Mind Games

(376)

Lovelybooks Bewertung

  • 358 Bibliotheken
  • 46 Follower
  • 13 Leser
  • 167 Rezensionen
(162)
(143)
(58)
(11)
(2)

Inhaltsangabe zu „Mind Games“ von Teri Terry

Die Welt, in der du lebst, existiert nur in deinem Kopf – doch was, wenn jemand mit deinen Gedanken spielt? In Lunas Leben ist jeder online: virtueller Unterricht, Dates und Sport als Avatar, sogar das Parlament tagt digital. Nur Luna bleibt offline. Sie ist eine Verweigerin, seit ihre Mutter vor Jahren in einem Online-Spiel starb. Umso überraschter ist Luna, als sie von der mächtigen Firma PareCo zu einem Einstufungstest eingeladen wird – und einen der begehrten Programmierer-Jobs erhält. Warum hat die Firma so ein großes Interesse an ihr? Als Luna den begabten Hacker Gecko kennenlernt, beginnt sie die von PareCo erschaffene Welt immer mehr zu hinterfragen. Doch dann ist Gecko auf einmal verschwunden, und Luna kann sich nicht mehr an ihn erinnern …

Packender Zukunftsroman mit einer tollen neuen Welt. Das Ende war jedoch sehr enttäuschend!

— LaureenSanoo
LaureenSanoo

Mit dem Ende hätte ich nie gerechnet. Ich liebe dieses Buch trotzdem!

— Lady_An
Lady_An

Mega spannend, aber das Ende könnte vlt besser sein :)

— sevalayhani
sevalayhani

Eine wirklich spannende Geschichte, die mich sehr gefesselt hat. Man konnte bis zum Ende "mitfiebern" & wusste nie genau was passieren wird.

— Vivy_na
Vivy_na

Superspannende Grundstory mit teilweise interessanter Umsetzung, nur leider auch langatmig und etwas kindische Protagonistin

— SophieH
SophieH

Eines meiner absoluten Lieblingsbücher!

— Sadviolet
Sadviolet

Spannender Zukunftsroman

— lesenbirgit
lesenbirgit

Ein faszinierendes Buch mit viel Spannung. Mit dem Ende bin ich allerdings garnicht einverstanden.

— xlinx
xlinx

Tolle Idee, viel Aktion und viel Spannung, aber das Ende hat mich gekillt.

— Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer

Tolle Idee, gute Charaktere, guter Schreibstil, viel Aktion uns Spannung

— seiten_gefluester
seiten_gefluester

Stöbern in Jugendbücher

Ich wollte nur, dass du noch weißt ...

Die Idee ist klasse, die Illustrationen wunderbar, nur den Inhalt fand ich dann doch oft einfach zu "dramatisch".

SomeBody

Spiegel des Bösen

Teilweise sehr gut. Aber die Spannung braucht sich in zuvielen surrealen Verfolgungsszenen schnell auf und die Charaktere bleiben blass.

lex-books

Das Jahr, in dem ich lügen lernte

Eindringlich mit Botschaft, ohne dabei aufdringlich zu sein.

Samaire

Diabolic

Am Anfang echt gut, aber viele Längen zwischendurch und am Ende einfach zu viel des Guten.

3millionen

Worte für die Ewigkeit

Ich kann das buch nur weiter empfehlen. Ich habe das buch sehr spannend gefunden und voralem wie es in den zeiten gesprungen ist.

Emmsi222

GötterFunke. Liebe mich nicht

Ein schöner Auftakt einer neuen Reihe, die sich um Liebe und Götter dreht - mit Potential nach oben.

JessiBuechersuchti

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wahrheit oder virtuelle Welt?

    Mind Games
    LaureenSanoo

    LaureenSanoo

    08. March 2017 um 15:34

    "Alle Welt schreit nach Wahrheit, und doch leben nur wenige danach." - George Berkeley, 1744Der erste Satz: "So ruhig sollte es in keiner Schule sein."Worum geht es? Luna lebt in einer Welt, in der alles als Avatar online stattfindet. Virtueller Unterricht, Aktivitäten, Dates und vieles mehr. Sie selber ist eine Verweigerin und lebt offline. Ihre Mutter starb in einem Online-Spiel, als Luna noch sehr klein war. Als Verweigerin ist sie eine Außenseiterin der Gesellschaft, umso überraschender ist es, dass sie von PareCo eine Einladung zu einem Einstufungstest bekommt. PareCo ist die mächtigste Firma dieser Zeit und vergibt die begehrtesten Jobs an Programmierer. Wieso wird Luna eingeladen, wo sie doch gar nicht dazugehört? Was will PareCo von ihr? Als Luna dann den Hacker Gecko trifft, beginnt ihre Welt zu bröckeln. Gecko erzählt ihr von PareCo's Machenschaften und Luna beginnt ihre Welt zu hinterfragen. Plötzlich sterben Leute aus Luna's Umgebung, welches kein Zufall sein kann. Sie begibt sich auf die Suche nach der Wahrheit. Doch kann sie diese verkraften?Meine Meinung: Ich, als großer Sci-Fi Fan, war von Anfang an gefesselt. Die Charaktere haben mir alle samt gut gefallen und wurden auch alle ansprechend vorgestellt. Man war sich nie sicher, wem man nun vertrauen kann und wem nicht.Der Schreibstil der Autorin hat mir ebenfalls sehr gut gefallen. Das Buch liest sich sehr flüssig und schnell. An der Protagonistin merkt man jedoch, dass es eher ein Jugendbuch ist. Da hat es mir an Reife gefehlt. Ebenfalls positiv wahrgenommen habe ich die vielen schönen Sprüche, die im Buch jeweils am Anfang eines neuen Abschnitts stehen. Finde ich alle sehr ansprechend und inspirierend!Kritik: Zwar bin ich begeistert von der "neuen Welt", die Teri Terry erschaffen hat, jedoch gibt es auch ein paar Dinge, die ich kritisch anmerken muss. Meiner Meinung nach gab es viele unwichtige Situationen, die sich langgezogen haben. Wobei die wirklich wichtigen und spannenden Dinge schnell vorbei waren. Das hat mich sehr enttäuscht. Da wurde der Fokus oft auf die falschen Dinge gelegt. Zudem bin ich überhaupt nicht zufrieden mit dem Ende. Die letzten 30 Seiten verliefen so schnell, dass man diese eigentlich hätte auf 100 Seiten packen müssen, aber dann wäre das Buch noch dicker geworden. Wie oben schon angemerkt hätte man den Fokus eher auf die Auflösung setzen sollen, anstatt sich mit unnötigen Details aufzuhalten.Fazit: Spannende und packende Geschichte rund um eine virtuelle Welt, in der sich kaum noch etwas in der Realität abspielt. Erschütternder Gedanke, der zum Nachdenken anregt. Ich kann das Buch jedem empfehlen, der auf Sci-Fi Geschichten steht. Die Geschichte rund um Luna bleibt jedoch nicht von Dauer. Kann man gelesen haben, ist aber kein Muss.

    Mehr
  • was wäre, wenn......

    Mind Games
    abuelita

    abuelita

    19. February 2017 um 09:12

    Die Welt, in der du lebst, existiert nur in deinem Kopf – doch was, wenn jemand mit deinen Gedanken spielt? In Lunas Leben ist jeder online: virtueller Unterricht, Dates und Sport als Avatar, sogar das Parlament tagt digital. Nur Luna bleibt offline. Sie ist eine Verweigerin, seit ihre Mutter vor Jahren in einem Online-Spiel starb. Umso überraschter ist Luna, als sie von der mächtigen  Firma PareCo zu  einem Einstufungstest eingeladen wird – und einen der begehrten Programmierer-Jobs erhält. Warum hat die Firma so ein großes Interesse an ihr? Als Luna den begabten Hacker Gecko kennenlernt, beginnt sie die von PareCo erschaffene Welt immer mehr zu hinterfragen …. (amazon) Diesen Jugend-Thriller fand ich wirklich gut. Wenn man ausser acht lässt, dass hier genauso wie zu allen Zeiten von den „Herrschern“ Missbrauch getrieben werden kann, ist der Gedanke doch erst mal faszinierend, sich so vernetzen zu können. Allerdings – so zumindest ging es mir – haben sich automatisch viele Gedanken rund um dieses Szenario eingeste llt und – ich glaube, ich wäre dann doch eher ein Verweigerer…. :-)    So wie Luna, denn sie hat unheimlich Angst, dass ihr Geheimnis an den Tag kommt. Was das genau ist, weiss sie erstens selber nicht ganz genau und zweitens erschliesst sich das dem Leser natürlich erst nach und nach.     Die ersten zwei Drittel des Buches fand ich, wie schon gesagt, sehr gelungen. Das Thema ist nicht neu und wurde-wird von vielen Autoren aufgegriffen . Soooo unmöglich erscheint manches auf den ersten Blick gar nicht mehr in der heutigen Zeit….    Die Geschichte ist aus der Ich-Perspektive geschrieben, so dass der Leser mit Luna in diese Welt eintauchen und ihr folgen kann. Da der Schreibstil einfach, aber einprägsam ist und die Kapitel nicht zu lang, gelang zumindest mir das ganz gut.    Aber dann driftet die Story meiner Meinung nach ab. Das war mit denn doch zu abgehoben mit diesem Drehen und Silber auffangen und- und – und …mehr kann ich dazu nicht sagen, ohne zu spoilern. ..   Sehr gut gefallen haben mir die Zitate, die den verschiedenen Kapiteln des Buches vorangestellt wurden, so wie z.B.       Die Erde hat Grenzen, aber die menschliche Dummheit ist            unendlich.           - Gustave Flaubert -

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2017

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Die Themen-Challenge geht 2017 in eine weitere Runde und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein! Wenn ihr eine besondere Leseherausforderung sucht, dann seid ihr bei dieser Challenge genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich (Marina) oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt dazu eine persönliche Nachricht hier auf LovelyBooks an mich mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2017 bis 31.12.2017. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man schon vor der Anmeldung zur Challenge im Jahr 2017 gelesen hat.Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen:Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt.Hier findet ihr eine Themen-Übersicht zum Ausdrucken :) Ein Buch, in dem der Protagonist ein Haustier hat Ein Buch, auf dessen Cover ein Fahrzeug zu sehen ist (Flugzeug, Auto, Zug, etc.) Ein Buch, welches in einem Land spielt, in dessen Name kein "a" vorkommt Ein Buch eines bereits verstorbenen Autors Ein Buch, dessen Titel mit demselben Buchstaben beginnt und endet Ein Buch über eine wahre Begebenheit Ein Buch, das einer deiner Freunde bei LovelyBooks in seiner Bibliothek als bereits gelesen gelistet und auch zumindest mit Sternen bewertet hat. (Wenn du noch keine Freunde hast, findest du hier in der Challenge bestimmt ganz schnell welche :-)) Ein Buch, dessen Autor aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz kommt Ein Buch, welches in der Stadt spielt, in der du wohnst (bzw. in der nächstgrößeren Stadt oder in einer Stadt, in der du 2017 mehrmals warst) Ein Buch, dessen Cover vorrangig grün ist Ein Buch, das hauptsächlich in den USA spielt, jedoch nicht in New York Ein Buch, auf dessen Cover die untere Hälfte einer Person abgebildet ist (Beine oder Füße) Ein Buch, welches eine Landkarte enthält Ein Buch, das mindestens 500 Seiten lang ist Ein Buch, dessen Autor im selben Jahr geboren ist wie du Ein Buch, das mindestens 50 LovelyBooks-Mitglieder in ihrer Bibliothek haben. (Du findest die Anzahl, wenn du auf der Buchseite oben mit der Maus über die Sternebewertung fährst.) Ein Buch eines Literatur-Nobelpreisträgers Ein Buch, das du 2016 begonnen, aber nicht zu Ende gelesen hast Ein Buch, das der jeweilige Autor als erstes veröffentlicht hat - das Debüt des Autor Ein Buch, dessen Titel eine Zahl (ausgeschrieben oder in Ziffernform) enthält Ein Buch, dessen Titel nur aus einem Wort besteht Ein Buch, das nicht in unserer Welt spielt (sondern in einer Fantasy-Welt, im Weltraum, etc.) Ein Buch, das maximal 3 cm dick ist Ein Buch, das noch keine einzige Sterne-Bewertung auf LovelyBooks hat. (Auf der Buchseite sind in diesem Fall die Sterne oben grau und nicht gelb.) Ein Buch, das von zwei oder mehr Autoren geschrieben wurde Ein Buch, bei dem Vor- und Nachname des Autors mit demselben Buchstaben beginnt. Ein Buch, bei dem ein Wort (Gegenstand) aus dem Buchtitel auch auf dem Cover abgebildet ist Ein Buch, das du in einer stationären Buchhandlung zum regulären Preis gekauft hast. (Nicht online oder als Mängelexemlar) Ein Buch, das du als E-Book gelesen oder als Hörbuch gehört hast Ein Buch, das auf LovelyBooks mit durchschnittlich 4 Sternen bewertet ist. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch, das höher als 22 cm ist Ein Buch, auf dessen Cover mehrere Streifen zu sehen sind Ein Buch aus einem Verlag, aus dem du 2017 bisher noch kein Buch gelesen hast Ein Buch, dessen Titel nur in Großbuchstaben geschrieben ist Ein Buch, dessen Titel kein "e" enthält Ein Buch, dessen Verfilmung 2017 ins Kino kommt Ein Buch, zu dem es eine Leserunde auf LovelyBooks gibt, an der ihr auch teilgenommen habt (mindestens 5 Beiträge in Leseabschnitten wurden geschrieben). Ein Buch, dessen Hauptfigur über 50 Jahre alt ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 5 Wörtern besteht Ein Buch, in dessen ISBN (ISBN-13) eine Zahl genau 4-mal vorkommt Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen:* Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt!* Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung* Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen.* Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden.* Wichtig ist, dass man das Buch 2017 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal (außer bei Aufgabe 18).* Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com* Jedes Buch kann nur bei einem Thema genutzt werden Wer sein Jahresziel erreicht hat, schreibt bitte kurz eine persönliche Nachricht dazu an mich und gibt auch die Anzahl der geschafften Themen mit an. Teilnehmerliste: A AberRushAcida-2Adujaadventurouslyaga2010AglayaAgnes13AleidaaljufaAlondriaANATALandymichihellianna1911AnnaboAnnaKatharinaKathiAnne42AnneMayaJannikaAnni04Ann-KathrinSpeckmannAnrubaapfelkindchen123Arachn0phobiAArgentumverdeAspasiaatsabhasi2Azalee B ban-aislingeachbandmaedchenBeaSurbeckBecky_BloomwoodBeeLubellast01Bellis-Perennisbeyond_redemptionBiancaWoebine174B_iniBioinaBirkentochterblack_horseBlacksallyBluebell2004BlueSunsetbookgirlbook_lover_6booksaremybestfriendsBosniBrixiaBuchgespenstBuechermomente C Caillean79capcolacarathisCarigosCaroasChattysBuecherblog (20/20)CherryGraphicsChrissisBücherchaosChucksterClaudia-MarinaCode-between-linesConnyKathsBookscrimarestricrimesscrumbCWPunkt D daneegoldDarcydaydreamindia78DieBertadiebuchrezensiondigraDion (20/20)divergentDonnaVividownblackangelDreamcatcher13dreamily1Dubdadda E Ela_FritzscheEldfaxiElkeel_loreneelmidiEmotionenEngelchen07engineerwifeEnysBookserazer68Ernie1981Even F _franziiiiiii_faanieFantwordFairy-KittenFeniFjordi93FlamingoFornikafranzziFreelikeaBirdFrenx51Fulden G GelisglanzenteGluehsternchenGrOtEsQuEgst H hannelore259hannipalannihappytannyHenny176Herbstmondhexe959753HeyyHandsomehisterikerHisuiHaruHortensia13 I IamEveIcelegsichundelaineIgelmanu66imago_magistriIMG_1001Isar-12isipisi J Jacky_JollyJadrajala68JamiijanakaJanina84Janna_KeJasBlogjasaju2012Jashrinjenvo82Johanna_TorteJosy-Jule16JulesWhethetherJulia_liestjuli.buecherJulie209 K kalestrakalligraphinKarin_KehrerKasinkatha_strophekatjalovesbookskattiiKayvanTeeKerstinThkingofmusicKleine1984kleinechaotinkleine_welleKleinerKometKnoppersKnorkekn-quietscheentchenKodabaerkornmuhmeKuhni77Kurousagi L LaDragoniaLadyIceTeaLadyMoonlight2012LadySamira091062LaLectureLaMenschLandbieneLarii-MausiLarryPiLaurax3lehmaslenicool11LeonoraVonToffiefeelesebiene27LeseJetteLese-KrissiLeseratz_ 8Lesezirkelleyaxlieberlesen21LilawandelLilli33LimitLesslinda2271lLissyLit-TripLiz_MacSharylizzie123LooooraLostHope2000louella2209Lovely90LrvtcbLuilineLuzi92lyydja M mabuereleMali133marpijemartina400MarveyMary2Mary-and-Jocastamelanie1984MelEMelvadjamia0503miahMiamouMichicornMimasBuchweltMinniMira20MiracleDaymiramiepMiriSeemisanthropymisery3103MissErfolgmiss_mesmerizedMissMoonlightMissSnorkfraeuleinMissStrawberryMissSweety86mistellormondymrc0Mrs_Nanny_OggMurphyS91 N NachtorchideenaninkaNelebooksnemo91NewspaperjunkieNightflowerniknakNisnisnoitaNookinordbrezeNynaeve04 O once-upon-a-timeOnlyHope1990Ophiuchus P Pachi10pamNpardenPaulamybooksandmepeedeePhilipPhiniPiiPinkie31PinocaPippo121PMelittaMPucki60 Q QueenelyzaQueenSize R rainbowlyRitjaRoni88 S sakuSakukosameaSanjewelSarah9070schafswolkeScheckTinaSchlehenfeeSchluesselblumeSchneeeule129SchnutscheschokokaramellSeelensplitter (Blog) (20/20)ShineOnSickSikalSkybabesolveigSomeBodysommerleseSnordbruchSophiiiespozal89StarletStaubfinger12StefanieFreigerichtstefanie_skySteffi1611SteffiZiStehlbluetensteinchen80sternblutsunlightSuskaSxndy_03 T TalathielTalliannaTaluziTamileinTanja13TatsuThe iron butterflyTheBookWormthelauraverseTina2803Tine13Tini_STiniSpeechlesstintentraumweltToniarwTraubenbaerTraumTante U ulrikeu V Valabevalle87vb90Veritas666Vivy_navk_tairenVroniMarsVucha W wampyWaschbaerinwerderanerWermoewewidder1987WilliaWolly X Y YaBiaLinaYolandeYvetteH Z zazzleszessi79

    Mehr
    • 3584
  • Tolle Dystopie

    Mind Games
    Bibsi72

    Bibsi72

    11. January 2017 um 15:07

    Meine erste Dystopie! Ich musste mich erst einmal in das Thema und das Buch einlesen, weil ich sonst ein ganz anderes "Lese-Beuteschema" habe. Das Buch hat mir den Einstieg aber sehr leicht gemacht, da die Handlung direkt ohne großes Vorgeplänkel startet. Die Geschichte liest sich leicht und flüssig, man merkt daran, daß es für jüngere Leser gedacht ist. Mein Fazit: Sehr empfehlenswert, auch für genrefremde Leser wie mich Mich hat das Buch zum Nachdenken gebracht, und ich kann nur hoffen, daß die Zukunft nicht so aussieht. Das wäre sehr erschreckend. 

    Mehr
  • Düstere Dystopie

    Mind Games
    stefanie_sky

    stefanie_sky

    26. December 2016 um 17:34

    INHALT: In Lunas' Welt läuft das Leben nur noch online. Egal ob Schule, Dates oder Beruf. Nur Luna gehört zu den wenigen Verweigern. Sie will sich nicht in die virtuelle Welt begeben. Nicht, seit ihre Mum in einem Online-Spiel gestorben ist. Nur warum bekommt ausgerechnet sie einen der begehrten Progammierer-Jobs von PareCo? MEINUNG: Ich liebe Geschichten, die einen Hauch Dystopie und Science Fiction miteinander verbinden. Trotzdem war ich bei diesem Buch ein wenig skeptisch und habe es eher mal aus Langeweile angefangen zu lesen als ich es ausgeliehen hatte. Das war auf jeden Fall die richtige Entscheidung. Der Schreibstil ist locker und leicht, sodass man nur so durch die Seiten fliegt. Auch scheinbar kompliziertere Dinge werden nebenbei so eingestreut, sodass man keine Probleme hat dem Geschehen zu folgen. Selbst Leser, die nicht sehr technik-versiert sind sollten hier keine Schwierigkeiten haben.  Die Welt in der Luna lebt wird von Technik dominiert und nahezu jeder besitzt ein Implantat, dass es ihm ermöglich sein Leben in einer virtuellen Realität zu erleben. Ein erschreckendes, aber dennoch nicht ganz unrealistisches Szenario. Die Vor- und Nachteile dieser Zukunft werden hier gut rüber gebracht und man kann sowohl die Verweigerer, als auch Befürworter dieser Technik verstehen.  Ich persönlich konnte nicht aufhören zu lesen, weil ich unbedingt wissen wollte wie es ausgeht. Allerdings muss ich da sagen, dass es zum Ende hin doch ein wenig abgedreht und unrealistisch wird. Ob das einem gefällt, ist aber natürlich Geschmacksache. Ich hätte mir da irgendwie etwas anderes gewünscht. PRO & CONTRA: + gut verständliche und schlüssige Erklärungen zum Einstieg + sehr toller Schreibstil + viel Spannung, kaum Langeweile oder unnötige Szenen - seltsames Ende DRAMARTUGIE: (Die Dramaturgie wird nur bedingt in die endgültige Wertung aufgenommen. Sie soll euch Lesern nur als Hilfe dienen damit ihr wisst, was ihr (nicht) zu erwarten habt. Fehlende Romance oder Action muss also nichts Schlechtes sein ;) ) Spannung: 4/5 Schattenfedern Action: 4/5 Schattenfedern Drama: 4/5 Schattenfedern Romance: 2/5 Schattenfedern Humor: 2/5 Schattenfedern Anspruch: 3/5 Schattenfedern WERTUNG: Cover/Gestaltung: 5/5 SchattenfedernCharaktere:  4/5 SchattenfedernSchreibstil: 5/5 SchattenfedernHandlung:  4/5 Schattenfedern Lesespaß: 4/5 Schattenfedern FAZIT: Eine super durchdachte futuristische Welt, die von Anfang bis Ende fesselt. Für Leser, die sonst eher weniger in Richtung Dystopie oder Science Fiction lesen ein toller Einstieg.

    Mehr
  • Packend geschrieben

    Mind Games
    lesenbirgit

    lesenbirgit

    20. November 2016 um 11:47

              Luna die Hauptdarstellerin des Buches lebt in einer virtuellen Welt. Sie will das aber nicht. Sie verweigert sich dem System. Keiner außer ihrer Großmama weiß dies. Es ist ein Zukunftsbuch. Das sich lohnt zu lesen. Ich brauchte zwar erst ein bisschen bis ich in die Geschichte eingetaucht bin, aber dann hatte es mich gepackt. Wer weiß, wie unsere Zukunft aussehen wird. Es geht auch turbulent zu in dem Roman. Es wird gut beschrieben auch die Charakteren des Buches. Die Spannung steigerte sich im Laufe der Geschichte. Das Ende ja das ist etwas gewöhnungsbedürftig. Ein guter Mix von Zukunftsroman. Wem kann sie eigentlich in dieser virtuellen Welt vertrauen? Nur ihrer Großmutter oder noch jemanden?       

    Mehr
  • Unfassbar und spannend

    Mind Games
    Yenny

    Yenny

    18. November 2016 um 16:33

    Die Geschichte spielt in London nach dem 3. Weltkrieg. Die Technik auf dem Vormarsch, jeder bekommt mit 10 Jahren ein Implantat eingesetzt. In dieser virtellen Welt, der Realtime, verbringen die Menschen Wochen fernab der Realität. Luna ist eine der wenigen Verweigeren. Sie hat Angst vor der totalen Überwachung. Und davor, dass sie zwar als intelligent, aber irrational eingestuft wird. Denn diese "Klugdummen" gelten als gefährlich. Umso überraschter ist Luna, als sie trotzdem zum Eignungstest von PareCo eingeladen wird und dann auch noch einen begehrten Job in PareCos Think Tank auf der unzugänglichen Insel erhält.Wer oder was verbirgt sich hinter PareCo? Durch den Shacker Gecko wird Luna die riesige Macht von PareCo erst bewußt, Und so entdecken sie, dass PareCo den Nutzern von Realtime Dinge vorspielt, die nicht existieren. Gemeinsam mit anderen Shackern, die auch Lunas Mutter Astra kannten, versuchen sie, die Machenschaften von PareCo aufzudecken. Wem kann Luna vertrauen? Ist ihre Mutter wirklich während eines Spiels gestorben? Wie soll das gehen? Luna wird es bald heraus finden. Doch was sie auf der Insel entdeckt, ist so ungeheuerlich, dass ich mir keine Vorstellung von so etwas machen konnte.Die Verwischung der virtuellen und der echten Welt, Leben und Tod im Spiel, also auch in der Wirklichkeit? Spannung pur!

    Mehr
  • Tolle Idee und Umsetzung aber leider schwaches Ende...

    Mind Games
    seiten_gefluester

    seiten_gefluester

    17. October 2016 um 13:46

    Die Protaginistin Luna lebt in einer Welt, in der alles online abläuft. Die Schule, Freizeit - einfach das ganze Leben. Doch Luna ist eine Verweigerin. Sie möchte sich nicht anmelden. Doch die Firma PareCo setzt alle Mittel ein, um sie genau dazu zubringen. Durch vielen Umständen hat es die Firma nun auch geschafft und Luna geht online. Dabei kommt sie einem Geheimnis auf der Spur, was sie vorher nicht geahnt hätte. Mir hat die Idee des Buches auf jeden Fall gefallen. Es spielt in er Zukunft, die auch bald hier Realität werden könnte. Zwischen durch lief mir ein Schauer über den Rücken, da es schon viele Parallelen gibt. In der heutigen Welt sind die meisten Leute auch nur noch online. Ihr ganzes Leben spielt fast nur noch auf den Sozialen Netzwerken statt. Der Schreibstil von Teri Terry ist echt super. Man kann sich die Handlungen und auch die Charaktere gut vorstellen und ihre Reaktionen und Handlungen nachvollziehen. Am Anfang des Buches wird man einfach so in das Geschehen reingeworfen, was aber nicht schlimm ist. Dadurch wird die Begeisterung und Spannung auf das Buch hochgehaltem, sodass man weiterlesen muss, um die Zusammenhänge zu verstehen. Dies dauert auch nicht so lange. Nach ein paar Seiten hat man eine gute Übersicht, wie es in der Welt zugeht. Die Spannung wird über das ganze Buch hochgehalten, sodass man das Buch fast nicht mehr aus der Hand legen kann. Die Ortswechseln und vielen Handlungen tragen auch dazu bei, dass man es schnell lesen kann. Ein Manko ist leider das Ende. Hier wird nicht gesagt, was mit den Charakteren anschließent passiert oder wie sie weiterleben. Eine kleine Aufklärung hätte ich mir gewünscht. Zusammenfassend also ein sehr spannendes Buch mit einem überraschend schrecklichen Realitätsgehalt, dennoch mit einem schwachen Ende.

    Mehr
  • Mind Games

    Mind Games
    Elira

    Elira

    28. September 2016 um 18:17

      Mind Games ist ein sehr realistisches Buch.
       Die Personen sind mir sehr Sympathisch. Das Buch ist von der ersten bis zur letzen Seite fesselnd.
       Ein sehr interessantes Buch in dem es um die Virtuelle Realitet geht.   

        

  • Jederzeit und überall online sein

    Mind Games
    ShineOn

    ShineOn

    23. August 2016 um 09:08

    Anfang: So ruhig sollte es in keiner Schule sein. Ich schlüpfe die Treppe hinunter, Hex folgt mit wie ein Schatten, passt sich meinen betont vorsichtigen Schritten an. Jeder will ständig online sein, immer erreichbar und die Welt mit anderen Augen sehen. Man will in ein virtuelles Fitnessstudio, tief unter dem Meer tauchen ohne Luft zu holen und ohne sich zu bewegen das andere Ende der Welt sehen. Mit einem Implantat ist das jetzt möglich. Ein einziger Gedanke reicht und das Implantat schaltet sich an oder aus.Alle sind davon begeistert, doch Luna nicht. Sie ist eine Verweigerin, jemand der freiwillig kein Implantat möchte. Und obwohl das so ist, wird sie mit anderen Schülern zu PareCo, der Firma, die die Implantate herstellt, eingeladen, um die Tests zu machen, bei denen festgestellt wird, welchen Job sie später einmal bekommt. Das Buch ist einfach nur toll. Ich konnte mit dem Lesen gar nicht mehr aufhören. Der Schreibstil von Teri Terry ist grandios. Man findet sofort rein und ist gleich mitten in der Geschichte drin. Es gab keine Stelle im Buch, an der ich mich gelangweilt habe oder die ich als unnötig empfand. Die Charaktere wirken echt und haben alle eine Geschichte. Auch wenn das Buch aus Lunas Sicht geschrieben ist, hatte ich doch eher die Rolle des Beobachters. Nur eine einzige Sache hat mir an dem Buch nicht gefallen. Ein paar Mal macht Luna Dinge, bei denen ich mir denke: Wie kannst du nur so dumm sein? Ansonsten ist das Buch einfach unglaublich.

    Mehr
  • Großartige Idee

    Mind Games
    DreamingBooks

    DreamingBooks

    26. July 2016 um 15:22

    Denn als die Intelligenz- und Rationalitätstests von PareCo, dem Unternehmen für virtuelle Welten anstehen, in denen über Lunas Zukunft entschieden wird, erfährt sie immer mehr über die Abgründe ihrer Welt und die ihrer Vergangenheit.Meinung:Dies ist das vierte Buch der Erfolgsautorin Teri Terry und leider konnte es mich nicht ganz so von sich überzeugen. Zwar beginnt die Geschichte unglaublich interessant, wie von der Autorin gewohnt, führt sie den Leser mit ihrem gekonnten Schreibstil sofort in die packende Geschichte ein, sodass sich dieser ohne Probleme in die Geschichte einfindet. Auch Luna erscheint dem Leser von der ersten Seite an sympathisch und authentisch ausgearbeitet, auch die Welt erscheint zu Anfang noch recht schlüssig und faszinierend ideenreich, doch im Verlauf des Buches scheint sich Teri Terry ein wenig mit ihren eigenen Ideen im Wege zu stehen. Denn was sich zu Anfang der Geschichte noch schlüssig und unglaublich spannend lesen lies, hinterließ bei mir ab der Hälfte des Buches so einige Fragezeichen der Verwunderung.Denn zwar findet der Leser keine besonders störende Logikfehler und dennoch schien die Geschichte für mich an einigen Stellen am seidenen Faden zu hängen, es gab zu wenig Erklärungen für die ganze Geschichte und diese fehlten mir im Verlaufe der Geschichte immer merklicher. Zwar versteht es dir Autorin in Perfektion Spannung aufzubauen und eine grandiose und unterhaltende Geschichte zu schreiben, doch bei genauerem Hinsehen/Nachdenken, werden den Lesern einige unbeantwortete Fragen auffallen, die mich zum Teil doch sehr störten.Ansonsten ist die Geschichte durchaus gelungen stets unterhaltsam und flüssig geschrieben, ein wahrer Pageturner der sich an einem Tag mit großem Vergnügen "verschlingen" oder besser gesagt lesen lässt. Gerade für Leser der "Slated-Trilogie" ist dieses Buch besonders spannend oder interessant, denn die Autorin wählt einen Weg, den ich so noch nie erlebt habe, denn sie verbindet beide Geschichten im kleinsten und außergewöhnlichsten Maße miteinander und dieser Aspekt ist wirklich höchst spannend!Fazit:Der neue Roman von Teri Terry ist ein durchaus gelungener Sci-Fi Jugendbuchroman der dem Leser sehr viel Spaß bereitet und mit neuen Ideen und viel Action zu überzeugen weiß. Bei genauerem Nachdenken tun sich dennoch einzelne Logikfehler oder unerklärte Bereiche auf, die mich während des Lesens teilweise sehr gestört haben.Alles in allem, ist dieses Buch gute und solide Unterhaltungslektüre mit einem offenen Ende und ein großer Lesespaß, bei dem man, an der ein oder anderen Stelle ein Auge zudrücken muss, damit die Geschichte funktioniert....!

    Mehr
  • Daumen hoch für die Virtuelle Welt und Lunas Geschichte

    Mind Games
    Laura_Singer

    Laura_Singer

    18. July 2016 um 11:40

    Krass. Einfach nur krass. Was anderes fällt mir dazu gar nicht ein. Ich habe so eben dieses unglaubliche Buch beendet. Es war mein erstes Buch was mehr in Science-Fiction geht und ich wusste nicht so recht, ob ich mich auf dieses unreale und virtuelle einlassen könnte, aber dieses Buch hat mir etwas anders bewiesen. Lunas Geschichte war sehr mitreißend. Erst wollte es mir nicht so richtig gelingen mich auf diese ganze Welt einzulassen, aber irgendwann zog mich dieses Buch in einen riesen großen Sog und ich konnte mich nicht mehr retten. Deswegen konnte ich mich ehrlich gesagt auch mit der Protagonistin so gut identifiezieren, da sie dieses ganze Virtuelle am Anfang ablehnt. Luna wächst einen immer mehr ins Herz, je mehr ihrer wirklichen Geschichte offenbart wurde. Und aus diesen Buch lernt man auch so unglaublich viel. Du solltest aufpassen wem du vertraust, auch wenn sie dir anfänglich helfen können sie sich doch ganz anders entpupen als gedacht. Hör auf deine Intuition, dann wirst du den richtigen Weg finden und dann weißt du auch, welchen Menschen du vertrauen kannst und welchen nicht. Das Buch konnte mich leider nicht so ganz überzeugen und bekommt deswegen nur 4 Sterne, anstatt 5. Aber ich finde 4 Sterne sind kein Untergang. Mir hat der Schreibstil anfangs nicht so sonderlich gut gefallen, aber auch daran gewöhnt mich sich relativ schnell, weil man wissen will, was mit Luna als nächstes passiert.Das Ende war sogar so unvorhersehbar, dass ich noch ein paar Tränen verdrücken musste. Das Ende war nämlich sehr erschreckend meiner Meinung und das muss ich jetzt glaube ich auch erstmal richtig verarbeiten. Aber alles in allem war Lunas Story sehr interessant und ich würde sie jedem empfehlen, der noch nicht so viel Science-Fiction Erfahrung hat. Tolles Eintsteigerbuch, glauch ich zumindest.

    Mehr
  • spannender Zukunftsthriller

    Mind Games
    -Favola-

    -Favola-

    13. July 2016 um 22:28

    Auch "Mind Games" von Teri Terry spielt in der Zukunft. Die Menschen sind einen grossen Teil ihres Lebens online. Mit Hilfe eines Implantats können sie sich in der virtuellen Realität ausleben und der Körper kann sich nebenbei sogar erholen.Lunas Mutter war eine sehr berühmte Hackerin, doch seit sie wegen einem Online-Game starb, ist Luna eine Verweigerin. Das heisst, sie hat kein Implantat und ist nur sehr selten online. Da auch der gesamte Unterrichtsstoff online vermittelt wird und nur sehr wenige Schüler aus religiösen und medizinischen Gründen (für uns) 'normal' unterrichtet werden, ist Luna eine Aussenseiterin und oft einsam. Die Geschichte ist aus der ich-Perspektive von Luna geschrieben, so dass man immer weiss, was sie denkt und fühlt. Auch die beiden Hacker Hex und Gecko sowie Lunas Grossmutter, die alle verrückt halten, haben mir als Charakter sehr gut gefallen. Die Familie blieb mir dafür etwas zu blass, was aber für die Handlung nicht weiter tragisch war.Die virtuelle Welt, die die Autorin entworfen hat, wird natürlich von Technik und Fortschritt dominiert. Trotzdem ist sie nicht so weit hergeholt, dass man sich nicht vorstellen kann, dass dies wirklich einmal so geschehen könnte.Die meisten Menschen ab 10 Jahren können sich über ihr Implantat vernetzen und eine grosse Firma lenkt das ganze. Da ist es schon fast vorprogrammiert, dass diese enorme Macht missbraucht werden muss. Teri Terry hat eine sehr komplexe Welt entworfen und gerade zu Beginn wird man etwas mit speziellen Wörtern, wichtigem Hintergrundwissen und Technikdetails bombardiert, so dass ich etwas Zeit brauchte, um mich zurecht zu finden. Doch sobald dies geschehen war, entwickelte die Geschichte einen derartigen Sog, dass ich das Buch kaum noch aus der Hand legen konnte. Der Spannungsbogen in "Mind Games" ist perfekt gespannt, nur am Ende ging mir dann alles ein bisschen gar schnell. Richtig klasse fand ich, dass Teri Terry ihre Slated-Trilogie als virtuelle Welt 'Gelöscht 12' in dieses Buch einbaute. Ich habe mich auf jeden Fall riesig gefreut, einen weiteren Blick auf Kyla zu werfen, auch wenn es nur ein ganz kurzer war.Zukunftsthriller? Science Fiction? Dystopie?Muss man ein Buch eindeutig einem Genre zuordnen können? Wenn ein Buch so fesselnd wie "Mind Games" ist, spielt das keine Rolle. Hauptsache ich habe auch in Zukunft genug Zeit, in ihre futuristischen Welten abzutauchen.Fazit:Mit "Mind Games" beweist Teri Terry einmal mehr, dass sie durchdachte futuristische Welten entwerfen, interessante Charaktere skizzieren und vor allem sehr spannend schreiben kann. Ihre neuen Büche werden wohl alle von mir gelesen werden müssen.(4.5 Sterne)

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Book of Lies" von Teri Terry

    Book of Lies
    aylareadsbooks

    aylareadsbooks

    Stell dir vor, dein geheimer Zwilling steht plötzlich vor dir … Düster, fesselnd, magisch – Teri Terry schlägt alle in ihren Bann! Nach dem grandiosen Erfolg der "Gelöscht"-Trilogie ist die Autorin mit einem neuen Jugendbuch zurück. Und es wird mysteriös! In "Book of Lies" geht es um ein abgründiges Familiengeheimnis und ein Zwillingspaar, das bislang nichts von der Existenz des jeweils anderen wusste …Egal, ob du einen (Lese-)Zwilling hast oder einfach so jemanden kennst, mit dem du gerne das Buch gemeinsam lesen möchtest: In unserer Zwillings-Buchverlosung vergeben wir jeweils 2 Exemplare auf einen Schlag – eins für dich und eins zum Verschenken!Zum InhaltQuinn und Piper sind Zwillinge, doch sie sind sich noch nie begegnet. Erst als ihre Mutter bei einem tragischen Unfall stirbt, treffen sich die Schwestern auf der Beerdigung. Piper ist begeistert und fasziniert. Für sie ist Quinn der Schlüssel zu einem uralten Familiengeheimnis. Doch Quinn ist voller Misstrauen. Warum wurde sie ihr Leben lang von ihrer Schwester ferngehalten? Schlummert in ihr tatsächlich eine dunkle Seite, vor der sie ihre Mutter und Großmutter immer gewarnt haben? Ist sie eine Gefahr für Piper? Während Quinn ihre Vergangenheit hinter sich lassen will, vergräbt sich Piper immer tiefer in die Mythen und Prophezeiungen, die sich um ihre Familie ranken – und tritt damit ein Inferno los. Über die AutorinSchon als Kind und bis heute bleibt Teri Terry nie lange an einem Ort. Sie lebte bereits in Frankreich, Kanada, Australien und England. Durch die vielen Umzüge wurde Terry mehr und mehr zum Außenseiter und Beobachter. Sie interessiert sich vor allem für Menschen, die sich, wie sie, in eine fremde Umgebung einleben müssen. Nach verschiedenen Jobs in Schulen, Bibliotheken oder Büros, widmete sie sich ab 2004 ganz ihrer großen Leidenschaft, dem Schreiben. Mit ihrer spannenden Jugendbuchreihe "Slated" konnte sie bereits großen Erfolg feiern.Wenn du herausfinden willst, was es mit dem mysteriösen Familiengeheimnis um Quinn & Piper auf sich hat, dann mach mit bei unserer Zwillings-Buchverlosung! Gemeinsam mit Coppenrath vergeben wir nämlich 20 Mal je 2 Exemplare von "Book of Lies" von Teri Terry. Klick dazu einfach auf den blauen "Jetzt bewerben" Button* und beantworte folgende Frage:Welche Person in deinem Leben ist für dich wie ein Zwilling und warum?Ich bin auf deine Antworten gespannt und wünsche dir viel Glück!* Bitte beachte, dass wir nur Gewinne nur innerhalb Europas und nur einmal pro Haushalt verschicken.

    Mehr
    • 962
  • Mind Games / Teri Terry

    Mind Games
    MosquitoDiao

    MosquitoDiao

    02. July 2016 um 18:39

    Und in dem Moment wird mir klar, dass ich richtig in der Klemme stecke. Inhalt Die Welt, in der du lebst, existiert nur in deinem Kopf – doch was, wenn jemand mit deinen Gedanken spielt? In Lunas Leben ist jeder online: virtueller Unterricht, Dates und Sport als Avatar, sogar das Parlament tagt digital. Nur Luna bleibt offline. Sie ist eine Verweigerin, seit ihre Mutter vor Jahren in einem Online-Spiel starb. Umso überraschter ist Luna, als sie von der mächtigen Firma PareCo zu einem Einstufungstest eingeladen wird – und einen der begehrten Programmierer-Jobs erhält. Warum hat die Firma so ein großes Interesse an ihr? Als Luna den begabten Hacker Gecko kennenlernt, beginnt sie die von PareCo erschaffene Welt immer mehr zu hinterfragen. Furchtbare Schicksalsschläge scheinen doch keine Zufälle zu sein, sondern einem grausamen Plan zu unterliegen. Doch dann ist Gecko auf einmal verschwunden, und Luna kann sich nicht mehr an ihn erinnern … Meinung Irgendwie hab ich es erst zum Ende hin geschafft, richtig in das Buch rein zukommen, wieso weiß ich selbst nicht genau. Es passiert von Anfang an unglaublich viel, der Spannungsbogen wird durchgehend gehalten. Die Charaktere haben mir auch gefallen, sympathisch, aber man wusste trotzdem nie genau, wo man sie einsortieren kann – Freund oder Feind? Allerdings hat mir für vieles nicht die Erklärung ausgereicht, um wirklich alles verstehen zu können. Natürlich ist es generell schwierig sich WIRKLICH zu verstehen, was die technische Zukunft uns bringen könnte. Doch hier gab es schon ziemlich viele abgefahrene Aspekte, deren Vorgehensweise sich mir nicht erklärt hat. Das Ende hat mich dann total aus der Bahn geworfen, mit so etwas habe ich definitiv nicht gerechnet und war absolut geschockt! Somit würde ich das Buch zwar niemandem ausreden, aber wirklich empfehlen wahrscheinlich auch nicht. Dennoch wird es für mich nicht das letzte Buch der Autorin sein ;) 3,5/5

    Mehr
  • weitere