Teri Terry Gelöscht / Zersplittert

(807)

Lovelybooks Bewertung

  • 649 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 19 Leser
  • 154 Rezensionen
(471)
(264)
(60)
(8)
(4)

Inhaltsangabe zu „Gelöscht / Zersplittert“ von Teri Terry

Der zweite Band der Erfolgstrilogie – endlich im Taschenbuch!

Kylas Gedächtnis wurde gelöscht, ihre Persönlichkeit ausradiert, ihre Erinnerungen sind für immer verloren. Denkt sie. Doch als Kyla angegriffen wird, tauchen schlagartig Erinnerungsfetzen auf. Trotzdem bleibt für die Sechzehnjährige vieles rätselhaft: Wer ist das Mädchen, das in ihren Albträumen auftaucht? Und welche Rolle hat sie bei der Untergrundorganisation Free UK gespielt? Als Free UK erneut an sie herantritt, wird Kyla immer mehr zum Spielball zwischen Terroristen und Überwachungsstaat …

Action mit überraschenden Wendungen und Charakteren, die bis zur letzten Seite undurchschaubar bleiben: Was ist wahr, und wem kann Kyla noch vertrauen? Dieser zweite Band hat es in sich!

Hinreißend wie der 1. Teil.

— ALuisaS

Tolle Fortsetzung von einer erstklassigen Dystopie^^

— Marinbook

Mehr vom Gleichen

— Torsten78

Genauso toll wie der erste teil! Neue Charaktere, die ebenso zum verlieben sind. Super Schreibstil. Einfach WOW

— mvlvssv

Sehr spannend und fesselnd. Ich mag den Erzählstil der Autorin und das Cover ist mir sofort ins Auge gesprungen.

— Siiri_Saunders

Ein toller zweiter Band der viel zu hoffen lässt!

— booksworldbylaura

Sehr spannend und nur zum Empfehlen.

— hannah02

Band 2 schließt gut an den Auftakt an und das Potenzial dieser Reihe liegt auf der Hand, hätte aber noch besser genutzt werden können.

— MissTalchen

Bewegend und spannend.

— Stellla

Spanung bis zum Ende!

— amaishiro

Stöbern in Jugendbücher

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Auf jeden Fall fand ich es besser als Band 1 und ich mag die griechische Mythologie

Wiebke_K

Wolkenschloss

Recht spät fängt das Buch an spannend zu werden vorher wird nur vom Alltag erzählt aber das wird richtig gut beschrieben

Wiebke_K

Auf ewig mein

Finde ich persönlich nicht so gut wie die Vorgänger

Wiebke_K

Die fünf Gaben

Manchmal ein bisschen schwach auf der Brust aber dennoch eine sehr schöne Geschichte

_Kim_

Iron Flowers / Iron Flowers – Die Rebellinnen

Seit langem hat mich ein Buch nicht mehr so atemlos und aufgewühlt zurückgelassen. 5 Sterne sind zu wenig!

Shauna_D

Dreamkeeper. Die Akademie der Träume

Gute Story, hat mir gut gefallen.

shari77

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mehr vom Gleichen

    Gelöscht / Zersplittert

    Torsten78

    13. April 2018 um 19:39

    Kyla bzw. eigentlich Lucy weiß nun mehr über ihre Vergangenheit. Sie war eine Terroristin aber sie weiß auch, dass sie dazu gezwungen wurde und die Regierung willkürlich Menschen Slated , die nicht die gewünschte Meinung vertreten oder auffällig werden (ihre Identität und ihre Erinnerungen nimmt) ohne Prozess oder eine rechtliche Grundlage. Kyla kann sich bruchstückhaft an ihre Vergangenheit erinnern. Zumindest an die mutmaßlichen der Terroristin oder Rebellin aber nicht mehr an die von Lucy. Die Terroristen / Rebellen haben Sie gefunden und wissen, dass sie sich teilweise an die Vergangenheit erinnern kann. Aber sind die wirklich besser als die Regierung? Beide Seiten setzen Kyla unter Druck und dann ist das noch MIA als dritte Organisation, die auch ein Interesse an Kyla hat. Ben, mit dem sich Kyla angefreundet hat bzw. in den sie vielleicht sogar verliebt ist, ist auch ein Slater und hat versucht sein Levo (Kontrollgerät für Slater) zu entfernen. Sie weiß nicht, ob er noch lebt oder was mit ihm passiert ist. Sind wirklich alle auf der Seite, der sie vorgeben anzugehören? Wem kann Kyla noch vertrauen bzw. kann sie überhaupt noch jemandem vertrauen? Der etwas schräge aber witzige Unterton aus dem ersten Buch kommt hier nicht mehr vor. Das ist schade, hängt aber damit zusammen, dass Kyla nun wieder mehr sie selbst ist (wobei wer ist man eigentlich, wenn man aus mehreren Persönlichkeiten besteht und sich die Errinnerungen bruchstückhaft vor und nach zurückkehren?). Ansonsten wird der Grundablauf auch hier gleich zumindest in der ersten Hälfte gleich gehalten. Man bekommt immer wieder kleine Informationshäppchen, die zum weiterlesen motivieren. Gegen Ende passiert dann einiges mehr aber so ganz überraschend ist die Entwicklung auch nicht. Dem aufmerksamen Leser ist zumindest die grobe Vergangenheit schon vorher aufgrund der vielen kleinen Detailhinweise schon vorher klar. Ich glaube aber, dass es wenige Leser gibt, die bei jedem, Charakter vorher sagen können auf welcher Seite sie stehen. Dafür zaubert die Autorin zu viele Überraschungen aus dem Hut. Ansonsten ist hier keine Seite wirklich gut, weder Staat noch Rebellen. Beide sind in der Wahl der Methoden alles andere als zimperlich und beide haben ihre Mittel und teilweise wohl auch den Zweck aus den Augen verloren. Die vollständige Serienrezension gibt es hier: https://www.torstens-buecherecke.de/629/

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2018

    LovelyBooks Spezial

    Daniliesing

    Herzlich Willkommen bei der Themen-Challenge 2018! Ich freue mich auf ein neues Jahr voller spannender Leseherausforderungen mit euch und natürlich auf viele tolle Gespräche rund um Bücher und Co. Jeder darf bei dieser Challenge das ganze Jahr über einsteigen und wir freuen uns über jeden Teilnehmer. Lasst euch von der nun kommenden langen Beschreibung nicht abschrecken. Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20 Bücher aus den 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst zum Start ein Ziel stecken, wie viele Bücher aus unterschiedlichen Themen ihr mindestens schaffen wollt, wobei 20 das Minimum und 40 das Maximum ist. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Wichtig ist, dass ihr euer Ziel am Ende des Jahres nur dann erreicht habt, wenn ihr wirklich Bücher zu unterschiedlichen Themen gelesen habt. Wenn ihr euch auf Instagram, Twitter und Co. über die Themenchallenge austauscht, verwendet gern den Hastag #themenchallenge2018. Bitte nutzt euren Anmeldebeitrag auch gleich als Leseübersicht aller eurer gelesenen Bücher mit den passenden Themen, den ich (Dani) oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Übersichtsbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2018 bis 31.12.2018. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man schon vor der Anmeldung zur Challenge im Jahr 2018 gelesen hat.Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen:Für jedes Thema wird es noch ein extra Unterthema geben, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt.Hier findet ihr eine Themen-Übersicht zum Ausdrucken :) Ein Buch, auf dessen Cover ein roter Gegestand abgebildet ist (kein Lebewesen). Ein Buch, auf dem eine Gruppe von Personen abgebildet ist (mindestens 3). Ein Buch, das keine Erzählung ist, sondern z.B. ein Drama, eine Gedichtsammlung, ein Sachbuch oder ähnliches. Ein Buch, das den Leserpreis gewonnen oder zumindest die Shortlist erreicht hat. Es dürfen Bücher aus allen Jahren gewählt werden, in denen der Leserpreis stattfand. (2009-2017) Ein Buch, das weder in Westeuropa / Skandinavien noch den USA spielt. Ein Buch, in dem die Hauptfigur ein Kind im Schulalter hat. Ein Buch, das schon mindestens ein anderer Teilnehmer für die Themenchallenge gelesen hat. Ein Buch aus einem Genre, das ihr nie oder nur selten lest. Ein Buch, über einen Ort / ein Land, in dem ihr selbst schon Urlaub gemacht habt. (Nicht euer Heimatland) Ein Buch, das mit dem Meer zu tun hat (Handlung, Cover ...). Ein Buch, das zu eurer derzeitigen Lebenssituation passt (z.B. kleines Kind, Hausbau, Studium, Job). Das Lieblingsbuch eines Freundes aus dem echten Leben oder eines LB-Freundes. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension gibt, wenn ihr damit beginnt. Ein Buch, das 2018 erstmalig erschienen ist. Ein Buch, das schon lange ungelesen in eurem Regal steht. Bitte gebt mit an, wie lange ihr es etwa schon besitzt. Ein Buch, das zwischen 400 und 500 Seiten lang ist. Ein Buch mit einem langen Buchtitel von mindestens 6 Wörtern. Ein Buch, bei dem die Anfangsbuchstaben des Vor- und Nachnamens des Autors im Alphabet aufeinander folgen. Die Reihenfolge ist dabei egal. Ein Buch, dessen Titel nicht waagerecht auf dem Buchcover abgedruckt ist. Ein Buch, bei dem eine Tierart im Buchtitel vorkommt. Ein Buch von einem Autor, von dem ihr schon mindestens 1 anderes Buch gelesen habt. Ein Buch, das ihr geschenkt bekommen habt. Ein Buch, in dem eine Reise im Mittelpunkt steht. Ein Buch aus einem Verlag, aus dem ihr bisher noch nichts gelesen habt. Ein Buch, das es sowohl als Hardcover als auch als Taschenbuch gibt. Ein Buch, auf dem ein Baum abgebildet ist. Ein Buch, dessen Cover euch optisch nicht anspricht, das ihr aber trotzdem gekauft habt. Ein Buch mit zwei oder mehr Adjektiven (alternativ: Verben) im Titel Ein Buch, in dem Bücher eine zentrale Rolle spielen. Ein Buch, dessen Titel aus einer anderen Sprache stammt als der gesamte Text. Ein Buch von einem Autor, das dieser unter Pseudonym geschrieben hat. Ein Buch, bei dem der Autorenname auf dem Cover in größerer Schriftgröße abgedruckt ist, als der Buchtitel. Ein Buch, bei dem etwas Essbares auf dem Cover abgebildet ist, das ihr selbst gerne esst. und zwei Bücher mit offensichtlich ähnlichem Titel, Thema oder Cover. Ein Buch, in dem eine Figur euren eigenen Vornamen, den eurer Mutter, eures Vaters, eures Kindes oder eines eurer Gechwister trägt. (Die Schreibweise muss nicht identisch sein.) Ein Buch, auf dessen Cover Nacht ist. Ein Buch, das rund um euren Geburtstag herum erschienen ist. Das Jahr ist dabei egal, es sollte aber maximal 5 Tage vor, nach oder direkt an eurem Geburtstag erschienen sein. Es gilt die Angabe auf der Buchseite bei LovelyBooks. Ein Buch, das inhaltlich einen Zeitraum von maximal einem Jahr umfasst. Ein Buch eines Autors, der mindestens 3 Kinder hat. JokerIhr dürft eines der 40 Themen bei Bedarf durch dieses hier ersetzen: Lest ein Buch bewusst mit einem anderen Teilnehmer dieser Challenge zusammen. Verabredet euch zum gemeinsamen Lesen dieses Buches, tauscht euch darüber aus und bewertet es später gemeinsam. Ich hoffe, die Themen gefallen euch und sind teils zwar kniffelig aber nicht unlösbar! Ich wünsche euch ganz viel Spaß! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen:* Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt!* Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung* Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen.* Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden.* Wichtig ist, dass man das Buch 2018 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal.* Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com* Jedes Buch kann nur bei einem Thema genutzt werden Wer sein Jahresziel erreicht hat, schreibt bitte kurz eine persönliche Nachricht dazu an mich und gibt auch die Anzahl der geschafften Themen mit an. Teilnehmer: AAdelheidSAdina13AdujaAglayaAkantha (20/20)AlaisAlchemillaAleidaAlexlauraAlexRalupusAmaraSummerAmeLieAmilynAmmerbucherAndieandymichihelliAnjacyAnnaBoleynAnna-Klaireanna_mAnna_ResslerAnne_MAnneMayaJannikaArachn0phobiAAriettaAuroraAydaAzaleeBbabsSBambisusuuban-aislingeachbanditsandraBarbara62BeaSurbeckBecky_BloomwoodBelichaBella233bellast01Bellis-Perennis (40+1/40+1)beltanibeneaboutbooksBeustBiancaWoeBiest-Bitterblue-black_horseBluelyBookdogBookfantasyXYbookgirlBookofsunshineBookRoseBook-wormBosnibuchfeemelanieBuchgespenstBuchperlenblogBuchraettinBuchverrueggtbuecherfee_ella__buecherliebe__BuechermomenteCCaillean79carathisCaro_Lesemauschaos-deluxeChattysBuecherblogchrikriChrischiDChristinaBCode-between-linesConnyKathsBooksCorinaPfCosmoKramercrimarestriCWPunktDdaneegoldDaniliesingDarcydieAngiediebuchrezensiondieschmittDionDirk1974dreamily1EEldfaxiElenaBachmannEliza_Elkeel_loreneEmotionenEngelchen07EnysBookserazer68ErbsenundKarottenEveniaBlackTearEwynnexnfxchnxrixhFfaanieFantasia08Fauchi2206FeniFinchen411 (25/25)FornikaFranzip86franzziFrau-AragornGGelisGermaniaGiulilovesbooksglanzenteGrOtEsQuEgstHHaithabuhannelore259happy_blueHelenaRebeccahisterikerHortensia13IIgelmanu66ika17iMelodyInkenIbsenIsadorisipisilz94Jjackiherzijala68janakaJanina84Jaq82JashrinJassi1993JayTiJeamijenvo82Jess_NeJezebelleJohanna_TorteJokersLaughJuleeesjulezzz96juli.buecherJulie209JustMeKkalligraphinKarin_Kehrerkassandra1010katrin297KeksisbabyKelo24KerstinTh (30/30)Kleine1984kleinechaotinkleine_welleKnigaljubKnorkekn-quietscheentchenKodabaerKristjakruemelmonster798Kuhni77KuhtippKurousagiLLadyIceTeaLadyOfTheBooksLadySamira091062LaLectureLaMenschLarii-MausiLavendel3007la_vielesebiene27Lese-Krissilesenbirgitlesululeyaxlieberlesen21LilawandelLilli33linda2271lLissylittlebansheelittlesparrowLiz_MacSharyLostHope2000Lovely90LrvtcbLuilineLupina15Luthien_TinuvielMmabuereleMali133mareike91Marina_Nordbrezemartina400MarveyMary2Meeko81melanie1984Merijanmia0503miau0815MichicornMira20MiracleDaymisanthropymisery3103MissDarkAngelMissStrawberryMissSweety86mistellormondyMoWilliamsmrs-brMrs_Nanny_OggMsChilimusicamericangirlMusikpferdmyfantasticfantasyworldNNaddlDaddlnaninkaNapallynatti_ LesemausNelebooksNelingNenef2000Nicoletta_WeberettaniknakninchenpinchennordfrauOObsidiarkOliverBaieronce-upon-a-timeoztrailPPachi10paevalillPagina86pamNPaperLoverpeedeePhiniPiaDisPiipinucchiaPK2510PMelittaMPucki60QQueenelyzaQueenSizeRRaJaJeRajetRealMajoreneeRo_KeR_MarieRoni88RosenmadlRoseWilliamsrosinchen_RubineSSaintGermainsajo1606SakukoSali118SamthasansolSassyEssieschafswolkeScheckTinaSchlehenfeeSchluesselblumeschnaeppchenjaegerinSchneeeule129schokokaramellsechmetsecretworldofbooksSeelensplitterSeitenHiebeseschat (20/20)ShineOnSikalSiouxSnordbruchSognantesolveigSomeBodysommerlese (40/40)speyrerhexcheStefanieFreigerichtSteffi_2511SteffiZisteinchen80sternblutSternenguckerinStinsomesunlightsursulapitschiSuskasweetjennnSynapse11TTalathielTallianeaTaluziTamiraSTanjaMaFiTatsuThaliomeeTheBookWormTheCoonthelauraverseTine13tintenblautlowtragalibrosTraumTantetypisch-monaUulrikerabeulrikeuunfabulousVvalenvalle87vanessaaaxxvanystefVolponaVuchaWWalli_Gabswanderlust26WaschbaerinWedmaWeltensucherinweltentzuecktwidder1987WollyWuestentraumWuschelXX-tineYYaBiaLinaYolandeYvetteHZzessi79zhera

    Mehr
    • 3403
  • WOW, WOW, WOW

    Gelöscht / Zersplittert

    mvlvssv

    30. March 2018 um 21:20

    Genauso toll wie der erste Teil. Es kommen neue Charaktere dazu und man kommt dem Geheimnis der Geschichte ein Stückchen näher und erfährt einiges, das einen die Geschichte fast "süchtig" macht. 

  • Mal ein guter "Zwischenband"

    Gelöscht / Zersplittert

    MissTalchen

    28. February 2018 um 15:22

    „Auch wenn man der Angst ins Gesicht blickt, verliert sie ihren Schrecken nicht. Sie bricht einem bloß immer wieder aufs Neue das Herz.“Obwohl ich die letzten beiden Bände schon eine Weile in der Bibliothek habe stehen sehen, hat es doch eine Weile gedauert, bis ich mir die Zeit genommen habe, die Reihe zu beenden.Zur Story: Eigentlich dürfte sich Kayla an nichts mehr erinnern, nachdem ihr Gedächtnis gelöscht wurde. Doch warum träumt sie dann immer wieder von einem kleinen Mädchen, namens Lucy?Diese Frage treibt nicht nur sie selbst, sondern auch ihre Ärztin um. Und was ist eigentlich aus Ben geworden? Doch da wäre auch noch der faszinierende Nico, der sie Rain nennt und behauptet, sie wäre Mitglied der Rebellen gewesen. Wem kann sie trauen und wer ist sie nun wirklich: Lucy, Rain, Kayla oder doch jemand ganz anderes?Meine Meinung: Man könnte sagen, dies wäre auch wieder ein typischer Zwischenband, aber dann ein tendenziell guter Zwischenband.Trotz über einem Jahr Unterbrechung bin ich relativ gut wieder in die Handlung eingestiegen, die nahtlos am 1. Band anschließt. Zurückliegende Ereignisse werden von der Autorin noch einmal aufgegriffen, was das Erinnern um so einfacher macht.Auch die geheimnisvolle Stimmung wurde beibehalten, sodass auch der Leser nie sicher ist, wem er vertrauen kann. Dadurch bleibt auch dieser Band interessant, auch wenn er teilweise etwas vorhersehbar ist und dadurch nicht die Spannung vom Vorgänger wieder aufnehmen kann. Natürlich bekommt der Leser trotzdem insbesondere gegen Ende auch spannende und rasante Szenen geboten.Gleichzeitig wird die Handlung auch ernster und weitreichender als gedacht, was sich natürlich auch in Kaylas Verhalten widerspiegelt.Trotz ihrer sehr reifen Art ist sie aber auch aufgrund ihrer Unsicherheit sehr beeinflussbar geworden und hinterfragt mir zu wenig. Dennoch fühlt man auch in diesem Teil sehr mit ihr mit, was den guten Aufbau ihrer Figur beweist in Teil 1 beweist. Nur die Nebenfiguren bleiben unerwarteterweise doch recht eindimensional. Ich vergebe 3,5 Sterne.Mein Fazit: Band 2 schließt gut an den Auftakt an und das Potenzial dieser Reihe liegt auf der Hand, hätte aber noch besser genutzt werden können.

    Mehr
  • Zerspliuttert

    Gelöscht / Zersplittert

    Rain698

    18. February 2018 um 20:14

    Band 2 der Reihe von Teri Terry gefällt mir nicht ganz so gut wie der erste. Kyla wird mir eher unsympathischer, zu leichtgläubig und unvorsichtig. Ohne etwas zu hinterfragen vertraut sie Nico, der mir gleich von Anfang an unheimlich vorkam. Sehr traurig bin ich um Ben, eine Wendung die zwar die Geschichte tiefgründiger macht, aber nicht unbedingt hätte sein müssen. Zumindest in meinen Augen, die auf ein Happy End zwischen Kyla und Ben gehofft haben. Trotz allem finde ich hat die Autorin die Reihe gut fortgesetzt und ich freue mich Band 3 zu lesen.

    Mehr
  • Ähnlich gut, wie der erste Teil

    Gelöscht / Zersplittert

    sassthxtic

    10. December 2017 um 18:07

    DIE AUSFÜHRLICHERE REZI AUF MEINEM BLOG:http://ro-sieh.blogspot.de/2017/12/rezension-zersplittert-teri-terry-band-2.htmlKlappentext:Kylas Gedächtnis wurde gelöscht, ihre Persönlichkeit ausradiert, ihre Erinnerungen sind für immer verloren. Denkt sie. Doch als Kyla angegriffen wird, tauchen schlagartig Erinnerungsfetzen auf. Trotzdem bleibt für die Sechzehnjährige vieles rätselhaft: Wer ist das Mädchen, das in ihren Albträumen auftaucht? Und welche Rolle hat sie bei der Untergrundorganisation Free UK gespielt? Als Free UK erneut an sie herantritt, wird Kyla immer mehr zum Spielball zwischen Terroristen und Überwachungsstaat …Meinung:Das Buch ist ähnlich gut, wie der erste Teil. Kyla tritt immer mehr in den Mittelpunkt der Lorder und der Terroristen von Free UK. Sie weiß nicht mehr wem sie trauen kann - und tut es doch wieder, einfach weil sie nicht weiß wer sie ist. Zum Teil wird ihr das Vertrauen und ihr Verhalten zum Verhängnis, bietet ihr aber auch Aufschluss über sie selbst. Diese sehr ausgefeilte und einzigartige Dystopie ist von der Storyline her, wieder sehr gelungen. Obwohl ich finde, dass Kyla sich viel zu sehr beeinflussen lassen hat. Man hat auch sehr geahnt in welche Richtung diese Geschichte gehen wird, aber dennoch gab es überraschende Wendungen, deren Ausmaße man noch nicht kennt und wahrscheinlich im nächsten Buch bekannt gemacht werden. Manchmal ist im Buch eine Weile nichts passiert und dann auf einmal viel zu viel, sodass man mit der Geschichte nicht hinterher kam. Ich hoffe, dass manche Dinge im dritten Teil noch mal aufgegriffen werden, sodass ich den Durchblick behalte.Sprachlich konnte mich das Buch wieder nicht überzeugen, aber ich habe mich nun an den Schreibstil gewöhnt, sodass es mich kaum noch stört.Auf den dritten Teil freue ich mich und hoffe dass die offen gebliebenen Fragen beantwortet werden.

    Mehr
  • Zersplittert

    Gelöscht / Zersplittert

    Sarah_Adams

    27. July 2017 um 20:08

    Hier gehts zu meinem Blog Inhalt Nach und nach beginnt Kyla zu akzeptieren, dass Bruchstücke ihrer Erinnerungen zurückzukommen scheinen. Doch sie passen einfach nicht zusammen! Statt ihr Antworten zu geben werfen sie nur noch mehr Fragen auf und nachdem Ben verschwunden ist, und nur Kyla weiß, was wirklich geschehen ist, fühlt sie sich in ihrem Schmerz und ihrer Verwirrung einsamer als je zuvor. Plötzlich tauchen Menschen aus ihrem früheren Leben auf und eine längst verloren geglaubte Person findet aus den Tiefen ihrer Seele zurück an die Oberfläche. Doch ist das wirklich sie? Je mehr sich das Bild zusammensetzt desto unstimmiger wird es und ehe sich Kyla versieht ist sie gefangen zwischen Vergangenheit und Gegenwart und kämpft immer verzweifelter um ihre wahre Identität.. Meine Meinung Diese packende Fortsetzung steht ihrem Vorgänger in nichts nach! Nahtlos knüpft sie ans Geschehen an und so fällt es leicht, sofort darin zu versinken. Stück für Stück nehmen Kylas Träume mehr Form an und auch ihre Persönlichkeit scheint sich herauszukristallisieren.. Doch gerade, als man das Gefühl hat, sich ein Bild davon gemacht zu haben, wer und wie sie ist, drängt ein völlig anderer Charakter an die Oberfläche und wirft alles von neuem über den Haufen. Genauso ergeht es dem Leser auch mit den Personen in Kylas näherem Umfeld. Wem kann man noch trauen, wenn man sich selbst kaum traut? Sobald man sich eine Meinung über Jemanden gebildet hat, kann man diese wieder verwerfen und schlägt verzweifelt den nächsten – diesmal hoffentlich richtigen – Pfad ein. Diese sukzessiven Erkenntnisse und immer wieder falschen Wahrheiten zermürben, was zwar wahnsinnig macht, aber authentisch ist, da es Kylas Inneres widerspiegelt. Zum Ende hin ist die emotionale Zerrissenheit so greifbar, dass es kaum auszuhalten ist und die ein oder andere Träne unterdrückt werden muss.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Infiziert" von Teri Terry

    Infiziert

    Marina_Nordbreze

    Kannst du beim Wettlauf gegen die Zeit mithalten? Nach langer Wartezeit ist es nun endlich soweit! Teri Terry, bekannt für ihre "Gelöscht"-Reihe, veröffentlicht mit "Infiziert" ihr neuestes Buch, welches euch garantiert in seinen Bann schlagen wird! In "Infiziert" stellt Teri Terry eine dystopisch anmutende Frage: Was passiert, wenn ein tödlicher Erreger die Menschheit bedroht ... und nur ein 12-jähriges Mädchen die Bedrohung voraussieht?Fans von Teri Terry und alle, die gerne spannungsvolle Jugendbücher mit der Extraportion Adrenalin lesen, haben hier die Chance eines von 25 Exemplaren von "Infiziert" zu gewinnen, um sich selbst ein Bild zu machen!Mehr zum BuchUnaufhaltsam schleicht sich der Tod von Haus zu Haus, von Stadt zu Stadt und selbst wenn er dich verschont, wirst du nie wieder sein, wie zuvor. Shay ist schockiert, als sie die 12-jährige Callie auf einer Vermisstenanzeige wiedererkennt. Vor über einem Jahr ist sie dem Mädchen begegnet und dabei offenbar Zeugin einer Entführung geworden. Zusammen mit Callies Halbbruder Kai macht sie sich auf die Suche – nicht ahnend, welche Katastrophe bereits auf das ganze Land zurollt. Denn Callie wurde nicht nur entführt, sondern als Forschungsobjekt missbraucht. Und der Erreger, mit dem das Mädchen infiziert wurde, breitet sich nun in Großbritannien aus.Als auch Shay plötzlich Symptome der tödlichen Krankheit zeigt, beginnt für sie und Kai ein Wettlauf gegen die Zeit ...>> Hier geht es direkt zur Leseprobe für den ersten EindruckMehr zur AutorinSchon als Kind und bis heute bleibt Teri Terry nie lange an einem Ort. Sie lebte bereits in Frankreich, Kanada, Australien und England. Durch die vielen Umzüge wurde Terry mehr und mehr zum Außenseiter und Beobachter. Sie interessiert sie v.a. für Menschen, die sich, wie sie, in eine fremde Umgebung einleben müssen. Nach verschiedenen Jobs in Schulen, Bibliotheken oder Büros, widmete sie sich ab 2004 ganz ihrer großen Leidenschaft, dem Schreiben. Gemeinsam mit Coppenrath vergeben wir in dieser Buchverlosung 25x "Infiziert", den neuesten Jugendroman von Teri Terry. Was ihr für dafür tun müsst? Bewerbt euch bis einschließlich 05.07. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantworte folgende Frage:   Was reizt euch am meisten am neuen Buch von Teri Terry?Ich bin schon sehr gespannt auf eure Antworten und drücke euch allen ganz fest die Daumen!  Bitte beachte vor deiner Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen!

    Mehr
    • 638
  • Zersplittert

    Gelöscht / Zersplittert

    Kallisto92

    07. May 2017 um 10:45

    Von kallistomorgenstern92 Der Thriller "Zersplittert von Teri Terry ist der zweite Teil einer Triologie. Der Erste Teil Gelöscht ist schon erschienen. Da ich ihn noch nicht gelesen hatte musste ich mich erst einmal etwas reinfitzen,da der zweite Teil nahtlos an den ersten Teil angrenzt. Jedoch ging das sehr schnell, da von Erlebnissen die rede war. Auch wenn manchmal zwischen den Geschehnissen ein schneller wechsel war. Erstmal vorab ich bin 21, ab 14, 15 finde ich das Buch nicht so geeignet. Die Hauptperson ist Kyla, aus ihrer Weise wird auch erzählt. Sie weiß nicht mehr ob die Geschenisse echt sind oder ob sie alles nur geträumt hat. Seit sie im Wald von Wayne Best angegriffen wurde setzt ihre Erinnerung wieder ein. Sie sagt es erstmal niemanden und möchte herrausfinden warum sie anders ist. Wurde ihr Gedächnis wirklich gelöscht oder nur vorübergehend ausgeschalten? Sie stellt sich sehr viele Fragen,welche sie auf den Grund gehen möchte. Sie rückt dabei immer mehr zwischen die Lodern und den Terroristen. Man kann sich kein richtiges Bild von den Personen machen,da niemand so ist wie er zuerst scheint. Das finde ich sehr spannend, das man nicht sofort weiß wie es ausgehen wird. Viele Fragen wurden beantwortet, einige bleiben noch offen. Meine Meinung ,ich habe mir jetzt den ersten Teil gekauf und bin auf den dritten und letzten sehr gespannt,welcher ebenfalls gleich auf die Wunschliste gewandert ist. Sehr flüssig und verständlich geschriebenes Buch,wo sich gut in die Person hineinträumen kann.

    Mehr
  • Zersplittert

    Gelöscht / Zersplittert

    alexasbookworld

    29. April 2017 um 13:21

    Ich liebe die Bücher von Teri Terry. Ihr Schreibstil ist so toll😍. Ihre Ideen sind kreativ und einzigartig. Ich konnte das Buch kaum weglegen, weil es so gut war. Den ersten Teil habe ich auch schon gesuchtet😍. Der zweite Teil ist definitiv genauso gut wie der erste, obwohl es leider kaum Szenen mit Kyla und Ben gibt. Ich hoffe so sehr, dass die beiden im dritten Teil zusammen kommen. Das Buch war durchgehend spannend und war nie langweilig, da die einzelnen Szenen nie unnötig in die Länge gezogen wurden. Die Protagonistin (Kyla) ist mir sehr sympathisch, genauso wie ihre Schwester Amy. Jeder, der noch kein Buch von Teri Terry gelesen hat sollte das undedingt noch tun😍. So bald wie möglich werde ich mir " Bezwungen" kaufen.

    Mehr
  • Echt gelungene Fortsetzung - ein wirklich klasse Buch

    Gelöscht / Zersplittert

    DreamingYvi

    03. April 2017 um 12:23

    Bereits den ersten Teil "Gelöscht" fand ich total gelungen und war begeistert. Für mich stand direkt fest, dass ich mir mit der Fortsetzung nicht lange Zeit lassen will. Was ich dann aber doch getan habe und anfangs habe ich mich auch ein bisschen darüber geärgert. Aber ich fand schnell in die Geschichte zurück und war wie erwartet begeistert.Im zweiten Teil geht es direkt weiter. Man sollte also auf jeden Fall den Vorgänger gelesen haben, damit man weiß um was es hier überhaupt geht. Dazu wird man mit Spannung und Action bedient und ich schaffte teilweise nicht, das Buch zur Seite zu legen. Das letzte Drittel habe ich an einen Abend gelesen, was für mein Leseverhalten eigentlich unüblich ist. Ich war einfach so gespannt und teilweise auch verwirrt, denn hier ist absolut nichts voraussehbar. Immer wieder habe ich mich gefragt, wer denn jetzt hier überhaupt gut und böse ist und ob die Pläne durchgezogen werden. Ich könnte so viel dazu schreiben, aber ich will auf keinen Fall spoilern.Ich kann nur soviel dazu sagen, dass ich zum Schluss ein wenig bestürzt war, als schließlich die Schüsse fielen und tja ... Außerdem bin ich unheimlich gespannt, wie es weitergeht, denn immerhin hat Kyla ihr "Ziel" ja noch nicht so richtig erreicht. Dafür wurde ihr aber einiges klarer, denn ihre Erinnerungen kehren immer mehr zurück.Den Schreibstil von Teri Terry finde ich einfach wunderbar. Erst ist einfach gehalten und sie hat eine super Art, den Leser an das Buch zu fesseln. Die kurzen Kapitel sind dafür perfekt gewählt. Man denkt immer, "ach, das kann ich jetzt auch noch lesen" - "und das nächste auch" ... und so geht es dann immer weiter. Wie gesagt, ich war total gefesselt.Ich kann hier nur wiederholen, wer Dystopien mag, muss diese Reihe lesen! Sie ist wirklich empfehlenswert!

    Mehr
    • 8
  • Ein richtig gutes Buch ! Ich hatte es nach einem Tag durch !

    Gelöscht / Zersplittert

    Finis

    12. February 2017 um 12:06

    Ein richtig gutes Buch ! Ich hatte es nach einem Tag durch ! 

  • Zersplittert

    Gelöscht / Zersplittert

    elchi

    22. January 2017 um 23:47

    Inhaltsangabe: Durch das Slating sollte Kylas Gedächtnis eigentlich gelöscht sein, doch dank gewisser Ereignisse kommen einzelne Splitter ihrer Erinnerung zurück. Ihre Träume werden deutlicher, doch auch werfen diese neuen Erkenntnisse stets neue Rätsel auf. Ihre Erinnerungslücken zwingen Kyla quasi den Kontakt zu Nico, dem Anführer der Rebellen Gruppe Free UK, der nun auch in die Rolle ihres Lehrers schlüpft zu suchen. Denn er scheint des Rätsels Lösung.  Aber Nico ist auch gefährlich und Kyla auf der Hut. Dennoch gibt Kyla nicht auf – sie möchte um jeden Preis herausfinden, was genau mit ihr passiert ist und wer sie wirklich ist! Meine Meinung: „Zersplittert“ von Teri Terry ist der zweite Band der „Gelöscht – Trilogie“ und eine grandiose Fortsetzung, die den Leser dank eines nahtlosen Übergangs immer tiefer in eine düstere Zukunftsvision hineinzieht. Mitten im Geschehen bleibt natürlich wieder kaum Luft für eine kleine Verschnaufpause, dies entspricht auch wieder dem Schreibstil der Autorin. Trotz leicht verständlicher Sprache werden die Handlungsstränge immer komplexer und die Ereignisse immer rätselhafter. Die Autorin versteht es den Leser durch gekonnte Wendungen zu verwirren, bis nicht mehr klar ist, wer nun wirklich Freund oder Feind ist. So bekommt der Satz „Vertraue niemandem!“ doch gleich eine völlig andere Bedeutung! Dank Kylas Träumen, die kleine Erinnerungsfetzen ihrer Vergangenheit darstellen, wird die Handlung immer wieder ein wenig aufgelockert und Stück für Stück kommt die Wahrheit ans Licht. Kyla wird von Kapitel zu Kapitel interessanter, denn nun da sie sich an Einzelheiten aus ihrem früheren Leben erinnern kann, kommen auch Erinnerungen aus Kindertagen  ihrer Persönlichkeit als sie Lucy war zum Vorschein. Aber auch diese Erinnerungen werfen neue Fragen auf. Und haben mich bis in Mark erschüttert. Auch im zweiten Band sollten die Nebencharaktere nicht unerwähnt bleiben, denn sie sind ebenso charakterstark gezeichnet und tragen einen wesentlichen Teil zur Geschichte bei. Besonders Nico alias Mr. Hatten, ein alter Bekannter Kylas über deren Gefühle zu ihm sie sich nicht ganz im Klaren ist. Er wirkt imposant und geheimnisvoll. Der Spannungslevel dieses Buches ist nach wie vor nervenaufreibend hoch und zieht sich kontinuierlich bis zu einem grandiosen Showdown am Ende des zweiten Bandes und macht neugierig auf den Abschlussband. Fazit: Mit „Zersplittert“ ist Teri Terry eine grandiose Fortsetzung der „Gelöscht-Trilogie“ gelungen. Durch perfekt durchdachte Handlungen, Wendungen die neue Rätsel aufwerfen und einem nahtlosen Übergang zu Band 1, zieht sie die Leser immer tiefer in eine düstere Zukunftsvision hinein. Eine absolute Leseempfehlung!!!

    Mehr
  • Zersplittert

    Gelöscht / Zersplittert

    Claudias-Buecherregal

    07. January 2017 um 07:10

    Ich möchte darauf hinweisen, dass ich für diese Rezension Band 1 als bekannt voraussetze. Somit können für Leser, die "Gelöscht" noch nicht gelesen haben, Spoiler vorhanden sein.Kyla wurde geslated. Dadurch hat sie alle Erinnerungen verloren und ihre Persönlichkeit wurde zerstört. Irgendetwas scheint dabei jedoch schief gegangen zu sein, denn immer wieder graben sich Erinnerungsfetzen an die Oberfläche ihres Bewusstseins. Kyla versteht aber die Zusammenhänge nicht und hat das große Problem, dass sie nicht weiß, wem sie trauen kann, da jeder etwas von ihr erwartet und sie nicht weiß, welches 'die richtige Seite' ist.Zersplittert ist der zweite Band einer Dystopie-Trilogie um die Ich-Erzählerin Kyla. Band 1 hat mich begeistert und der zweite Teil ist eine nahtlose Fortsetzung. Inhaltlich ändert sich jedoch einiges. Der Auftaktband hat sich hauptsächlich um Kyla gedreht und die dystopische Welt erklärt. In Band 2 werden Kylas Erinnerungen immer stärker, aber sie wird zum Spielball zwischen den Lordern und den Terroristen. Die Fortsetzung ist actionreicher und blutiger.Die Autorin hat ein paar neue, sehr interessante Charaktere eingeführt. Einige altbekannte Figuren haben nunmehr eine Nebenrolle. Das Ping Pong Spiel 'Wem darf ich vertrauen und wem nicht' war mir irgendwann zu viel und hat dann etwas genervt. Terry hat jedoch eine spannende Handlung und unvorhersehbare Wendungen eingebaut, was mich wiederum gut unterhalten hat.Fazit: Band 2 hat mich gut unterhalten, jedoch fand ich den Auftaktband noch etwas besser. Daher vergebe ich 4,5 Sterne. Kylas Entwicklung bleint interessant und ich freue mich auf den letzten Roman der Trilogie. Gebundene Ausgabe: 400 Seiten Verlag: Coppenrath; Auflage: 1 (1. Januar 2014) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3649611848 ISBN-13: 978-3649611844 Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre

    Mehr
  • Zersplittert - vergiss nie, wer du bist

    Gelöscht / Zersplittert

    Eve-24

    06. January 2017 um 22:51

    Zersplittert - vergiss nie, wer du bist Daten:Der zeitnahe Sci-Fictionroman "Zersplittert" ist der zweite Teil einer Trilogie von Teri Terry und erschien erstmalig in deutscher Sprache 2014 im Coppenrath Verlag. Der erste Band erschien in Deutschland 2013 und der letzte 2014 ebenfalls im Coppenrath Verlag.Inhalt: Kylar, 16 Jahre jung, wurde geslatet. Durch einen operativen Eingriff der Lorder wurden ihre Erinnerungen an ihr vorheriges Leben gelöscht und sie muss sich fortan in einer neuen Familie zurechtfinden. Begleitet wurde sie dabei bisher von ihrer neuen Familie, ihrer Ärztin Dr. Lysander und ihrem Schulfreund und späteren Geliebten Ben, der ebenfalls ein Slater ist. Schon bald merkt Kylar, dass sie anders als die anderen Slater ist. Im Gegensatz zu ihnen kann sie sich an Bruchstücke ihrer Vergangenheit erinnern und wird nachts von Alpträumen aus ihrem früheren Leben heimgesucht. Und dann bringt sie auch noch einen Menschen um, was für Slater ein Ding der Unmöglichkeit ist, dachten bisher alle. Kylar hätte tot sein müssen. Nicht nur dieses Ereignis wühlt Kylars Gedanken gehörig auf. Auch Hatten, ihr neuer Biolehrer, an den sie sich zu erinnern scheint, verbirgt mehr, als er vorgibt. Kylar erfährt nicht nur mehr über Lucy, ihre frühere Persönlichkeit, sondern vielmehr wer sie nach Lucy und vor Kylar war. Schon bald muss sie sich entscheiden, wer sie sein möchte, auf wessen Seite sie sich schlägt und ihre unbeantworteten Fragen klären:Wer ist Hatten wirklich, was hat sie mit einer Terroristengruppe zu tun, die sich Free UK nennt, wieso will Cam, ein neuer Klassenkamerad, ihr unbedingt helfen, weshalb ist Dr. Lysander so interessiert an ihr, warum entführen die Lorder sie – und was um Himmels Willen macht Ben, der tot sein müsste, in den Fängen der Lorder?Titel: Die Autorin hat den Buchtitel "Zersplittert" der Persönlichkeit Kylars gewidmet. Das Mädchen hat nur bruchstückhaft Erinnerungen an ihre Vergangenheit und lebt das Buch über im ständigen Zwiespalt, für was sie sich entscheiden und auf wessen Seite sie sich schlagen soll. Auch am Ende des Buches ist Kylar noch nicht weit genug vorangeschritten, um eine Entscheidung treffen zu können, sodass sie immer noch ziemlich ‚zersplittert‘ ist.Kernproblematik: Zu wissen, dass man nicht sich selbst ist und nicht zu wissen, wer man wirklich ist, ist vermutlich das größte Thema dieser Geschichte. Doch nicht nur das Wissen über die Unwissenheit, sondern wie ein junges Mädchen überhaupt damit umgeht, wird hier behandelt. Aber auch das Leben unter ständiger Beobachtung wird verdeutlicht und wie sich eine Gesellschaft einer anderen fast protestlos fügt.Analyse:Das Buch dient im Wesentlichen der Unterhaltung. Es ist eine fiktionale Geschichte um Menschen die Zeit zu vertreiben. Dennoch regt es den Leser auch zum Nachdenken an. Das Buch beschreibt eine globale Situation, die uns selbst auch in einigen Jahren einholen könnte. Außerdem durchleuchtet es verschiedene Situationen von anderen Seiten, sodass man den Blick fürs Weite bekommt.Das Buch ist aus der Ich-Perspektive geschrieben und klassisch in Kapitel mit Zahl unterteilt. Überschriften, sowie ein Register und die Danksagung fehlen.  Die Geschichte ist für Jugendliche geschrieben und meiner Meinung nach auch für sie geeignet. Die Geschichte ist in einem Stil gehalten, der nicht auf einem zu hohen sprachlichen Niveau basiert. Die Wörter sind nicht veraltet, so dass es keine Verständigungsprobleme geben sollte. Fremde Wörter werden ausreichend beschrieben. Durch die englischen Wörter ist das Buch zeitnah der Sprache angeglichen. Die Hauptfigur befindet sich im jugendlichen Alter und spricht deshalb besonders junge Leser an. Aufgrund der verschiedenen Personenkonstellationen, oder persönlichen Vorliebe ist dieses Buch aber auf jeden Fall auch etwas für ältere Leser. Wie schon erwähnt ist die Sprache präzise und leicht in kurzen Sätzen, die die Spannung aufbauen, verfasst. Abwechslung wird durch gezielten Einsatz der direkten- und indirekten Rede erzeugt. Was besonders hervorsticht sind Kylars Gedanken, die einen sehr einnehmenden Charakter haben. Ebenso sind ihre Träume ziemlich auffällig gestaltet. Sie tauchen fast ausschließlich am Ende eines Kapitels auf und sind in kursiver Schrift gehalten. Ebenfalls werden Kylars bewertende Gedanken kursiv oder in Großschrift hervorgehoben und durch ihre mehrmalige Wiederholung in den Vordergrund gerückt. Es tauchen immer neue Personen auf, die allerdings nicht nur Randfiguren, sondern alle mit ins Geschehen einbezogen werden und somit nicht überflüssig sind.  Die Thematiken des Buches werden gut aufarbeitet und sind ineinander schlüssig.  Eine persönliche Note legt Terry vermutlich durch ihre Masterarbeit im Bereich der Darstellung des Terrorismus in aktuellen Dystopien für Jugendliche in diese Geschichte, was sie auf jeden Fall bereichert. Es ist auch ein sehr spannendes Thema, denn jeder Jugendliche hat mit ähnlichen Problemen zu kämpfen und untersteht dem Einfluss machthabender Organisationen. Eigene Meinung / Fazit:Mir hatte die Leseprobe sofort zugesagt, weil dies für mich eine Geschichte war, die einen interessanten Plot barg. Modern und technisch. Zunächst dachte ich nach dem ersten Teil, okay, lesen wir mal den zweiten, weil gefühlsmäßig mit wenigen Seiten mehr, die Geschichte auch im ersten Band ihr Ende hätte finden können, Aber je mehr ich las, umso spannender und verworrener wurde es. Es gab einen Punkt, wo ich nicht gedacht hätte, dass Terry die Geschichte so ausbauen würde und war deshalb positiv überrascht.Ein wenig Gehirnleistung war gefragt, wenn man sich nicht alles nacheinander runterbeten lassen wollte, doch genau das ist es, was es auch erst so richtig spannend machte.Mir gefiel auch, dass man Kylars Gedanken und Empfindungen dank der Erzählperspektive sehr gut nachverfolgen konnten. Meiner Meinung nach ist es genau das, was das Buch ausmacht, denn es geht in den Problematiken viel um das Persönliche. Negatives ist mir leider nicht aufgefallen (oder zum Glück). Ich freue mich jedenfalls auf den 3. Band.Daher würde ich auch jedem, der sich ein wenig für dieses Genre interessiert, das Buch ans Herz legen. Vielleicht würde ich Lesern, die total Happy-End vernarrt sind, eine Warnung mit auf dem Weg geben. Bisher wissen wir das genaue Ende von dem dritten Teil noch nicht, aber im zweiten wird schon angedeutet, dass nicht alles friedefreudeeierkuchenmäßig verlaufen könnte. 

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.