Tess Gerritsen

(10332)

Lovelybooks Bewertung

  • 4415 Bibliotheken
  • 373 Follower
  • 130 Leser
  • 1211 Rezensionen
(4767)
(3933)
(1319)
(244)
(69)

Lebenslauf von Tess Gerritsen

Tess Gerritsen wurde 1953 in San Diego, Kalifornien geboren. Sie studierte Medizin und arbeitete nach ihrem Examen als Internistin in Honolulu auf Hawaii. In ihrer Schwangerschaftspause begann sie mit dem Schreiben und gewann prompt einen Kurzgeschichtenwettbewerb einer lokalen Zeitung. Nach acht eher erfolglosen Romanen ließ sie in ihrem Roman „Kalte Herzen“ (Originaltitel „Harvest“) zum ersten Mal ihr medizinisches Fachwissen in einen Thrillerhandlung mit einfließen. Der 1996 erschienene Roman brachte Tess Gerritsen den lang ersehnten Durchbruch. Ihren internationalen Durchbruch feierte sie mit dem Thriller „Die Chirurgin“, dem Auftaktroman zur Reihe um die Bostoner Kriminalbeamtin Jane Rizzoli. Die weiteren Bände der Serie sind „Der Meister“, „Todsünde“, „Schwesternmord“, „Scheintot“, „Blutmale“, „Grabkammer“ "Totengrund" und "Grabesstille". Seit Mitte 2010 strahlt der US Sender TNT eine Serie namens "Rizzoli & Isles" aus, diese basiert auf der Maura Isles & Jane Rizzoli Reihe. Die Serie rund um die Buchreihe wurde ab März 2012 auch in Deutschland von VOX ausgestrahlt. Tess Gerritsen ist verheiratet und hat zwei Söhne.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Horrortrip in Afrika und den USA

    Der Schneeleopard
    seelenforscherin

    seelenforscherin

    26. September 2016 um 17:56 Rezension zu "Der Schneeleopard" von Tess Gerritsen

    Bei diesem Buch handelt es sich um einen Fall, in dem das bewährte Team Jane Rizzoli und Maura Isles vor eine Herausforderung gestellt wird. In Boston wird ein berühmter Jäger und Tierpräparator ermordet aufgefunden, und die Spuren weisen auf einen weiteren fünf Jahre zurück liegenden Fall in Botswana (Afrika), wo die Teilnehmer einer Safari auf ungeklärte Weise verschwanden. Das Buch gliedert sich in zwei Erzählstränge, die sich immer wieder abwechseln. Der erste Erzählstrang spielt in Boston, wo Jane Rizzoli mit den ...

    Mehr
  • Rezension zu Totenlied

    Totenlied
    KruemelGizmo

    KruemelGizmo

    Rezension zu "Totenlied" von Tess Gerritsen

    Die Violinistin Julia bringt von ihrer Italienreise ein altes Notenbuch als Souvenir mit. Darin entdeckt sie auf einem losen Blatt eine handgeschriebene und völlig unbekannte Walzerkomposition. Als sie das schwierige und aufwühlende Stück spielt, geschehen sehr merkwürdige Dinge. Der Walzer scheint etwas Böses auszustrahlen, was das Wesen von Julias dreijährige Tochter zu verändern scheint. Weil niemand ihr glaubt, reist Julia heimlich nach Italien, um nach der Herkunft des Musikstückes zu suchen… Totenlied ist das neuste ...

    Mehr
    • 11
  • oberflächlich

    Totenlied
    Leseratz_8

    Leseratz_8

    24. September 2016 um 17:14 Rezension zu "Totenlied" von Tess Gerritsen

    Eigentlich habe ich die Rizzoli & Isles - Romane gern gelesen, bis irgendwann die privaten Probleme der Damen die Fälle "aufgefressen" haben, deshalb jetzt mal was anderes aus der Feder von Frau Gerritsen...Die Geigerin Julia Ansdell findet in einem Antiquariat in Rom alte Noten - Zigeunerweisen. Doch in dem Büchlein liegt ein loses Notenblatt mit einem unbekannten Walzer "Incendio" von L. Todesco. Dieser Walzer fasziniert sie, so komplex und so besonders ist die Komposition.Doch kaum spielt sie das Stück, geschehen ...

    Mehr
  • Tess Gerritsen zeigt eine andere Seite

    Totenlied
    seelenforscherin

    seelenforscherin

    22. September 2016 um 08:12 Rezension zu "Totenlied" von Tess Gerritsen

    Tess Gerritsen war mir bisher als Autorin von sehr raffinierten, knallharten Thrillern bekannt. Deshalb war ich sehr überrascht, dass sie ihre Liebe zur Musik in einem Buch auf eine ungewöhnliche Weise literarisch verarbeitet hat. Das Buch ist ein "Stand alone", also unabhängig von ihrer Serie um Rizzoli und Isles.Eine Geigerin kauft in einem kleinen Antiquitätenlädchen eine Sammlung Musikstücke, sog. Zigeunermusik, und wird von einem bisher nicht veröffentlichten Walzer, dem sog. Incendio magisch angezogen. Nachdem sich ...

    Mehr
  • Mir hat es gut gefallen!!

    Totenlied
    Katjes

    Katjes

    21. September 2016 um 11:56 Rezension zu "Totenlied" von Tess Gerritsen

    Ich habe mich sehr über das neue Buch von Tess Gerritsen gefreut. Ich habe fast alles von ihr gelesen. Diesmal dreht es sich nicht um Rizzoli & Isles, was mich aber überhaupt nicht gestört hat. Die Story fängt mit Julia an, die auf ihrer Italienreise ein altes Notenbuch gekauft hat. Jedesmal wenn sie das  Stück  „Incendio“ spielt, geschehen merkwürdig Dinge. Liegt auf dem Musikstück ein Fluch?? Gleichzeitig wird  die  Geschichte eines jungen Streichers erzählt,  der in den 30/40er Jahren  in Italien lebt.  Es ist quasi die ...

    Mehr
  • Einfach ein Meisterstück wie die Musik selbst

    Totenlied
    MissWatson76

    MissWatson76

    18. September 2016 um 17:27 Rezension zu "Totenlied" von Tess Gerritsen

    Tess Gerritsen und ohne Maura Iles?! Na ob das gut gehen konnte?! Aber natürlich hat sie das ja schon oft bewiesen, dass sie das kann und ich finde, hier hat sie noch eins drauf gesetzt. Ich muss gleich mal sagen, dass ich die Idee der Musik, die vielleicht Menschen zum Töten bringen kann oder ihr Wesen verändert, einfach genial finde. Musik ist ja ständig um uns herum und präsent und sie verändert uns ja auch irgendwie, egal, ob sie und nachdenklich macht, traurig oder natürlich glücklich oder Lust auf eine Party macht. Das kann ...

    Mehr
  • Totenlied

    Totenlied
    Kitsune87

    Kitsune87

    17. September 2016 um 19:13 Rezension zu "Totenlied" von Tess Gerritsen

    Rezension zu Totenlied von Tess GerritsenTitel: TotenliedAutor: Tess GerritsenVerlag: Limes VerlagGenre: ThrillerErscheinungsdatum: 25.07.2016Isbn: 978-3809026709Totenlied ist kein Roman aus der Rizzoli & Isles Reihe, sondern ein eigenständiger und in sich geschlossener Thriller!Inhalt:Eine verstörende Melodie, ein tragisches Schicksal, ein tödliches Geheimnis. Von einer Italienreise bringt die Violinistin Julia Ansdell als Souvenir ein altes Notenbuch mit nach Hause. Es enthält eine handgeschriebene, bislang völlig unbekannte ...

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter!Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als ...

    Mehr
    • 3324
    Floh

    Floh

    16. September 2016 um 03:35
    chipie2909 schreibt Mach ich gerne :) Es wird "Totenlied" gelesen :) Kennst du's?

    Nee, leider nicht. Bisher kenne ich Den Schneeleopard und bin dann auf Der Meister und Die Chirurgin aufmerksam geworden.

  • Ein völlig untypischer Gerritsen - Dennoch sehr gut!

    Totenlied
    kitty_montamer

    kitty_montamer

    14. September 2016 um 14:03 Rezension zu "Totenlied" von Tess Gerritsen

    Schon der Anfang von Totenlied hat es in sich. Ich war zutiefst erschrocken über die Geschehnisse der ersten Seiten. Diese Szene hat mich allerdings auch regelrecht neugierig darauf gemacht, was mich wohl noch erwarten würde.Tess Gerritsen schreibt wie gewohnt sehr flott und lässt immer eine gewisse Spannung in jede Seite einfließen. Sie lässt ihr Protagonisten abwechselnd erzählen. Zum Einen handelt es sich hier um Julia, um die es in der Gegenwart geht und um Lorenzo, der uns in der Vergangenheit die Geschehnisse berichtet. ...

    Mehr
  • [Rezension Hörbuch] Totenlied

    Totenlied
    Mone80

    Mone80

    14. September 2016 um 13:24 Rezension zu "Totenlied" von Tess Gerritsen

    Wow! Einfach nur wow! Das Buch und die Sprecherin haben mir den Atem verschlagen. Die Violinistin Julia Ansdell bringt aus Italien ein altes Notenbuch mit, in dem sich alte Zigeunerweisen befinden. Und dort ist auch ein Stück, welches sich von all den anderen Stücken abhebt. Incendio - Feuer. Doch als sie das Stück spielt, geschieht etwas Grauenhaftes und es wiederholt sich, als sie es noch einmal übt. Also würde etwas Böse in dem Stück nur darauf lauern Julias kleine Tochter zu verändern. Doch niemand glaubt Julia und somit ...

    Mehr
  • weitere