Terry Pratchett Klonk!

(264)

Lovelybooks Bewertung

  • 296 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 2 Leser
  • 21 Rezensionen
(127)
(97)
(30)
(8)
(2)

Inhaltsangabe zu „Klonk!“ von Terry Pratchett

„Klonk!“ So klang es, als Zwergenaxt auf Trollkeule traf, damals, bei der historischen Schlacht von Koomtal. Und wenn Sam Mumm, Kommandeur der Stadtwache von Ankh-Morpork, nicht schleunigst den Mord an einem stadtbekannten Zwerg und Aufrührer aufklärt, droht sich die Geschichte zu wiederholen. Diesmal aber direkt vor seiner Haustür. Also geht Sam Mumm noch der winzigsten Spur nach und stellt sich tapfer der Dunkelheit entgegen, während allenthalben Fanatiker die Kriegstrommeln rühren …• 2008 feiert die Scheibenwelt ihr 25-jähriges Jubiläum und Terry Pratchett seinen 60. Geburtstag mit einer Tour durch Europa.

Mein erster Pratchett. Ich hab ihn echt gerne gelesen. Skuril, witzig und auch spannend.

— Laura_M
Laura_M

Aus vielen seiner Bücher - wie auch diesem - kann man verdammt viel fürs Leben mitnehmen.

— Bremswind
Bremswind

"Klonk!" So klang es, als dieses Wunderwerk eines Buches auf mein unwissendes Gehirn traf, dass mich nicht schon längst dazu gebracht hatte,

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Das erste Buch von Pratchett hatte mich überzeugt.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Ein Muss eines jeden Pratchett-Fans! Im Buch konnte ich viele Paralelen zur Gesellschaft finden, wie z.B. die sozialen Hindernisse..

— Misoda
Misoda

Genial: Fantasy-Satire mit sehr, sehr menschlichen Fabelwesen. Eins der besten Scheibenwelt-Bücher! Man muss sich aber an den Stil gewöhnen.

— WernerBeckmann
WernerBeckmann

Zu viele Charaktere!! Ich hatte schon nach den Ersten Seiten den Überblick verloren. Aber unterhaltsam. Wenn man es durch hat, vermisst man die Figuren, die dem Leser Richtig ans Herz wachsen.

— dasHinchen
dasHinchen

Stöbern in Fantasy

Falkenmädchen

Eine umwerfende Geschichte. Ich liebe es und bin gespannt wie die anderen teile sein werden!

Black-Bird

Love & Revenge 1: Zirkel der Verbannung

Tolle Geschichte über zwei junge Menschen, aus verfeindeten Lagern, die die Anziehung zwischen sich entdecken und erkunden! Toll! <3

Annabo

Götterlicht

Eine tolle Story mit einem wahnsinns Cover!

Cat_Crawfield

Vier Farben der Magie

Für mich ein absolut toller Fantasyauftakt mit einer nicht vorhandenen Liebesgeschichte (Endlich mal!) und viel Action. Ich mochte es total!

Miia

Wédora – Staub und Blut

Gelungene, spannede Geschichte in einer genialen Wüstenstadt.

Nenatie

Grünes Gold

Bildgewaltig! Berauschend! Das fulminante Finale der atemberaubenden Schwertfeuer-Saga

ZappelndeMuecke

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Klonk! ...

    Klonk!
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    21. February 2015 um 11:21

    "Klonk!" So klang es, als dieses Wunderwerk eines Buches auf mein unwissendes Gehirn traf, dass mich nicht schon längst dazu gebracht hatte, dieses Buch zu lesen. Aber vorher mussten natürlich noch alle vorigen Scheibenweltromane gelesen werden... Ach ja, Terry Pratchett schafft es immer wieder, mich mit seinen Büchern zu begeistern. In "KLONK!" geht er dem schon seit Ewigkeiten währenden Konflikt zwischen Zwergen und Trollen nach, der zwischen einem Volk aus Bergarbeitern und einem aus "wandelnden Steinen" nur entstehen kann. Er beleuchtet die Geschichte und Kultur der Zwerge sowie der Trolle weiter und bringt viele neue Elemente ein. Der vorliegende Band ist ein Stadtwachenroman um Sam Mumm und die anderen Mitglieder der Stadtwache Ankh-Morporks, steht jedoch auch sehr mit den Welten von Trollen und Zwergen in Verbindung. Terry Pratchett schafft es mit den Stadtwachenromanen, eine eigene kleine Dedektiv- und Krimiserie in die Scheibenwelt einzubauen, die schon so vor Phantasie strotzt. Dadurch ist "Klonk!" wie die anderen Stadtwachenromane ein wenig spannender, da es wieder einen mysteriösen Fall gibt, den es zu lösen gilt. Wenn das dann mit dem Wortwitz von Pratchett und der Scheibenwelt zusammenkommt, ergibt das eine perfekte Mischung. Es ist auch schön zu lesen, wie am Ende alle Stränge zusammenführen und man bemerkt, wie alles zusammenpasst, worum sich vorher noch Mythen rankten. Terry Pratchett erzeugt unter anderem Spannung durch Elemente wie die "Rufende Dunkelheit" und andere Zwergenmythen, die dem Roman einen dunkleren Unterton verleihen. Alles in allem ist "KLONK!" wieder ein gelungener Stadtwachenroman von Terry Pratchett, den jeder gelesen haben sollte, der entweder Terry Pratchett-Fan ist oder oder auch gerne einmal den Kriminalroman der etwas anderen Sorte gelesen haben möchte. Wem das Buch gefällt, der ist sicher auch mit den anderen Stadtwachenromanen (ja, ich habe dieses Wort nun schon ziemlich oft genutzt) von Terry Pratchett gut beraten.

    Mehr
  • typisch Pratchett!

    Klonk!
    kattii

    kattii

    24. October 2014 um 05:49

    Zwerge gegen Trolle .... die große Schlacht vom Koomtal hat ihren Jahrestag ... ein gefundenes Fressen für Ärger. Sam Mumm also voll und ganz in seinem Element! :-) Ich bin und bleibe ein absoluter Scheibenwelt Fan. Es ist einfach genial, wie Terry Pratchett die uns bekannten Probleme in seine Romane einbaut (in diesem Fall Rassenkonflikte und der Wahnsinn dahinter). Und das alles in humorvolle Fantasy eingebaut.  Ich wurde mal wieder nicht enttäuscht - ein muss für Pratchett Fans!

    Mehr
  • Ernstes Thema, fantastische Herangehensweise

    Klonk!
    andreasmk

    andreasmk

    13. September 2014 um 14:08

    Der Jahrestag der Schlacht im Koomtal steht bevor und auch in Ankh-Morpork, der größten Stadt der Scheibenwelt, brodelt es: Die jahrhunderte alte Feindschaft zwischen Zwergen und Trollen spitzt sich auch in der multikulturellen Metropole immer mehr zu. Kommandeur Mumm, Oberbefehlshaber der Stadtwache, versucht einen Mord aufzukären, die öffentliche Ordnung und die Neutralität der Wache zu erhalten und ganz nebenbei auch seine Familie nicht zu kurz kommen zu lassen. Terry Pratchett entführt den Leser abermals in seine fantastische scheibenförmige Welt, die unserer doch auf so viele Arten ähnlich ist. Wie in vielen späteren Romanen der Scheibenwelt-Reihe widmet sich der Autor in Klonk! erneut ernsteren und aktuelleren Themen: Fundamentalismus, Rassismus und dem uralter Hass zwischen Bevölkerungsgruppen. Dabei überzeugt der Autor wie immer mit einer wortgewandten und ideenreichen Geschichte, die mit vielen liebevoll platzierten Details und Pratchetts einzigartigen Humor glänzt. Man sollte definitiv nicht als Neuling mit diesem Buch in die Reihe einsteigen, sondern die Romane optimalerweise nach Erscheinungsdatum lesen, da hier an vielen Stellen auf vorhergegangene Bände angespielt wird. Fazit: Ein weiteres fantastisches und wortgewandtes Werk von Pratchett mit ernster Thematik.

    Mehr
  • Terry Pratchett – noch ein Versuch

    Klonk!
    TanteGhost

    TanteGhost

    Ich weiß, ich hatte eigentlich geschworen, so schnell kein Buch Mehr von Herrn Pratchett lesen zu wollen. Meine Leseliste hat davon aber noch nichts gewusst. Also hat sie Stein und Bein geschworen, dass eben dieses Buch nun an der Reihe wäre... Ich muss sagen, dass dieses Buch auch nicht so verwirrend war, wie das Letzte. Namen waren nicht so verwirrend, dass sie von der Handlung abgelenkt haben und die Handlung selber spielte nicht an mehreren Orten gleichzeitig. Somit gelang es mir wenigstens halbwegs dem Gelesenen auch wirklich zu folgen. Sam Mumm ist Hauptmann der Wache. Er ist aber auch Vater eines Sohnes dem er jeden Abend um sechs Uhr aus dem Buch „Wo ist meine Kuh“ vorlesen muss. Auch der Job bei der Wache erfordert Sam seine Aufmerksamkeit. Aus dem Museum wurde ein riesiges Gemälde von Schlingel gestohlen. Die Art, wie es aus dem Rahmen geschnitten wurde, deutet auf einen Zwerg als Täter hin. Bei den Ermittlungen decken Sam und seine Männer Mienen der Zwerge auf die unter der Stadt liegen und diese nahezu komplett unterhöhlen. Und außerdem wurde in den Mienen ein Mord verübt, der vertuscht werden sollte. Die Ermittlungen führen die Wache bis an den Ort, an dem die ewige Feindschaft zwischen Zwergen und Trollen wohl begonnen hat. Ich habe das Buch einfach nur runter gelesen und nicht versucht, wirklich jede Kleinigkeit zu verstehen. Das ist mir bei Herrn Pratchett beim besten Willen nicht möglich. - Auf diese Weise hatte ich das Buch dann auch schnell hinter mir. An den Stil dieses Herrn kann und will ich mich einfach nicht gewöhnen. Ist es am Ende besser, wenn man die Scheibenweltromane der Reihe nach liest? Jedenfalls muss man für diese Bücher wirklich ein Fan von großem Durcheinander sein.

    Mehr
    • 4
  • Rezension zu "Klonk!" von Terry Pratchett

    Klonk!
    Keksisbaby

    Keksisbaby

    08. October 2012 um 09:46

    Es brodelt in Ankh-Morpork besonders in der Zwergengemeinde, was wiederum zu Unruhen in der Troll-Gemeinschaft führt, denn bald jährt sich die Schlacht von Koomtal, in der beide Parteien erbittert gegeneinander kämpften. Eine Feindschaft die nun schon mehrere tausend Jahre währt. Als neben einem erschlagenen Zwerg eine Trollkeule gefunden wird, steht der Verdächtige schnell fest und die Stimmung heizt sich weiter auf. Doch der Hauptmann der Wachen Kommandeur Mumm, behält einen kühlen Kopf und beginnt mit den Ermittlungen, denn er will den Frieden in der Stadt wahren. Nebenher muss er sich jedoch noch mit dem Kommissar A.E. Pessimal, seinem neumodischen Disorganizer „Stachelbeer“ TM und einem Vampir als Wächteranwärter herumschlagen. Dabei versäumt er es aber nie Punkt sechs seinem Sohn Sam eine gute Nachtgeschichte vorzulesen, komme was da wolle. Dies war mein erster Scheibenweltroman. Am Anfang hatte ich ein paar Schwierigkeiten mich einzulesen, aber nach gut einem Drittel kam ich mit den Figuren und der Geschichte klar. An einigen Stellen musste ich sogar schmunzeln, besonders über den Disorganizer und seinen unglaublich tollen Fähigkeiten, aber ich glaube ein hysterischer Fan von Pratchetts Scheibenwelt werde ich jetzt nicht. Da gefällt mir der Stil von Walter Moers einfach besser. Alle Figuren waren mir sympathisch und sehr detailliert dargestellt, von der Zwergin Grinsi Kleinpo, über die Werwölfin Angua, dem Troll Detritus bis hin zu dem unbestechlichen Kommandeur Mumm. Insbesondere wenn er Himmel und Hölle in Bewegung setzt um seinem Sohn die Geschichte vorzulesen. Es hat Spaß gemacht das Buch zu lesen und mit seinen Bewohnern durch die wunderliche Welt von Ankh-Mopork zu reisen. Ich bewundere Terry Pratchetts Phantasie und man merkt, dass durch die deutsche Übersetzung bestimmt einiges an Wortwitz verloren geht. Dennoch werde ich mir mit dem nächsten Scheibenweltroman etwas Zeit lassen und den Eindrücken dieser neuen Welt, die sich mir durch Klonk erschlossen hat, die Gelegenheit geben sich zu setzen

