Tery Mitfeld

 3.8 Sterne bei 4 Bewertungen

Alle Bücher von Tery Mitfeld

Neue Rezensionen zu Tery Mitfeld

Neu
Frank1s avatar

Rezension zu "Die Zeitreisen des Zacharias Jones (Flucht aus dem Mittelalter)" von Tery Mitfeld

Durchs blaue Licht
Frank1vor 4 Monaten

Klappentext:

Natürlich hätte Zacharias den rot glühenden Knopf an diesem seltsamen Metallkasten nicht einfach drücken sollen. Ganz sicher wäre die Sache dann nicht passiert und Zacharias würde in aller Ruhe seine Sommerferien in der alten Villa mitten im Wald genießen, in die er gerade mit seinen Eltern und seiner kleinen Schwester eingezogen ist.

Aber wie oft entdeckt man schon ein verborgenes Zimmer hinter einem Wandschrank, in dem ganz offensichtlich ein großes Geheimnis wartet?

Und überhaupt – wie hätte Zacharias schon wissen sollen, dass der Kasten aus rostigem Metall, mit all den Kabeln und Schaltern und den beiden altertümlichen Bildschirmen, nichts anderes ist als eine Zeittunnelmaschine, die ihn schnurstracks in die Nacht zum 1. Januar 1358 befördert?

Und so findet sich Zacharias kurz nach seinem dreizehnten Geburtstag in der düsteren Welt des Mittelalters wieder. Gejagt von dem grausamen Burgvogt des Grafen von Sonningen kann er sich nur auf seine neuen Freunde verlassen: Professor Freising, den Erbauer der Zeittunnelmaschine und das Mädchen Hanna, das einmal eine Heilerin werden will. Als Hannas Mutter der Hexerei angeklagt wird, trifft Zacharias eine folgenschwere Entscheidung und mehr denn je steht es in den Sternen, ob er seinen Weg durch die Jahrhunderte zurück nach Hause finden wird.

Die Zeitreisen des Zacharias Jones - Flucht aus dem Mittelalter - ist ein spannender Abenteuerroman für Jungen und Mädchen ab 12 Jahre. Die intensive, realistische Schilderung des Lebens im Jahr 1358 macht das Buch aber auch für ältere Leser interessant.


Rezension:

Wegen einer Versetzung seines Vaters muss Zachariasʼ Familie nach Sonningen ziehen. Die Firma hat dort für sie eine seit Jahrzehnten leerstehende Villa mitten im Wald angemietet, deren ehemaliger Besitzer damals spurlos verschwunden ist. Gleich bei der Erkundung seines neuen Zuhauses entdeckt Zacharias durch Zufall einen gut versteckten Raum und in diesem eine eigenartige Maschine. Natürlich kann er nicht widerstehen, den rot leuchtenden Knopf an dieser zu drücken. Ein blaues Leuchten schließt ihn ein – und plötzlich befindet er sich auf einer winterlichen Lichtung, wo ihn ein Mann überrascht begrüßt. Wie es sich herausstellt, ist das Professor Freising, der ehemalige Besitzer der Villa und Erfinder der Zeitmaschine, deren Bekanntschaft Zacharias gerade gemacht hat. Der Professor hatte sich 1973 zum 1. Januar 1358, 00:00 transportieren lassen, und da dieser Zeitpunkt nach wie vor eingestellt war, ist Zacharias trotz seiner Jahrzehnte späteren ‚Abreise‘ praktisch zeitgleich angekommen. Schnell bekommen sie Ärger mit dem Burgvogt, der den Professor für einen Wilderer hält und ihn gleich persönlich hinrichten will. Gerade rechtzeitig taucht Hanna, die Tochter der örtlichen Heilerin, auf und rettet ihn mit ihrer Steinschleuder, mit der sie eigentlich Kaninchen jagen wollte. Während Hannas Mutter den Professor gesund pflegt, spitzen sich die Ereignisse zu. Wird Zacharias jemals wieder in seine Zeit zurückkehren können?

Der Autor lässt in sein jugendliches Zeitreise-Abenteuer zahlreiche Informationen über das Leben im Mittelalter einfließen. Die Hauptfrage aus Sicht des Lesers ist natürlich, ob dem Protagonisten die Rückkehr in seine Zeit gelingen wird, auch wenn alleine der Titel die Antwort bereits nahelegt. Trotzdem bleibt am Ende einiges offen, was beim anscheinend geplanten Reihen-Charakter der Geschichte natürlich nicht verwundert. Allerdings erschien dieses Buch bereits 2013 – und von einer Fortsetzung ist noch nichts zu entdecken. Es erscheint also fraglich, ob es weitere Zeitreisen des Zacharias Jones geben wird. Die interessante Thematik und der gelungene Stil, die durchaus auch erwachsene Leser ansprechen, ließen dies durchaus wünschenswert erscheinen.


Fazit:

Dieses interessante Zeitreise-Abenteuer eines jungen Helden weckt Lust auf mehr.


- Blick ins Buch -

Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center: www.rezicenter.blog

Dem Eisenacher Rezi-Center kann man jetzt auch auf Facebook folgen.

Kommentieren0
3
Teilen
ConnyKathsBookss avatar

Rezension zu "Die Zeitreisen des Zacharias Jones (Flucht aus dem Mittelalter)" von Tery Mitfeld

Spannender Zeitreiseroman nicht nur für Kinder
ConnyKathsBooksvor 3 Jahren

Der 13jährige Zacharias zieht mit seinen Eltern nach Sonningen in die alte Freising-Villa und entdeckt zufällig einen versteckten Raum mit einer merkwürdigen Maschine. Neugierig drückt er einen Knopf und landet flugs im Jahr 1358, im tiefsten Mittelalter. Dort wartet schon der lang verschollene Professor Freising auf ihn und Zacharias wird schnell klar, dass die besagte Maschine eine Zeittunnelmaschine ist. Als der Professor kurz darauf vom grausamen Burgvogt Wilfried von der Gaag verletzt wird, müssen beide die Hilfe von Heilerin Herlinde und ihrer Tochter Hanna annehmen. Doch der Burgvogt gibt keine Ruhe, Mutter Herlinde wird der Hexerei angeklagt und nach Sonningen in den Kerker gebracht. Professor Freising, Hanna und Zacharias starten daraufhin eine riskante Befreiungsaktion, bei denen ihr aller Leben in Gefahr gerät.

"Die Zeitreisen des Zacharias Jones" von Tery Mitfeld ist eine packende Zeitreisegeschichte mit vielen netten Einfällen. Der Autor schreibt flüssig und die Seiten fliegen nur so dahin. Man will unbedingt wissen wie es weitergeht und ob Zacharias es wieder nach Hause in die heutige Zeit schafft. Sympathische Charaktere und eine realistische Beschreibung der mittelalterlichen Welt mit einigen interessanten Informationen, z.B. zur Herkunft von Sprichwörtern, sorgen für unterhaltsame Lesestunden. Auch der Schluss des Buches ist sehr gut gelöst und man beendet den Roman mit einem Lächeln im Gesicht.

"Die Zeitreisen des Zacharias Jones" ist ein fesselnder Zeitreiseroman für jedes Alter. Schade, dass es bis jetzt keine Fortsetzung gibt.

Kommentieren0
17
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks