Terry Goodkind Die Legende von Richard und Kahlan 03

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Legende von Richard und Kahlan 03“ von Terry Goodkind

Die Armee der Toten schreitet voran — nur Richard und Kahlan können sie aufhaltenZwei unerbittliche Generäle führen eine riesige Totenarmee aus den hintersten Winkeln des D‘Haranischen Reiches bis in dessen Zentrum. Doch ihr Ziel ist nicht die Zerstörung des Reiches, sie wollen die Welt der Lebenden vernichten.Richard und Kahlan sind mit der Essenz des Todes infiziert, was ihnen ihre Kräfte raubt und sie schließlich das Leben kosten wird. Sie müssen um jeden Preis den Palast des Volkes erreichen, um sich und das Reich zu retten. Doch die tödliche Bedrohung lauert überall ...

Stöbern in Fantasy

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Langatmig, langweilig, vorhersehbar. Kann den Hype nicht verstehen.

Mayylinn

Vier Farben der Magie

Ein sehr gelungener Auftakt! :)

Tatsu

Das Relikt der Fladrea

Ein richtig gutes, spannendes Buch mit einem Mega-Cliffhanger.

AmyJBrown

Götterlicht

Eine wundervolle Story, die mich umgehauen hat. Die Autorin hat mich in eine emotionale Achterbahn entführt.

Kimi234

Das wilde Herz des Meeres

Piratenfeeling pur gepaart mit Fantasy und Liebe. Ein toller Mix!

buechersindfreunde

Die Gabe der Könige

Wunderbar

fin_fish

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leider nicht ganz so gut wie gewont

    Die Legende von Richard und Kahlan 03
    Sternlein

    Sternlein

    11. July 2017 um 15:52

    Endlich hat das Warten wieder ein Ende und ich durfte mich auf den neuen Band von Richard und Kahlan stürzen. Die beiden sind mir seit der "Schwert der Wahrheit"-Reihe echt ans Herz gewachsen und ich lese einfach gerne von ihren Abenteuern. Waren ja die ersten Teile der neuen Reihe noch eher fantasy-like, so geht es hier immer mehr düsterer zu. Auch hatte ich des öfteren irgendwie das Gefühl das hier ein Ghostwriter am Werk ist. Im Vergleich zu den Bänden vorher, vorallem zu denen aud der "Schwert der Wahrheit"-Reihe, wirkt es jedenfalls so.Trotzdem machte es auch diesesmal wieder Spaß von meinen beiden Lieblingen zu lesen. Man mekrt in diesem Band bereits deutlich das es schon auf das Ende der Reihe zu geht. Die Bösen mobilisieren noch einmal ihre Kräfte und Richard und Kahlan stehen vor einer fast unlösbaren Aufgabe. Sie sind dem Tode geweiht und versuchen nun in en Palast des Volkes zu gelangen um dort geheilt zu werden.Natürlich gibt es auf dem Weg dahin viele Gefahren und nicht alles läuft so wie die beiden es sich wünschen. Sie müssen oft fliehen und sind schon fast mehr tot als am Leben.Wie gewohnt trifft man auch hier wieder auf bekannte Figuren aus der Reihe und von einigen davon muss man sich dann auch verabschieden. Der Schreibstil ist wie bereits erwähnt ein wenig anders als bei den Vorgängern. Auch die Charaktere handlen nicht immer so wie man sie kennt. Das hat mich letzendlich etwas verwirrt.Das Ende war allerdings sehr heftig und hat mich persönlich überrascht. Es ist jetzt nicht so das ich nicht damit gerechnet hätte, aber tortzdem. Ich bin nun natürlich auf den abschließenden vierten Band der Reihe gespannt und hoffe das mich Terry Goodkind damit ein wenig mehr begeistern kann.Ich bin leider nicht ganz so begeistert wie bei den beiden anderen Teilen aus der Reihe. Die Handlung wirkt mir stellenweise zu langatmig, es wird geflohen und dahingesiecht. Dazwischen sterben Charaktere die man zwar kennt, aber die einem nicht mehr so wichtig sind.

    Mehr
  • Dramatisches Ende

    Die Legende von Richard und Kahlan 03
    thebookpassion

    thebookpassion

    03. April 2017 um 13:37

    Richards und Kahlans Abenteuer geht weiter. Die Generäle führen ihre stetig wachsende Totenarmee aus den Dunkellanden ins D‘Haranischen Reich, um die Macht an sich zu reisen und endlich genug Macht zu besitzen um das Totenreich und das Reich der Lebenden endgültig zu vereinen. Richard und Kahlan sind nach wie vor mit der Essenz des Todes infiziert und sind daher geschwächt. Doch wie sollen sie die übermächtige Armee aufhalten…Das Ende eines absolut grandiosen Zyklus rückt immer näher und so stelle sich eine gewisse Wehmut beim Lesen bei mir ein. Dennoch hoffe ich inständig, dass sie sich bei der Übersetzung des letzten Bandes deutlich weniger Zeit lassen, da das Ende einfach absolut dramatisch war.Die Handlungsstränge des vorherigen Bandes werden nahtlos aufgegriffen, sodass ich doch recht froh war, dass ich den vorherigen Band noch gut in Erinnerung hatte. Das Geschehen wird wie gewohnt vor allem aus Richards Sicht geschildert, aber auch aus der Sicht von Kahlan oder der Antagonisten. Aufgrund dessen erhält man wie gewohnt einen recht guten Überblick über die verschiedenen Parteien und über die Konflikte.Typisch für Terry Goodkind wird das Geschehen ausschweifen beschrieben und auch das ein oder andere Mal altbekanntes wiederholt, sodass sich die Handlung oft etwas in die Länge zieht. Mir macht das absolut nichts aus und ich liebe seinen Schreibstil einfach.Ich habe schon zuvor erwähnt, dass das Ende absolut dramatisch und rasant war. Terry Goodkind traut sich endlich etwas, sodass sie Geschichte weniger vorhersehbar ist. Ich muss gestehen, dass ich von dem Ende wirklich geschockt war und ich es auch nicht unbedingt so vorausgesehen habe. Taschentücher solltet ihr definitiv bereithalten!Insgesamt konnte mich Terry Goodkind erneut begeistern und ich warte voller Sehnsucht auf den letzten Teil einer grandiosen Reihe, die mich und meine Lesegewohnheit stark beeinflusst hat. Durch das Ende sitze ich schon fast auf heißen Kohlen und hoffe daher auf eine schnelle Übersetzung.(c) Thebookpassion- thebookpassion.blogspot.de

    Mehr