Terry Goodkind Der Tempel der vier Winde

(94)

Lovelybooks Bewertung

  • 108 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(52)
(31)
(8)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der Tempel der vier Winde“ von Terry Goodkind

Ein atemberaubendes Epos über Verrat und Ehre, Rache und Liebe

Die Liebe von Richard und Kahlan ist stärker als der Tod, stärker als das Schicksal, sogar stärker als das absolut Böse.

Das unvorstellbar Böse aus der Alten Welt streckt seine Klauen nach den Midlands aus. Richard, der Sucher der Wahrheit, und seine geliebte Kahlan sind die Einzigen, die es aufhalten können.

Äusserst edel anmutende Neuausstattung!

Ich bin begeistert! Konstante Spannung und überraschende Ergeignisse bis zum Ende. Ein Buch zum mitfiebern, weinen und verlieben.

— themagicalworldofbooks

Kurz vor Kahlans & Richards Hochzeit musste natürlich was passieren. Eines der Besten von der Handlung her!

— saciyo

Stöbern in Fantasy

Götterblut

Ein toller Auftakt mit einem riesigen Cliffhanger.

travelsandbooks

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

noch stärker als der erste Teil! Jetzt heißt es ewig warten auf Teil drei.

lillylena

Nevernight - Die Prüfung

Brutal und unerbittlich. Kämpferisch und mit knallharter Protagonistin. Für meinen Geschmack etwas zu sehr, meinen Nerv traf das Buch nicht.

buchstabentraeumerin

Codex Sanguis - Staffel 1: Septemberblut 1

Eine Reihe, die mich vollkommen verblüfft hat. Vampirlike brutal, düster und vor allem spannend und packend! Äußerst gelungen!!

MiraxD

Coldworth City

Schöne Fantasy-Geschichte :) Aber leider nicht so sehr meins 🙈

the_ocean_of_books

Opfermond - Ein Fantasy-Thriller

Sehr Bildgewaltig, brutal und mitreißend - absolute Leseempfehlung.

libraryfairy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Tempel der vier Winde" von Terry Goodkind

    Der Tempel der vier Winde

    :Pandora:

    02. October 2011 um 20:27

    Richards und Kahlans Liebe wird dieses Mal auf eine harte Probe gestellt. Gaenzlich unverhofft taucht eine junge Dame aus Westland im Palast der Konfessoren auf, die gekommen ist um Richard zu heiraten. Bald tunsich noch dunkelere Wolekn auf Horizont auf. Kahlan begint zu begreifen, dass Richard als Lord Rahl womöglich Dinge tun muss die er sich niemals vorstellen konnte, um sein Volk zu beschuetzen. Dieses Band der Saga ist vom ersten bis zum letzten Moment voller Action und nie wurde so klar wie sehr Kahlan udn Richard sich lieben. Bei manchen Personen kann man sich bis zum Schluss nicht sicher sein, ob man ihnen trauen soll. Schade war dieses Mal das Zedd eher im Hintergrund stand, die Passagen über ihn sind meist die unterhaltsamsten.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Tempel der vier Winde" von Terry Goodkind

    Der Tempel der vier Winde

    horrorbiene

    28. December 2010 um 11:33

    „Der Tempel der vier Winde“ ist der vierte Teil einer Fantasysaga mit dem Namen „Das Schwert der Wahrheit“. Bislang sind elf Teile erschienen: Teil 1: Das Erste Gesetz der Magie Teil 2: Die Schwestern des Lichts Teil 3: Die Günstlinge der Unterwelt Teil 4: Der Tempel der vier Winde Teil 5: Die Seele des Feuers Teil 6: Schwester der Finsternis Teil 7: Die Säulen der Schöpfung Teil 8: Das Reich des Dunklen Herrschers Teil 9: Die Magie der Erinnerung Teil 10: Am Ende der Welten Teil 11: Konfessor Zum Inhalt: Die Pest ist ausgebrochen. Jagang hat eine Schwester der Finsternis in den Tempel der vier Winde geschickt um ein Artefakt zu holen, das die Pest auslöst. Nun ist es an Richard erneut in den Tempel zu gelangen um die Welt vor der Pest zu schützen, denn selbst bei den entfernt lebenden Schlammmenschen ist sie bereits ausgebrochen. Doch wo ist dieser Tempel, der einst zu Zeiten des großen Krieges existiert haben soll? Und wie kommt Richard dort hinein? Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt. Doch der Mechanismus zum Öffnen des Tempels verspricht nichts Gutes! Meine Meinung: Mir hat dieser Teil wieder ausgesprochen gut gefallen: Es gab spannende Kämpfe, emotionale Szenen, Kontexte zum Aufregen und viele zum Mitfiebern. Trotz des enormen Umfangs ist dieser Teil durchweg spannend und interessant, da auch neue Charaktere hinzukommen und die Handlung auffrischen. Im Fordergrund stehen in diesem Teil sicherlich die zwischenmenschlichen Beziehungen und die Charakterentwicklung, doch dies tut der Lesefreude keinen Abbruch – im Gegenteil. Die zahlreichen Nebenschauplätze machen das Buch zu einer runden Sache und bringen die Gesamthandlung vorwärts. Besonders der Teil bei dem das Problem gelöst wurde, wie Richard in den Tempel gelangt, hat mir außerordentlich gut gefallen. Goodkind hat es geschafft diesen Abschnitt so zu schreiben, dass man sich erst tierisch mit den Protagonisten aufregt, da manche Zusammenhänge einfach nicht plausibel waren, dann, als der tatsächliche „Verrat“ passierte, dachte ich nur: „Haben die beiden denn jetzt einen an der Marmel?“ und habe mich tierisch über die Protagonisten aufgeregt. Herrlich, denn natürlich klärt sich alles auf - es kommen ja noch ein paar Teile... Fazit: Ein gefühlsbetonter Teil der mir trotz der Länge sehr gut gefallen hat.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Tempel der vier Winde" von Terry Goodkind

    Der Tempel der vier Winde

    mond_elfe_90

    19. June 2010 um 23:44

    Richard und seine geliebte Kahlan planen, die Midlands unter ihrer Herrschaft zu vereinen, um ihnen endlich Frieden zu bringen. Doch da erscheint ein rätselhafter Mann an ihrem Hof. Der finstere Kaiser der Alten Welt selbst spricht aus seinem Mund und prophezeit unter Donnerschlägen das Ende Richards und der freien Völker Midlands - und lenkt die Liebenden damit nur von einer noch größeren Gefahr aus den eigenen Reihen ab. (Text Buchrücken) Band 4 der faszinierenden Reihe von Terry Goodkind schließt nahtlos und ebenso spannend an den dritten Teil an. Leider fällt die Handlung im Mittelteil in ein langatmiges, zähes Loch - doch nur um schließlich in einem packenden und überraschenden Finale zu enden, das alles wieder wett macht, was zwischenzeitlich an Spannung verloren ging und mich dazu veranlasst trotzdem die Top-Wertung von 5 Sternen zu vergeben.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Tempel der vier Winde" von Terry Goodkind

    Der Tempel der vier Winde

    Ipet

    08. January 2008 um 19:04

    wer richard kennen gelernt hat, wird diesen band lieben! wiedr voller höhen und tiefen. :) ich liebe diese buchserie!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks