Teri Terry Mind Games

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(5)
(11)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mind Games“ von Teri Terry

In Lunas Leben ist jeder online: virtueller Unterricht, Dates und Sport. Nur Luna bleibt offline. Sie ist eine
Verweigerin,
seit ihre Mutter vor Jahren in einem Online-Spiel starb. Umso überraschter ist Luna, als sie bei der
mächtigen Firma PareCo einen Programmierer-Job erhält. Als Luna den begabten Hacker Gecko kennenlernt,
beginnt sie die von PareCo erschaffene Welt zu hinterfragen. Doch dann ist Gecko auf einmal verschwunden …

Zukunftsversion, die virtuell und computertechnisch etwas surreal wirkt. Spannend erzählt, wodurch man nie weiß, was als nächstes passiert.

— FairyOfBooks

So episch!

— JennysGedanken

Eine wirklich spannende Geschichte, die mich sehr gefesselt hat. Man konnte bis zum Ende "mitfiebern" & wusste nie genau was passieren wird.

— Vivy_na

Ein fesselndes Zukunftsszenario, das unterhält, bannt und zum Nachdenken anregt.

— NiWa

Die Idee war gut, die Umsetzung ein bisschen...all over the place. Hat als Einzelband in meinen Augen leider nicht funktioniert.

— Cara_Elea

Spannendes, verstörendes und auch magisches Zukunftsszenario mit bittersüßer Liebesgeschichte. Wunderbar gelesen.

— sursulapitschi

Großartiges Hörbuch!

— rainbowly

Stöbern in Jugendbücher

Lockwood & Co. - Das Grauenvolle Grab

Ein wunderbarer Abschluss, aber ich will mehr.... ;)

MadameEve1210

Nicht nur ein Liebesroman

Wieder ein wunderbarer Roman vom Emma Mills - ich musste lachen, ich hatte Tränen in den Augen, ich habe nachgedacht und mich erinnert.

Aniday

Erwachen des Lichts

Spannend, humorvoll und sexy.

jessieskleinebuecherwelt

Almost a Fairy Tale - Verwunschen

Einfach magisch gut! Das technologische Leben mit dem magischen vereint, gepaart mit etwas Romantik.

Sternchenschnuppe

Constellation - Gegen alle Sterne

Constellation ist eine sehr schöne Science Fiction Geschichte, die ich jedem Fan von wunderschönen Welten und Liebesgeschichten empfehle :)

BuecherMonde

Iskari - Der Sturm naht

klasse Cover, tolles Buch über Drachen, interessante Protagonistin

Inoc

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mind Games von Teri Terry

    Mind Games

    FairyOfBooks

    27. March 2017 um 19:51

    "Die Sieben ist die Wahrheit. Nach der Wahrheit suchen, ist manchmal schwierig, manchmal tut es weh, doch auf gewisse Dinge möchte man in nichts auf der Welt verzichten, auch wenn sie einem noch so schmerzen."Zum Cover: Ich glaube ja, dass das Bild, wenn man es vor sich sieht, als Buch in der Hand, viel schöner noch wirkt, da ich weiß, da es teilweise funkelt. Aber auch so mag ich die Kombo zwischen violett, türkis, blau und grün echt gerne. Kein Wunder, sind schließlich meine Lieblingsfarben! Obwohl ich gestehen muss, dass ich nicht so ganz verstehe, was das Gebilde auf dem Cover bedeuten soll. Ob es nun irgendetwas darstellen soll oder nicht, hübsch ist es alle mal. Und letztlich interpretiert jeder sowieso etwas anderes hinein. Zum Inhalt: Die Welt, in der du lebst, existiert nur in deinem Kopf – doch was, wenn jemand mit deinen Gedanken spielt? In Lunas Leben ist jeder online: virtueller Unterricht, Dates und Sport als Avatar, sogar das Parlament tagt digital. Nur Luna bleibt offline. Sie ist eine Verweigerin, seit ihre Mutter vor Jahren in einem Online-Spiel starb. Umso überraschter ist Luna, als sie von der mächtigen Firma "PareCo" zu einem Einstufungstest eingeladen wird – und einen der begehrten Programmierer-Jobs erhält. Warum hat die Firma so ein großes Interesse an ihr? Als Luna den begabten Hacker Gecko kennenlernt, beginnt sie die von "PareCo" erschaffene Welt immer mehr zu hinterfragen. Doch dann ist Gecko auf einmal verschwunden, und Luna kann sich nicht mehr an ihn erinnern. "Ich bin zersplittert. Mal bin ich im Nullraum, mal in der tatsächlichen Welt. Was bin ich überhaupt? Halb Mädchen, halb Nullraum. Aber ich will mich nicht verabschieden. Dieses verdammte Labor soll nicht das Letzte sein, was ich sehe." Meine Meinung: Dass es hierbei um eine virtuelle Zukunftsform handelt, die zusätzlich zu unserer Welt fast schon vollständig die "Macht" an sich gerissen hat, muss ich wahrscheinlich nicht mehr erklären. Obwohl ich doch gut fand, wie hier mit dem Thema umgegangen wird und es war erschreckend, wie die anderen Menschen Luna fast ausgegrenzt haben, nur weil sie kein Inplantat hat, mit dem sie online gehen kann. Das ist ziemlich ähnlich zu unserer momentanen Weltaussicht, wenn mal jemand nicht bei Facebook oder sonstigen Social Media Aktivitäten mit mischt. Und damit kenne ich mich aus. Ansonsten kann ich Luna in diesem Sinne allerdings auch verstehen, warum sie kein Inplantat wollte, wenn ihre Mutter in einem Spiel gestorben ist. Ich meine, gut, manche möchten dann erst recht die Welt kennenlernen, in der ihre Mutter gelebt hat, aber ich glaube, so wie Luna gehandelt hat, ist das auch recht realistisch und nachvollziehbar. Sie ist mir allgemein auch ziemlich authentisch rüber gekommen. Generell war ich von Terri Terrys Schreibstil und -art sehr zum Positiven überrascht und überlege mir definitiv, ob ich noch ein paar Bücher von ihr ausprobiere. Denn die Geschichte ließ sich wirklich flüssig weglesen bzw. -hören. Es blieb regelrecht die ganze Zeit spannend und man konnte nie so richtig ahnen, was als nächstes passieren würde, denn dazu war gar keine Zeit. Eine durchweg fesselnde Geschichte. Das ist wahrscheinlich aber zum Teil auch mit der Sprecherin Annina Braunmiller-Jest verdankt. die mitunter Kristen Stewart und Demi Lovato synchronisiert. Fazit: Letztlich habe ich "Mind Games" jedoch trotzdessen "nur" 4 Sterne verliehen, da mir ein gewisser Funke - und sei es bloß ein kleines und winziges Detail - doch noch gefehlt hat. Denn offen gestanden, waren für mich alle Charaktere recht belanglos und mir kalt geblieben. Luna ausgenommen natürlich, als Protagonistin war sie doch wirklich toll und so besonders, mit ihrem Zahlentick. Jap, ganz anders als ich, aber darum geht es hier nicht. Fakt ist, dass die Geschichte großes Potential hat und als Einzelband eben auch gut zu sich stehen kann, wenn vielleicht ein paar Details hier und da ihr nicht geschadet hätten.

    Mehr
  • Rezension Mind Gemessen von Teri Terry

    Mind Games

    JennysGedanken

    25. March 2017 um 08:56

    Mind Games, Teri Terry, 464 Seiten, audio media, 01.07.15, Science Fiction/ Young Adult, Audio-CD, 16,99€, EinzelbandInhalt:Die Welt, in der du lebst, existiert nur in deinem Kopf – doch was, wenn jemand mit deinen Gedanken spielt? In Lunas Leben ist jeder online: virtueller Unterricht, Dates und Sport als Avatar, sogar das Parlament tagt digital. Nur Luna bleibt offline. Sie ist eine Verweigerin, seit ihre Mutter vor Jahren in einem Online-Spiel starb. Umso überraschter ist Luna, als sie von der mächtigen Firma PareCo zu einem Einstufungstest eingeladen wird – und einen der begehrten Programmierer-Jobs erhält. Warum hat die Firma so ein großes Interesse an ihr? Als Luna den begabten Hacker Gecko kennenlernt, beginnt sie die von PareCo erschaffene Welt immer mehr zu hinterfragen. Doch dann ist Gecko auf einmal verschwunden, und Luna kann sich nicht mehr an ihn erinnern …Meinung:An diesem Hörbuch habe ich lange gehört. Ich bin oft nicht dazu gekommen und war auch nie lange im Bus oder Bahn. Aber jetzt zum Buch ;D Es war so episch und bezaubernd!Am Anfang merkt man schon, dass Luna sehr gerissen ist. Sie ärgert ihre Lehrerin und nachdem sie zu dem Test von PareCo musste, lernt sie Gecko kennen und sie entdecken, dass PareCo vieles verschweigt..Luna ist für mich wie eine beste Freundin geworden. Sie hat ihren eigenen Kopf und doch hilft sie wo sie kann und lernt ganz neue Fähigkeiten. Gecko ist sehr nett zu Luna und merkt auch was hinter ihr steckt.Die Beziehung zwischen Gecko und Luna ist nicht sehr tief, aber das war auch gar nicht nötig, denn die Hintergründe sind simpel und haben alles bezaubernd und episch gemacht.Ich kann nicht so viele Worte über das Buch dalassen, weil ich nicht zu viel verraten will. Es gibt viel wo ich dachte, dass ist möglich. Vielleicht ist das unsere Zukunft?! Ich liebe ja diese Science Fiction Bücher über unsere Zukunft und diese ist durch all die neuartige Technik auch eine der Wahrscheinlichsten.Das Ende schließt gut ab und war auch sehr erschreckend, die Wahrheit zu erfahren. Luna hat mich gut durch diese Geschichte begleitet und die Sprecherin Annina Braunmiller-Jest, die auch die deutsche Stimme von Bella in Twilight hat, hat unglaublich gut zu Luna gepasst.Fazit: Episches Science Fiction Abenteuer über eine denkbare Zukunft, die mir so gut gefallen hat!5 Sterne

    Mehr
  • Faszinierende Online-Realität

    Mind Games

    NiWa

    01. December 2016 um 08:42

    Die Online-Realität hat das Leben voll in Griff. Luna lebt in einer Welt, in der jeder online ist. Egal ob Sport, Treffen mit Freunden oder der Schulunterricht, alles Alltägliche ist online schon fast realer als im richtigen Leben. Jedoch weigert sich Luna, daran teilzuhaben. Bis sie vom Unternehmen PareCo zu einem Test eingeladen wird und dabei einen Job erhält, den sie gar nicht wollte.Teri Terry hat einen interessanten Zukunftsentwurf geschaffen. Das Internet bzw. die Thematik der Online-Realität liegt derzeit im Trend, viele Autoren beschäftigen sich damit, und Teri Terry treibt unser momentanes Online-Verständnis einen Schritt weiter und lässt die Menschen mit Haut und Haar darin eintauchen.Was wäre, wenn wir nicht mehr an Hardware, wie zB Bildschirme gebunden, sind und mit Körper und Geist in die Weiten des Internets abtauchen könnten? Wie würde die Freizeitgestaltung, die Arbeit und die Bildung aussehen? Und was wäre wenn nicht jeder daran teilhaben kann oder will?Mit diesen und ähnlichen Fragen setzt sich die Autorin auseinander und hat damit eine beklemmende und düstere Dystopie geschaffen. Als Leser steht man gemeinsam mit Luna am Rand dieser Welt und schaut dem interessanten Treiben zu, aber nicht ohne auch die Gefahren dahinter zu erahnen.Luna ist ein etwas zurückhaltender Charakter, was ich authentisch fand, weil sie sich durch ihre Verweigerung schon immer selbst ausgegrenzt hat. Gleichzeitig hat sie ein geheimnisvolles Wesen, was mir oftmals das Gefühl gab, sie einfach nicht zu fassen zu kriegen. Faszinierend ist auf jeden Fall, dass man gemeinsam mit ihr diese Online-Welt entdeckt, weil sie sich durch das Jobangebot nicht mehr entziehen kann. So erkundet sie nach und nach die geheimnisvollen Weiten der virtuellen Realität, die sie bisher nur von Außen kannte, und genau wie den Leser hat sie Luna rasch in ihren Bann gezogen.Jedoch hat Luna aufgrund ihrer bisherigen Verweigerung einen frischen Blick auf PareCo - das Unternehmen, das diese Welt erschaffen hat - und merkt schnell, dass es große Gefahren birgt, wenn man sich darauf einlässt. Auf diese Weise wird eine spannende Handlung geschaffen, die vor Science-Fiction-Elementen strotzt und die mich an sich gefesselt hat.Besonders gut hat mir auch gefallen, dass es sich die Autorin nicht nehmen ließ, Elemente ihrer Slated-Trilogie einzuarbeiten. Ich empfand es als nettes Detail, das mir ein wissendes Schmunzeln ins Gesicht gezaubert hat.Das Hörbuch ist fundiert ausgearbeitet. Bestimmte Sequenzen sind musikalisch unterlegt, wodurch man eine gute Orientierung innerhalb der Geschichte erhält. Allerdings hatte ich das Gefühl, dass ich manchmal zu abrupt in manche Situationen gesprungen bin, was eventuell an der Kürzung dieser Ausgabe liegt.Alles in allem ist Teri Terrys „Mind Games“ ein fesselndes Zukunftsszenario, das unterhält, bannt und zum Nachdenken anregt.

    Mehr
    • 8
  • Mind Games

    Mind Games

    Claudias-Buecherregal

    09. September 2016 um 21:39

    Luna lebt in einer Welt, in der fast alles online geschieht. Die Schule existiert zwar noch, aber der Unterricht findet dort online statt, in der „echten Welt“, die ja eigentlich die digitale Version ist, wird sich verabredet, gedatet, Sport getrieben oder fremde Welten erkundet. Luna ist jedoch durch den Tod ihrer Mutter geprägt, denn diese ist in der digitalen Welt gestorben. Daher ist sie eine Verweigerin und trägt kein Implantat. Bei einem landesweiten Test wird sie jedoch für ein Sonderprogramm von PareCo auserwählt und erhält dort einen Job - für sie unerklärlich. Nach und nach beginnt sie die von diesem Unternehmen erschaffene Welt zu hinterfragen und macht entsetzliche Entdeckungen.Ich war schon sehr auf diese Dystopie gespannt, denn digitale Welten erscheinen ja keine sehr weit hergeholte Idee zu sein und das Thema hat somit eine große Aktualität. Der Beginn der Geschichte war auch toll. Luna war mir sympathisch, ihre Beweggründe nachvollziehbar und ich habe mich auf einen tollen Plot gefreut.Die Nebenfiguren bleiben leider sehr blass. Einzig Gecko hat mich neugierig gemacht, aber auch da hätte ich mir noch mehr gewünscht. Teilweise sind die zwischenmenschlichen Beziehungen auch nicht nachvollziehbar, besonderes ihre „Freundschaft“ zu einem Mädchen, mit der sie jahrelang keinen Kontakt hatte. Als jedoch eine Bezugsperson benötigt wird, wird dieses Mädchen von der Autorin wieder eingeführt und sie sind sofort best friends. Das wirkte auf mich sehr konstruiert.Leider hat sich die Geschichte für meinen Geschmack zu sehr Richtung Science-Fiction entwickelt. Die digitale Welt und die Möglichkeiten dort waren teilweise nur schwer vorstellbar. Vieles wird als gegeben vorausgesetzt, wird daher zu wenig erklärt und deshalb habe ich dazu keinen Bezug entwickeln können. So toll ich die erste Hälfte auch fand, war ich gegen Ende dann doch froh, dass es vorbei war.Annina Braumiller-Jest, die u.a. die deutsche Stimme von Kirsten Stewart und Demi Lovato ist, liest die Geschichte vor. Interessant fand ich, dass unter alle Passagen, die in der digitalen Welt spielen, Hintergrundgeräusche eingespielt wurden, so dass einem stets bewusst war, wo man sich befindet. Jedoch fand ich diese Geräusche nicht immer schön, zum Teil habe ich gedacht, dass an meinem Auto etwas kaputt wäre, bis ich gemerkt habe, dass es doch von der CD kommt :-)Fazit: Für meinen Geschmack ging die Geschichte zu sehr in Richtung Sci-Fi, wodurch mir besonders das Ende die gesamte Geschichte verdorben hat. Ich hatte mir somit leider mehr vom Roman versprochen Audio: 5 CDs - ca. 379 Minuten Verlag: audio media verlag GmbH; Auflage: 1. (1. Juli 2015) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3956390407 ISBN-13: 978-3956390401 Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre

    Mehr
  • ein spannender Science Fiction Thriller à la Matrix

    Mind Games

    Letanna

    21. August 2015 um 15:21

    Luna ist eine Verweigerin. In ihrer Welt bedeutet das, dass sie kein Implantat trägt, was eine Seltenheit ist. Denn eigentlich findet fast das ganze Leben der anderen in einer virtuellen Welt statt, selbst der Unterricht. Luna hat aber auch einen triftigen Grund dafür, denn ihre Mutter die Hackerin Astra starb in einem virtuellen Spiel. Als sie trotz ihrer Verweigerung zu einem wichtigen Test eingeladen wird und dieses auch noch besteht, ist sie sehr überrascht. Sie erhält von PareCo ein Jobangebot, dass sehr verlockend ist. Gecko, den sie bei dem Test kennengelernt hat, hat das gleiche Angebot bekommen, warnt Luna aber vor PareCo. Als Luna das Jobangebot annimmt, kommt sie nach und nach hinter das Geheimnis von PareCo und ist schockiert. Jetzt liegt es an ihr, das ganze aufzudecken und aufzuhalten. Dies war mein erstes Buch bzw. Hörbuch der Autorin, die Slated-Reihe von ihr habe ich nicht gelesen, weil ich ja nicht wirklich ein Dystopie-Fan bin. Mind Games hat sich im Klapptext nicht wie eine Dystopie angehört, was mich dann dazu bewegt hat, es zu lesen. Es ist tatsächlich keine Dystopie sondern ein Science Fiction Thriller à la Matrix, was mir sehr gut gefallen hat. Ich versuche mal nicht zu spoilern in meiner Rezi und hoffe, dass mir das gelingt. Der Großteil der Handlung spielt sich in einer virtuellen Welt ab. Auch wenn Luna kein Implantat trägt, kann sie diese betreten. Das ganze wird sehr spannend erzählt. Luna ist ein starker Charakter und der Verlag hat eine Sprecherin gewählt, die sehr gut zu ihr passt. Das Hauptaugenmerk legt die Autorin auf Luna und ihren Kampf gegen PareCo. Es gibt noch einen gewissen Romantikanteil, der aber wirklich nur sehr gering ist. Das Ende hat mich auf jeden Fall etwas überrascht und auch ein bisschen schockiert. Eigentlich bin ich davon ausgegangen, dass es sich hier um einen Einteiler handelt, aber die Autorin hat auf ihrer FB-Seite angedeutet, dass es vielleicht eine Fortsetzung geben wird. Insgesamt hat mir das Hörbuch sehr gut gefallen und bekommt von mir 9 von 10 Punkte.

    Mehr
  • LL rezensiert...

    Mind Games

    lenasbuecherwelt

    20. August 2015 um 15:50

    Stell dir vor, die Welt, in der du lebst, ist nur noch virtuell! Luna ist eine Verweigerin. Sie verbringt ihr Leben noch in der Wirklichkeit, während alle Anderen nur noch online zu treffen sind. Dort gehen sie zur Schule, treiben Sport oder treffen sich mit Freunden. PareCo hat es möglich gemacht, alles, was es in der Realität gibt, auch online zu schaffen und dank einiger Hacker können reiche Besucher in ihrer Welt Ski fahren, schwimmen, reiten und Eis essen und so wollen sie gar nicht mehr in der Wirklichkeit leben. Doch Luna weiß, dass an diesen fesselnden Spielen ihre Mutter zu Tode ging. Als PareCo Luna dann einen heißbegehrten Job anbietet, wird Luna stutzig. Kurz danach lernt sie den jungen Hacker Gecko kennen, der ebenfalls vor PareCos Machenschaften warnt… Erinnerte mich Mind Games beim Lesen des Klappentextes doch stark an Die Rebellion der Maddie Freeman, merkte ich schnell, dass die Welt in Mind Games dort doch recht anders wird und die Autorin viel Neues mit Bekanntem verknüpft. In dieser Zukunftsversionen besitzen fast alle Menschen ein Implantat, mit dem sie sich online einloggen können und dann in eine elektronische Welt versinken, wo sie jeglichen Hobbys nachgehen können. Auch  Nullräume und Silberperlen erhalten ihren Part und die Idee der Slated-Trilogie findet man in Mind Games ebenfalls wieder. Ganz den Durchblick über die erschaffene Welt voller Ideen hatte ich anfangs zwar noch nicht, doch mit der Zeit habe ich mich näher in Lunas Geschichte eingefunden und konnte mir besser einen Überblick verschaffen. Ganz hinterher kam ich dann am Ende… Wie Lunas Welt allerdings genau entstanden ist, habe ich für meinen Geschmack zu knapp erfahren. Intelligenz gepaart mit Rationalität ist in Mind Games sehr wichtig, denn nur wer rational denkt, hat Chancen auf eine gute Zukunft. Gelesen wird das spannende Hörbuch von Annina Braunmiller-Jest, unteranderem ist sie die deutsche Stimme der Bella aus Twilight. Zu Beginn bekam ich das Bild von Bella beim Klang der Stimme nicht aus dem Kopf. Mit Bella verbinde ich fast alles, was Luna nicht ist. Als naiv, trübselig und in sich gekehrt sehe ich Bella Swan, Luna hingegen ist sehr sympathisch, eine Kämpfernatur und mit ihr muss man einfach mitfiebern. Annina Braunmiller-Jest kann man wirklich gut zuhören und sie hat mich mit ihrer Stimme wirklich an das Hörbuch gefesselt. Ebenfalls hat sich schnell gezeigt, dass sie noch mehr als diese ruhige, düstere Stimme lesen kann und sie hat nicht nur Luna, sondern auch Charaktere wie Gecko toll in Szene gesetzt! Während der Hörer am Anfang sofort in die Geschichte stürzt und Lunas Handlungen verfolgt, kann man sich in der Mitte vor Informationen und Geschehnissen kaum noch retten. Am Ende türmt sich dann noch einmal alles und Teri Terry setzt noch einmal einen drauf. Mir war das Ganze hier zu schnell, plötzlich passierte Schlag auf Schlag alles und nach 10 Minuten musste ich mich dann schon von Mind Games verabschieden… Teri Terry zeigt auch in Mind Games wieder, wie toll sie detaillierte Welten erschaffen kann. Hier muss man an einigen Stellen wirklich genau hinhören, um alles zu verstehen. Gegen technische Details sollte man auch nichts haben, dann kann man sich aber toll von Annina Braunmiller-Jest in Lunas Welt tragen lassen. Langeweile kommt hier nie auf und am Ende überschlägt sich dann noch einmal alles!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks