Terry Pratchett , Jack Cohen Das Jüngste Gericht

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Jüngste Gericht“ von Terry Pratchett

Das Jüngste Gericht entscheidet über das Schicksal der Rundwelt. Terry Pratchett, Jack Cohen und Ian Stewart widmen sich erneut den beiden verrücktesten Welten des Universums, der Scheibenwelt und unserer Erde. Und ganz nebenbei beleuchten sie die wichtigsten Fragen und aktuellen Diskussionen der Naturwissenschaft und Philosophie, die unsere Erde so lebenswert oder – aus Sicht der Scheibenwelter – so bizarr machen. Die Zauberer der Unsichtbaren Universität haben im Rahmen eines besonders großen Experiments eine Brücke zur Rundwelt geschaffen – und damit eine Erdenbewohnerin auf die Scheibenwelt geholt. Im Gegenzug sollen der Erzkanzler und Rincewind auf der Rundwelt nach dem Rechten sehen – die Reise sollte nicht allzu gefährlich sein, schließlich gibt es keine Dinosaurier mehr, allenfalls noch ein, zwei Kriege und ein wenig globale Erwärmung. Doch als Rincewind auf der Rundwelt eintrifft, nimmt das Unheil seinen Lauf ... Und auf der Scheibenwelt streiten die Zauberer derweil mit der Kirche von Om um die Eigentumsrechte an der Rundwelt – der letzte Tag unserer Erde ist angebrochen ...

Eine Atheisten-Bibel. Wenig unterhaltsam. Das schlechteste Buch der Reihe.

— Markus Walther

Stöbern in Fantasy

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Ruhig und bedächtig, aber auf seine ganz eigene Weise genial!

DisasterRecovery

Das Erwachen des Feuers

Toller Auftakt einer neuen High-Fantasy-Reihe!

BubuBubu

Bitterfrost

Das ist die Mythos Academy wie man sie kennt und liebt. Freue mich auf den zweiten Teil.

swissreader

Coldworth City

Gelungene Dystopie mit starken Charaktern und actionreichen Szenen.

H.C.Hopes_Lesezeichen

Das Relikt der Fladrea

Grandioser Auftakt! Macht Lust auf mehr.

.Steffi.

Empire of Storms - Schatten des Todes

Dieses Buch, wie auch die Reihe ist eigenwillig und fantastisch zugleich. Besonders die tiefgründigen und komplexen Charakteren.

Kagali

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Atheisten-Bibel

    Das Jüngste Gericht

    Markus Walther

    14. March 2016 um 11:46

    Das Jüngste Gericht... ist der vierte und letzte Band der „Wissenschaftler der Scheibenwelt“. Und ganz ehrlich? Das ist auch gut so. Das erste Buch der Serie „Die Gelehrten der Scheibenwelt“ war dermaßen genial, dass ich es gleich mehrmals gelesen habe. Es ist lehrreich, süffisant erzählt, leicht verständlich und sehr humorvoll. Außerdem ist das Zusammenspiel zwischen dem Sachtext von Stewart/Cohen und dem Prosatext von Terry Pratchett einfach wunderbar.„Das Jüngste Gericht“ hingegen ist das absolute Gegenteil davon. Es liest sich wie eine Bibel für Atheisten. Mit jeder Seite, mit jedem Ansatz, mit jedem Wort verklickern die Autoren Stewart und Cohen dem Leser, wie dumm man ist, wenn man in irgendeiner Form einer Religionsgemeinschaft angehört. Sie erklären wissenschaftlich und durchaus schlüssig ihre Sicht der Dinge. Der Erzählton wird dabei aber gleichzeitig herablassend. Inhaltlich wird über weite Teile gebetsmühlenartig immer das Gleiche erzählt, unterbrochen von staubtrockenen Erklärungen über Quarks & Co.Leider reißt auch der Prosateil nichts raus. Terry Pratchetts Erzählung über das Experiment der Zauberer ist vergleichsweise kurz gehalten und bietet kaum Story. Mir schien er etwas lustlos an den Abschluss des Projekts herangegangen zu sein.

    Mehr
  • Nicht schlecht, aber nicht mein Fall

    Das Jüngste Gericht

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. December 2013 um 13:25

    Mehr meiner Rezensionen findet ihr auf meinem Blog: Anima Libri - Buchseele Ich muss leider sagen, dass ich bei diesem Buch nicht das erhalten habe, was ich mir gewünscht hätte. Das soll nicht heißen, dass ich "Das jüngste Gericht" schlecht fand, aber es war einfach nicht, was ich erwartet habe und ich bin auch nicht so ganz glücklich damit. Dies ist der erste Roman über die Wissenschaft der Scheibenwelt, den ich je gelesen habe. Und das ist vermutlich auch der große Vorteil, denn wie die Autoren selbst im Laufe der Erzählung mehrfach drauf hinweisen, wiederholt sich in diesem Buch vieles, was auch in den vorherigen Büchern über die Wissenschaft der Scheibenwelt behandelt wurde. An sich finde ich die Idee mit den abwechselnd fiktiven und wissenschaftlichen Kapiteln an sich sehr gut und dadurch, dass ich die bisherigen Bücher noch nicht kenne, gab es für mich auch in der Hinsicht keine inhaltlichen Wiederholungen. Allerdings bin ich sowohl anhand der Inhaltsangabe als auch durch die Tatsache, dass Pratchetts Name deutlich prominenter auf dem Cover steht als die seiner Co-Autoren, davon ausgegangen, dass der fiktive Teil hier einen Großteil des Platzes einnimmt. Tut er aber nicht. Denn die wissenschaftlichen Kapitel nehmen ganz eindeutig sehr viel mehr Platz ein und Marjorie, die Dame, die von der Erde auf die Rundwelt befördert wurde, bleibt nicht mehr als ein ziemlich klischeehafter Schemen ohne Charakter, was ich sehr, sehr schade finde. Denn so gut die wissenschaftlichen Kapitel auch gemacht sind - und sie sind sehr gut, informativ, hervorragend recherchiert und äußerst fundiert, auf einem ziemlich hohen Niveau und doch auch durchaus unterhaltsam - irgendwann wird es zu viel und da kein wirklicher roter Faden zu erkennen ist, verschwimmt das Ganze zum Ende hin zu einem dann doch recht repetitiven Blablabla. Alles in allem fand ich "Das jüngste Gericht" zwar gut und auch weitestgehend unterhaltsam und spannend, allerdings kann ich mich im Nachhinein dann doch nicht dazu überwinden dem Buch mehr als gute 3,5 Sterne zu geben, da es einfach nicht mit dem mithalten konnte, was ich mir erhofft hatte und ich mir denke, dass das Autorentrio das auch besser hinbekommen hätte.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks