    zu 'Gelöscht' von Teri Terry✨


    📖Inhalt: 

    Kylas Gedächtnis wurde gelöscht, ihre Persönlichkeit ausradiert, ihre Erinnerungen sind für immer verloren. Kyla wurde geslated. Aber die Stimmen aus der Vergangenheit lassen die Sechzehnjährige nicht los - hat sie wirklich unschuldige Kinder bei einem Bombenanschlag getötet? Zählte sie zu einer Gruppe von gefährlichen Terroristen? Und warum steht ein Bild von ihr auf einer geheimen Webseite mit vermissten Kindern? 


    📖Meinung:

    Zu Anfang fiel es mir etwas schwer weiterzulesen, weil ich mich noch nicht so auf die Geschichte einlassen konnte.😥

    Erst nach und nach, verstärkte sich die Spannung und das Buch wurde sehr interessant. 😄

    Vor allem am Ende gibt es einen fiesen Cliffhanger, der dazu führt, dass man unbedingt wissen will wie es mit Kyla weitergeht!!😊 

    Ohnehin bleiben noch viele Geheimnisse des Buches im verborgenen.✨😄

    Und da es sich hierbei um eine Trilogie handelt, bin ich auch nicht abgeneigt nach dem nächsten Teil zu greifen 😊 


    📖Fazit:

    Etwas Spannung fehlte mir persönlich bei der ersten Hälfte des Buches. 😕

    Doch was dem Anfang an Spannung mangelt, das bietet der Schluss umso mehr!!😄


    ➡️Insgesamt: 🌟3 von 5 Sterne 🌟⬅️

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    buecher-traeumerin_s avatar
    buecher-traeumerin_vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Wooowww!!!!!!!!!! Ich liebe es!
    Rezension zu Gelöscht von Teri Terry

    Wow! Ich liebe dieses Buch! Dicke Leseempfehlung! Es ist einfach alles toll an dem Buch, der Schreibstil, die Spannung und die Story!
    Einfach grandios.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    jennysbuecherliebes avatar
    jennysbuecherliebevor 3 Monaten
    Mittelmäßiger Auftakt

    Klappentext:

     

    Kylas Gedächtnis wurde gelöscht, ihre Persönlichkeit ausradiert, ihre Erinnerungen sind für immer verloren. Kyla wurde geslated.

    Aber die Stimmen aus der Vergangenheit lassen die Sechzehnjährige nicht los – ist sie wirklich für den Bombenanschlag auf unschuldige Kinder verantwortlich? Zählte sie zu einer Gruppe gefährlicher Terroristen? Kyla wird immer wieder von Flashbacks aus ihrem früheren Leben eingeholt. Gemeinsam mit Ben, einem Slater, in den sie sich verliebt, begibt sie sich auf die Suche nach der Wahrheit – doch wem kann sie überhaupt noch vertrauen?

     

    Meinung:

     

    Die Autorin hat eine unglaublich interessante Welt geschaffen. Die Idee, Verbrechern unter 16 Jahren die Erinnerungen zunehmen, damit diese neu anfangen können, hat mich zum Nachdenken gebracht. Darf man Menschen einfach alles nehmen? Auch wenn sie „böse“ waren? Und selbst mit einer neuen Persönlichkeit wird man überwacht. Die Slater bekommen einen Chip in den Kopf, welcher mit einem Armband namens Levo verbunden ist. Dies zeigt Werte von 1-10, je nachdem wie glücklich die Person ist. Ab einem bestimmten Wert fällt man in Ohnmacht oder stirbt sogar. Dies finde ich moralisch gesehen sehr grenzwertig.

     

    Kyla kommt gerade aus einer Klinik, wo sie alles neu gelernt hat. Man erfährt mit ihr die neue Welt und ihre neue Familie. Dabei merkt man schnell, dass die Autorin die Charaktere sehr gut ausgearbeitet hat. Ist Kylas neue Mutter wirklich so streng und gegen sie? Und ihr neuer Vater auf ihrer Seite? Schnell merkt man, dass vieles nicht so ist wie es scheint. Während ich mit Kyla gut klar kam, mochte ich Ben nicht besonders. Er wirkt auf mich sehr beeinflussbar und teils naiv. Ich hoffe, dass sich dies noch ändern wird.

     

    Von der Handlung her passiert nicht viel. Man lernt eher alles kennen und sieht wie Kyla versucht zu Recht zu kommen. Es war zwar nicht langweilig, da ich so von der Welt fasziniert war, aber es hätte deutlich mehr passieren müssen. Erst gegen Ende wurde es spannend.


    Insgesamt ein guter Auftakt, der mehr Action vertragen könnte. Deshalb gebe ich dem Buch 3 von 5 Sternen.

     

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Torsten78s avatar
    Torsten78vor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Sehr interessanter Einstieg
    Sehr interessanter Einstieg

    Kyla ist ein Slater. Das heißt sie hat all ihre Erinnerungen verloren – nein nicht nur verloren – sie wurden gelöscht. Die weiß nicht wer sie ist und wie sich etwas anfühlt. Sie ist 16 und erlebt alles zum ersten Mal. Sie kennt ihre Familie nicht in der sie nun leben muss. Geslated werden angeblich Leute, die kriminelle Handlungen begangen haben. Ob das stimmt weiß Kyla nicht, sieht hat keine Identität mehr. Sie kann sich auch nicht verteidigen oder gar angreifen weil sie einen Chip im Hirn hat, der sie abschalten oder sogar töten kann, wenn ich Glückslevel zu tief sinkt. Und wenn sie sich aufregt sinkt der Level, genauso wenn sie traurig ist. Kyla hat allen Grund traurig zu sein.

    Man merkt von Anfang an, dass irgendwas nicht stimmt und das ganze Slating Programm nicht sauber ist.

    Es verschwinden zunehmend Leute und es sieht sehr danach aus, dass die Regierung dahinter steckt. Kyla ist anders als die anderen Slater. Die meisten können nach dem Eingriff nicht mehr zusammmenhängend denken und akzeptieren einfach alles.

    Wer ist Freund oder Feind? Die Leute, die nett zur ihr sind, halten nicht unbedingt zu ihr und die anderen, die sie nicht so nett behandeln sind teilweise loyaler und vertrauenswürdiger als sie denkt.

    Die Schreibweise ist melancholisch, depressiv, sarkastisch. Ich weiß nicht wie ich das anders beschreiben soll. Ich sage nur „gibt eine Reihe besonders schöner Schafe – wenn man auf so was steht“ (da steht nicht, dass sie es nicht tut aber es steht hier eben viel zwischen den Zeilen). Dieser versteckte leicht resignierte Unterton zieht sich durch und ist insofern witzig, als dass man merkt, dass Kyla alles andere als glücklich mit ihrer Situation ist, irgendwie ist sie ein wenig gleichgültig, aber sie hat doch nicht ganz aufgegeben und sie versucht das Beste aus der Situation zu machen.

    Ich mag diesen düsteren sarkastischen Unterton einfach und es gibt so viele Stellen, die witzig sind, obwohl die Grundstimmung das absolut nicht ist.

    Ansonsten typisch Dystopie. Der Hauptcharakter wird Megaunfair behandelt, selbst wenn sie wirklich irgendwelche Verbrechen begangen hat (mit 16 und dann schon mit die älteste Slaterin, d.h. die anderen „Verbrecher“ sind angeblich noch jünger?!) und dafür bekommt jemand sein komplette ich entzogen? Das heißt man fängt mit allem bei 0 an und wird auf das heftigste kontrolliert und mit Mediikamenten vollgestopft und wenn das nicht hilft, wird noch ein wenig am Hirn rummanipuliert.

    Obwohl im ersten Buch nicht wirklich viel passiert, wird man immer wieder mit kleinen Informationshäppchen gefüttert und es bleibt durchgängig spannend.

    Die vollständige Serienrezension gibt es hier:

    https://www.torstens-buecherecke.de/629/

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    M
    mvlvssvvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: ein sehr cooles Buch mit Charakteren zum verlieben
    super Buch

    hat mir sehr viel spaß gemacht zu lesen. tolle Charaktere. tolle Handlung. toller Schreibstil. hat alles gepasst bei diesem Buch. Ich habe mich sehr gut hinein versetzen können und war mit Herzen dabei

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Jackie_von_Rolbecks avatar
    Jackie_von_Rolbeckvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Guter Auftakt zu einer Trilogie, allerdings auch mit Schwächen.
    Ganz guter Auftakt, aber auch mit Schwächen und Mängeln

    Dieses Buch/ Diese Trilogie steht noch nicht so wahnsinnig lange auf meiner Wunschliste.
    Nachdem ich bei mehreren Buchbloggern und -Youtubern diese Reihe bei den “Must Reads“ gesehen habe, habe ich mir dann spontan den ersten Band ausgeliehen und muss sagen:
    JA, hat mich überzeugt. Diese Reihe zieht bei mir ins Regal ein.

    Vorweg, worum geht es denn?
    Im Jahr 2054 werden auffällige, vorbelastete und charakterlich schwierige Kinder und Jugendliche “geslated“. Durch eine neue Operationsmethode werden alle Synapsenverbindungen im Gehirn getrennt und es damit auf die Werkseinstellungen zurück gesetzt. Man verliert also alle seine Erinnerungen und kann sich so eine neue Identität zurecht legen, mit einer neuen Familie und einem neuen Umfeld.
    Die 16- Jährige Kyla wurde auch geslated, jedoch erinnert sie sich immer wieder an Fetzen aus ihrer Vergangenheit.
    Und das kann ihr schnell das Genick brechen, denn wer auffällig wird, wird eingezogen und das Slaten funktioniert nur bis 17.

    Eine Dystopie, die zwar an klassische Mind- Controlling- Themen erinnert, aber dennoch sehr eigen und neu ist. I Like.

    Die Protagonistin Kyle steht kurz vor der Entlassung aus dem Krankenhaus und ihrer ersten Begegnung mit der neuen Familie.
    Hab hier begleiten wir sie in ihr neues Leben mit ihrer neuen Mutter, Schwester und dem Vater.
    Kurz danach folgen auch die wöchentlichen Gruppenmeetings mit anderen Slatern und der erste Besuch in der Schule. Schon sehr früh merkt man dabei, dass nicht alles eitel Sonnenschein ist, sondern dass der Druck innerhalb der Gesellschaft wahnsinnig hoch ist (nicht nur für Slaters), die Regierung gerne kleine genormte Schüler haben möchte und auch Mitschüler, die einfach nicht nur Ja und Amen sagen sehr schnell verschwinden. Und zudem ist nicht jeder wirklich so, wie er sich nach außen gibt.

    All das braucht aber ziemlich lange, um mal ordentlich in Fahrt zu kommen. Den zuerst muss ein potenzieller Love-Interest für Kyla eingeführt werden und die Beziehung vertieft werden.
    Hat mich persönlich etwas genervt, aber es ist ja ein Jugendbuch. Aber ich muss sagen, es ist schön, dass es mal keine Instant- Love ist, sondern sich alles in einem halbwegs realistischen Rahmen annähert.

    Der Schreibstil ist typisch Teri Terry.
    Liest sich schnell und ist für ein Jugenbuch auf einem guten Niveau, aber auch nichts Weltbewegendes.

    Ich kann nur sagen, dass diese Reihe eine wunderbare Abwechslung zu allen Panem- Abklatschen in letzter Zeit war und mich manchmal wirklich zum Nachdenken angeregt hat.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    R
    Rain698vor 8 Monaten
    Gelöscht

    Gelöscht war für mich ein totaler Blindkauf, den ich nur getätigt hatte, weil mir das Cover so gut gefallen hat. Danach stand das Buch bestimmt zwei Jahre ungenutzt in meinem Regal. Was ein Fehler war, denn die Geschichte um das Slater-Mädchen Kyla und ihren Freund Ben spricht mich wirklich an. Die Geheimniskrämerei der Eltern, die Korruption und generell die neu erzeugte Welt in die die Autorin uns hier mitnimmt, sagt mir einfach zu 100% zu. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    amaishiros avatar
    amaishirovor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Super Auftakt! Kann ich nur empfehlen
    Gehört zu meinen Lieblingsbüchern!

    Das Buch ist echt der Wahnsinn. Die Charaktere, der Schreibstil, die Story, alles ist so unglaublich gut gelungen.
    Bereits nach dem ersten Kapitel war ich mir schon fast sicher dass das eins meiner neuen Lieblingsbücher wird. Die Story ist bis zum Ende spannend und vorallem überraschend! Die Charaktere haben mir allesamt super gefallen. Es gibt sehr viele unterschiedliche Personen mit verschiedenen Charakterstärken und Eigenschaften. Die Personen sind teilweise so verschlossen und geheimnisvoll das man nie wie sie wirklich sind, was dem Buch noch eine extradosis Spannung verleiht.
    Man muss es einfach gelesen haben.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    amaishiros avatar
    amaishirovor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Super Auftakt! Kann ich nur empfehlen
    Gehört zu meinen Lieblingsbüchern!

    Das Buch ist echt der Wahnsinn. Die Charaktere, der Schreibstil, die Story, alles ist so unglaublich gut gelungen.
    Bereits nach dem ersten Kapitel war ich mir schon fast sicher dass das eins meiner neuen Lieblingsbücher wird. Die Story ist bis zum Ende spannend und vorallem überraschend! Die Charaktere haben mir allesamt super gefallen. Es gibt sehr viele unterschiedliche Personen mit verschiedenen Charakterstärken und Eigenschaften. Die Personen sind teilweise so verschlossen und geheimnisvoll das man nie wie sie wirklich sind, was dem Buch noch eine extradosis Spannung verleiht.
    Man muss es einfach gelesen haben.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    booksworldbylauras avatar
    booksworldbylauravor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Ein echt toller Auftakt!
    //Rezension// Gelöscht - Terry Teri

    Inhalt:Man wurde in das Buch mitten ins Geschehen rein geschmissen den das Buch beginnt kurz bevor Kyla entlassen wird und ihre neue Familie kennen lernt. Und auch wenn es eigentlich eine ziemlich ungewohnte Situation sein sollte kam ich sofort mit der Protagonistin zurecht aber auch mit der Situation. Das Buch fand ich auch von Anfang an toll und es konnte mich auch begeistern - zu einem weil die Handlung schon so interessant beginnt aber auch da dran weil der Schreibstil einfach so angenehm war. Nach dem tollen Anfang konnte es mich fesseln und ich wollte einfach nur weiter lesen! Zu einem war die Idee einfach toll - den so eine Idee hab ich noch nirgends gelesen aber auch die Handlung und die Weiterentwicklung der Charaktere hat mir einfach nur so unglaublich gefallen! Zu einem war die Handlung sehr geheimnisvoll den was steckt hinter der Vergangenheit aber auch war etwas Spannung da dadurch das Kyla sehr stur war aber auch sehr neugierig. Es war ein toller Auftakt einer Reihe den er war von Anfang bis Ende vollkommen spannend und vor allem es war mal was vollkommen anderes sehr empfehlenswert!

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    TinaLiests avatar


    Habt ihr von unserem Leser- und Bloggertreffen auf der Leipziger Buchmesse im Frühjahr diesen Jahres gehört? Oder wart ihr vielleicht selbst dabei? Dann wisst ihr ja wie schön es war, dass so viele LovelyBooks-Leser und Buchblogger zusammengekommen sind. Das möchten wir natürlich auch in Frankfurt auf der Buchmesse wiederholen!

    Deshalb laden wir euch ganz herzlich zum LovelyBooks Leser- und Bloggertreffen auf der Frankfurter Buchmesse 2014 ein!

    Wir möchten euch Buchliebhaber zusammenbringen, euch persönlich kennenlernen und natürlich ganz viel über Bücher quatschen!

    Wann? Am Messesamstag, den 11. Oktober von 14 bis 16 Uhr
    Wo? In Halle 4.1, Stand A110 auf der Next Generation Area

    Hier geht es zur Facebook-Veranstaltung!


    Wir werden für süße Leckereien sorgen und haben auch wieder prall gefüllte Goodie-Bags für 200 LovelyBooks-Büchernarren vorbereitet! Da es aber diesmal kein festes Programm gibt, könnt ihr gerne vorbeikommen, wann immer ihr möchtet - ob ihr schon um 14 Uhr vorbeischaut oder erst um 15.30 Uhr noch für eine halbe Stunde reinschneit, könnt ihr selbst entscheiden. Wir freuen uns aber natürlich, wenn wir möglichst lange möglichst viel Gesellschaft zum Plaudern, Quatschen und Mampfen haben und ganz ohne Unterhaltung werden wir auch nicht auskommen müssen. Seid gespannt! ;-)

    Es wäre schön, wenn ihr hier im Thema kurz Bescheid gebt, ob ihr kommt, dass wir grob abschätzen können, wie viele von euch wir treffen werden und wie viele Mäuler wir stopfen müssen! ;-)

    Es werden auch einige Autoren da sein, mit denen ihr euch austauschen könnt! Besonders freuen wir uns auf die Autorin der Gelöscht/Slated-Reihe Teri Terry, die von 14-15 Uhr bei uns beim #LBlesertreff vorbeischauen wird und mit euch plaudert und selbstverständlich auch Bücher signiert! Außerdem konnten wir bei den Zusagen hier und bei Facebook zum Beispiel Michael Thode, Beatrix Mannel Gurian, Petra Schwarz, Ivo Pala und Marita Spang entdecken, die auch am Treffen teilnehmen! Wir freuen uns sehr auf den regen Austausch mit so tollen Autoren!

    Für alle Posts, Tweets, Fotos etc. die ihr über das Treffen, die Vorfreude und die Wehmut beim Abschied in die endlosen Weiten des Internet schickt, könnt ihr den Hashtag #LBlesertreff verwenden. Dann können wir alle unsere Eindrücke sammeln und miteinander teilen! Nach dem Treffen können wir damit dann einen schönen Rückblick gestalten!

    An alle Blogger: Ihr könnt gerne das Logo aus diesem Thema für euren Blog verwenden, wenn ihr über das Treffen schreiben möchtet - egal ob vorher, nachher oder währenddessen. An dieses Thema ist auch noch einmal die Grafik in quadratischer Form angehängt, sodass ihr auch in eurer Sidebar deutlich machen könnt, dass ihr am #LBlesertreff teilnehmt!

    Alle, die zur Buchmesse fahren, sollte diese Seite hier interessieren: Folgt den Spuren des #LBlesefuchs und gewinnt Buchpreise und Lesezeichen-Pakete! :-)

    Wir freuen uns sehr, wenn wir euch alle möglichst zahlreich bei unserem Treffen auf der Buchmesse sehen! Wir fangen dann schon mal vorsorglich mit dem Backen an! ;-)

    P.S.: Damit wir und auch ihr einen Überblick habt wer eigentlich kommt und wie viele wir dann werden, gibt es hier eine Teilnehmerliste, in die ihr euch mit eurem LB-Mitgliedsnamen eintragen könnt.
    Zum Thema
    Daniliesings avatar
    In unserem spannenden Special zu Teri Terrys neuem Jugendroman habt ihr in dieser Woche nicht nur die Möglichkeit Testleser von "Mind Games" zu werden, sondern ihr könnt der Autorin hier in der Fragerunde all eure Fragen stellen. Unter allen Teilnehmern verlosen wir 5 Buchpakete mit allen 3 Bänden der "Gelöscht"-Reihe sowie weitere 5 Exemplare von "Mind Games".

    Teri Terry freut sich schon riesig auf die Fragerunde mit euch und ist ganz gespannt darauf zu erfahren, was ihr alles von ihr wissen möchtet! Mehr Informationen zu "Mind Games" sowie zur "Gelöscht"-Trilogie findet ihr ebenfalls auf unserer Aktionsseite. Bitte beachtet, dass die Autorin aufgrund der großen Anzahl an Fragen eventuell nicht alle beantworten kann.

    Stellt also gleich hier eure Fragen und nutzt eure Chance, mehr über die Autorin zu erfahren und vielleicht sogar ein Buch oder ein Buchpaket zu gewinnen. Bitte stellt eure Fragen ausschließlich auf Englisch und gebt außerdem mit an, was ihr im Gewinnfall gern gewinnen, ob ihr in den Lostopf für "Mind Games" und das Buchpaket oder einfach nur eine Frage an die Autorin stellen möchtet!

    Wir wünschen euch ganz viel Spaß & eine interessante Fragerunde!
    volitions avatar
    Letzter Beitrag von  volitionvor 3 Jahren
    Meins ist leider noch immer nicht gekommen :/
    Zur Buchverlosung
    _Jassis avatar
    Hallo zusammen,

    in der Gruppe Serien-Leserunden wollen wir den ersten Band der "Gelöscht - Slated" Reihe "Gelöscht" von Teri Terry lesen.

    Wir lesen alle mit unserem eigenem Exemplar, es gibt hier keine Bücher zu gewinnen!

    Beginnen wollen wir am 03.04.2015. Ein spätere Einstieg ist natürlich auch möglich.
    Ihr seid auch nicht dazu verpflichtet eine Rezi zu schreiben, jeder wie er möchte!

    Allerdings solltet ihr für eure Beiträge zu den Abschnitten einklappen um Spoiler für die anderen Leser zu vermeiden.

    Dazu bei den Beiträgen unten links das Häkchen bei "Beitrag eingeklappt darstellen/Spoiler" setzen!

    Wir freuen uns über jeden Mitleser!

    Hikaris avatar
    Letzter Beitrag von  Hikarivor 4 Jahren
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks