Terry Pratchett , Andreas Brandhorst Rettet die Rundwelt!

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 36 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(3)
(9)
(7)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rettet die Rundwelt!“ von Terry Pratchett

Diese eigenständige Fortsetzung des Bands Die Gelehrten der Scheibenwelt versetzt die wohlbekannten Magier der Scheibenwelt-Romane der unsichtbaren Universität schon auf den ersten zehn Seiten ohne viel Aufhebens auf die Rundwelt. Richtig, damit ist unsere Erde gemeint -- oder zumindest eine ihr äußerst ähnliche Version. Schnell richten sich die außergewöhnlich eigensinnigen alten Männer im Labor ihres verhinderten Rundwelt-Kollegen John Dee häuslich ein. Im ersten Band hatten die Magier noch überrascht festgestellt, dass es im Rundwelt-Universum keinerlei Magie und scheinbar auch keine narrative Kausalität gibt -- alles folgt einigen wenigen langweiligen physikalischen Regeln. Jetzt müssen sie lernen, dass das die Bewohner der Erde nicht daran hindert, an Magie zu glauben. Die Ursache des ganzen Unsinns ist schnell gefunden: Elfen, die unangenehmsten Bewohner der Scheibenwelt, haben die Rundwelt infiltriert. Als die Zauberer sich anschicken, etwas gegen ihre alten Widersacher zu unternehmen, müssen sie jedoch schnell feststellen, dass die Rundwelt ohne Elfen auch nicht besonders gut dran ist. Diese routiniert-humorvolle Pratchett-Story stellt den Rahmen für die rein textlich überwiegenden populärwissenschaftlichen Kapitel des Buches. Hier verbinden die Koautoren Ian Stewart und Jack Cohen geschickt kultur- und naturwissenschaftliche Perspektiven, um einen Blick auf die Geschichte der Menschheit zu werfen. Ganz nebenbei nehmen sie dabei so manch geläufige wissenschaftliche Wahrheit auseinander. Allerdings lassen sie den Leser nicht mit seinen erschütterten Gewissheiten im Regen stehen. Stattdessen führen sie als Angelpunkt das Thema des Geschichtenerzählens ein. Durch dieses Thema werden ihre weit greifenden Ausführungen immer wieder miteinander verbunden -- und so erhält die Rundwelt in ihren Ausführungen ihre eigene Version des Narrativiums, der auf der Scheibenwelt den Gang der Dinge bestimmt. Sich Geschichten zu erzählen und sie immer wieder kritisch zu hinterfragen, ganz gleich ob es sich um fiktionale, wissenschaftliche oder religiöse handelt, macht für die Autoren den Menschen zum Menschen. Diese Ansicht können sie nicht nur überzeugend vertreten, sie erzählen dabei auch selbst eine Geschichte, die an Humor und Spannung nicht hinter Pratchetts Romankapitel zurückfällt. Für Pratchett-Fans ist Rettet die Rundwelt ohnehin unumgänglich. Für Freunde populärwissenschaftlicher Literatur könnte dieses Buch sogar ein Lichtblick im populärwissernschaftlichen Bücherwald sein. --Jakob Schmidt

Stöbern in Fantasy

Die Stadt der verbotenen Träume

Wow.. mal was völlig anderes.. Interpetationen sind erlaubt ;)

littleturtle

Die wundersame Welt der Fabelwesen. Abigail & Darien

Lass Dich verzaubern von der wundersamen Welt der Fabelwesen, und tauche ein in die Welt von Elfen, Einhörnern und Drachen.

Angela_Matull

Herbstprinzessin: Donnergrollen

Toller Auftakt der Reihe

vonnee

Das Erwachen des Feuers

Grandioser Auftakt!

Babyv

Mia - Die neue Welt

Eine schöne Geschichte mit Spannung und Romantik, welche in einer faszinierenden Parallelwelt spielt.

elafisch

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen