Terry Moore

 4.4 Sterne bei 71 Bewertungen
Autor von Rachel Rising 1, Strangers in Paradise 1 und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Terry Moore

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Rachel Rising 19783943808353

Rachel Rising 1

 (22)
Erschienen am 01.04.2014
Cover des Buches Strangers in Paradise 19783943808155

Strangers in Paradise 1

 (16)
Erschienen am 01.06.2013
Cover des Buches Rachel Rising 29783943808476

Rachel Rising 2

 (12)
Erschienen am 01.09.2014
Cover des Buches Strangers in Paradise 29783943808254

Strangers in Paradise 2

 (6)
Erschienen am 01.10.2013
Cover des Buches Rachel Rising 39783943808643

Rachel Rising 3

 (5)
Erschienen am 01.02.2015
Cover des Buches Strangers in Paradise 39783943808322

Strangers in Paradise 3

 (3)
Erschienen am 01.01.2014
Cover des Buches Rachel Rising 49783943808735

Rachel Rising 4

 (2)
Erschienen am 01.07.2015
Cover des Buches Strangers in Paradise 49783943808391

Strangers in Paradise 4

 (1)
Erschienen am 01.06.2014

Neue Rezensionen zu Terry Moore

Neu

Rezension zu "Rachel Rising 5: Engel der Nacht" von Terry Moore

Oh, Sterblicher, der Sensenmann
Archervor einem Jahr

Mittlerweile ist das hier Band 5, also bitte nicht lesen, wenn man noch nicht so weit ist, spoilerfrei geht's wahrscheinlich nicht.

In Manson schneit es zwar nicht mehr so extrem wie vorher, dafür gibt's jetzt eine Rattenplage. Überall kriechen die Nagetiere hervor, verbreiten Seuchen und sind allgemein störend. Rachel sind viele Dinge aus ihrer Vergangenheit eingefallen, und sie stellt eine Art magischer Paste her, die über Nacht die Verletzungen von Johnny und auch die Löcher in ihrem und Jebs Körper heilt. Jeb kann wieder arbeiten und sich von Ray anmachen lassen, doch dann findet Rachel heraus, dass es nicht Carol war, die sie vergiftet hat. Doch Lilith kann es auch nicht gewesen sein, denn die hätte nicht so hinterhältig gehandelt. Für den Leser, wenn auch nicht für die Protagonisten gibt es ein paar erhellende Erkenntnisse.

Ich weiß nicht, was es über mich aussagt, dass meine Lieblingsprotagonistin mittlerweile ein kleines Mädchen ist, das in ihrem Kopf die Geister vieler Serienkiller trägt, durch eine Prophezeiung dazu bestimmt ist, den Antichrist auszutragen, und die sich aber rotzfrech, wenn auch grausam ihrem Schicksal entgegenstemmt. Dieser Teil der Reihe begeistert durch Humor und wird auch viel von Zoe getragen, die wie üblich mit dem Messer durch die Leute geht. Was ein bisschen nervt, ist, dass Rachel schon wieder mal "tot" ist und dass scheinbar keiner drauf hört, dass sie sagt, ihr Angreifer hätte ein starres Auge gehabt. Oder dass Johnny der seltsamen Narbe im Hinterkopf nicht auf den Grund geht. Trotzdem ist das eines der Highlights der Reihe und bekommt somit 4,5/5 Punkten.

Kommentieren0
5
Teilen

Rezension zu "Rachel Rising 4" von Terry Moore

Bis ins Grab
Archervor einem Jahr

Vorsicht, enthält Spoiler zu den vorhergehenden Bänden.

Am Ende der letzten Geschehnisse hat Carol, die zutiefst religiös war, die ganzen Sachen nicht mehr ausgehalten und versucht, alle zu vergiften. Rachel, die eh schon untot ist, fällt kurzzeitig in eine Art Koma und erinnert sich an eine Zeit vor 300 Jahren. Dort war sie ein junges Mädchen, das Magie beherrschte und von Lilith ausgebildet wurde und als die Hexenjagden begannen, warnte sie ihr Freund James, dass sie fliehen müsste. James wird von der Kugel eines der Hexenjäger getroffen - und jetzt wird es unheimlich. James erwacht im Körper von Jet wieder zum Leben und muss sich jetzt nicht nur in einem Frauenkörper, sondern auch in einem fremden Jahrhundert zurechtfinden. Zur gleichen Zeit merkt Zoe, dass sie ausgenutzt wird und brennt durch, wobei sie auf Rachel und Jet/James trifft. Und der gruselige Doktor Siemen versucht, Johnny am Leben zu erhalten, spielt aber auch ein eigenes Spiel.

Jetzt verdichtet sich die Handlung und es wird durch den vielen Schnee immer schwieriger, diverse Ziele zu erreichen. Durch die Rückblenden ins 17. Jahrhundert erfährt man auch ein wenig über das, was Lilith widerfahren ist, die zumindest damals noch eher eine gute Frau gewesen ist. Dass zumindest einige Menschen damals ihre Rache verdient haben, wird klar, aber noch immer wird nicht verständlich, warum sie sich jetzt, in diesem Jahrhundert, an den Nachfahren dieser Leute rächen will. Und anscheinend ist ihr auch Ähnliches schon einmal passiert, denn Zoe, die mehr Informationen besitzt, als ihr selbst bewusst ist, konnte von schon einmal Rachegelüsten Liliths berichten. So spitzen sich die Ereignisse immer mehr zu. Was ich ein bisschen schade finde, ist, wie gelassen die ganzen Personen mit dem Verlust ihrer Freunde und Bekannten umgehen, das ist irgendwie alles ein bisschen seltsam. Was man auch wissen sollte, ist, dass die Zeichnungen in Schwarz-Weiß gehalten sind, ist ja nicht jedermanns Sache.

Kommentieren0
5
Teilen

Rezension zu "Rachel Rising 3" von Terry Moore

Über deinem Grab
Archervor einem Jahr

Vorsicht, Spoilergefahr, weil Band 3 einer Reihe.

Rachel und ihre beste Freundin Jet sind jetzt beide auf diese gewisse Art untot. Nicht wie Zombies, aber wirklich lebendig sind sie auch nicht - in Rachels Körper zum Beispiel ist ein Loch, durch das man hindurchsehen kann. Doch Lilith hat Rache geschworen und die Menschen in Manson sollen für die Untaten ihrer Vorfahren büßen. Als Nebenstrang gibt es immer noch die Erzählung um Zoe, die noch immer nicht richtig begriffen hat, was mit ihr geschieht oder los ist. Dummerweise fällt sie einem Priester in die Hände, der alles andere als christlich eingestellt ist.

Dieses Mal hatte ich ein bisschen Probleme beim Einstieg, weil ich fand, dass die Zeichnungen nicht so richtig eindeutig waren. Vielleicht ist es aber auch Gewöhnungssache, denn später gefiel mir, dass ich noch mal zurückblättern musste, um die Szene richtig zu verstehen. Rachel Rising ist eine Geschichte, in der es um Rache, Wut, Hass und Vergeltung geht, doch gleichzeitig wird auch der Liebe so viel Platz eingeräumt, dass selbst gleichgeschlechtige Liebe nicht verpönt ist, was ich für eine amerikanische Graphic-Novel-Reihe echt fortschrittlich finde. Es ist vielleicht nicht jedermanns Sache, weil alles in Schwarz-Weiß gehalten ist und wie gesagt, es kann öfter passieren, dass man zurückblättern und noch mal genau nachsehen/nachlesen muss, was jetzt eigentlich los ist, aber wen das nicht stört, erhält eine spannende Geschichte ohne viel Klischees.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Rachel Rising 2undefined
Mit Band 2 werden die angerissenen Themen vertieft. Wir sind gespannt auf eure Meinungen und Beobachtungen.
199 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Rachel Rising 1undefined
Nach der sehr erfolgreichen Graphic Novel-Serie Strangers in Paradise (6 dicke Bände mit insgesamt über 2.000 Seiten) hat Autor Terry Moore mit Rachel Rising das Thema "Untote Frauen" angepackt. In der Fan-Gemeinde gab es ein gewaltiges Echo, die Serie bekam sofort den Eisner Award für "Beste neue Serie" und sie soll in USA ins Fernsehen gehen.
Es ist nicht ganz das Übliche, krachige Horror-Effekte fehlen. Beispielseiten und Rezensionen findet ihr auf der Webseite des Verlags schreiberundleser.de (hier der Link ). Wir sind gespannt auf eure Meinungen zu Band 1. 
Um an der Leserunde teilzunehmen, solltet ihr bitte diese Frage beantworten: 
Wie findet ihr das Thema "Zombies" generell? 
287 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Strangers in Paradise 1undefined

„Was wären wir ohne die Liebe? Strangers in Paradise!“, lautet das Motto der turbulenten Graphic Novel-US-Serie Strangers in Paradise. Eines schönen Morgens schoss Katchoo auf ihren Radiowecker, küsste Francine und ließ Freddie, Francines Ex-Lover, in Macy‘s Schaufenster gefesselt liegen. Nicht schlecht für einen Tag!

So geht einer der Anfänge. Bei einem anderen steht Francine auf der Bühne des Schülertheaters vor versammeltem Publikum aus Eltern, Nachbarn, Freunden. Da tritt Freddie ihr vor Aufregung auf die Toga und… riiitsch!

In sechs dicken Bänden erzählt Terry Moore von Liebe, Sex und Beziehungen und noch viel mehr. Die Eskapaden und Verstrickungen der Helden besitzen „Suchtfaktor“, sagten Leserinnen.

Wenn ihr an der Leserunde teilnehmen möchtet, bitten wir um eure Antwort auf folgende Frage: Was sind Graphic Novels?
Die Moderatorin für die Runde wird übrigens Lovelybook-Mitglied LaLeLu26 sein.

Wir freuen uns auf eure Kommentare!


256 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  SchreiberUndLeser_Verlagvor 5 Jahren
Vielen Dank mal wieder!

Community-Statistik

in 44 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks