Terry Pratchett Steife Prise

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(3)
(2)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Steife Prise“ von Terry Pratchett

"Pratchett ist ein meisterlicher Geschichtenerzähler mit einer schier unendlichen Vorstellungskraft." A.S. BYATT, THE GUARDIAN Grausam ist das Leben zu Samuel Mumm, Kommandeur der Stadtwache von Ankh-Morpork: Seine liebende Ehefrau Lady Sybil hat sich mit Lord Vetinari gegen ihn verbündet und ihn zu zwei Wochen Landurlaub auf dem hochherrschaftlichen Familiensitz verdonnert. Für Sam, den überzeugten Stadtbewohner, der zudem jede Form von Untätigkeit hasst, ist das die Hölle auf Erden. Doch zum Glück bewahrheitet sich bald die Regel: wo ein Cop, da auch ein Verbrechen. Schon steckt Sam auf dem ach so idyllischen Lande bis zum Hals in der Aufklärung gleich mehrerer Missetaten: von Drogenschmuggel bis Sklavenhandel. Wilde Fluss-Verfolgungsjagden inklusive ... Lustig, skurril und mit hörbarer Begeisterung liest Jens Wawrczeck den neuen Scheibenwelt-Roman. (2 mp3-CDs, Laufzeit: 15h 40)

lustig und spannend, war sehr schön zu hören während der Handarbeit.

— Bücherwurm

Ein gelungener Unterhaltungsroman vorgetragen von einem genialen Sprecher.

— pueppie

Stöbern in Romane

Die Lichter von Paris

konnte mich überhaupt nicht mit anfreunden

Rebecca1120

Das saphirblaue Zimmer

Ein spanneder Roman über eine Familiengeschichte voller Geheimnisse, der bittersüß und dennoch hoffnungslos romantisch ist.

RaccoonBooks

Kleine Fluchten

Für jeden Fan ein Muss und ein super ''Lückenfüller'' bis zum nächsten Buch :)

Faltine

Die Tänzerin von Paris

Mitreißend - Niederschmetternd- Großartig! (Leider sind Coverdesign & Titel der deutschen Ausgabe ein vollkommener Fehlgriff)

Absentha

Die Schlange von Essex

Außen hui und innen ... ? Der Einband hält im Inhalt leider nicht ganz, was er verspricht ... schade ..

engineerwife

Außer sich

2-5 Sterne, jederzeit. Kein "gefälliges" Buch. Russland, Deutschland, Türkei, Auswanderung, (sexuelle) Identität, ...zu viel???

StefanieFreigericht

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Buch Nummer 37

    Steife Prise

    Bücherwurm

    16. October 2016 um 21:45

    "Steife Prise" von Terry Pratchett habe ich mir von Jens Wawrczeck vorlesen lassen, ungekürzt mit immerhin 940 Minuten Laufzeit. Ich kannte natürlich die Scheibenwelt, habe aber nie den vollständigen Zugang gefunden und war oft angesichts der zahlreichen Bücher erschlagen und überfordert. Bisher beschränkte ich mich um die Geschichten von Oma Weh und deren Enkelin, will sagen: Steife Prise war mein erster Kontakt mit Kommandeur Samuel Mumm.War es erst etwas zäh, sich auf diese andere Welt einzulassen, fand ich bald Gefallen an diesem aufrichtigen und bodenständigen Mann, Vater eines kleinen Jungen und Ehemann einer recht intelligenten und pfiffigen Frau.Samuel Mumm wird zum Urlaub gezwungen, auf dem Land, genauer, dem Familiensitz der Ehefrau, die in gut betuchter Gesellschaft aufwuchs.Sah Mumm anfangs hinter jedem Grasbüschel ein Verbrechen, wurde er bald selbst festgenommen und schaffte es mühelos in alle erdenklichen Fettnäpfe und auf alle noch so abstrusen Schlipse zu treten.Ich habe mich wunderbar amüsiert, nicht nur wegen des bekannten Wortwitzes des leider inzwischen verstorbenen Autors, sondern auch über Mumm, dem aufrichtigsten Menschen der Scheibenwelt.Und immer wieder staunte ich, wie Pratchett es schaffte, ein ernsthaftes Problem unserer Gesellschaft, sei es anderen Kulturen oder Tieren gegenüber so amüsant zu verpacken und doch deutlich beim Namen zu nennen.Wie schön wäre es, wenn mehr Mumms auf dieser Welt wären, und wie toll, wenn sich unsere heutigen Probleme auch auf diese Art lösen ließen.Was ich aber auch bemerkte: Gelesen wirklich spannender als zu lesen, werde ich mir jetzt doch nach und nach die Reihe zu Gemüte führen. Es gab so viele Momente, in denen ich dachte, hätte ich jetzt mehr Kenntnis über Mumm und dessen Welt, dann wäre es vermutlich noch lustiger gewesen.Nichtsdestotrotz: Auf alle Fälle empfehlenswert, auch in nicht chronologischer und vollständiger Abfolge!

    Mehr
  • Rezension zu "Steife Prise" von Terry Pratchett

    Steife Prise

    Mrs_Nanny_Ogg

    20. January 2013 um 20:23

    Naja..... Leider, leider war das das erste Buch von meinem Lieblingsautor, bei dem ich mich unendlich gelangweilt habe, ja, ich habe sogar teilweise Zeilen übersprungen, weil es für mich nur noch (ES TUT MIR SO LEID!!) Gelaber war. Liegt es an dem neuen Übersetzer? Ich möchte ihm nicht allein die Schuld an diesem so ungewöhnlich langatmigen Stil geben. SCHADE!

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks