Terry Pratchett Die volle Wahrheit

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(4)
(5)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die volle Wahrheit“ von Terry Pratchett

Die Scheibenwelt dreht sich mit der Geschwindigkeit einer brillanten Comedy-CD: Dirk Bach ist wieder da, mit dem nächsten unglaublichen Abenteuer in der Stadt Ankh-Morpork, auf dem Planeten, der so flach ist wie eine Pizza und auf den Rücken von 4 Elefanten ruht. Diesmal geht es um die Erfindung der Presse, um das Thema: Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit und die Schwierigkeiten, die man als Zeitungsmacher mit Wahrheitsfindung und -vermittlung haben kann. "Der Schauspieler Dirk Bach setzt seine Stimme virtuos ein, schlüpft mühelos in die verschiedenen Rollen und trägt die Geschichte lebendig und mitreißend vor. Ein Hörgenuss." Deutsche Welle "Wer anders könnte die skurrile Geschichte (...) besser vortragen als Dirk Bach. Der Kleine mit dem Kugelbauch geht herrlich auf in den schrulligen Gestalten..." Stuttgarter Nachrichten

Stöbern in Fantasy

Empire of Ink - Die Macht der Tinte

atemberaubend und voller Fantasie

Sanny

Das Erwachen des Feuers

Geniale Fantasy!

Buchgespenst

Der Namenlose

Einfach eine unbeschreiblich tolle Fortsetzung. Ich habe es sehr genossen, dieses Buch zu lesen *_*

Vivi300

Herbstprinzessin: Donnergrollen

Eine sehr interessante Einleitung, die hoffentlich vom zweiten Teil schön ergänzt wird.

Vivi300

Die Hexenholzkrone 1

Toll, dass die Saga weiter geht. Der erste Teil hält sich allerdings mit sehr vielen Wiederholungen auf. Da ist Luft nach oben.

sursulapitschi

Der Totengräbersohn 1

Geniale High Fantasy, die trotz ernst zu nehmender Story an Humor, Sarkasmus und Ironie nicht spart!

Gwynny

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die volle Wahrheit" von Terry Pratchett

    Die volle Wahrheit
    PrinzessinMurks

    PrinzessinMurks

    10. March 2010 um 21:56

    Geschichte der Zeitung kurz und unterhaltsam erzählt - zugegeben zudem auch recht verdichtet, aber das kennen wir doch von Pratchett, oder? Gelesen von Dirk Bach, bei dem ich zwar hin und wieder Schwierigkeiten hatte, die Figuren trennschaft auseinanderzuhalten, der aber den hintersinnigen, zwischenzeiligen Wort- und Geschichtswitz Pratchetts grandios wiedergeben kann. So und jetzt geh ich in die Adjetivkammer und tue Buße für die Verwendung so vieler, beschreibender, durchaus zutreffender, nicht ersetzbarer.... Tschö!

    Mehr
  • Rezension zu "Die volle Wahrheit" von Terry Pratchett

    Die volle Wahrheit
    Markus Walther

    Markus Walther

    03. February 2010 um 08:30

    Leider gekürzt. Trotzdem ein echter Scheibenwelt-Klassiker. Dirk Bach ist talentierter Vorleser. Die Ironie der Story schwingt in jedem Ton mit.
    In der Geschichte wird "William de Worde" als neue Person des Scheibenwelt-Universums eingeführt.

  • Rezension zu "Die volle Wahrheit" von Terry Pratchett

    Die volle Wahrheit
    Kugel

    Kugel

    10. June 2008 um 11:04

    Ich liebe Dirk Bach, aber als Vorleser eines Scheibenweltromans überzeugt er mich nicht