Terry Pratchett Toller Dampf voraus

(30)

Lovelybooks Bewertung

  • 29 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 11 Rezensionen
(10)
(14)
(6)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Toller Dampf voraus“ von Terry Pratchett

Der neue große Scheibenwelt-Roman von Terry Pratchett. Ankh-Morpork, die größte Stadt der Scheibenwelt, war schon immer ein wahrer Hexenkessel doch andernorts floss das Leben eher gemütlich dahin. Bis dank des Erfindungsreichtums eines jungen Ingenieurs die Dampflokomotive Einzug auf der Scheibe hält. Lord Vetinari ist erst skeptisch, beschließt jedoch schnell, sich das eiserne Ungetüm lieber Untertan zu machen. Er beauftragt Feucht von Lipwig Herr der Post, der Königlichen Münze und der Königlichen Bank nun auch das Verkehrswesen ins Rollen zu bringen. Bald wird überall fleißig am Schienennetz gebaut. Doch nicht jedermann weiß den rollenden Fortschritt zu schätzen. Und so nutzt eine radikal konservative Splittergruppe von Zwergen, die sowieso unzufrieden mit der Gesamtsituation ist, das Feuerross, um der herrschenden Schicht mächtig Dampf zu machen

Nun bin ich auch mit dem Scheibenwelt Virus infiziert

— Kerstin_Lohde
Kerstin_Lohde

Der vorletzte Scheibenwelt-Roman - gut, aber nicht so gut wie sonst.

— Markus Walther
Markus Walther

Nicht der allerbeste Pratchett, aber ein guter. Magisch und mitreißend.

— Thaelwen
Thaelwen

Das Buch in wenigen Worten: witzig - ja; laut loslachen, egal wo man es gerade liest - leider nein

— annlu
annlu

In meinen Augen ist “Toller Dampf voraus” zwar nicht schlecht, im Vergleich zum Niveau älterer “Scheibenwelt”-Romane aber einfach sehr viel

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Er hat es wieder geschafft: Aktuell, witzig und absolut weise.

— Kugel
Kugel

Dicht gepacktes Scheibenweltabenteuer - diesmal mit Eisenbahnpionieren. Fantastisch!

— Mrs_Nanny_Ogg
Mrs_Nanny_Ogg

Großartig vom Altmeister

— schreibtischtaeter
schreibtischtaeter

Aktuelle Themen in spritzigen Humor gekleidet, wunderbar pointiert. Pratchett at his best.

— Chrischan
Chrischan

So verschachtelt versteht es nur Pratchett, alles auf den Punkt zu bringen :D

— Aleshanee
Aleshanee

Stöbern in Fantasy

Das Erwachen des Feuers

Ein High Fantasy Roman der Superlative - mehr bitte!

Haliax

Das Erbe der Macht - Band 10: Ascheatem (Urban Fantasy)

Eine genialer Fortsetzung, viel Spannung, tolle Charaktere und ich freue mich schon auf den nächsten Band...

Leseratte2007

MeeresWeltenSaga: Unter dem ewigen Eis der Arktis

Eine tolle Geschichte, die in der Unterwasserwelt spielt.

RAMOBA79

Die Königin der Schatten - Verbannt

Ich liebe diese unglaublich kluge und spannende Buchreihe so sehr, dass ich ihr sogar dass verstörende Ende verzeihe... Ein tolles Finale!

chasingunicorns

Coldworth City

Angenehmer Lesestil, wie gewohnt von der Autorin, dennoch war es für mich nicht so "beeindruckend" wie ihre anderen Romane.

Daniidiamond

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Tolles Buch. Habe direkt den zweite Teil aus der Bibliothek ausgeliehen..

justMe

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nun bin ich auch mit dem Scheibenwelt Virus infiziert

    Toller Dampf voraus
    Kerstin_Lohde

    Kerstin_Lohde

    24. April 2016 um 11:59

    Nachdem ich diesen Roman gelesen habe kann ich sagen ich bin auch mit dem Scheibenwelt Virus infiziert denn ich fand dieses Buch gut. So das ich mir sehr wahrscheinlich alle Scheibenwelt Romane nach und nach kaufen werde denn sie sind gut und unterhaltsam geschrieben. Vorher bin ich warum auch immer nicht an die Scheibenwelt Romane ran gekommen aber nun geb ich ihnen noch eine Chance und werde sie doch nochmal lesen. Denn dieses Buch hat mich zum Schmunzeln gebracht und ich fand es auch unterhaltsam. Wie es eben bei einem guten Buch sein sollte. Erst durch diesen Roman konnte ich in die Scheibenwelt eintauchen und werde nun mal schauen ob es auch dabei bleibt oder ob es einfach nur dieser Roman war der mich fasziniert hat. Noch dazu finde ich passt es auch mit dem deutschen Titel zusammen Es ist auf jeden Fall ein absolutes Muss für Fans der Scheibenwelt Romane von Terry Pratchett.

    Mehr
  • Große Verlosung zum Leserpreis 2015: 5 Buchpakete mit je 50 Büchern!

    Ein ganz neues Leben
    Daniliesing

    Daniliesing

    Lust auf eins von 5 riesigen Buchpaketen zum Leserpreis 2015? Es ist wieder soweit - für den Leserpreis 2015 suchen wir eure Lieblingsbücher. Wir sind schon wahnsinnig gespannt, welche Bücher euch in diesem Jahr am meisten begeistern konnten und können das Ergebnis, das am 26. November feststehen wird, gar nicht erwarten! PS: Die Gewinner stehen mittlerweile fest! Hier könnt ihr alle Preisträger und Platzierungen sehen! Unsere große Verlosung für euch! Jedes Jahr, wenn der Leserpreis näher rückt, dann kommt bei uns eine ganz besondere Stimmung auf. Es ist ein bisschen, als würde Weihnachten einfach mal 2 Monate nach vorn gezogen und würde ganz lange dauern :-) Deshalb möchten wir euch neben den tollen Buchempfehlungen und der Möglichkeit selbst mitzuentscheiden, auch eine ganz besondere Verlosung bieten. Wir werden nach der Bekanntgabe der Leserpreis-Gewinner insgesamt 5 Buchpakete mit jeweils 50 Neuerscheinungen verlosen. Fünf Gewinner dürfen sich also über eine ordentliche Ladung neuen Lesestoff freuen! Und mal ehrlich - davon kann man doch nie genug haben, oder? 1. Um an der Verlosung teilzunehmen, gibt es verschiedene Möglichkeiten - 3 der 5 Buchpakete verlosen wir unter allen Bloggern, die auf ihrem Blog über den Leserpreis berichten und darauf verlinken. Bitte teilt uns den Link zu eurem Blogbeitrag hier mit, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt! http://www.lovelybooks.de/leserpreis/ Grafikmaterial findet ihr hier! 2. Wenn ihr keinen Blog habt, könnt ihr alternativ auf den Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter, Google + und ähnlichen auf den Leserpreis hinweisen. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 2 Buchpakete mit jeweils 50 Büchern. Wichtig ist hier, dass ihr euren Beitrag öffentlich teilt und ihn uns hier verlinkt. Bitte verlinkt, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt, direkt auf eurer Posting und nicht auf euer gesamtes Profil. Außerdem müssen in eurem Social-Media-Posting unbedingt der Link zum Leserpreis und der Hashtag #Leserpreis enthalten sein. http://www.lovelybooks.de/leserpreis/ 3. Ihr habt weder einen Blog, noch seid ihr auf einem der Social Media Kanäle aktiv? Dann verratet uns, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt, ein Buch, das ihr durch den diesjährigen Leserpreis entdeckt habt und das ihr jetzt unbedingt lesen möchtet. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 5 einzelne Bücher, die die jeweiligen Gewinner auf ihren Wunschzetteln haben. Ihr dürft natürlich auch 1 & 2 oder 1, 2 & 3 kombinieren und so eure Chancen steigern :-) Die Teilnahme ist bis einschließlich 29. November möglich! Wir wünschen euch ganz viel Spaß & schaut doch mal rein, welche Bücher in diesem Jahr das Rennen gemacht haben! PS: Die angehängten Bücher sind ein paar Beispiele, was sich im Buchpaket befinden könnte. Wir haben hier aber eine ganz bunte Auswahl und ihr könnt euch dann von einem riesigen Überraschungsbuchpaket begeistern lassen!

    Mehr
    • 1599
  • Nun bin ich auch mit dem Scheibenwelt Virus infiziert

    Toller Dampf voraus
    Kerstin_Lohde

    Kerstin_Lohde

    18. October 2015 um 14:08

    Nachdem ich diesen Roman gelesen habe kann ich sagen ich bin auch mit dem Scheibenwelt Virus infiziert denn ich fand dieses Buch gut. So das ich mir sehr wahrscheinlich alle Scheibenwelt Romane nach und nach kaufen werde denn sie sind gut und unterhaltsam geschrieben. Vorher bin ich warum auch immer nicht an die Scheibenwelt Romane ran gekommen aber nun geb ich ihnen noch eine Chance und werde sie doch nochmal lesen. Denn dieses Buch hat mich zum Schmunzeln gebracht und ich fand es auch unterhaltsam. Wie es eben bei einem guten Buch sein sollte. Mein Fazit: Erst durch diesen Roman konnte ich in die Scheibenwelt eintauchen und werde nun mal schauen ob es auch dabei bleibt oder ob es einfach nur dieser Roman war der mich fasziniert hat. Noch dazu finde ich passt es auch mit dem deutschen Titel zusammen Es ist auf jeden Fall ein absolutes Muss für Fans der Scheibenwelt Romane von Terry Pratchett.

    Mehr
  • Wieder mal ein wenig Zeit auf der Scheibenwelt verbringen.

    Toller Dampf voraus
    jahfaby

    jahfaby

    14. July 2015 um 12:09

    Toller Dampf voraus ist der dritte und letzte Roman über Herrn Lipwig. Nachdem er die Post und das Bankenwesen in Ankh-Morpork revolutioniert hat, ist er nun für die Eisenbahn zuständig, die vor kurzem erfunden wurde. Angesichts des Dahinscheiden von Sir Terry Pratchett und mit dem Wissen, dass dies der vorletzte Roman aus der Scheibenwelt ever ist, habe ich das Buch mit einer gewissen Melancholie gelesen. Natürlich hatte ich unglaublich Spaß und habe gelacht und nachgedacht. Und irgendwie kommt es mir vor, dass Pratchett das auch gewusst hat, dass er wohl nicht mehr so viele Romane schreiben wird können, und er deshalb in diesem Roman ganz vielen seiner Figuren aus früheren Scheibenweltgeschichten einen kurzen Auftritt gewährt. Der Tod natürlich, die Stadtwache und die Wir-sind-die-Größten! Und am Ende, wenn alles gut gegangen ist und ich nach der letzten Seite aus der Scheibenwelt wieder in unsere Realität drifte, muss ich grinsen. Hab‘ Dank, Terry Pratchett, für diesen und jeden anderen großartigen Roman, den du uns gegeben hast. Ich werde noch lange darin lesen.

    Mehr
  • Trotzdem irgendwie gut

    Toller Dampf voraus
    Markus Walther

    Markus Walther

    Ich muss zugeben, dass "Toller Dampf voraus" ein zwiespältiges Gefühl bei mir hinterlassen hat. Es ist ohne Zweifel ein gutes Buch, spannend und humorvoll mit viel Sinn zwischen den Zeilen. Allerdings merkt man, dass Sir Pratchett nicht in bester Form war, als er die Geschichte schrieb. So kommt der Anfang der Geschichte recht schwer in Schwung und man hat streckenweise das Gefühl ein Kindermär zu lesen. Außerdem braucht es lange, bis die eigentliche Geschichte, die da erzählt werden will, übehaupt in Gang kommt. Noch mehr haben mich die wüsten Änderungen im Geamtkonzept gestört. Die "Handschrift" der neuen Übersetzer gefällt mir gar nicht. Warum muss - nur so zum Beispiel - "Spikes" auf einmal "Spackes" heißen? Und warum siezt man sich plötzlich auf der Scheibenwelt? Thematisch greift Pratchett in der Story das aktuelle Weltgeschehen auf. Als "Spiegel aller Welten" entwirft die Scheibenwelt ein ureigenes Bild von Extremismus, Terror und Gewalt. Dass daraus trotzdem ein humorvoller Roman wurde, ist dem Können und der Routine eines der besten Schriftsteller unserer Zeit zu verdanken. Ich würde mir wünschen, dass das letzte Scheibenwelt-Buch (The Shepherd's Crown), dass noch erscheinen wird, wieder von einem Herrn Brandhorst übersetzt wird. Das Gesamtwerk hätte es verdient.

    Mehr
    • 2
  • Wenn der Fortschritt naht...

    Toller Dampf voraus
    Solara300

    Solara300

    28. March 2015 um 11:57

    Kurzbeschreibung Die Zukunft in Form von Dampfmaschinen... In diesem Band der Scheibenwelt erwartet die Bewohner eben genau diese Art von Fortschritt wo es Befürworter und Gegner gibt. Denn Dick Simmel hatte beim Ableben seines Vaters geschworen sich den Dampf untertan zu machen. Und er hält sein Versprechen, und sehr schnell wird aus einem Gedanken eine feste Form und die Zukunft wird darauf eingestellt sich fortan  auch auf Schienen fortbewegen zu können. Aber was die Befürworter alles erwartet ist mehr als sie jemals zu Ahnen bereit waren... Cover Das Cover ist für mich sehr gut gelungen mit der Dampflock die wie ein riesiges Ungetüm ihre Bahnen zieht und mit den Farben toll gearbeitet ist. Aber auch der Titel und das liebevolle Detail innen ein Lesezeichen zu verarbeiten im Stil des Buches gefällt mir. Die Karte am Anfang ist auch sehr gut gelungen und sieht so aus wie ein altes Pergament aus früheren Zeiten. Sehr schön und passend ist der Titel zum Inhalt. Also alles in allem ein Eyecatcher. Charaktere Dick Simmel ist ein sehr fortschrittlicher junger Mann der sich weiter entwickelt und auch den nötigen Ehrgeiz dazu besitzt. Wieder mit dabei ist der Liebe Herr Lipwig denn ich schon ins Herz geschlossen habe mit seiner unvergleichlichen Art und Adora ist auch mit von der Partie, genauso wie Lord Vetinari denn ich mir wieder bildlich gut vorstellen konnte. Schreibstil Der Autor Terry Pratchett hat eine tolle Idee mit dieser Geschichte gehabt und ich finde es Super. Aber...  ja es kommt leider ein Aber, ist es nicht wie erhofft die Leichtigkeit und der Scharfsinn Pratchetts denn ich gewohnt bin. Leider hat da die Übersetzung nicht wirklich geklappt und auch wenn sich das ganze gut liest, ist es dennoch so dass es mich nicht in den Bann ziehen konnte mit dem Witz und der Situationskomik die ich gewohnt bin. Deshalb gibt es auch Punkteabzug. Meinung Wenn der Fortschritt naht... In diesem Fall naht der Fortschritt in Form von einer Menge Dampf. Aber nun erstmal zum Anfang. Alles fängt erstmal harmlos an und man bekommt gleich mal ein Bild der Händler die im Sommer nicht wissen, wie sie ihre Waren schneller an den Mann oder in dem Fall schneller in die Stadt bringen bevor sie verderben. Immer noch grübelnd und dem Aufstand nahe schmieden sie einen Plan, das sich die Regierung endlich mal in Bewegung setzten soll, schließlich leben die ja auch von den Steuern. Auf der anderen Seite in der Gegend Sto Lot lebt Dick Simmel mit seiner Mutter und hat eine Idee. Die Umstände wie er auf die Idee kam sind ja nicht gerade sehr gut. Denn sein Vater verstarb bei einem Unfall vor kurzem und Dick versprach das er sich den Dampf irgendwann untertan machen würde. Nun ja... Dick ist wie soll man sagen sehr ehrgeizig, denn er fängt an, in seiner Scheune etwas zu bauen. Die Leute sind verwundert und natürlich wie es in der Eigenschaft des Menschen liegt sehr Neugierig, des Weiteren erging es mir genauso. Also nun,Dick ist mitten drin am Bauen und da er Helfer braucht sind die Leute sicher dass sie wenigstens aus denen was herausbekommen würden, aber Fehlanzeige auch sie halten dicht, bis... Genau bis eines Tages ein Monstrum sich aus der Scheune schiebt und man kann es gar nicht anders ausdrücken das Licht der Scheibenwelt erblickt. Und zwar ist Eisenpfeil geboren. Eine Dampfmaschine mit einer ungeheuren Kraft und die Leute sind schockiert und gleichzeitig begeistert und überlegen sich schon diese Maschine zu fahren. Manche haben da auch schon patente Namen im Kopf, denn wenn man Fahrer dieses Monstrums wäre könnte man sich z.b. Fuhrleute der Donnerschläge nennen. Dick ist zufrieden und gibt seinen Männern die aus Wolle und Jörg bestehen Bescheid dass sie gemeinsam auf den von ihnen gebauten Schienen sich aufmachen nach Ankh- Morpork der größten Stadt der Scheibenwelt und ihr Glück versuchen. Sie sprechen bei König Paul vor und der ist erstmal überrascht, gewährt ihnen aber eine Frist ihn vollständig zu überzeugen und so kommt es wie es kommen muss. Eine Menge Leute werden auf die Dampfmaschine Aufmerksam unter anderem auch Lord Vetinari der weiß das sich die Zukunft nicht aufhalten lässt und Lipwig damit beauftragt sich auch noch unter anderem damit zu kümmern. Lipwig ist ja nicht gerade ausgelastet mit Herr der Post, Herr der Münzen und Herr der Bank und übernimmt, denn Widerworte bringen bei Lord Vetinari nicht wirklich was. Und kaum wollen sie den Ausbau starten geht es auch schon los, denn es gibt immer welche die gegen die Zukunft und vor allen Dingen Neuerungen was haben... Fazit Schön gestaltet und anders übersetzt wie man von Pratchett gewohnt ist. Aber ich fand es als Geschichte wenn man die Vorgänger des Meisters der Scheibenwelt außen vorlässt nicht schlecht. 3 von 5 Sternen

    Mehr
  • Frickelei und Fortschritt

    Toller Dampf voraus
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    23. March 2015 um 22:40

    Wenn Terry Pratchett einen neuen Scheibenwelt-Roman veröffentlicht, kann man sich sicher sein, dass man ein Werk voller Fantasie, Witz und Gesellschaftskritik in den Händen hält. Bei „Toller Dampf voraus“ ist es nicht anders. Welche Fortschritte hat Ankh-Morpork nicht schon miterlebt! Postämter, Papiergeld, Klackertürme – Feucht von Lipwig ist dabei und hat immer seine Halunkenhände im Spiel. Nicht anders ist es, als ein junger Mann aus der Provinz seine neu erfundene Dampfmaschine in die Großstadt bringt und allerhand in Bewegung versetzt. Lord Vetinari beauftragt Feucht, den Bau der Eisenbahn zu überwachen und zum Erfolg zu führen. Denn plötzlich eröffnen sich überall Chancen, Geld zu verdienen: Handelsware kann schneller von A nach B transportiert werden und der Tourismus an der stetig wachsenden Eisenbahnstrecke boomt. Doch ganz so rosig ist die Situation nicht: Weit weg in Überwald organisieren sich ultrakonservative Splittergruppen der Zwerge. Nicht nur, dass sie die Eisenbahn mit terroristischen Anschlägen sabotieren, bald putschen sie auch gegen den Zwergenkönig. Kann Feucht mithilfe seiner Verbündeten den Bürgerkrieg Zwerg gegen Zwerg verhindern? Die Zeit läuft ihm davon, und die Schienen bis nach Überwald lassen sich nicht an einem Tag verlegen… Mit „Toller Dampf voraus“ ist Pratchett erneut ein hochaktueller Roman gelungen. Zwar begeistert die Story nicht mehr ganz so sehr wie frühere Werke von der Scheibenwelt, aber dennoch sprüht sie vor Charme und Witz. Denn was Pratchetts Romane so unwiderstehlich macht, ist einerseits die detailreiche, absurde und bunte Fantasywelt und andererseits die skurrilen Figuren wie Vetinari, Mumm oder Feucht von Lipwig. So erscheint Feucht nach „Ab die Post“ und „Schöne Scheine“ in seinem dritten Abenteuer etwas gezähmt, dennoch lebt die Geschichte durch seinen Risikoreichtum, der fast an „mehr Glück als Verstand“ ragt. „Toller Dampf voraus“ ist eine in sich abgeschlossene Geschichte. Trotzdem schadet es nicht, vorher schon einige weitere Bücher von der Scheibenwelt gelesen zu haben. Denn nur so kommt man als LeserIn in den Genuss aller (politischer und technischer) Entwicklungen und Running Gags. Gerade bei Terry Pratchetts Büchern muss der Fokus auch auf die deutsche Übersetzung gelegt werden. So manches Wortspiel kann selbst bei der spitzfindigsten Übertragung nicht wiedergegeben werden (so bleibt den des Englischen Unkundigen verborgen, was am „Forst von Effing“ so zweideutig ist). Aber die meisten Eindeutschungen der Namen und Orte sowie der Witze sind dem Übersetzer gut gelungen. Die Sprache kommt locker daher und unterstützt die parodistisch-schnoddrige Art der Scheibenwelt-Abenteuer. Ein Blick in das englische Original kann jedoch sicherlich nicht schaden, um das Leseerlebnis zu vertiefen. Auffällig ist, wie bei den meisten der Scheibenwelt-Romane, dass sie stellenweise wie Allegorien auf unsere Welt gelesen werden können. Das liegt daran, dass Pratchett nicht einfach nur lustige Bücher schreibt. Vielmehr lässt er seine Kritik an der Gesellschaft durch seine Feder fließen. So belebt er damit die Scheibenwelt, etwa indem er sie um neue Kommunikationswege, Genderdebatten und politische Konflikte bereichert, die man auch aus den Tageszeitungen kennt. Nicht umsonst sagt Autor Neil Gaiman über ihn, dass Pratchetts Wut auf die Ungerechtigkeit der Welt der Treibstoff ist, der die Scheibenwelt zum Laufen bringt.* „Toller Dampf voraus“ ist als 40. Buch der (mehr oder weniger lose zusammenhängenden) Reihe damit eher ein Buch für die fortgeschrittenen Scheibenwelt-LeserInnen. Wer noch nie zu Pratchetts Büchern gegriffen hat, kann sich z.B. an den kürzlich erschienenen Neuübersetzungen der älteren Werke einen Überblick verschaffen.

    Mehr
  • Rezension zu Toller Dampf voraus

    Toller Dampf voraus
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    26. February 2015 um 17:00

    Uuund wieder mal ein “Scheibenwelt”-Roman von Terry Pratchett :D Und diesmal sogar der aktuelle, “Toller Dampf voraus”. Und der war irgendwie nichts. Also so gar nichts. Und das lag nicht an der oftmals so heftig kritisierten Übersetzungsarbeit aller Übersetzer außer Andreas Brandhorst und, auch wenn ich die Werke, die Brandhorst übersetzt hat, doch gelungener finde, finde ich die Arbeiten von Regina Rawlinson, Gerald Jung und wen es da sonst noch so gibt nicht schlecht. “Toller Dampf voraus” hingegen finde ich inhaltlich einfach nicht überzeugend. Genau wie schon bei “Steife Prise”, dem vorletzten “Scheibenwelt”-Roman, fand ich die Geschichte seltsam sperrig und hölzern, die Charaktere, von denen viele bereits altbekannt sind, hohl und leblos und es wollte einfach kein Funke überspringen. Ja, eigentlich ist alles vorhanden, die Figuren, darunter einige meiner Favoriten, und auch Wortwitz und Anspielungen und Seitenhiebe auf die verschiedensten Themen, in diesem Fall – oh Wunder – Eisenbahnen, Terrorismus, Emanzipation, etc. pp. Aber die Geschichte liest sich, als hätte man als diese Elemente einfach nur in den Mixer geschmissen, einmal gut durchgerührt und das Ergebnis aufs Papier geklatscht – ohne Gefühle, ohne diesen Zauber, der die Scheibenwelt in anderen Büchern so faszinierend macht. Und nein, trotz der vielen Kritik, das liegt definitiv nicht am Stil der Übersetzung (auch wenn der zugegebenermaßen nicht der beste ist, aber soviel kaputt macht er nun auch nicht) Vielleicht hängt es damit zusammen, dass es um die Gesundheit von Sir Terry Pratchett ja nun nicht gerade rosig steht, vielleicht fällt es mir besonders stark auf, weil ich die “Scheibenwelt”-Romane nicht in der Reihenfolge ihres Erscheinens sondern kreuz und quer lese und so der Kontrast einer ansonsten vielleicht graduellen Entwicklung einfach krasser ist, aber in meinen Augen ist “Toller Dampf voraus” zwar nicht schlecht, im Vergleich zum Niveau älterer “Scheibenwelt”-Romane aber einfach sehr viel schwächer.

    Mehr
  • Große Verlosung zum Leserpreis 2014: 5 Buchpakete mit je 50 Büchern!

    Die Seiten der Welt
    Daniliesing

    Daniliesing

    Lust auf eins von 5 riesigen Buchpaketen zum Leserpreis 2014? Bestimmt hat es der ein oder andere von euch schon entdeckt: Seit gestern suchen wir beim Leserpreis 2014 wieder eure Lieblingsbücher des Jahres. In insgesamt 16 Kategorien könnt ihr die Bücher und Autoren nominieren, die euch 2014 am meisten begeistert haben, ganz egal, ob euch das Buch vor Spannung bis mitten in die Nacht wachgehalten hat, ihr Tränen gelacht oder aber mitgefühlt und -gefiebert habt. Nominiert ab sofort eure persönlichen Lieblingsbücher & -autoren und ermöglicht es ihnen so, es auf unsere Shortlists für die Abstimmungsphase zu schaffen, die am 20. November beginnt. Die Bücher und Autoren, die dann wiederum die meisten Stimmen erhalten, bekommen den Leserpreis in Gold, Silber und Bronze, der am 28.11. vergeben wird! Also schnell nominieren / abstimmen / Gewinner anschauen! ---- Unsere große Verlosung für euch! Da der Leserpreis für uns jedes Jahr wieder etwas ganz Besonderes ist, möchten wir unsere Freude daran mit euch teilen. Wir werden nach der Bekanntgabe der Leserpreis-Gewinner insgesamt 5 Buchpakete mit jeweils 50 Neuerscheinungen verlosen. Fünf Gewinner dürfen sich also über eine ordentliche Ladung neuen Lesestoff freuen! Und wer kann nicht schöne neue Bücher gebrauchen? 1. Um an der Verlosung teilzunehmen, gibt es verschiedene Möglichkeiten - 3 der 5 Buchpakete verlosen wir unter allen Bloggern, die auf ihrem Blog über den Leserpreis berichten und darauf verlinken. Bitte teilt uns den Link zu eurem Blogbeitrag hier in einem Kommentar mit (wer mir schon eine E-Mail mit dem Link geschickt hat, muss dies nicht doppelt tun). http://www.lovelybooks.de/leserpreis/ Grafiken zum Einbinden in den Blog findet ihr hier. 2. Wenn ihr keinen Blog habt, könnt ihr alternativ auf den Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter, Google + usw. auf den Leserpreis hinweisen. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 2 Buchpakete mit 50 Büchern. Wichtig ist hier, dass ihr euren Beitrag öffentlich teilt und ihn uns hier verlinkt. Bitte verlinkt in eurem Kommentar hier direkt auf eurer Posting und nicht auf euer gesamtes Profil. Außerdem müssen in eurem Social-Media-Posting unbedingt der und der Hashtag #Leserpreis enthalten sein. http://www.lovelybooks.de/leserpreis/ 3. Ihr habt weder einen Blog, noch seid ihr auf einem der Social Media Kanäle aktiv? Dann verratet uns hier in einem Kommentar das beste Buch, das ihr in diesem Jahr gelesen habt. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 5 einzelne Bücher, die die jeweiligen Gewinner auf ihren Wunschzetteln haben. Ihr dürft natürlich auch 1 & 2 oder 1, 2 & 3 kombinieren und so eure Chancen steigern :-) Wir wünschen euch ganz viel Spaß & bitte vergesst nicht, eure Lieblingsbücher zu nominieren & später abzustimmen! PS: Die angehängten Bücher und die auf dem Foto sind ein Beispiel, was sich im Buchpaket befinden könnte. Wir haben hier aber eine ganz bunte Auswahl und ihr könnt euch dann von einem riesigen Überraschungsbuchpaket begeistern lassen :)

    Mehr
    • 1298
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher
    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Eisenbahnpioniere auf der Scheibenwelt

    Toller Dampf voraus
    Mrs_Nanny_Ogg

    Mrs_Nanny_Ogg

    02. January 2015 um 08:23

    Terry Pratchett hat es wieder geschafft und ein dicht gepacktes Abenteuer auf der Scheibenwelt geschrieben. Jede Seite birgt eine Vielzahl von bereits bekannten und beliebten Charakteren - jeder scheint sich seinen Anteil an der neuen Wundermaschine Eisenbahn sichern zu wollen. Wie in der "echten" Welt auch, haben die Pioniere mit den Problemen bei der Umsetzung ihres großen Vorhabens zu kämpfen, mit Saboteuren, Neidern. Terry Pratchett gelingt es auf geniale Weise, alle Facetten der Neuheit "Eisenbahn" zu beleuchten und doch witzig und schlau in eine Geschichte zu verpacken. Pratchett ist und bleibt ein Meister!

    Mehr
  • Gewinnt die Lieblingsbücher des LovelyBooks-Teams aus dem Jahr 2014!

    Wurfschatten
    Daniliesing

    Daniliesing

    In diesem Jahr hat das LovelyBooks-Team wieder fleißig gelesen und dabei tolle Bücher entdeckt. Natürlich möchten wir euch auch 2014 nicht vorenthalten, welche Bücher uns am meisten begeistert, berührt und gefesselt haben. Deshalb findet ihr hier nun jeweils das Lieblingsbuch von allen Teammitgliedern aus diesem Jahr. Ein glücklicher Gewinner darf sich später über ein Buchpaket mit allen 12 Büchern freuen und damit eine wunderbare Lesezeit verbringen. Unsere Buchtipps: 1. Jules1988 empfiehlt: "Miss Blackpool" von Nick Hornby Mein Lieblingsbuch 2014 ist Nick Hornbys neuer Roman „Miss Blackpool“. Obwohl es kein typischer Hornby ist, liebe ich das Buch als Fan trotzdem. Hornbys feinsinniger Humor und seine liebevolle und einfühlsame Art, seine Figuren zu beschreiben - sowohl ihre Stärken als auch ihre Schwächen - machen diesen Roman so besonders. Man verliert sich in der Geschichte des Teams rund um Barbara, ihre Höhen und Tiefen, Freundschaft und Liebe und hat dabei das Gefühl, diese Menschen wirklich zu kennen. 2. Daniliesing empfiehlt: "Der Träumer" von Pam Muñoz Ryan und Peter Sis Für mich war "Der Träumer" eine ganz zufällige Entdeckung beim Büchershopping. Nur selten finde ich noch Bücher, die ich nicht zuvor schon irgendwo gesehen habe, doch hier wurde ich überrascht. Einmal aufgeschlagen und die ersten Sätze gelesen, hatte mich dieses wunderbare Buch aus dem Aladin Verlag sofort verzaubert. Als ich dann die großartigen Illustrationen von Peter Sis entdeckte, war es um mich geschehen: dieses Buch musste mir gehören! Schnell stellte sich heraus, dass ich mit meiner Entscheidung absolut richtig lag. Im Urlaub nahm ich das Buch zur Hand und konnte es gar nicht mehr zur Seite legen. Zwar ist das Buch als Kinderbuch ausgezeichnet, doch mit seinen 380 Seiten und einer wunderbar poetischen Sprache ist es für jeden erwachsenen Buchliebhaber ein wahrer Genuss. Pam Muñoz Ryan erzählt tiefgründig und bewegend die Geschichte des kleinen Neftali, dem der Leser beim Erwachsenwerden zuschauen darf. Der Junge hat keine leichte Kindheit - sein Vater macht es ihm mit hohen Erwartungen schwer, er ist häufig krank und lebt lieber in seiner eigenen Phantasie, statt draußen rumzutollen. Neftali ist ein Träumer! Wie der Junge sich trotz aller Schwierigkeiten durchschlägt und die Lebensgeschichte welches bekannten Dichters sich dahinter verbrigt, das solltet ihr am besten selbst herausfinden. Dieses Buch geht zu Herzen und ist mein persönliches Jahreshighlight! 3. TinaLiest empfiehlt: "Wurfschatten" von Simone Lappert Mich hat dieses Jahr besonders der Debütroman von Simone Lappert begeistern können: „Wurfschatten“ ist nicht nur äußerlich ein wunderschönes Buch, sondern es besticht auch durch die beeindruckende Schreibkunst, die die Autorin an den Tag legt. Sie schafft es, die Ängste, die die Protagonistin Ada beherrschen, beklemmend und dunkel zu beschreiben und die Geschichte doch zart wirken zu lassen, einfühlsam und authentisch. Mit dem kleinen, wenn auch vorhersehbaren Hauch Liebe, der Adas Ängste zurückzudrängen versucht, und der Prise Drama am Ende hat "Wurfschatten" mich dann endgültig abgeholt und den Roman für mich zu etwas Besonderem gemacht. Ich hoffe sehr, dass bald ein zweites Buch von Frau Lappert folgen wird und kann in der Zwischenzeit nur jedem ihr Erstlingswerk empfehlen! 4. JohannaE1988 empfiehlt: "Die hellen Tage" von Zsuzsa Bánk In "Die hellen Tage" erzählt Zsuzsa Bánk auf eine besonders schöne und ruhige Art eine Geschichte über Freundschaft, Familie und die schwierige Zeit des Erwachsenwerdens. Beim Lesen begleitet man die drei Freunde Aja, Seri und Karl von der glückvollen und teils auch tragischen Kindheit bis zum Erwachsenenalter und wünscht sich bei einem der so unbeschwerten Tage im zauberhaften Garten, die die drei so oft erlebten, dabei gewesen zu sein. Alle drei, so unterschiedlich sie auch sind, teilen das Schicksal, mehr oder weniger ohne Vater aufzuwachsen. Neben der Geschichte über eine besondere Freundschaft und der innigen Beziehung zwischen den Kindern und ihren Müttern, hat mich vor allem die unaufgeregte Erzählweise Bánks und ihre einfühlsame und warme Sprache beeindruckt und mich richtig entspannen lassen. Auch bei den Zerreißproben und Schwierigkeiten, die die drei im Laufe der Geschichte durchleben müssen, bangt und hofft man mit und fühlte ich mich oft an meine eigene Kindheit und Jugend erinnert. 5. aba empfiehlt: "Unterholz" von Jörg Maurer Ich habe sehr gute Bücher gelesen in diesem Jahr. Manche Bücher haben mich tief berührt, andere haben mich nachdenklich gemacht - aber mit Jörg Maurer habe ich auf hohem Niveau gelacht! Für mich kam dieses Buch im richtigen Moment. Es hat mich amüsiert und abgelenkt. "Unterholz" ist der fünfte Band um den oberbayrischen Kommissar Jennerwein, einer meiner literarischen Lieblingsfiguren überhaupt. Krimis gehören nicht zu meiner Lieblingslektüre, aber nachdem ich den ersten Band dieser Serie gelesen habe, konnte ich nicht anders, als ein Fan von Jörg Maurer und vom ganzen Team um Kommissar Jennerwein zu werden! 6. doceten empfiehlt: "Beginners" von Raymond Carver Raymond Carver gilt neben Hemingway als einer der ganz großen Autoren der American Short Story: mit geschliffener und schnörkelloser Sprache auf den Punkt gebracht sind seine Themen Verlust, Einsamkeit und das Scheitern der amerikanischen Mittelschicht. Seine Geschichten deprimieren, erschüttern mit jeder Zeile. Mit Beginners erscheint seine Buch "Wovon wir reden, wenn wir über Liebe sprechen" erstmalig in der Urfassung, ohne die stark kürzenden Eingriffe seines Lektors Gordon Lish. Nicht ganz so lakonisch und brachial, dadurch aber viel berührender. Ein Buch, um dunkle Wintertage noch dunkler zu machen - manchmal braucht man das ja. 7. clickclackboom empfiehlt: "Das Haus des Windes" von Louise Erdrich Auch wenn Lieblingsbücher zu bestimmen mir schwer fällt, da es immer so viele gute Bücher gibt, kann ich sagen, dass „Das Haus des Windes“ eines meiner liebsten Bücher 2014 ist. Es erzählt die Geschichte vom 13-jährigen Joe, der das unaufgeklärte Verbrechen an seiner Mutter rächen möchte und dabei erwachsen werden muss. Die Protagonisten des Romans sind Nachfahren der nordamerikanischen Indianer und so bekommt man interessante Einblicke in das Leben im Reservat, die Stammesgeschichten und die Gesellschaftsverhältnisse in den USA. Obwohl es um ein ernstes, trauriges Thema geht, ist „Das Haus des Windes“ ebenso ein lustiges Buch über das Leben als Teenager und die Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens. Louise Erdrich hat Charakter geschaffen, die vielschichtig sind und die einem beim Lesen ans Herz wachsen. 8. kultfigur empfiehlt: "Die Hyperion-Gesänge Band 1-2" von Dan Simmons Dan Simmons erzählt fantastisch, die Bücher entwickeln einen Sog, den ich bisher sehr selten erlebt habe. Jeder, der gerne Science Fiction liest und philosophisch angehauchte Bücher liebt, wird die insgesamt rund 3.000 Seiten nur so verschlingen. Die beiden Bücher sind nicht nur mein persönliches Highlight 2014, sondern ganz weit oben auf der Liste meiner Herzensbücher. Ich wünschte, ich könnte noch einmal von vorne beginnen! 9. Katha_Luko empfiehlt: "Pfaueninsel" von Thomas Hettche Hettches Buch öffnet die Türen zu einer Welt voller Exotik, Groteske und Kuriositäten aber auch zu der komplexen und zerbrechlichen Architektur der menschlichen Seele. Die Hauptfigur ist Marie, die als Kleinwüchsige auf die preußische Lustinsel verfrachtet wird, um dort zum Vergnügen des Königs als Schlossfräulein ihr Dasein zu verbringen. Neben einem Mohr, einem Riesen, wilden Tieren und geheimnisvollen Pflanzen gilt sie als eine von vielen verqueren Launen der Natur. Damit steht sie im krassen Kontrast zu einer damals weit verbreiteten naturphilosophischen Auffassung, die nur das Wohlgeformte und Regelmäßige für schön und wertvoll erklärt – eine Auffassung, die mit ihren Jahren auf der Insel Maries Menschenwürde und Lebensmut beständig abträgt. Hettches „Pfaueninsel“ fängt Atmosphären ein als wäre er selbst Zeuge des merkwürdigen Lebens auf der Insel gewesen, seine Charakterzeichnungen und Schilderungen seelischer Zustände und schließlich seine authentische Zeichnung der historischen Gegebenheiten ziehen den Leser in ihren Bann: Ich war selten so berührt von einem Buch und seiner Hauptfigur! 10. peckomingo empfiehlt: "Cobra" von Deon Meyer Viel Zeit zu lesen hatte ich leider nicht in diesem Jahr, doch bei meiner Südafrika-Reise wurde natürlich ein Deon Meyer-Buch gelesen. Cobra ist nicht nur ein Thriller, sondern gleichzeitig auch eine Mischung aus Politik und psychologischen Betrachtungen. Das Tempo und die Spannung werden durchgehen hoch gehalten. Schauplätze, Eigenheiten und Sitten des Landes werden authentisch vermittelt. 11. Sophia29 empfiehlt: "Rosen, Tulpen, Nelken" von Heike Wanner Zu meinen Lieblingsbüchern 2014 gehört definitiv „Rosen, Tulpen, Nelken“ von Heike Wanner. Ich habe von der Autorin schon mehrere Bücher gelesen, aber dieses hat mir ganz besonders gut gefallen. Es geht darin um Sophie, die ihre Mutter schon in frühen Jahren verloren hat. Zufällig fällt ihr eines Tages das Poesiealbum ihrer Mutter in die Hände und als sie es durchblättert, stellt sie fest, dass sie keinen der darin enthaltenen Namen kennt. Um mehr über das Leben ihrer Mutter und somit auch mehr über sich selbst zu erfahren, macht sie sich mit ihren zwei besten Freundinnen in einem Wohnmobil auf den Weg und versucht die Personen zu finden, die im Leben ihrer Mutter eine Rolle gespielt haben … Heike Wanner ist es in diesem Buch gelungen, zwei Geschichten – die Geschichte von Sophie und die ihrer Mutter – auf spannende Weise miteinander zu verbinden und gleichzeitig zu verdeutlichen, wie unverzichtbar wirklich gute Freunde in unserem Leben sind. Seid ihr neugierig auf unsere 12 Lieblingsbücher 2014 geworden? Dann habt ihr bis einschließlich 7. Januar Zeit bei der Verlosung eines Buchpakets mit allen 12 Büchern mitzumachen. Jetzt müsst ihr uns nur noch folgendes verraten und dann seid ihr dabei: Da wir immer gerne Bücher verschenken, würden wir von euch gern wissen, welche Bücher ihr dieses Jahr zu Weihnachten verschenkt und wieso ihr euch für genau diese entschieden habt? Wir wünschen euch ein wunderschönes Weihnachtsfest & einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    Mehr
    • 755
  • Wieder bekommen wir den Spiegel vorgehalten

    Toller Dampf voraus
    schreibtischtaeter

    schreibtischtaeter

    26. November 2014 um 09:41

    Feucht von Lipwig wieder in Aktion. Und wieder wird unserer Gesellschaft mit Ironie und britischem Humor der Spiegel vorgehalten.  Als broschiertes Buch allerdings teuer. Der neue Übersetzter, tut mir Leid, wird dem Buch nicht gerecht. Andras Brandhorst war um längen besser und kannte die Figuren. Warum hat man gewechselt? Um Geld zu sparen oder um es noch schnell vor Weihnachten in die Regale pressen zu können? Mit solchen Aktionen verprellt man die Leser! Da Hr. Pratchett an einer Form von Alzheimer leidet, hat es mich gewundert, aber auch gefreut, das nochmal ein neues Buch erschienen ist. Aber das wird wohl das letzte gewesen sein. 

    Mehr
  • Kommt nicht an die Vorgänger ran

    Toller Dampf voraus
    Aleshanee

    Aleshanee

    23. November 2014 um 07:44

    Band 40 der Scheibenwelt Romane "... erlauben Sie den Leuten, nach Höherem zu streben. Wer weiß, womöglich sind sie ihr ganzes Leben schon in der falschen Klasse gefahren? Ihre Eisenbahn, mein Freund, erlaubt ihnen zu träumen, und hat man erstmal einen Traum, ist man schon ein gutes Stück näher an der Wirklichkeit." S. 168 Meine Meinung Die neueren Scheibenwelt Romane haben ja mittlerweile ein eher untypisches Cover und ich mochte die älteren eigentlich recht gerne - hatte mich da jetzt dran gewöhnt ^^ Allerding finde ich das aktuelle echt schön mit der Lok, vor allem sind die Details auch hervorgehoben, was einen schönen Effekt gibt! Die Geschichte über den Zwergen-Aufstand, die Entwicklung einer Idee und den Geist des Fortschritts beginnt wieder in typischer Pratchett Manier. Scheinbar bunt zusammen gewürfelte Figuren und Schauplätze mit mutmaßlich unzusammenhängenden Vorkommnissen ... Wenn man den Autor kennt, weiß man allerdings, dass diese losen Fäden alle ihren Sinn haben und im Hintergrund ein meisterlicher Schach"zug" lauert, den die Götter auf dem heiligen Berge Cori Celesti aus nur den ihnen bekannten Gründen dem Zufall überlassen. Habt ihr verstanden, worauf ich hinauswill? *g* Ich liebe diese ineinander verwickelte Logik, diese verschachtelten Sätze und die subtile Tiefgründigkeit, die hinter jedem seiner Romane steckt. Auch wenn ich sagen muss, dass durch den neuen Übersetzer doch schon einiges an Pratchetts Charme verloren geht. Da ich die englischen Bücher nicht kenne, aber die Veränderung merke, seit der "Interpret" gewechselt hat, hätte ich mir gerne wieder die ältere Version der Interpretation gewünscht. Leider hab ich ja gehört, dass dieser runde 40. Band der letzte der Scheibenwelt sein soll, was wirklich schade wäre. Es sollten hier auch viele Figuren Erwähnung finden und ich bin wirklich einigen bekannten und liebgewonnenen Charakteren begegent: Lord Vetinari, den Patrizier der Hauptstadt Ankh-Morpork, dem Kommandanten der Stadtwache Samuel Mumm, der Werwölfin Angua, den Polizisten Nobby Nobbs und Fred Colon, und noch einigen anderen bekannten Gesichtern aus dem Revier, dem Erzkanzler der Unsichtbaren Universität M. Ridcully und auch Rincewind findet eine, wenn auch sehr nebensächliche, kleine Rolle. Selbst der TOD hat einen kurzen Auftritt und ich fände es wirklich schade, nichts neues mehr von der Scheibenwelt zu lesen. Aber natürlich hab ich auch neue Scheibenweltler kennen gelernt, allen voran Dick Simnel, der den Fehlversuch seines Vaters zur Perfektion und damit die erste Dampflokomotive nach Ankh-Morpork gebracht hat. Das Interesse von Lord Vetinari ist natürlich schnell geweckt und so beauftragt er niemand geringeren als Feucht von Lipwig, den ehemaligen Halunken, der sich von einem skrupellosen Gauner zum Herrn der Bank, der Post und der Münze gemausert hat, sich mit all seiner Rafinesse um diese Angelegenheit und ihre möglichen Folgen zu kümmern. Zur gleichen Zeit überfällt eine radikale Zwergentruppe die Klackertürme*, die unter der Obhut von Lipwigs Ehefrau Adora Belle stehen. Das Abkommen aus dem Koomtal ist in Gefahr, wonach sich die Trolle, die Zwerge und sogar die Goblins auf gleicher Augenhöhe befinden sollen (rein metaphorisch, natürlich) und der Sturz des Niederen Königs der Zwerge scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein. *Morse-Nachrichten Türme Terry Pratchett hat wieder einmal ein pikantes und sehr aktuelles Thema aufgearbeitet und den Fort- und Rückschritt der Gesellschaften in ein grundlegendes Konzept gepackt, das mir wieder einige Denkanstöße gegeben hat. Eine Idee, die sich entwickelt, die sich durchsetzt und damit die Welt verändert. Wie scheinbar unmögliches zur Gewohnheit wird und auf einmal gar nicht mehr weg zu denken ist. "Gestern noch hat man noch überhaupt nichts davon gewusst, und schon heute wüsste man nicht mehr, was man ohne sie anfangen würde. So ging es einem immer mit der Technik. Sie war dein Sklave, aber in gewisser Weise konnte es auch umgekehrt sein." S. 345 Fazit Die Fahrt mit dem Eisenpfeil durch die Seiten der Geschichte ist zielstrebig, auch wenn sie manchmal Pausen einlegt - aber auf der ganzen Strecke kann man immer nur staunend aus dem Fenster sehen und die vielfältigen Eindrücke bewundern, die einem auf dieser Reise begegnen. Ein Muss für Scheibenwelt Fans! © Aleshanee Weltenwanderer

    Mehr
  • Neues von der Scheibenwelt mit Ihren skurrilen Figuren

    Toller Dampf voraus
    Rahel1102

    Rahel1102

    18. November 2014 um 10:37

    Dick Simnel baut in seiner Heimat eine Lokomotive und zieht mit dieser nach Ankh-Morpok, wo er den reichsten Geschäftsmann König Paul, als Investor gewinnt, denn dieser kann auch aus Sch... Geld machen. Paul weiß, dass es erheblich einfacher ist, so frische Ware zu liefern, wenn der ganze Kontinent die Eisenbahn nutzt und die Menschen lieben die Bahn und bezahlen jede menge Gold, wie die Massen auf seinem Gelände es beweisen. Da der Tyrann Vetinäri wie immer skeptisch ist, wählt er Feucht von Lipwig als sein Sprecher aus. Dieser reist quer über den Kontinent, um mit den Leuten zu verhandeln, damit die Schienen durch deren Vorgärten gebaut werden. In Überwald jedoch wollen die Grags, eine Gruppe Zwerge, die gegen alles Moderne sind, nicht nur die Klackertürme, die Feucht seiner Frau Adore Belle gehören, zerstören, sondern auch die Eisenbahn, aber wie alles auf der Scheibenwelt wehrt sich auch so eine Lokomotive selber...

    Mehr