Terry Pratchett Der fünfte Elefant

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(4)
(8)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der fünfte Elefant“ von Terry Pratchett

Überwald ist nicht nur das Land der Werwölfe und Vampire, es hat auch unerschöpfliche Fettvorräte, die von den Zwergen in Bergwerken abgebaut werden und die Lampen der Metropole Ankh-Morpork mit Talg versorgen. Deshalb ist die Krönung eines neuen Zwergenkönigs ein wichtiges Ereignis, zu dem Sir Samuel Mumm, Kommandant der Stadtwache, als Botschafter von Ankh-Morpork entsandt wird. In seiner störrischen und leisen Art geht Mumm die Probleme an, die er in Überwald vorfindet: Neuartige Ideen unter den jungen Werwölfen und dazu ein gestohlenes Stück Zwergenbrot drohen, das ganze System zum Einsturz zu bringen. Eine Talg-Krise und unbotmäßige Zwerge starten im neuesten Scheibenwelt-Roman einen Angriff auf unser Zwerchfell, wobei geistige Nebenwirkungen nicht ausgeschlossen sind. Wie immer beschränkt sich Terry Pratchett nicht nur auf hintergründigen Witz und heimtückische Wortspiele, die er so gut beherrscht. Die Fremdartigkeit der traditionellen Zwergen-Kultur flößt uns tiefen Respekt ein, und ihr Konflikt mit der modernen Welt kommt uns traurig bekannt vor. Virtuos bringt der Schöpfer auch die nachdenkliche Saite in uns zum Klingen...

Ein irrwitziges Abenteuer der Stadtwache fernab von Ankh-Morpork: es geht nach Überwald, wo Werwölfe, Vampire und Zwergenpolitik warten!

— Moosbeere

Stöbern in Fantasy

Bitterfrost

Ich liebe liebe liebe die Mythos Academy!

Shellan

Coldworth City

Konnte mich leider nicht begeistern. Es fehlte an Spannung und Tiefe..

enchantedletters

Hot Mama

Eine gelungene Fortsetzung

Arianes-Fantasy-Buecher

Götterblut

Humorvoll, skurril und unglaublich liebenswert ♥

EmelyAurora

Opfermond - Ein Fantasy-Thriller

Bildgewaltig, fesselnd, düster und spannungsgeladen! In Ghor-el-Chras wird eine Schauergeschichte zur Wirklichkeit!

RineBine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der fünfte Elefant" von Terry Pratchett

    Der fünfte Elefant

    Xirxe

    26. October 2012 um 16:24

    In Ankh-Morpork gehen außergewöhnliche Dinge vor sich - und zwar deutlich mehr als sonst üblich. Ein Mann wird ermordet, eine Steinsemmelfälschung gestohlen, wobei es danach unglaublich nach Katzenpisse oder etwas in der Art riecht, unter den Zwergen herrscht eine auffällige Unruhe - ob all dies mit der bevorstehenden Krönung des neuen Zwergenkönigs in Überwald zusammenhängt? Doch bevor Mumm Licht in diese Angelegenheiten bringen kann, wird er aus diplomatischen Gründen gemeinsam mit seiner Gattin Lady Sybil Käsedick nach Überwald beordert. Was ursprünglich nach einer reinen Routinemission aussieht, entwickelt sich jedoch zu einem hochbrisanten Kriminalfall und Mumm ist plötzlich mitten drin in einem ungeheuren Komplott... Ein wunderbarer Spaß, der mit gewissen Verhältnissen auf unserem Heimatplaneten doch diverse Gemeinsamkeiten hat. Furcht vor Veränderung, Terror im Namen der eigenen Überzeugung, Angst vor dem Verlust der eigenen Werte bzw. von anderen übernommen zu werden - ich finde es immer wieder fantastisch, wie es Pratchett gelingt, hochaktuelle ernste Themen in die verdrehte, witzige Scheibenwelt zu packen. Aber vielleicht ist sie ja gar nicht so verdreht...;-) Vorgetragen wird das Ganze von Dirk Bach und es ist wirklich ein Vergnügen, ihm dabei zuzuhören. Mumm, seine Gattin, Trolle, Werwölfe, Zwerge - alle haben sie ihre eigene Stimme und es ist kein Problem, sie zu unterscheiden. Lediglich die Vielzahl der Personen und die Szenenwechsel stellen gelegentlich eine Herausforderung dar, so dass das Buch vermutlich eine sinnvolle Ergänzung ist.

    Mehr
  • Rezension zu "Der fünfte Elefant" von Terry Pratchett

    Der fünfte Elefant

    Dubhe

    04. September 2011 um 12:41

    In Ankh-Morpork Eine Fälschung der heiligen steineren Semmel, auf denen die Zwergenkönige gekrönt werden, wird gestohlen. Noch dazu gibt es einen Mord. Zusammenhang? Auf jeden Fall! Und dann verschwindet eine derStadtwachen ohne einen Pieps. Was geht hier vor? Der Patrizier der Stadt schickt den kommadör der Stadtwache, Mumm, zu der Krönung des neuen Zwergenkönigs. Doch nicht als Polizist, sondern als Polititker. Angekommen, muss Mumm die dort herrschenden Mächte besuchen, einen Vampir, einen Werwolf und den noch ungekrönten Zwergenkönig. Er erfährt, dass die steinerne Semmel gestohlen wurde! Das Original! Da gibt es doch sicher ein Komplott! . Zuerst dachte ich mir "Geht das hier nur um einen verdammten fünften Elefaten, oder was?!" Aber dann wurde ich nicht enttäuscht: Ein Fall von Mumm! Ich hoffe es gibt noch mehr Geschichten mit Mumm, denn sie sind genial!

    Mehr
  • Rezension zu "Der fünfte Elefant" von Terry Pratchett

    Der fünfte Elefant

    PrinzessinMurks

    07. March 2010 um 12:17

    Wieder gut und atmosphärisch eingelesen: Ein Spionage-Thriller der Scheibenwelt.
    Hauptmann Mumm in diplomatischer Mission. Und dabei HASST er Politik. Und dann verschwindet auch noch die Steinsemmel, auf der der König der Zwerge gekrönt werden soll... Warum? Was steckt dahinter? Wer spielt gegen wen?

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks