Terry Pratchett Total verhext

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(13)
(4)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Total verhext“ von Terry Pratchett

Aller guter Hexen sind drei. Das denken sich zumindest Esmeralda „Oma“ Wetterwachs, Nanny Ogg und Magrat Knoblauch. Zusammen machen sie sich auf ins geheimnisvolle Märchenland Gennua, um dort die Pläne der bösen Hexe Lily zu vereiteln. Diese will das Stubenmädchen Ella mit dem Herzog verheiraten – und dann durch Ella an die Macht gelangen. Dass sie dabei nicht nur ein paar alteingesessene Märchen wild durcheinanderwirbelt, sondern auch sonst allerlei Übel anrichtet, stört Lily nicht weiter. Zum Glück hat sie die Rechnung ohne das furiose Hexentrio aus Lancre gemacht.

Ich liebe die Scheibenwelt. Oma Wetterwachs und Nanny Ogg sind großartige Charaktere, die man immer wieder treffen möchte.

— KidsandCats

Von mir 3,5 Herzen :D Pratchett ist nicht ganz mein Fall vom Humor her, aber die Bücher sind nicht ohne so bekannt. Lesen lohnt sich!

— TeamFirered

Fantastisch! <3

— BieneMa

Ein etwas anderes Märchen

— aannaofmirkwood

Die drei Hexen wachsen einem sofort ans Herz. Terry Pratchetts unkonventioneller Humor macht Total verhext zu einem einzigartigen Roman.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Romane

Kukolka

Eine Geschichte, die einen sehr aufwühlt. Stellenweise sehr erschütternd aber absolut fesselnd!

DisasterRecovery

Herrn Haiduks Laden der Wünsche

Besondere Personen, besonderer Ort, besondere Geschichte

silvia1981

Das Haus ohne Männer

Eine charmante Geschichte, ein wunderbarer Schreibstil, dennoch hinterlässt es keinen bleibenden Eindruck!

sommerlese

Lola

Bin schon ein bisschen enttäuscht!

Fantasia08

In einem anderen Licht

Macht nachdenklich

brauneye29

Der Meisterkoch

Orientalisches Märchen über einen Geschmacksbeherrscher,der meinen aber nicht vollkommen getroffen hat.

hannelore259

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Pratchett ist einzigartig

    Total verhext

    TeamFirered

    16. September 2016 um 16:07

    In diesem Roman begegnen uns drei sehr verschiedene Charaktere. Die sture Oma Wetterwachs die meint immer Recht zu haben, die immer gemütliche und optimistische Nanny Ogg und die zarte und schüchterne Junghexe Margat. Jeder dieser Personen ist auf seine Weise einzigartig und hat eine starke Persönlichkeit. Nichts von schwammigen Charakteren, diese hier füllen das Buch und sind eindeutig sein größter Pluspunkt.Während der Reise lernen sich die drei immer näher kennen und die Dialoge und eigen Arten der Hexen amüsieren den Leser über das ganze Buch hinweg. Zum Schluss gibt es dann sogar richtige Insider Witze und das bei nur 300 Seiten. Zunächst befinden wir uns gut 150 Seiten nur auf der Hinreise nach Gennua, dem Ziel der Hexen. Diese Zeit ist aber nötig um die Beziehung der drei Hauptcharaktere zu entfalten. Ich bin froh, dass Pratchett dem Leser die Zeit gibt seine Figuren ausgiebig kennen zu lernen. Durch den neutralen Blick auf das Geschehen, kann man sich immer selber ein Bild davon machen, wobei einem die Gedanken und Gefühle aller Charaktere gut beschrieben werden. Im Buch baut sich, außer im Finale etwas, kaum Spannung auf. Wer also auf einen actionreichen Abenteuer-Roman hofft, ist fehl am Platz. Die drei Damen sind keine Kampfmaschinen, aber natürlich kommt es vor das die Bratpfanne mal gezückt wird. Actionszenen gibt es aber wie gesagt keine und das würde auch irgendwie den Charm des Buches zerstören. Trotz fehlender Spannung war es nicht langweilig. Für mich ist es einer dieser Romanen, die einfach schön zum lesen sind und sich auch schön lesen lassen. Zurücklehnen, entspannen und genießen. Rückblickend kann ich sagen, dass man das Buch wegen seiner Charaktere und Pratchetts Schreibstil liest und nicht wegen seiner Handlung. Trotzdem fand ich es etwas schade, dass man alle Wendungen (wovon es aber nicht viele gibt) voraus sehen konnte. Ein großer Punkt ist wohl auch Pratchetts Humor, der zu genügend vorkommt. Wie es bei Humor so ist, muss jeder selbst herausfinden ob er ihn mag oder nicht. Für mich persönlich war es nicht 100% mein Fall, aber auch nicht daneben gegriffen. Zusammen mit den drei Hexen stolpert man nebenbei noch in allerlei bekannte Märchen wie die vom Zauberer von Oz oder Dornröschen. Das Buch enthält viele Witzige Anspielung auf unsere Welt. Auch die Aussage und die Tiefe des Buches, die einem abschließend vielleicht erst beim genauerem Denken klar wird, gefällt mir sehr gut. Fazit: Mit diesem außergewöhnlichen Buch erlebt man eine wahrlich ungewöhnliche Reise mit interessanten Charakteren. Sowohl Pratchetts Humor wie auch sein Schreibstil machen dieses Buch lesenswert! Bewertung: 3,5/5

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks