Teri Terry Shattered

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 1 Leser
  • 7 Rezensionen
(14)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Shattered“ von Teri Terry

Kyla is in danger from both the government Lorders who erased her memory and the terrorists who tried to use her. So now she’s on the run. Sporting a new identity and desperate to fill in the blank spaces of her life pre-Slating, Kyla heads to a remote mountain town to try to reunite with the birth mother she was kidnapped from as a child. There she is hoping all the pieces of her life will come together and she can finally take charge of her own future. But even in the idyllic wilderness and the heart of her original family, Kyla realizes there is no escape from the oppressive Lorders. Someone close to her may be one of them, and even more frighteningly, her birth mother has been keeping secrets of her own. In this stunning series finale, Kyla finally finds out who she really is—and the road to this discovery, and to deciding who she wants to become, is full of dangerous twists and turns that will keep readers riveted.

Der Abschluss der Slated-Trilogie war in sich schlüssig, wenn auch gespickt mit zu vielen Zufällen und einem konstruierten Ende.

— Krimifee86
Krimifee86

Tolles Ende!

— Buecherdrache-Hannah
Buecherdrache-Hannah

A completely successful end of the slated-trilogy. I love this book! Pure excitement!

— Skorpio
Skorpio

Stöbern in Jugendbücher

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Einfach nur toll. Freue mich riesig auf Teil 2 =)

Brine

Ein Kuss aus Sternenstaub

Eine zauberhafte Geschichte <3

TuffyDrops

Die Abenteuer des Apollo - Das verborgene Orakel

Das Buch hat alles was es braucht: Humor, Spannung, Freundschaft und Verrat. Eine klare Leseempfehlung!

luv_books

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Suchtgefahr bleibt - Spannung steigt! Das Buch ist genauso hervorragend und doch ganz anders als der erste Teil - sehr ermpfehlenswert :-)

JolanthaMueller

Piper Perish

Hat mir Leider gar nicht gefallen

weinlachgummi

GötterFunke - Liebe mich nicht

Vorsicht Suchtgefahr! Dieses Buch ist spannend, lustig, voller feingezeichneter Charaktäre. Vielleicht das beste von Marah Woolf

JolanthaMueller

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kyla – Rain - Lucy – Riley - ...?

    Shattered
    Krimifee86

    Krimifee86

    31. July 2017 um 21:01

    Inhalt: Nachdem Kyla sowohl den Lordern als auch den Terroristen der AGT entkommen ist, halten alle sie für tot. Ihr Freund Ayden verschafft ihr eine neue Identität, die des Mädchens Riley. Als solche flieht sie in ein Heim für junge Mädchen, wo sie sich verstecken soll, bis sich die Lage beruhigt hat. Doch schnell macht Riley einige beunruhigende Entdeckungen, die sie schließlich erneut dazu zwingen zu fliehen. Ayden und sie beschließen, dass es endlich an der Zeit ist, die Welt über die Vorgänge in England zu informieren. Doch welche Rolle spielt Ben, Riley-nun-wieder-Kylas Freund?Charaktere: Kyla/Riley ist definitiv ein sehr starkes Mädchen. Sie hat in ihrer Vergangenheit viel mitgemacht, auch wenn sie sich nicht an alles daran erinnern kann. Trotzdem steht sie für die Leute ein, die ihr wichtig sind. Natürlich allen voran Ben, Amy, Sandra, Stella und Ayden. Und sie verliert ihre Prinzipien nicht, egal unter welchem Druck sie auch stehen mag. Nichtsdestotrotz bin ich über die Reihe mit ihr nicht warm geworden. Ich kann nicht genau sagen, woran es liegt, aber so richtig sympathisch war sie mir eigentlich nie. Vielleicht ist sie zu impulsiv, zu... Ich weiß es nicht. Auch die anderen Charaktere blieben für mich eher blass, es war niemand dabei, den ich richtig mochte und richtig realistisch fand. Vielleicht am ehesten noch Madison und Finley, auch wenn sie eher Nebencharaktere waren. Bei allen anderen hat mich am meisten gestört, dass sie so vernarrt in Kyla waren und dass sich ihr Leben gefühlt nur um dieses Mädchen dreht.Das hat mir gut gefallen: Das Buch war sehr spannend und die Geschichte sehr kurzweilig erzählt. Es ist immer irgendwas passiert und man war immer in Action und hat mit den Charakteren mitgefiebert. Dabei war es nicht nur interessant zu erfahren, wie sich die dramatische Situation in der Gegenwart entwickeln würde, sondern auch, wie sich die Geheimnisse aus Kylas Vergangenheit aufklären würden. Gut gefallen hat mir zudem, dass man in diesem Teil endlich mal ein paar mehr Einblicke in das Leben erhält. Im ersten Teil geht Kyla zur Schule, sodass man da natürlich auch ein bisschen was mitbekommt, aber wir erfahren hier, wie Zugfahrten in der Zukunft funktionieren und wie die Berufsauswahl in verschiedenen Programmen läuft. Natürlich weiß niemand, wie es wirklich sein wird, aber ich fand es einfach toll, mal eine Möglichkeit zu erfahren.Das hat mir nicht so gut gefallen: Mich haben in diesem letzten Teil leider einige Punkte ein wenig gestört, dazu gehört insbesondere das Ende. Das Buch war ohne Frage spannend und es ist immer etwas passiert, aber zum Ende hin wird es dann so abstrus schnell, das hat echt keinen Spaß gemacht. Kyla befindet sich in einer absolut ausweglosen Situation und dann... Naja, lest es selber, in jedem Fall hat es mir nicht gefallen.Auch die Entwicklung, die Ben im Verlauf der Geschichte durchmacht, hat mich irgendwie gestört. Hier insbesondere die Entwicklung ganz am Ende. Und ja, insgesamt war alles irgendwie zu smooth. Ich will jetzt wie gesagt nicht spoilern, aber die ganze Geschichte, die ganze Entwicklung war leider eine Spur zu glatt.Fazit: Die Slated-Trilogie hat mir insgesamt gut gefallen, aber nicht mehr. Sie war okay, weitestgehend spannend, aber oftmals auch einfach zu glatt. Kyla war ein Charakter, mit dem ich nicht warm geworden bin. Die Geschichte drehte sich einfach viel zu sehr um sie, sie hatte viel zu viele Probleme und viel zu viele Entwicklungen. Auch sie war mir zu glatt, zu perfekt in ihrer Unperfektheit. Insgesamt vergebe ich drei Punkte und nur eine bedingte Leseempfehlung für diese Trilogie.

    Mehr
  • Vergangenheit - Gegenwart - Zukunft

    Shattered
    jessysmomente

    jessysmomente

    03. November 2015 um 19:14

    Ich liebe diese Trilogie, sie ist wahnsinnig spannend, durchdacht und genau das, was ich mir unter einer Dystopie vorstelle. Die Figuren sind detailliert, die Gedanken der Protagonistin nachvollziehbar, die Zerrissenheit angesichts der verschiedenen Standpunkte ist gut geschildert, die Beziehungen zwischen den Figuren sind angebracht, wie sie sind. Zwischen nervenaufreibenden Action-Passagen bekommt der Leser auch eine Pause zum gemeinsamen Nachdenken mit Kyla. Einfach wunderbar :-) Zunächst war ich etwas enttäuscht, denn die Handlung führt Kyla fort von ihrem zu Hause in eine neue Welt mit neuen Figuren. Ich brauchte etwas, um mich in die neue Umgebung einzulesen. Doch die Spannung geht schnell nach oben und die Charaktere bekommen verschiedene Rollen und Facetten zugeschrieben.  Die Handlung zerrte also weiter an meinen Nerven, kein einziges Mal hatte ich Langeweile. Die neuen Geheimnisse, die Kyla aufdeckt, haben sowohl mit ihr selbst als auch mit den Lordern zu tun und treiben die Geschichte voran. Zwar musste ich mich in die neue Situation eingewöhnen, doch bald kreuzen wieder Figuren und Handlungen der ersten Bände Kylas Leben und alles läuft auf ein Ende zu, das die eine oder die andere Seite gewinnen lässt. Die neuen Figuren bergen sowohl sympathische als auch feindliche Gestalten. Kyla findet neue Freunde, muss sich jedoch auch in Acht nehmen, mit wem sie es zu tun hat. Im Gegensatz zu den Figuren aus den ersten beiden Bänden bleiben die Personen hier jedoch zumeist in ihren Rollen verhaftet. Es bleibt auch gar nicht viel Zeit, sie genauer kennen zu lernen, denn unsere Protagonistin hat ganz andere Probleme, die größere Dinge betreffen als ihr Privatleben. Shattered ist ein Finale, in dem die Verhältnisse für Kyla endlich feststehen. Dadurch wird sich auf die Handlung konzentriert. Wir stehen mit dem Mädchen zusammen auf einer Seite und kämpfen für das, was sie für richtig hält. Neue und alte Freunde stehen uns dabei zur Seite, so wie neue und alte Feinde sich uns gegenüberstellen. Insgesamt muss man das Ende natürlich lesen, wenn man die beiden ersten Teile gelesen hat. Ich als Leser wurde nicht enttäuscht, der dritte Band hat meine Lesebedürfnisse genauso befriedigt wie die Vorgänger.

    Mehr
  • Leserunde zu "Bezwungen" von Teri Terry

    Bezwungen
    Hikari

    Hikari

    Hallo liebe Lovelybooker! Vor kurzem haben ein paar Leute aus der Gruppe Serien-Leserunden den ersten und zweiten Band der Slated-Trilogie gelesen und zwar hier: Leserunde "Gelöscht" und Leserunde "Zersplittert". Und ein paar hatten Interesse daran, auch den dritten Band zeitnah zu lesen. Startdatum: spontane Leserunde nach Band 2, daher AB SOFORT :) Da wir alle privat lesen, gibt es hier keine Bücher zu gewinnen. Aber jeder ist herzlich dazu eingeladen sich unserer Leserunde anzuschließen! Ob das mit eBook, Taschenbuch oder Hardcover geschieht, ist dabei unerheblich. Bitte beachtet: In dieser Leserunde werden alle inhaltliche Sachen  in den korrekten Leseabschnitten gepostet und gespoilert - immer! Wie ihr spoilern könnt? Ganz einfach: Unter eurem Beitragsfeld gibt es ein kleines Kästchen und daneben steht "Beitrag eingeklappt darstellen / Spoiler". Einfach auf das Kästchen klicken und schon ist das erledigt - und niemandem wird ein Abschnitt verborden :) Wir freuen uns auf jeden Mitleser!

    Mehr
    • 46
  • Zerschmettert

    Shattered
    walli007

    walli007

    Endlich hat Kyla Teile ihres Gedächtnisses wieder gewonnen, nach und nach sind einige Erinnerungen zurückgekehrt. Doch das bringt sie in Gefahr und mit einer neuen Identität sucht sie ein hoffentlich sicheres Versteck auf. In einem Mädchenhaus soll sie unterkommen, bei Stella Connor, die sie als vermisst gemeldet hat. Kyla, die sich jetzt Riley nennt, hofft, sie wird ihre Mutter wieder erkennen. Doch zunächst einmal durchstreift sie den Ort im Lake District und tatsächlich erscheint ihr dieser vertraut. Enttäuscht ist sie allerdings als sie Stella zu ersten Mal sieht, Stella bleibt Stella. Stella, die Hausmutter, die ihre Elevinnen streng kontrolliert, immer in Angst, eines ihrer Schäfchen könnte verloren gehen. Nach und nach kommt Riley Teilen ihrer Vergangenheit auf die Spur. Doch ob sich daraus ein Ganzes formen lässt bleibt zunächst ungewiss. So wie Stella in ihrem kleinen Bereich ein Kontrollsystem aufgebaut hat, so ist es das totalitäre System der Lorder, dass die größere Gefahr bedeutet. Die Gefahr der Entdeckung scheint immer vorhanden, ein Verrat immer im Bereich des Möglichen. Wem kann Riley überhaupt vertrauen? Wie soll sie sich ihr weiteres Leben gestalten? Kann es eine Flucht aus dem System geben? Zum Abschluss der Trilogie um das Mädchen, dem die Erinnerung genommen wurde, gelingt es der Autorin mit packenden Überraschungen und Erklärungen aufzuwarten. Dabei ist ihrer jungen Heldin nur wenig Ruhe vergönnt. Bedrohliche Entdeckungen und Zweifel, wem sie trauen kann, lassen sie immer auf dem Sprung erscheinen. Verzweifelt auf der Suche nach ihrer wahren Identität, doch auch das Ergebnis ihrer Suche fürchtend. Entdeckungen ausgesetzt, die an die Öffentlichkeit gebracht werden sollten, die jedoch eigentlich lieber anderen überlassen hätte, belastend wie sie sind. Wie konnte das staatliche System nur solche Auswüchse hervor bringen. Sollte der Staat nicht eher dem Volk dienen und das Volk dem Staat nur, wenn es unumgänglich ist. Der Abschluss einer Dystopie, die wachrüttelt, die zeigt, dass man nicht allem trauen kann und die einen mit jeder Seite mehr fesselt.

    Mehr
    • 2
    parden

    parden

    06. April 2015 um 12:05
  • Let's read in English 2015

    TinaLiest

    TinaLiest

    New year, new reading challenge: Let's read in English 2015! You love reading in English and you would like to read more English books? We have the perfect reading challenge for you: our Let’s read in English Challenge! No matter how good your English skills are - don't be shy, join the fun and read some thrilling books in the original! Every month you have the chance to join a reading group for a funny, thrilling or romantic novel published by Penguin Random House UK, to discuss it with other readers in German or English and to earn points for writing a review. Also, you can earn points for every review you write about an English book (either in German or English). Thereby, you're totally free in your choice of books: there are no restrictions concerning author, genre, publisher or publishing date. You can find further information on the challenge and the prices here! Every month we will count your points and update the ranking on the website Let's read in English Challenge. It is important that you post the links to your reviews here. Reviews that aren't linked here will not be counted. Of course you can also chat with others, recommend books and ask questions in this topic. If you have specific questions about the challenge, feel free to write me a message! Now everything that is left to say: Ready, set, go! Let's start a year full of books and English and literature! Have fun! :)

    Mehr
    • 1047
  • Ready To Run

    Shattered
    oberhuukeksi

    oberhuukeksi

    19. November 2014 um 21:54

    * * * SPOILER * * * Band drei, und damit mal wieder ein Abschluss, der Reihe ist völlig überladen, ohne dies im negativen Sinne zu meinen. Die Makel des Vorgängers wurden ausgebügelt und von Anfang bis zur letzten Seite ist alles mit Spannung und Überraschungen voll bepackt. Okay, so mancher Punkt war evtl. vorhersehbar (Ben/Tori), doch das tut dem Gesamtbild keinen Bruch ab. Kyla hier in einem neuen Umfeld und mit neuen Menschen zu erleben, war ungemein erfrischend. Ich bin froh über die Veränderung, den Fortgang der Geschichte. Ein weiterer, angenehmer Punkt ist die nicht n den Mittelpunkt gerückte Liebesgeschichte. Ganz klar, Ben war die ganze Zeit über ein Begleiter Kylas und spielte auch immer eine wichtige Rolle. Doch im Hinblick auf ihn wurde nie richtig übertrieben, wie man es aus anderen Büchern und Geschichten kennt. Es gab auch unzählige Kerle, bei denen ich ab und an befürchtete, dass sie jetzt ihre Finger im Spiel haben, doch die waren für Kyla, bis zum Ende, nie eine Option. Dass Aiden letztendlich das rennen macht, hätte ich nicht erwartet. Dass der Kontakt zwischen dem früheren Paar gebrochen ist, sobald Ben seine Erinnerungen zurück bekam, finde ich eine interessante, und gut gewählte, Wendung. Das ist mal nicht die bekannte Friedefreudeeierkuchenwendung. Ich möchte hier auch wieder Amy hervorheben, welche ich im letzten Buch kritisiert habe. Ihr Auftritt war kurz, doch in meinen Augen hat sie zu ihrem Ursprung zurück gefunden. Auch fand ich die anderen familiären Bündnisse sehr schön umschrieben. Nach wie vor ist Sandra für Kyla eine wichtige Person. Aber es macht am Ende auch den Eindruck, dass sie und Stella an ihrer Beziehung arbeiten. Die Handlung von Lucys Adoptivmutter empfinde ich auch als nachvollziehbar und gut rüber gebracht. Es ist selten, dass ich so viel Lob über eine Reihe aussprechen kann, insbesondere über deren Abschluss. Aber hier hat sich TT wirklich selbst übertroffen. Ich bin schon sehr gespannt auf die Werke, welche sie in Zukunft noch veröffentlichen wird. * * * SPOILER ENDE * * *

    Mehr
  • Alle Fans der Reihe können sich freuen!

    Shattered
    Buecherdrache-Hannah

    Buecherdrache-Hannah

    26. August 2014 um 19:55

    Kyla muss untertauchen. Jemand trachtet ihr nach dem Leben, dabei hat sie gerade andere Sorgen. Sie will herausfinden, wer sie wirklich ist. Aber das ist in ihrer Welt gar nicht leicht... Zum Cover Alle drei Cover ähneln sich sehr, aber die Unterschiede sind doch nicht zu übersehen. Wirkte Kyla auf dem ersten Cover noch sehr kindlich, hat sie sich auf dem zweiten Cover von ihrer erwachsenen Seite gezeigt. Auf dem dritten Teil wirkt sie auch sehr erwachsen, ihre Haare sehen für mich fast ein bisschen gefroren aus... Würde aber auch zum Buch passen, denn die Handlung spielt jetzt in den Bergen. Meine Meinung Besonders der Anfang gefällt mir gut, denn man begleitet Kyla dabei, wie sie eine neue Identität bekommt. Neue Haare, Brille und ein neuer Name. Jetzt heißt sie Riley. Was ich ebenfalls nur positiv bewerten kann, ist das eine kleine Zusammenfassung dem Leser auf die Sprünge hilft. Leider ist der Mittelteil stellenweise etwas langweilig oder verwirrend. Aber eingefleischten Fans der Serie dürfte das wenig ausmachen. Was diese Punkte aber wieder ausbessert, sind die spannenden Szenen. Den dann gibt es richtige Aktion. (Leute sterben...) Das Ende ist ziemlich traurig. Außerdem findet man letztendlich heraus, was die Lorder alles verbrochen haben. Hier haben Teil eins und zwei nämlich nur an der Oberfläche gekratzt. Was ich ziemlich cool finde, ist das Kylas/Rileys/Lucys/Rains Identität endlich aufgeklärt wird. Man erfährt endlich wer sie wirklich ist. Aber ihren wahren Namen müsst ihr schon selbst herausfinden... :) Fazit Ein echt gelunger Abschluss der Slated-Triologie. Und auch Spannung und Action kommen nicht zu kurz!

    Mehr
  • Alle Fans der Reihe können sich freuen!

    Shattered
    Buecherdrache-Hannah

    Buecherdrache-Hannah

    26. August 2014 um 19:55

    Kyla muss untertauchen. Jemand trachtet ihr nach dem Leben, dabei hat sie gerade andere Sorgen. Sie will herausfinden, wer sie wirklich ist. Aber das ist in ihrer Welt gar nicht leicht... Zum Cover Alle drei Cover ähneln sich sehr, aber die Unterschiede sind doch nicht zu übersehen. Wirkte Kyla auf dem ersten Cover noch sehr kindlich, hat sie sich auf dem zweiten Cover von ihrer erwachsenen Seite gezeigt. Auf dem dritten Teil wirkt sie auch sehr erwachsen, ihre Haare sehen für mich fast ein bisschen gefroren aus... Würde aber auch zum Buch passen, denn die Handlung spielt jetzt in den Bergen. Meine Meinung Besonders der Anfang gefällt mir gut, denn man begleitet Kyla dabei, wie sie eine neue Identität bekommt. Neue Haare, Brille und ein neuer Name. Jetzt heißt sie Riley. Was ich ebenfalls nur positiv bewerten kann, ist das eine kleine Zusammenfassung dem Leser auf die Sprünge hilft. Leider ist der Mittelteil stellenweise etwas langweilig oder verwirrend. Aber eingefleischten Fans der Serie dürfte das wenig ausmachen. Was diese Punkte aber wieder ausbessert, sind die spannenden Szenen. Den dann gibt es richtige Aktion. (Leute sterben...) Das Ende ist ziemlich traurig. Außerdem findet man letztendlich heraus, was die Lorder alles verbrochen haben. Hier haben Teil eins und zwei nämlich nur an der Oberfläche gekratzt. Was ich ziemlich cool finde, ist das Kylas/Rileys/Lucys/Rains Identität endlich aufgeklärt wird. Man erfährt endlich wer sie wirklich ist. Aber ihren wahren Namen müsst ihr schon selbst herausfinden... :) Fazit Ein echt gelunger Abschluss der Slated-Triologie. Und auch Spannung und Action kommen nicht zu kurz!

    Mehr
  • Shattered

    Shattered
    mona_lisas_laecheln

    mona_lisas_laecheln

    02. July 2014 um 04:27

    Auch das dritte und letzte Buch der "Slated/Gelöscht" Trilogie hat mich vollkommen überzeugt.  Kyla gelang es gerade noch rechtzeitig unterzutauchen und sie entscheidet sich endlich ihrem früherem Ich Namens "Lucy" auf die Spur gehen. Jedoch sind ihr sowohl Regierung als auch Terroristenorganisation auf dicht auf den Fersen. Ihr Leben steht unter ständiger Gefahr und auch die Situation im Land spitzt sich immer mehr zu... Spannend und unterhaltsam bis zum Schluss gelang Teri Terry ein guter Abschluss für ihre Trilogie. Sprachlich ist das Buch auch auf Englisch gut zu versehen. Die Ereignisse aller drei Bücher wurden gut aufeinander aufgebaut und die Aufklärung aller Zusammenhänge runden das Ende schön ab. Nur die tatsächliche Ausführung des Endes ging mir dann doch etwas zu glatt und plötzlich.

    Mehr