Terry Deary

 4.3 Sterne bei 40 Bewertungen
Autor von Beinhart, die Steinzeit, Terrible Tudors, The und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Terry Deary

Neue Rezensionen zu Terry Deary

Neu
sabistebs avatar

Rezension zu "The Groovy Greeks" von Terry Deary

Die ecklige Seite der griechischen Geschichte
sabistebvor 6 Jahren

Die Horrible Histories erfreuen sich in den angelsächsischen Ländern, vor allem UK, einer großen Beliebtheit. In dieser Serie wird die Geschichte von ihrer unangenehmen, ekligen Seite betrachtet. Die Bücher sind meist eine Mischung aus Comics, lehrreichen Texten und Rätseln.

Analog hierzu produzierte die BBC eine Fernsehserie und auch Hörspiele. Hier wird in kleinen Spielszenen mit typisch britischem, schwarzem Humor, über die Highlights und Lowlights der griechischen Geschichte hergezogen. Welche Körperflüssigkeiten mussten die Griechischen Ärzte alle probieren (gruselig), wie war das Schulleben und die Schulzeit in Sparta (G8 ist ein Spaziergang dagegen)…

Die eklige Seite der Griechischen Geschichte (die hier aus Höflichkeit noch lebender Griechen als Groovy Greeks statt gory Greeks bezeichnet wird), wird auf sehr unterhaltsame Weise vermittelt, obwohl man viele der Witze wohl wirklich nur mit gewissen Geschichtskenntnissen versteht.

Die Sprecher sind Top und auch die Soundkulisse ist stimmig. Schade, dass es diese Serie nie nach Deutschland geschafft hat.

Kommentieren0
9
Teilen
thursdaynexts avatar

Rezension zu "Grässliche - aber total wahre - Geschichte. Ruchlose Ritter" von Terry Deary

Rezension zu "Grässliche - aber total wahre - Geschichte. Ruchlose Ritter" von Terry Deary
thursdaynextvor 6 Jahren

Schöne alte Burg besucht und leider den wundervollen Holzschrank oder die genialen Türen nicht mitheimbringen können ?
Tja, aber im Museumsshop gab es günstig Ritter- und Mittelaltergeschichte zum ein- und abtauchen. Humorvoll und der Zeit angepasst leicht derb aufbereitet inklusive Zeittafel der Ritterzeit und allem was dazugehört. Mit Comics und Wissenstest Gimmicks und Anekdötchen durchsetzt erfahren Kinder ab 10 hier alles wissenswerte über Ritter und ihre Lebensumstände und das finstere Mittelalter
Bei uns hat sich die ganze Familie auf das Buch gestürzt und köstlich amüsiert.
Empfehlenswert für Kinder ab 10 Jahren aufwärts.
Das bisher beste Ritterbuch was mir als Mutter zweier Ritterinteressierter Söhne untergekommen ist.

Kommentieren0
14
Teilen
sabistebs avatar

Rezension zu "The Measly Middle Ages" von Terry Deary

Rezension zu "The Measly Middle Ages" von Terry Deary
sabistebvor 8 Jahren

Ach ja, das Mittelalter. Minnesang, Ritterturniere und Ehre auf dem Schlachtfeld, so sieht man es gerne im Fernsehen und auf Festivals. Die Realität jedoch sah leider ganz anders und viel unromantischer aus: Vikings attack monatries where the measly murderous maniacs massacre a few monks and nasty Normans and dreadful diseases shorten the life.

Die "Horrible Histories" sind eine erfolgreiche englische Buchreihe illustrierter, lustiger Geschichtsbücher. Konzipiert ist sie für englische Schulkinder, um ihnen (die) Geschichte schmackhaft zu machen. Die Reihe wurde mittlerweile in 31 Sprachen übersetzt und einige wenige Bände sind auch auf Deutsch erhältlich. Einige Bücher wurden sogar von der BBC als witzige Kinderdokumentation verfilmt, darunter auch dieser Band.
Das Buch umfasst die Zeit von 410 n. Chr. (Die Römer verlassen Britannien) bis 1492 (Columbus) und umfassen so unschöne Themengebiete wie dreadful diseases, nutty knights, woeful women, cheerless children and rotten religion. Danach ist man von romantischen Ideen bezüglich des wundervollen Mittelalters geheilt und weiß, warum man sie das dunkle Mittelalter nennt.
Leider widersprechen sich die Autoren in diesem Band selber. Hier bleiben sie mit der Meinung Konform, dass die Tudors eine weiße Rose auf ihrem Banner trugen und die Lancasters eine rote, während in Terrible Tudors behauptet wird, das mit den Rosen wäre eine spätere Erfindung Henry des VII gewesen und die Familien hätten ganz normale Wappen getragen.

Fazit: A clever Frenchman called Voltaire said, „History never repeats itself … humans always do.” The cruelty and stupidity and superstition of the Middle Ages should be a distant nightmare. Yet 20th century people still find ways of making life miserable for others […] Until they stop we are not really out of the Middle Ages. We’re still living in them. (S. 128)
Ein erstaunlich wahrer Satz und noch erstaunlicher ihn in einem Kinderbuch zu finden. Geschichte unterhaltsam aber dennoch auf recht hohem Niveau, das Kinder anregt selber zu denken und Geschichte zu hinterfragen. Leider nicht wirklich ins Deutsche übersetzbar, zum einen wegen der Wortspiele, zum anderen wird hier das britische Mittelalter behandelt, welches für deutsche Schulkinder wohl weniger interessant sein dürfte.

Kommentieren0
22
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 36 Bibliotheken

auf 11 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks