Terry Goodkind Confessor

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Confessor“ von Terry Goodkind

The final book in one of the greatest epic adventures of all time: The Sword of Truth, from bestselling fantasy author Terry Goodkind. (Quelle:'Flexibler Einband/05.11.2008')

Stöbern in Fantasy

Secrets - Das Geheimnis der Feentochter

Düster, spannend, romantisch, absolut genialllll

clauditweety

Der Große Zoo von China

wahnsinnig fesselnd und obwohl man weiss, das es von Jurassic Park inspiriert wurde richtig gut

MellieJo

Das Vermächtnis der Wölfe Teil 3 - Zwang

Der neue Teil der spanndenden Reise um Zenay und ihre Freunde. Kommt mit auf das Abenteuer ...

Szeraphine

Die Gabe der Könige

Ich hatte sehr viel Freude damit, Hobbs Charaktere durch diese Geschichte zu begleiten und bin froh, dass die Trilogie neu aufgelegt wird.

Flaventus

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Faszinierend-düsterer Fantasyauftakt mit drei ungewöhnlichen Heldinnen, der aber etwas Anlaufzeit benötigt.

ConnyKathsBooks

Die Königin der Schatten - Verbannt

Super Trilogie! Konnte die Bücher nicht aus der Hand legen. Fantasy gekonnt kombiniert mit Moderne.

Isadall

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Confessor: Chainfire Trilogy, Part 3 (Sword Of Truth, Book 11)" von Terry Goodkind

    Confessor
    walli007

    walli007

    03. December 2010 um 17:18

    Wie man das Feld von hinten aufrollt Richard Rahl und Kahlan stecken in der Klemme. Beide sind in die Gewalt von Jagang geraten. Kahlan, die ihre Erinnerung verloren hat und an die sich niemand erinnert, ja die die meisten Menschen noch nicht mal bemerken, ist sehr erleichtert, dass der Fremde mit den grauen Augen sie sehen kann. Gequält durch die Grausamkeiten, die Jagang ihr antut, versucht Kahlan doch alles ihrem Schicksal zu entkommen. Richard würde ihr gerne helfen, doch wie soll er das bewerkstelligen, ohne erkannt zu werden. Inzwischen versuchen die Getreuen der beiden Zedd, Nicci und noch ein paar andere ihr Möglichstes, den beiden zu helfen. Zum Glück habe ich Teile dieser Serie im TV gesehen, so dass mir Namen und Bezeichnungen wenigstens in größeren Bereichen bekannt waren. Ansonsten muss ich doch gestehen, dass es vielleicht nicht ganz so empfehlenswert ist, bei einer längeren Fantansy-Reihe mit dem letzten Band anzufangen. Bei mir war es allerdings so, dass ich nicht ganz sicher war, ob mir der Autor überhaupt zusagen würde, deshalb habe ich als ich das Buch auf dem Wühltisch fand einfach die Gelegenheit wahrgenommen. Nun kann ich glücklicherweise melden: Das Buch ist nicht schlecht und ich bin froh, es gekauft zu haben. Für mich ging es zwar ein wenig auf und ab, mal war es mega-spannend, mal doch etwas lahm. Doch insgesamt gesehen war die Auflösung der Geschichte schlüssig und spannend. Aus sub-technischen Gründen werde ich jetzt allerdings nicht beginnen, die ganze Reihe zu lesen.

    Mehr