    Mehr
  • Rezension zu "Klonk!" von Terry Pratchett

    Klonk!
    Markus Walther

    Markus Walther

    05. August 2011 um 06:42

    Der "Bruce Willis" der Scheibenwelt ist wieder unterwegs! Sam Mumm (mein Lieblingsprotagonist von Terry Pratchett) hat als Kommandeur der Stadtwache mal wieder alle Hände voll zu tun. Und als guter Vater weiß er, dass die Rettung des Friedens absolute Nebensächlichkeit ist, wenn das eigene Kind im Bettchen auf seine Gutenachtgeschichte wartet! Um dieses Buch richtig genießen zu können, sollte man wenigstens einige der anderen Scheibenweltromane kennen. Erst dann versteht man die zahlreichen Anspielungen und Nuancen, die sich in der Story verbergen. Den Kenner erwartet wieder eine gut durchdachte, lustige und dennoch anspruchsvoll hintergründige Story. Es geht um die Thematik Integration und Fremdenfeindlichkeit. -Dabei schafft es der Autor ohne mahnenden Zeigefinger Lacher zu erzeugen, die nicht im Halse stecken bleiben.

    Mehr
  • Rezension zu "Klonk!" von Terry Pratchett

    Klonk!
    grummelgnom

    grummelgnom

    24. November 2010 um 21:15

    Ein Krieg zwischen Zwergen und Trollen scheint heraufzuziehen. Und es gibt augenscheinlich nur einen der es verhindern kann. Samuel Mumm von der Stadtwache von Ankh Morpork. Damit ist eigentlich schon alles gesagt, denn für den Eingeweihten ist klar, dass die Stadtwach, insbesondere Sam Mumm vor einem nahezu unlösbaren Problem stehen. Dieser Band von Pratchett ist seit langem mal wieder ein durch und durch gelungener Wurf. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite und mit ebenso einfachem wie genialen Ende. Die Charaktere laufen wieder zu Höchstform auf und man hat das Gefühl endlich wieder in der Scheibenwelt angekommen zu sein. Für Neueinsteiger eignet sich dieser Roman leider nicht, da er an einigen Stellen Hintergrundwissen voraussetzt, das man nur durch das Lesen vorangegangener Scheibenweltromane besitzen kann. Zwar wird hin und wieder das ein oder andere vergangene Ereignis skizziert, jedoch kann dies leicht zur Verwirrung des Lesers führen. Für jeden Fan der Stadtwache nebst all ihren originellen Charakteren in jedem Fall ein Muss!

    Mehr
  • Rezension zu "Klonk!" von Terry Pratchett

    Klonk!
    Valkyrie Kane

    Valkyrie Kane

    18. September 2010 um 11:24

    Ich finde es immer wieder unglaublich, wie TP es schafft, die Probleme und Geschehnisse unserer Zeit auf die Scheibenwelt zu übertragen. Ehrlich, ich bin jedesmal wieder beeindruckt. Und gerade wenn es um Rassenunruhen bzw. Rassenkonflikte geht – wie hier in "Klonk", aber ja auch schon vorher in "Fliegende Fetzen" – beweist TP ein bewundernswertes Händchen für Problemlösung. Ich persönlich finde mich jedenfalls immer voll und ganz auf der Seite von Sam Mumm wieder und dieses Buch bildet keine Ausnahme. Ich muss gestehen, dass ich nach "Ruhig Blut" ein bisschen die Lust am Terry-Pratchett-Lesen verloren habe, denn das Buch war mir irgendwie (trotz der wirklich guten Agnes/Perdita Szenen) viel zu pessimistisch und ganz ehrlich? Oma Wetterwachs war mir einfach zu doof. Generell hat mich "Ruhig Blut" eher verwirrt als begeistert und dann kam ja auch lange erstmal kein neues Buch raus. Klar lag das mit Sicherheit auch an TP’s Krankheit, kein Thema, und "Ruhig Blut" war ja auch nicht VÖLLIG katastrophal, aber es hat auf jeden Fall gereicht, dass ich mich erstmal anderen Autoren zugewandt habe. Keine Ahnung, was mich bewogen hat, "Klonk" zu kaufen, aber ich habe es nicht bereut. Ganz im Gegenteil! Das ist für mich eines der besten TP Bücher, die ich je gelesen habe. (Und ja, ich weiß, dass in dem Buch eine Menge passiert ist und auch vieles sehr, sehr gut war, aber ich glaube, die „Storyline“, die mich am meisten… tja, „bewegt“ hat, ist die mit Ziegel. Das war wirklich unheimlich niedlich.)

    Mehr
  • Rezension zu "Klonk!" von Terry Pratchett

    Klonk!
    crazysepp

    crazysepp

    13. June 2010 um 16:19

    Leider ist dieser Autor nicht mein Fall, da mir die Art des Humors - der sicherlich viele Freunde hat - einfach nicht zusagt. Gehört zu den wirklich sehr wenigen Büchern, bei denen ich nicht über die ersten 50 Seiten hinausgekommen bin ...

  • Rezension zu "Klonk!" von Terry Pratchett

    Klonk!
    hebersch

    hebersch

    29. September 2009 um 08:15

    Wie gewohnt führt uns Terry Pratchett in die "Unterwelt" von Ankh-Morpokh. Zum Jahrestag der Schlacht vom Koomtal, bahnt sich ein neuer Krieg zwischen Zwergen und Trollen an. Kommander Mumm und seine Wache sind wieder gefordert. Doch nicht nur seine Mannschaft und seine Familie unterstützen ihn: ein Geschenk seiner Gattin ist der "Disorganizer" ("Stachelbeere" genannt), der seinen Alltag besser ordnen soll.... Ein großes Lesevergnügen.

    Mehr
  • Rezension zu "Klonk!" von Terry Pratchett

    Klonk!
    sternthaler75

    sternthaler75

    18. September 2009 um 20:46

    Ich hab ca. die Hälfte geschafft, mehr durchgequält als gelesen. Vielleicht ein ander mal, aber jetzt erstmal nicht. Schade, aber nicht sein bestes Werk.

  • Rezension zu "Klonk!" von Terry Pratchett

    Klonk!
    Chilischoten

    Chilischoten

    28. May 2009 um 19:25

    Das Buch ist wunderbar, auch wenn es etwas schwieriger ist in die Handlung einzusteigen. Die Scheibenwelt lebt und entwickelt sich. Witzig, kurzweilig, hintersinnig - also nur empfehlenswert.

  • Rezension zu "Klonk!" von Terry Pratchett

    Klonk!
    Mariesche

    Mariesche

    24. February 2009 um 18:51

    Habs nach 150 Seiten weggelegt. Sehr schwach :-(

  • Rezension zu "Klonk!" von Terry Pratchett

    Klonk!
    Ferrante

    Ferrante

    14. February 2009 um 10:58

    Nach langer Zeit endlich mal wieder ein Scheibenwelt-Roman in meinem Regal! Ich musste mich erst wieder etwas in dieser Fantasy-Welt zurecht finden, wurde aber mit einem gewohnt gekonntem und doppelbödigem Erzählen belohnt. Diesmal geht es Pratchett um Rassenfehden und Aufhetzer, dargestellt an der traditionellen Feindschaft zwischen Zwergen und Trollen. Die Dinge sind aber nicht so, wie sie zu sein scheinen, und außerdem mischt noch eine mysteriöse Wesenheit aus einer anderen Dimension mit...

    Mehr
  • Rezension zu "Klonk!" von Terry Pratchett

    Klonk!
    matthias66

    matthias66

    29. January 2009 um 21:47

    Wie immer bei Pratchett: Besser geht nicht!!

  • weitere