Terry Pratchett Die volle Wahrheit

(206)

Lovelybooks Bewertung

  • 253 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 4 Leser
  • 9 Rezensionen
(92)
(88)
(21)
(4)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die volle Wahrheit“ von Terry Pratchett

Wie funktioniert Enthüllungsjournalismus auf der Scheibenwelt? Seit kurzem hat auch die Presse in Ankh-Morpork Fuß gefasst - und ihr rechtschaffener Herausgeber William de Worde kommt einem unfassbaren Skandal auf die Spur ...

Unterhaltsam mit erschreckend Parallelen zu Realität!

— Tintenklex

Man könnte meinen die Scheibenwelt Romane werden immer besser.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Ein typischer, wunderschöner, lustiger und wahrer Pratchett!

— Mrs_Nanny_Ogg

Das Buch hat mir sehr gefallen.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Was ist Wahrheit? Wie wird sie vermittelt? Wollen die Menschen die Wahrheit erfahren? Das Buch hat diese Fragen sehr gut im Witz verpackt.

— Misoda

Stöbern in Fantasy

Phönix

Eine komplexe Story, die mit ihrer beklemmenden Atmosphäre und der wendungsreichen Handlung nicht zur Ruhe kommen lässt

aly53

Das Erbe der Macht - Schattenchronik: Ascheatem

Für mich ein wahres Meisterwerk! Das müsst ihr lesen!

annso24

Gwendys Wunschkasten

Das ist King! Wenn auch mit leisen Tönen.

NiliBine70

Opfermond - Ein Fantasy-Thriller

Allen die gerne düstere Fantasy lesen, und kein Problem mit blutigen und brutalen Szenen haben, kann ich das Buch empfehlen.

Nenatie

Bitterfrost

Grandioser Reihenauftakt mit 100%tigem Akademie-Feeling

Lielan

Das Erwachen des Feuers

Ein gesunder Mix aus Fantasy, Steampunk und Abenteurroman

Ally91

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Lüge ist schon um die ganze Welt, bevor sich die Wahrheit die Stiefel angezogen hat...

    Die volle Wahrheit

    Mrs_Nanny_Ogg

    Mit diesem Scheibenweltroman des leider kürzlich verstorbenen Terry Pratchett erfahren wir, wunderbar karikiert, wie das Zeitungswesen in Ankh Morpork entstanden ist. Wir lernen Sacharissa Kratzgut kennen, William de Worde (nomen est omen!) und den Ikonographen Otto, den Vampir, der bei Blitzlicht stets zu Staub zerfällt. Auf geniale Weise verstand es Pratchett durch die scharfsinnige Beobachtung unserer Welt einen ebenso scharfsinnigen wie scharfzüngigen Roman zu schreiben. Was ist Wahrheit? Was sind Nachrichten? Was ist öffentliches Interesse und das Interesse der Öffentlichkeit? Natürlich kommen die typischen Figuren der Scheibenwelt vor, so dass es eine runde und schöne Geschichte wird. Ich habe dieses Buch mit ein wenig Wehmut gelesen, da nun keine weiteren Geschichten über die Scheibenwelt geschrieben werden können. Aber ich selbst bin noch lange nicht durch alle Scheibenweltromane und die anderen Romane von Pratchett durch. Und man kann sie alle immer und immer wieder lesen.

    Mehr
    • 4
  • Die Entstehung der Zeitungswelt in Ankh-Morpok

    Die volle Wahrheit

    Aduja

    12. November 2014 um 00:16

    ‚Die volle Wahrheit‘ ist ein typischer Scheibenwelt-Roman. Aberwitzig und in seinen absurden Ideen und Verstrickungen vollkommen logisch. Lord Vetinari, der Herrscher von Ankh-Morpok, soll mit Hilfe eines Doppelgängers in Verruf gebracht werden und die neugegründete Zeitung macht sich an die Aufklärung des Falles. Der Roman lässt sich gut lesen und sticht vor allem dadurch hervor, dass er das Pressewesen auf geniale Art aufs Korn nimmt. Der Hauptcharakter William de Worde ist gut durchdacht, allerdings lange nicht so skurril wie andere Figuren der Scheibenwelt wie der Patrizier Lord Vetinari, die Zauberer, Hauptmann Mumm und Tod. Die jedoch alle zumindest einen kurzen Auftritt haben. Insgesamt eine sehr gute Lektüre.

