Terri Beckett Tribute Trail

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tribute Trail“ von Terri Beckett

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Tribute Trail" von Terri Beckett

    Tribute Trail

    Ferrante

    16. August 2011 um 13:04

    Hier handelt es sich um eine überarbeitete Fassung eines schönen Fantasyromans, nun erschienen bei Ellora's Cave. "Tribute Trail" erschien im Original 1999 bei Speculation Press, man sollte aber nicht wie ich den Fehler begehen, diese alte Auflage zu kaufen, da laut der Homepage von Ellora's Cave der Text für die Neuveröffenlichtung intensiv überarbeitet wurde, und zumindest von der Seitenzahl her scheint er auch länger zu sein. Ellora's Cave hat sich auf erotische Romanzen spezialisiert, die Reihe "Blush" enthält aber Text ohne explizite Sexszenen. So wird auch in diesem Roman Erotik nur umschrieben, aber da das sehr stilvoll geschieht, war es für mich in Ordnung. Wichtiger war mir die Romanze zwischen Männern, und die war sehr schön und ohne "schwule" Klischees. Die Hauptfiguren sind Kherin und Rythian. Kherin ist in seinem Land, das ein bisschen an das antike Rom oder Griechenland erinnert, der Hohepriester einer weiblichen Göttin, die immer nur als "die Göttin" bezeichnet wird. Sein Status als Hohepriester gibt ihm auch gewisse magische Fähigkeiten. Kherin hat aber einen eifersüchtigen Bruder, der ihn überwältigen und entführen lässt. Über Umwege wird Kherin als Sklave an Rythian verkauft, der durch einen Gottesentscheid im Kampf der Anführer eines Stammes geworden ist, in dem die Männer als freie Kämpfer leben und dieselbe Göttin wie auch ein männlicher Gott verehrt werden. Rythians Stamm erinnert mit seinem naturverbundenen Leben sehr stark an Druiden und z.B. keltisch-schamanische Naturreligionen. Kherin muss seinen Weg in der neuen fremden Lebensumgebung finden und auch entdecken, was der Pfad ist, den die Göttin nun für ihn vorgesehen hat. Rythian andererseits muss seine magischen Fähigkeiten entwickeln und sich Intrigen im eigenen Stamm stellen, um schließlich in den Krieg zu ziehen. Schwule Liebe kommt schon von Anfang an in einem Kriegerpaar vor, das mit Rythian befreundet ist. Die Männer in Rythians Stamm scheinen prinzipiell bisexuell zu leben, da man einen Haushalt mit einer Frau und Kindern führt, aber gleichzeitig mit einem anderen Krieger "verheiratet" sein kann. Kherin und Rythian müssen nun viele Abenteuer und Verwicklungen bestehen und finden am Ende des Textes auch in sehr schönen romantischen Szenen mit Epos-Qualität zueinander. Ihre Liebe ist die wahre Liebe, die schon seit vielen Reinkarnationen besteht. Der Roman ist gut in altmodischem Sinne geschrieben und besticht durch seine schillernden Charaktere, ihre Konflikte und Verwicklungen und inneren Dramen und die sehr interessante und ausgereift dargestellte phantastische Welt mit ihren Abenteuern. Inzwischen gibt es auch eine Fortsetzung mit dem Titel "War Trail", die aber nur elektronisch von Ellora's Cave veröffentlicht wurde. Da ich mit eBooks (noch) nicht so viel anfangen kann, hoffe ich, dass ein Taschenbuch noch nachfolgt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks