Terry Goodkind

 4,3 Sterne bei 1.858 Bewertungen
Autorenbild von Terry Goodkind (© Jeri Goodkind)

Lebenslauf von Terry Goodkind

Terry Goodkind wurde 1948 in Omaha, Nebraska geboren, wo er auch aufwuchs. Er besuchte eine Kunstschule, zog später mit seiner Frau nach Maine und arbeitete vor seiner Tätigkeit als Schriftsteller als Geigenbauer und Restaurateur. 1994 erschien der erste Band seiner Reihe »Das Schwert der Wahrheit« wodurch ihm auch international der Durchbruch gelang.

Neue Bücher

Cover des Buches Im Labyrinth des Zauberers - Das Schwert der Wahrheit (ISBN: 9783764532475)

Im Labyrinth des Zauberers - Das Schwert der Wahrheit

Neu erschienen am 26.07.2021 als Hardcover bei Penhaligon. Es ist der 3. Band der Reihe "Die Kinder von D'Hara".
Cover des Buches Die Magie der Erinnerung - Das Schwert der Wahrheit (ISBN: 9783734162442)

Die Magie der Erinnerung - Das Schwert der Wahrheit

 (75)
Erscheint am 16.08.2021 als Taschenbuch bei Blanvalet. Es ist der 9. Band der Reihe "Das Schwert der Wahrheit".
Cover des Buches Am Ende der Welten - Das Schwert der Wahrheit (ISBN: 9783734162459)

Am Ende der Welten - Das Schwert der Wahrheit

 (73)
Erscheint am 16.08.2021 als Taschenbuch bei Blanvalet. Es ist der 10. Band der Reihe "Das Schwert der Wahrheit".
Cover des Buches Die Säulen der Schöpfung - Das Schwert der Wahrheit (ISBN: 9783734162428)

Die Säulen der Schöpfung - Das Schwert der Wahrheit

 (90)
Neu erschienen am 19.07.2021 als Taschenbuch bei Blanvalet. Es ist der 7. Band der Reihe "Das Schwert der Wahrheit".

Alle Bücher von Terry Goodkind

Neue Rezensionen zu Terry Goodkind

Cover des Buches Das Reich des dunklen Herrschers - Das Schwert der Wahrheit (ISBN: 9783734162435)Seitenzauberins avatar

Rezension zu "Das Reich des dunklen Herrschers - Das Schwert der Wahrheit" von Terry Goodkind

Langsam geht es dem Ende zu
Seitenzauberinvor 3 Tagen

Vielleicht vorneweg, auch dieser Band baut ein klein wenig da auf wo der letzte geendet hatte. Deshalb befindet sich unser Held Richard auch gerade bei der Rückreise von den Säulen der Schöpfung um die es im Band zuvor ging. Dort entdeckt er die friedliebenden Bandakar die von den Imperialen unterdrückt werden und dringend Hilfe benötigen. Natürlich sagt Richard nach einigem Hin und Her  seine Hilfe zu, auch wenn er sich damit gegen einen ganz besonderen Schergen Jagangs stellen muss. Dieser ist mit Magie verändert worden und verfügt über eine entsetzliche Gabe.
Aber auch Zed ist in Bedrängniss geraten. Denn er schützt zusammen mit Addie die Burg der Zauberer vor Jagangs Armee. Doch leider ist das nicht von großem Erfolg gekrönt, den es gelingt dem Feind, die beiden in seine Gewalt zu bringen. So sehen sich unsere Helden wieder fast kaum lösbaren Aufgaben gegenüber.

Was mir in diesem Band ein wenig komisch vorkam war Richards Haltung dem töten gegenüber. kennen wir ihn aus den Bänden zuvor als eher moralischen Mann, so gibt er in diesem Band ganz andere Wörter von sich. Das hat mich dann schon ein wenig verwundert. Ob er das nun extra zum motivieren der Bandakar gesagt hat, damit das Völkchen sich auch mal wehrt, oder es tatsächlich so meint dürft ihr selber nachlesen. Es hat mich persönlich jedenfalls ein wenig verwundert. Und auch sonst waren die vielen Weisheiten die Richard unter anderem auch Owen vermittelt hat, etwas zuviel. Das hat mir teilweise ein wenig den Lesefluss geraubt und ich musste mich zwingen am Ball zu bleiben. weniger wäre hier mehr gewesen.

Toll fand ich aber das auch Zed wieder mehr erleben durfte. Seine Parts leses ich immer gerne und zusammen mit Addie ist er ein tolles Team das mir beim Lesen über man langwierigere Stelle hinweg geholfen hat. Nicht falsch verstehen, das Buch ist nicht langweilig, aber man merkt schon das der Autor ein wenig vom Gas gegangen ist. Ich denke allerdings das er sich das auch für die letzten beiden Bände aufhebt. Man merkt schon das alles langsam aber sicher auf den Story Höhepunkt zusteuert.Es war zwar von der Haupthandlung her ein wenig ruhig aber trotzdem echt interessant zu lesen. Ich fand die Idee mit der magieverwandlung der Menschen richtig gut und sie wurde auch echt gut umgesetzt. Ich habe die letzten Bände hinducht Kaiser Jagang so richtig zu hassen gelernt und freue mich jetzt natürlich von Band zu Band wenn ihm das Handwerk gelegt wird. Aber auch sonst hatte das Buch wieder viel zu bieten und es machte Spaß es zu lesen. Fantasy hat der Autor jedenfalls genug und die Ideen und die Handlung ist schon ein kleiner Leckerbissen. Auch wenn ich manchmal ein wenig Kritik habe, gefällt mir die Buchreihe dennoch sehr gut.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Die Säulen der Schöpfung - Das Schwert der Wahrheit (ISBN: 9783734162428)Seitenzauberins avatar

Rezension zu "Die Säulen der Schöpfung - Das Schwert der Wahrheit" von Terry Goodkind

Ein ungewöhnlicher Band der Reihe
Seitenzauberinvor 9 Tagen

Da dieses Buch ein wenig aus der Reihe fällt, fange ich heute mit einer kurzen Zusammenfassung an. Kann Spuren von Spoilern enthalten. Jennsen ist niemand anderes als Darken Rahls Tochter, die bis dahin auf der Flucht vor ihrem Vater war. Ihr Leben scheint sich erst zu bessern als sie hört das Darken Rahl tot ist, aber dann erfährt sie das es bereits einen neuen Lord Rahl gibt – Richard. Natürlich denkt Jennsen das auch Richard ihren Tot will. Deshalb beschliesst sie, den Spieß umzudrehen und sich Richard und Kahlan vom Hals zu schaffen. Damit ist sie allerdings nicht ganz allein denn es gibt noch jemanden der sich als Nachkomme Darken Rahls, herausstellt und er sieht sich als der wahre Lord Rahl an. Unterdessen gewinnt Jennsen in Sebastian einen hilfreichen Freund. Und dieser entpuppt sich als der oberste Stratege des Kaisers.In der Zwischenzeit sieht sich Mutter Konfessor Kahlan der Armee Kaiser Jagangs gegenüber die sich vor Aydindril eingefunden hat. Die Lage spitzt sich immer mehr zu und erscheint recht aussichtslos.

Und noch eine Besonderheit gibt es hier in diesem Band. Richard kommt fast gar nicht vor. Es ist so als wäre unser Hauptporotagonist zwar immer in aller Munde, aber selbst tritt er gar nicht auf. Was echt ungewöhnlich ist und ich es anfangs auch gar nicht so gut fand. Aber je weiter ich das Buch gelesen habe, desto mehr fand ich, das es so auch ganz gut passt. Die Erzählung zeigt so mal eine ganz andere Seite und beleuchtet das Geschehen aus der Sicht anderer Figuren, was letztendlich der Handlung auch keinen abbruch tut.

Was mich persönlich ein wenig gestört hat war Jennsens Verhalten , da wirkte sie mit ihren zwanzig Jahren oftmal wie ein vielleicht vierzehnjähriger Teen. Das war etwas nervig und ich konnte mich auch gar nicht so richtig mit ihr anfreunden, weil sie mir für ihr Alter zu kindisch erschien. Auch war die gesamte Handlung zunächst relativ ruhig. Gegen Ende verkehrte sich alles ins Gegenteil und man wurde mit Action regelrecht erschlagen. Auch tauchten plötzlich Personen wie aus dem Nichts auf, so das ich beim Lesen gedacht habe, ja wo kommen die denn jetzt so schnell her? Aber gut, das lassen wir einfach mal im Reich der Fantasy.
Trotz der etwas ungewöhlichen Handlung in der es zwar um Richard geht, der aber nicht mal auftaucht, hat mir das Buch gut gefallen. Es war einfach mal was neues und hat wieder neuen Schwung in die Reihe gebracht. Auch die Ideen haben mir sehr gut gefallen. Es gibt gegen Buchende hin einige Wendungen und sehr viel Action das man echt gut aufpassen muss. Jennsen hat mir zwar nicht immer von ihre Verhalten her gefallen, war aber auch eine interessante Figur. Und was es mit den komischen drei Ziegen auf sich hat, dürft ihr gerne selber lesen. Ich für meinen Teil freue mich schon auf den nächsten Band der Reihe

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Der Tempel der vier Winde - Das Schwert der Wahrheit (ISBN: 9783734162398)marilovesbooks2020s avatar

Rezension zu "Der Tempel der vier Winde - Das Schwert der Wahrheit" von Terry Goodkind

... weitere geht die Reise mit Richard und Kahlan ... oder?
marilovesbooks2020vor 11 Tagen

Nahtlos fröhne ich dem persönlichen Verfall an der Geschichte und habe natürlich Band 4 auch flott weginhaliert.


Richard und Kahlan scheinen einen Lauf zu haben. Es scheint so, dass alles aufgeht, alles sich so einrichtet, wie sie es sich wünschen. Dass die Midlands wieder vereint werden und die Welt wieder Frieden erfährt. Doch so wird’s nicht sein, denn ein Fremder stört die Ruhe. Jagang versucht die Macht zu übernehmen. Fremde kommen in die Stadt, um Richard zu töten. Zedd scheint tot zu sein. Und zur Krönung schickt Shota eine alte Freundin von Richard nach Aydingril, deren Plan es ist ihn zu ehelichen. 


Richards neuer Feind bereitet ihm Kopfschmerzen und Unbehagen, doch er und sein Gefolge kommen nicht dahinter, wer der böse Unbekannte ist. Auch Jagang verfolgt weiter seine Pläne und macht es den Protagonist*innen schwerer als schwer. Über all diesen Problemen schwebt die Prophezeiung, dass Kahlan Richard verraten wird. 


Jagang’s Plan scheint aufzugehen. Aus dem Tempel der vier Winde wurde etwas entwendet, das den Menschen Tod und Verderben bringt. Ein Verderben, das sich nicht mit Naturheilmitteln oder Magie heilen lässt. Da Kahlan sicher ist, dass alles Unheil Shota’s Schuld ist, reist sie zu ihr, um der bösen Hexe endlich den Gar auszumachen. Was Shota ihr dann erzählt, lässt Kahlan keine Ruhe. Sie reist zu ihrem Volk, den Schlammmenschen, um sich Rat bei den Seelen zu holen. Auch dort erhält sie Informationen, die sie den Glauben an alles verlieren lässt. Was zum Schluss bleibt, ist dass sie und Richard sich der Prophezeiung von Shota und den Seelen beugen müssen, was in einem Desaster endet und Richard schließlich in der Unterwelt verschwindet.


 


Meine Meinung: 


Toller Band mit vielen Wendungen, Inszenierungen und Prophezeiungen, die mir den Atem raubten. Ich mag die Geschichte, das Setting, den Schreibstil, die Ideen. Goodkind ist strange in allen Facetten … wie kann man so eine Geschichte raushauen. 


Das Buch hat diesmal ein paar Längen, die man sich - aus meiner Sicht - hätte sparen können, da es viele Wiederholungen von Sätzen oder Dingen sind. 


Ich liebe die Geschichte und bin sooo froh, dass es noch weitere Bände gibt. Im Urlaub wird definitiv weitergelesen!! Leseempfehlung!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo, kann jemand von euch ein Buch/eine Buchreihe empfehlen mit einer ähnlichen Geschichte wie die Beziehung von Richard und Kahlan in Schwert der Wahrheit (mit Tragik, Verzweiflung, immer wieder getrennt werden und ergreifendem Wiederzueinanderfinden)? Wenn noch ein bisschen Fantasy dabei wäre, wäre das natürlich perfekt. Aber es kommt mir weniger auf die Fantasy-Story an als auf die Beziehung. Kann also auch gerne ein anderes Genre sein - nicht nur Fantasy.
2 Beiträge
mond_elfe_90s avatar
Letzter Beitrag von  mond_elfe_90vor 11 Jahren
Vielen Dank! - das hört sich echt gut an.
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Terry Goodkind wurde am 01. Januar 1948 in Omaha, Nebraska (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Terry Goodkind im Netz:

Community-Statistik

in 908 Bibliotheken

von 202 Lesern aktuell gelesen

von 47 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks