Terry Pratchett Dunkle Halunken

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(4)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Dunkle Halunken“ von Terry Pratchett

Düstere Gassen im London des 19. Jahrhunderts: Hilflose Schönheiten zittern vor dunklen Feinden, Schriftsteller versuchen sich als Detektive und mörderische Barbiere erledigen ihre Opfer nach allen Regeln der Kunst. Hier kann nur einer aufräumen – und das ist ausgerechnet der Straßenjunge Dodger. Als er auf der Suche nach den Halunken, die die schöne Simplicity überfallen haben, einen fiesen Kerl namens Sweeney Todd zur Strecke bringt, feiert ihn ganz London als Held. Doch das ruft auch einen geheimnisvollen Attentäter auf den Plan, und nicht nur der will Dodger lieber früher als später tot sehen.

Gut gelesen aber wenig originelle Story mit vielen Längen.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Hatte ich mir mehr von erwartet - stellenweise langatmig, dafür sind manche Figuren zu eindimensional.

— cybersyssy
cybersyssy

Stöbern in Jugendbücher

Ewig - Wenn Liebe erwacht

Gelungene Dornröschen - Adaption, die ganz anders verläuft als erwartet und mich vor allem in der zweiten Hälfte richtig begeistert hat.

ConnyKathsBooks

Fangirl

Das Buch hat keinen Anspruch und der Hype ist abfingt ungerechtfertigt. Weder der Schreibstil noch die Idee konnten überzeugen.

Leseprinzessin1991

Die Seele meiner Schwester

Berührend und mitreißend. Es bringt einen zum Nachdenken. Über eine schwere Thematik des Lebens.

zeilengefluester

PS: Ich mag dich

Wieder einmal eine wundbare Liebesgeschichte aus der Feder von Kasie West.

saras_bookwonderland

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Dieses Buch hatte keine Seite zu viel! Rhysand hat mein Herz im Sturm erobert! *-*

BloodyTodd

Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters

Und wieder bin ich total begeistert wie schnell mich diese Welt in seinen Bann gezogen hat. Absolut süchtig machend!!!

PriJudice

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • LovelyBooks Hörbuch-Challenge 2017

    Der Vorleser
    Ginevra

    Ginevra

    Ihr liebt das gesprochene Wort genauso wie das geschriebene? Und Hörbücher und Hörspiele gehören in euer Bücherregal genauso wie das gedruckte Buch? Dann seid ihr bei der LovelyBooks Hörbuch Challenge 2017 genau richtig.  Ziel der Challenge ist, das wir in diesem Jahr 15 Hörbücher/ Hörspiele hören und rezensieren. Ablauf:  1. Melde dich mit einem Sammelbeitrag zu Challenge an. Ich werde unter diesem Text eine Teilnehmerliste anlegen mit allen Teilnehmern und diese mit Eurem Sammelbeitrag verlinken. 2. Zwischen dem 01.01. und 31.12.2017 hörst zu 15 Hörbücher/Hörspiele mit einer Mindestlänge von 3 Stunden, egal aus welchem Genre oder wann erschienen. Neu: Bis zu drei Hörspiele dürfen auch kürzer als drei Stunden sein! (sonst ist es zu schwierig, welche zu finden). 3. Wenn du nun ein Hörbuch/Hörspiel gehört und auf LovelyBooks rezensiert hast, schreibe den Link zur Rezension hier in einem Kommentar. Es werden nur rezensierte Hörbücher und Hörspiele gezählt, deren Rezension auf LovelyBooks erschienen sind.  Drei Rezensionen dürfen durch Kurzmeinungen ersetzt werden! 4. Die Unterkategorien dienen dem Austausch untereinander - Du darfst natürlich frei wählen, was Du hören möchtest! 5. Trage den Link zu Deinen Rezensionen auch in Deinen Sammelbeitrag ein. 6. Unter allen TeilnehmerInnen, die die Vorgaben erfüllt haben, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost! Ihr könnt jederzeit einsteigen und mitmachen oder euch wieder abmelden. Denn die Challenge soll vor allen Dingen eins machen: Spaß! Habt Ihr noch Fragen? Dann meldet euch! Ansonsten freue ich mich auf viele Anmeldungen. Falls Eure Links nicht funktionieren sollten, bitte melden!! Teilnehmerliste: Aglaya ban-aislingeach black_horse BellastellaBuchgeborene   Buecherwurm Cathy28 capcola ChattysBuecherblog ChrischiD Cornelia_Ruoff CorniHolmes danielamariaursula Foerdebuch Gelegenheitsleseratte Ginevra Gruenente HeyyHandsome Joolte Kleine1984 Kuhni77 lenisvea leniks Lesebiene27 Letanna loveYouknowMe Luiline LunaLuo Meiky MelE Michicorn MissWatson76 MissStrawberry monidaMrslaw MsChili Nelebooks Nele75 OnlyHope1990 parden Pucki60 robberta sChiLdKroEte Schluesselblume Schnapsprinzessin Seelensplitter Smilla507 Steffi_LeyererTalathiel Thaliomee walli007 Wedma zazzles

    Mehr
    • 536
  • Düstere Gassen

    Dunkle Halunken
    walli007

    walli007

    19. January 2017 um 15:36

    Der junge Dogder hat es nicht leicht im London der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Das Leben ist rau und die Straßen sind dreckig. Dodger hat schnell erkannt, dass der Job des Kaminkehrers der Gesundheit nicht zuträglich ist. Da zieht es ihn eher in die Kanalisation, wo es hin und wieder Gegenstände zu finden gibt, die verloren gegangen sind. Glück hat Dodger, dass er bei dem Uhrmacher Solomon wohnen kann, der sich um ihn und seinen Hund Onan kümmert. Eines Tages jedoch gerät Dodger in ein ganz besonderes Abenteuer, denn er rettet eine junge Frau, die schwer verletzt aus einer Kutsche entkommt. Mal etwas ganz anderes von Terry Pratchett, ein Roman aus dem viktorianischen London, auf dessen Straßen es hart zugeht. Junge Ehefrauen, die kein Bestimmungsrecht über ihr eigenes Leben haben. Straßenjungs, die oft früh alten, deren Leben wirklich schwer ist. Ein gutmütiger jüdischer Uhrmacher, der einem der Jungen ein zuhause gibt, einen Halt, gute Ernährung und eine gewisse Erziehung. Und dann sind da Mr. Charlie Dickens und sein Freund Henry Mayhew. Sie alle kann man in diesem für den Autor untypischen Band kennenlernen. Wie der Autor im Nachwort berichtet, war es ihm ein besonderes Anliegen von dieser Zeit zu künden. Dodger hat zwar nicht den besten Start ins Leben bekommen, aber er ist intelligent und weiß Vorteile zu nutzen. Und manchmal ist er einfach zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Eine erfrischende andere Sichtweise bekommen wir hier auf ein London wie es vielleicht gewesen sein könnte, eigenartig modern, mit engagierten Menschen in einer Zeit, in der der einzelne nichts galt, wenn er nicht gerade mit einem goldenen Löffel im Mund geboren war. Mit einigen künstlerischen Freiheiten, die sich der Autor genommen hat, zeichnet er doch ein realistisches Bild von einer großen Stadt, in der Zustände herrschen, die man sich heute nicht mehr vorstellen kann. Der gewitzte und sympathische Dodger nimmt für sich ein und seine Geschichte unterhält. Die liebevoll gezeichneten Figuren sind sehr gewinnend, wenn auch die eigentliche Handlung ein wenig verschwommen bleibt, fast ein wenig nebensächlich bei der wunderbaren Schilderung des Milieus. Mit lebhafter Betonung verleiht der Vorleser Stefan Kaminski den handelnden Personen eine Stimme, womit er es vermag der Handlung Leben und Aktion einzuhauchen. Ein Hörbuch, das zum einen sehr gute Unterhaltung bietet und zum anderen anregt etwas mehr über diese Ära erfahren zu wollen. 3,5 Sterne

    Mehr
  • Mehr erwartet - Potential nicht ausgeschöpft

    Dunkle Halunken
    cybersyssy

    cybersyssy

    ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Nachdem ich so viel Gutes über das Buch gehört hatte, konnte ich es gar nicht erwarten das Hörbuch zu hören. Tja, leider war ich dann doch nicht so begeistert, wie ich gedacht habe. Die Story ist ganz nett, aber stellenweise auch recht langatmig. Das war dann auch der Spannung abträglich, denn diese wurde förmlich ausgebremst. Auch die Charaktere, von denen man den ein oder anderen wieder erkennt, blieben mir teilweise zu oberflächlich. Der Schreibstil des Autors ist locker-flockig lesbar und war mal kurz und knackig und mal detailliert. Stefan Kaminski hat wieder großartig gelesen und mindestens 1 Stern meiner Bewertung geht auf sein Konto. Wenn man das Buch einerseits um 50 Seiten kürzt und andererseits Figuren wie zum Beispiel Solomon etwas mehr Raum und Mehrdimensionalität gibt, wäre es ein rundum gelungenerer Roman geworden. Ich vergebe 3 von 5 Sternen. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ Dodger ist ein Straßenjunge - doch nicht irgendeiner. Während eines Überfalls in den nächtlichen Gassen Londons rettet er einer Unbekannten das Leben, der betörend schönen Simplicity. Fortan setzt er alles daran, mehr über die Tat und die Herkunft der jungen Frau herauszufinden. Auf der Suche nach den Tätern bringt Dodger ganz nebenbei einen mörderischen Barbier namens Sweeney Todd zur Strecke und wird dadurch für ganz London zum Helden. Dies jedoch ruft einen geheimnisvollen Attentäter ebenso auf den Plan wie die Halunken, die Simplicity nach dem Leben trachten und ihren jungen Beschützer lieber früher als später tot sehen wollen ...

    Mehr
    • 4
    Sabine17

    Sabine17

    31. August 2014 um 20:13
    parden schreibt Ich muss auch endlich mal ein Buch von ihm lesen!

    Geht mir ähnlich.