Terry Blackstock Wiedersehen am Meer

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wiedersehen am Meer“ von Terry Blackstock

Ein gemeinsamer Strandurlaub mit Mutter und Schwester - ein Gedanke, der weder Corinne noch Sarah begeistert. Schließlich ist das Verhältnis der Frauen untereinander nicht das allerbeste. Der Streit scheint schon vorprogrammiert. Wenn auch widerstrebend nehmen beide dann doch die Einladung ihrer Mutter Maggie, einer erfolgreichen Fotografin, an.§§Vorwürfe und Schuldzuweisungen prägen die ersten gemeinsamen Tage. Doch über der Arbeit an einem autobiografischen Bildband finden die drei Frauen schließlich zueinander. Und dann hören Corinne und Sarah zum ersten Mal von der Krebserkrankung ihrer Mutter. Wird diese traurige Neuigkeit ihr Verhältnis zueinander verändern?

Stöbern in Historische Romane

Das Erdbeermädchen

Ein historischer Norwegen-Roman, mit dem Maler Munch als Nebendarsteller ...

MissNorge

Der Preis, den man zahlt

Packender Spionageroman mit überraschenden Wendungen und rätselhaften, dubiosen und skrupelosen Charakteren.

Lunamonique

Das Lied der Störche

Stimmungsvolle Familiensaga, die mich bestens unterhalten hat. Ich freue mich schon auf Teil 2.

Kelo24

Die Salbenmacherin und die Hure

Packend, etwas gruselig, mit einem unglaublichen Tempo. Ich habe den Krimi nur zum Schlafen aus der Hand gelegt.

hasirasi2

Die Räuberbraut

ein sehr unterhaltsamer historischer Roman mit einem Kern Wahrheit - toll!

evafl

Nachtblau

„Nachtblau“ begeistert mit einer gelungenen Mischung aus historischem Roman und Liebesgeschichte, gewürzt mit einer Prise Spannung.

schlumeline

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Wiedersehen am Meer" von Terry Blackstock

    Wiedersehen am Meer
    kira35

    kira35

    12. July 2012 um 16:52

    Maggie Downing, erfolgreiche Fotografin, lädt ihre erwachsenen Töchter Corinne und Sarah zu einer gemeinsamen Woche am Meer ein. Widerstrebend nehmen die beiden die Einladung an - da ihr Verhältnis untereinander nicht das beste ist, scheint dieser Strandurlaub nicht so erstrebenswert zu sein. Die ersten Tage sind geprägt von Vorwürfen und Schuldzuweisungen, doch dann erfahren sie von der schweren Krebserkrankung der Mutter..... Diese Erzählung von Terri Blackstock hat mich emotional sehr ergriffen. Einfühlend hat sie die zwischenmenschliche Beziehung der Töchter zur Mutter beschrieben, wie alle drei ihre Vergangenheit aufgearbeitet haben und dadurch untereinander wieder zueinander fanden. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Ein Buch, das auch zum Nachdenken anregt.

    Mehr