    Mehr
  • Rezension zu "Die volle Wahrheit" von Terry Pratchett

    Die volle Wahrheit

    Dubhe

    22. September 2011 um 18:09

    Immer heikler wird die Situation in Ankh-Morpork, denn der Adel ist der Ansicht, dass es zu viele Ausländer,sprich Trolle, Zwerge und Untote, in der Stadt gibt. Und natürlich gibt es in jedem Fall einen Sündenbock, dieses Mal ist es Lord Vetinari. Und wie wird man den Herrscher der Stadt los? Schnell wird ein Plan ausgeheckt und eine neue Firma wird gegründet. Diese soll Vetinari in Misskredit ziehen. Währenddessen wird unter anderem auch die erste Zeitung der Stadt gegründet. Der Heraugeber ebenjener ersten Zeitung will sich immer an die Wahrheit ahlten, im Gegenzug zu de neuen Konkurrenten. Doch dann wird Lord Ventinari von der Stadtwache verhaftet und die volle Wahrheit kommt ans Licht... . Wieder einmal ein gutes Buch von Terry Pratchett. Viel gibt es zu seinen Büchern nicht zu sagen, denn irgendwie sind sich alle gleich.

    Mehr
  • Rezension zu "Die volle Wahrheit" von Terry Pratchett

    Die volle Wahrheit

    Geisterhoernchen

    Das Buch gehört zu den schwächeren Pratchetts, das ist die volle Wahrheit!

    • 2
  • Rezension zu "Die volle Wahrheit" von Terry Pratchett

    Die volle Wahrheit

    BurningChilla

    19. March 2010 um 22:11

    Sehr gelungener Scheibenwelt-Roman! In Ankh-Morpork wird die erste Zeitung gegründet und Lord Vetinari kommt wegen Mordes hinter Gitter. Typisch Scheibenwelt, kurzweilig und einfach lustig

  • Rezension zu "Die volle Wahrheit" von Terry Pratchett

    Die volle Wahrheit

    Rahel1102

    10. April 2009 um 10:31

    Auch toll wie jedes Buch vom Engländer mit dem Schlapphut

  • Rezension zu "Die volle Wahrheit" von Terry Pratchett

    Die volle Wahrheit

    Scylla

    26. January 2009 um 15:04

    Einige der Figuren sind schon sehr übertrieben dargestellt, aber dadurch auch sehr lustig. Man kann gut mitverfolgen, wie sich die Presse und das Zeitungswesen erst entwickeln muss und mit welchen Problemen die Journalisten zu kämpfen haben. Da das Buch aber in einem Stück geschrieben ist und keinerlei Kapitel hat, ist es etwas anstrengend zu lesen.

  • Rezension zu "Die volle Wahrheit" von Terry Pratchett

    Die volle Wahrheit

    Tikki

    13. June 2007 um 15:17

    Wie alle Scheibenweltromane strotzt auch "Die volle Wahrheit" von Ironie, Wortwitz und Sarkasmus. Es ist eine wahre Wonne, wie die Zunft der Massenmedien durch den Kakao gezogen wird!

  • Rezension zu "Die volle Wahrheit" von Terry Pratchett

    Die volle Wahrheit

    Kiara

    09. May 2007 um 07:40

    Eine herrliche Parodie auf unsere Medienwelt! Mal wieder ein sehr gelungener und vor allem witziger Pratchett!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks