Terra Gibbon DIE TEXANERIN: WILD EMOTIONS

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(3)
(0)
(2)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „DIE TEXANERIN: WILD EMOTIONS“ von Terra Gibbon

KURZFRISTIGE NEUERSCHEINUNGSAKTION Claire hat genug. Genug von ihrer Arbeit, ihrem herrischen Boss, dem sie alles hinterher tragen muss und der damit verbundenen Spannung. Die Enttäuschungen und Kämpfe im Beruf und einer vergangenen Beziehung haben ihre innere Freiheit blockiert. Um endlich durchatmen zu können und wieder einen anderen Blickwinkel zu bekommen, entflieht sie der Großstadt Dallas und fliegt zu ihrem Bruder nach Miami, der dort als Barkeeper und Teilhaber eines Clubs tätig ist. In Miami angekommen, geniesst sie das Nachtleben und lernt Glen, einen amerikanischen Serienstar kennen. Tief vergrabene Gefühle erwachen und sind nicht mehr abzustellen. Ihr Körper reagiert heftig auf ihn und ehe sie es verstehen kann, brennt sie lichterloh. Die Szenerie von Dallas und Miami wird miteinbezogen, Orte und Umgebung beschrieben und sowohl körperliches, wie seelisches wird ergründet. Auch der Humor ist mit an Bord. Das Ende ist offen, denn Claire hat noch einiges zu erzählen,.... - freuen Sie sich daher auf einen 2. Teil zu "DIE TEXANERIN" noch im Winter 2014/2015 Weitere Romane der One Moment Edition - Buchreihe finden Sie unter: www.onemoment-edition.weebly.com Hier werden Kurzromane zwischen 100 und 200 Seiten in den Genres: Romance und Erotica veröffentlicht. Der Humor ist auch immer mit dabei!

Claire und Glenn ein Paar prickelnder Erotik

— dirk67
dirk67

schnell und flüssig zu lesen und macht Lust auf den zweiten Teil.

— Rheinmaingirl
Rheinmaingirl

Ich hatte mir den Kurzroman als abgeschlossene Geschichte vorgestellt, und war daher vom Ende enttäuscht. Durchschnittliches Lesevergnügen

— mysticcat
mysticcat

Hier stimmte einfach plötzlich die Chemie zwischen dem Buch und mir nicht mehr, das ist schade, aber es kommt durchaus vor.

— DianaE
DianaE

Ein Buch mit der richtigen Dosis Erotik und doch nicht zu überspannt. So kurzweilig. Bin in freudiger Erwartung von Band 2

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Claire und Glenn

    DIE TEXANERIN: WILD EMOTIONS
    dirk67

    dirk67

    24. August 2015 um 12:04

    ein sehr erotischer Roman mit den Hauptakteuren Claire und Glenn
    Claire die mit ihrem Bruder flirten geht lernt sie Michael kennen .
    Zwischen ihnen knistert es gewaltigt . Auch ihr Bruder lernt dort eine Dame .
    Zwischen Claire und Glenn  prickelt es nur so voll Erotik.

    Mein Fazit
    ein sehr kurzer Roman aber  auch ich persönlich fand ihn sehr gut ,die Abschnitte waren sehr gut zu lesen.

  • Buchverlosung zu "DIE TEXANERIN: WILD EMOTIONS" von Terra Gibbon

    DIE TEXANERIN: WILD EMOTIONS
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Halli Hallo! Es ist mal wieder soweit. Aus der One Moment Edition-Reihe verlose ich dieses Mal 15 eBooks zu Die Texanerin von Terra Gibbon aus der WILD EMOTIONS-Reihe Für dieses Buch gab es noch sehr wenig Werbung oder Aktionen, da ich kaum Zeit gefunden habe. Es ist daher auch noch eher unbekannt, obwohl es bereits im letzten Winter erschienen ist. Worum geht es? Wie fast immer in den bisherigen Romanen, geht es auch hier um eine junge Frau. Diesmal handelt der Roman von Claire, einer jungen Texanerin! Claire hat genug! Genug von ihrer Arbeit, ihrem herrischen Boss, dem sie alles hinterher tragen muss und der damit verbundenen Spannung. Um endlich durchatmen zu können und wieder einen anderen Blickwinkel zu bekommen, entflieht sie der Großstadt Dallas und fliegt zu ihrem Bruder nach Miami, der dort als Barkeeper und Teilhaber eines Clubs tätig ist.... Ihr Bruder hat bereits einen Plan, in den er sie nur halb einweiht. Er will sie wieder glücklich sehen und möchte die wahre Claire herauslocken. Eines sei gesagt: Claire war jahrelang nur auf ihren Beruf fokussiert, hatte kaum Zeit und Lust auf Beziehungen und emotional ziemlich zurückgezogen. In Miami angekommen ändert sich das aber bei ihr und sie tastet sich langsam wieder an ihr ICH heran und lässt sämtliche Schutzhüllen fallen.... Ein erotischer Roman, der viele heiße Szenen bietet und doch klassisch bleibt. Die Handlung, der Humor, die Umgebung, werden einbezogen. Es bleibt eher lieblich, als fordernd ;-) Der Kurzroman endet bei Seite 114, und ist in sich abgeschlossen. Die Story rund um Claire und Mr..... - geht aber weiter und soll in diesem Jahr erscheinen... Wie könnt Ihr ein eBook zu diesem KURZROMAN gewinnen und was sind die Bedingungen? 1. einen Kommentar abgeben, in dem beschrieben ist, warum ihr Euch für diesen Kurzroman interessiert. 2. verratet mir/uns, was Ihr in einem kurzfristigen Urlaub in Miami so treiben würdet. 3. jede(r) Gewinner/in, hinterlässt bitte eine Rezension hier auf Lovelybooks und auf Amazon oder einer anderen Plattform auf welcher das Buch angeboten wird. (kann auch Thalia oder Weltbild, etc. sein) 4. Sobald die Gewinner ermittelt sind (ist auch abhängig davon, welche Beschreibungen angeführt sind), erhalten diese eine Nachricht! Es gibt keine Diskussionsrunde, einfach nur Lesevergnügen und Rezensionen schreiben... ALSO - LOS GEHTS! Ich freu mich auf Euch und habt bis dahin einen fabelhaften und genussvollen Sommer! Schaut Euch das Video an und besucht gerne auch die Buchreihen-Webseite. www.onemoment-edition.weebly.com oder findet die Buchreihe auf Facebook: www.fb.me/OneMomentEdition und mich selbst ebenfalls: www.fb.me/SabineTrapp.News Freue mich ebenso über Kommentare zum Video! Viel Spaß! Eure Sabine Trapp

    Mehr
    • 31
  • Claire in Miami bei Ihrem Bruder

    DIE TEXANERIN: WILD EMOTIONS
    Rheinmaingirl

    Rheinmaingirl

    04. August 2015 um 22:04

    Mir hat das Ebook " Wild Emotions, Die Texanerin" von Terra Gibbon ganz gut gefallen. Das Cover lässt auf Erotik schließen und diese kommt auch genügend vor und die Farben finde ich gut gewählt. Claire nimmt sich nach 5 Jahren Urlaub und besucht ihren Bruder Carl in Miami. Ihr Chef ist davon überrascht, aber lässt sie nach einer telefonischen eindeutigen Abfuhr in Ruhe Ihren Urlaub genießen. Eigentlich möchte Claire einfach nur etwas flirten, da sie sich mehr mit Männern nach einer gescheiterten Beziehung nicht vorstellen kann, aber sie lernt Glen kennen und die Beiden kommen sich schnell näher. Mir gefällt die einfache und lockere Sprachweise und finde das passt gut zu einem Kurzroman. Auch die erotischen Szenen sind für mich stimmig, auch wenn teilweise schon vorhersehbar und nicht so überraschend. Bei Claire und Glen handelt es sich um Charaktere, die man zwar oberflächlich kennen lernt, aber hätte mir noch etwas mehr gewünscht und auch mehr Beschreibungen von Sehenswürdigkeiten in Miami. Insgesamt ein schöner Kurzroman für mal zwischendurch, der einen mit der Hauptperson Claire nach Miami nimmt.

    Mehr
  • Die Texanerin: Wild emotions......Durchschnittliches Lesevergnügen

    DIE TEXANERIN: WILD EMOTIONS
    mysticcat

    mysticcat

    28. July 2015 um 08:32

    Der Kurzroman von Terra Gibbon mit einem Umfang von 115 Seiten ist als Kurzroman und ebook erschienen. Mein Rezensionsexemplar habe ich auf lovelybooks gewonnen. Abgesehen davon finde ich das Preis - Leistungsverhältnis gut. Claire ist attraktiv, auch wenn sie keine typische Südstaatenschönheit ist. Spannend fand ich ihr rothaariges Aussehen, denn das ist in Texas wirklich selten. Auch den Einblick in ihren beruflichen Alltag und ihr Seelenleben hat mir gut gefallen, ebenso das Kennenlernen ihres Bruders Carl. Da dürften den Eltern Namen mit C ziemlich gut gefallen haben. Auch die Idee der Urlaubsreise gefällt mir, auch, wenn ich mir bei einem so kurzen Erotikroman weniger Rahmenhandlung vorgestellt habe. Die Geschichte hat mir gefallen, die Handlung plätschert so dahin und auch die Erotikszenen sind ansprechend und ausreichend anschaulich beschrieben und kommen ohne unnötige Superlative und Übertreibungen aus. Carls Geschichte wird kurz geschildert, warum, das habe ich nicht nachvollziehen können. Schöner wäre es gewesen, diesen Aspekt ausführlicher in einer eigenen Geschichte (z.B. "Der Texaner") zu beschreiben, wo alle Aspekte des Kennenlernens aus Carls oder Nadines Sicht beschrieben werden, das braucht sicher auch so 100 Seiten, damit daraus eine liebevoll konstruierte Geschichte wird. Was mir an dem Buch überhaupt nicht gefallen hat, ist das Ende an einer Stelle, die ich sehr unpassend empfinde. Eine schöne Stelle für das Ende wäre zum Beispiel gewesen, als beide "danach" zufrieden im Bett liegen, auch das hätte Spielraum gelassen für eine Fortsetzung (und hätte mir besser gefallen, denn dadurch hätte ich die Geschichte als in sich abgeschlossen empfunden). So verstehe ich nicht, warum es nach diesem Punkt noch weitergeht, wenn sich nichts Bewegendes mehr in der Handlung tut, außer der Verweis, dass in einigen Monaten der zweite Band erscheint. Ein Wort, gestehe ich, musste ich nachschlagen, da ich die Schreibweise "Malör" als störend empfunen habe. Hier wäre die französische Scheibweise Malheure schöner als die schwedische Schreibweise "Malör" - ob sie im Deutschen geht, weiß ich nicht. Fazit: Ein kurzweiliges Lesevergnügen, das sich zum schnellen Lesen für eine kurze Zugfahrt oder zwei Mittagspausen eignet.

    Mehr
  • Terra Gibbon – Wild Emotions, Die Texanerin

    DIE TEXANERIN: WILD EMOTIONS
    DianaE

    DianaE

    26. July 2015 um 12:37

    Terra Gibbon – Wild Emotions, Die Texanerin Claire arbeitet viel und hart in ihrem Job als Assistentin bei einem großen Ölmagnaten in Texas. Nach fünf Jahren nimmt sie sich ein paar Tage frei um ihren Bruder Carl in Miami zu besuchen. Sie hat sich fest vorgenommen, ein bisschen zu flirten, denn nach ihrer letzten Beziehung hat sie alle Männer von sich fern gehalten. Während eines Clubbesuches lernt sie Glen kennen und sie kommen sich schnell näher. Der Kurzroman ist locker, oberflächlich und wortgewaltig geschrieben und hat mir anfänglich gut gefallen. Leider änderte sich das sehr rasch, als die ersten erotischen Szenen eingestreut wurden, die meiner Meinung sehr oberflächlich und größtenteils unrealistisch waren. Hier stimmte einfach plötzlich die Chemie zwischen dem Buch und mir nicht mehr, das ist schade, aber es kommt durchaus vor. Wahrscheinlich hatte ich mir einfach etwas anderes vorgestellt, als ich den Klappentext gelesen hatte. Die Grundidee finde ich sehr gut, aber ich finde, die Geschichte im allgemeinen nicht ganz rund und sehr oberflächlich. Claire war mir anfänglich sympathisch, doch verlor sie mich im Verlaufe des Buches durch komische Sprüche und auch Glen, hatte nicht die nötige Tiefe um mich zu berühren. Leider. Aussagen wie: Zitat: ..." Sie erforschte seine Lippen und seinen Mund mit ihrer Zungenspitze genauso wie er. Sie umkreisten sich, sogen aneinander, als würden sie nach Andockstellen suchen"... haben mir ein Kopfschütteln bereitet. Das finde ich keinesfalls erotisch. Da es hier um meine persönliche Meinung geht, muss ich folgendes sagen: Das Buch ist nicht komplett schlecht und vielleicht ist der zweite Teil besser, aber mein Geschmack trifft es leider nicht. Aufgrund des Klappentextes hatte ich mir etwas anderes vorgestellt und war deswegen enttäuscht, dass meine Erwartungen nicht erfüllt wurden. Das Cover ist ansprechend und sinnlich. Die Farben geben dem Cover einen besonderen Charme. Das Cover und auch der Titel stehen im Einklang mit dem Buch. Von mir gibt es keine Leseempfehlung und 2 Sterne.

    Mehr
  • hat mich nicht überzeugt

    DIE TEXANERIN: WILD EMOTIONS
    katze-kitty

    katze-kitty

    26. July 2015 um 08:07

    Claire braucht eine Auszeit von ihrem Job und besucht ihren Bruder in Miami. Dort lernt sie Glen kennen, einen erfolgreichen Serienstar... "Wild Emotions" ist der Auftakt einer Serie rund um die Hauptprotagonistin Claire. Es handelt sich um einen erotischen Kurzroman mit 114 Seiten. Ich fand, das das Buch sehr zäh anfing. Erstmal gibt es eine Art Zusammenfassung über Claire, ihren Beruf, ihren Bruder usw. eingebunden in die aktuelle Geschichte, die bei ihrer Ankunft in Miami startet. Claire fand ich sehr neutral- ich hatte weder Sympathie noch Antipathie für sie. Die erotischen Szenen halten sich am Anfang noch in Grenzen und erst gegen Ende kommt es in Fahrt. Der Sprachstil hat mir leider nicht so zugesagt. Es ist sehr einfach, stellenweise für mich komisch ausgedrückt und damit konnte ich einfach nicht in die Geschichte abtauchen. Auf der anderen Seite ist es aber zu keinem Zeitpunkt vulgär oder schmutzig. Auf den 114 Seiten passiert auch relativ wenig und ich fand es teilweise langweilig. Alles in allem war die Geschichte leider nicht so meins und hat mich nicht überzeugt.

    Mehr
  • eine erotische Geschichte mit Niveau

    DIE TEXANERIN: WILD EMOTIONS
    LadySamira091062

    LadySamira091062

    25. July 2015 um 10:46

    sehr schöne , einfühlsame Geschichte mit sympatischen Protagonisten.Die erotischen Szenen sind sehr schön geschrieben.Ich war angenehm überrascht,denn meistens geht es in solchen Kurzgeschichten sehr schnell zur Sache. Hier jedoch wurde das Hauptaugenmerk der Story eher auf die langsame Annäherung der Hauptfiguren gelegt,was die Geschichte so lesenswert macht. Eine wunderschöne Lovestory ,die Lust auf mehr macht. Ich werde mir Teil 2 definitiv holen ,denn ich möchte wissen wie es mit Claire und Glen weiter geht.

    Mehr