Tess Gerritsen Blutmale

(29)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(2)
(20)
(4)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Blutmale“ von Tess Gerritsen

Zwei der spannendsten Fälle jetzt zum Sonderpreis! Der 6. teuflische Fall für Rizzoli und Dr. Isles: eine junge Frau wird grausam verstümmelt aufgefunden, ihre Leiche wurde mit satanischen Symbolen beschmiert. Ein Detail fällt Pathologin Maura Isles auf: Die abgetrennte Hand, die neben der Toten lag, stammt von einer anderen Frau. Kurze Zeit später taucht eine weitere Frauenleiche auf, auch sie völlig entstellt Satanszeichen geschändet… (6 CDs, Laufzeit: 7h) Detective Jane Rizzoli freut sich auf das erste Weihnachtsfest mit ihrer kleinen Tochter. Da wird eine junge Frau grausam verstümmelt aufgefunden, ihre Leiche wurde mit satanischen Symbolen beschmiert. Ein weiteres Detail fällt Pathologin Maura Isles bei der Obduktion auf: Die abgetrennte Hand, die neben der Toten lag, stammt von einer anderen Frau. Kurze Zeit später taucht eine weitere Frauenleiche auf, auch sie völlig entstellt und mit Satanszeichen geschändet. Es handelt sich um die junge Polizistin Eve Kassovitz aus Janes Ermittlungsteam. Eve hatte eine Verdächtige observiert, die sich mit Professor Anthony Sansone in seiner Luxusvilla getroffen hatte. Sansone entstammt einer alten venezianischen Familie, deren enormer Reichtum auf einer geheimnisvollen Stiftung namens 'Mephisto' gründet. Der Professor behauptet, nichts vom Mord in seinem Garten bemerkt zu haben. Aber Jane glaubt, dass der undurchsichtige Mann von einflussreichen Stellen geschützt wird. Denn weder beim FBI noch bei Interpol erhält sie Informationen über ihn und seine Stiftung.

Stöbern in Krimi & Thriller

Das Apartment

Sehr gruselige Geschichte mit einem Hauch von Paranormal Activity.

_dieliebezumbuch

Blutzeuge

Thriller-Kost vom Allerfeinsten. Unerwartet, spannend und nervenaufreibend!

Seehase1977

Origin

Ganz anders als erwartet, aber trotzdem spannend

Faltine

YOU - Du wirst mich lieben

Beklemmend und atmosphärisch

lauravoneden

Die Brut - Die Zeit läuft

Super spannender zweiter Teil! Konnte mich sogar noch mehr überzeugen, als Teil eins.

.Steffi.

Unter Fremden

Eine schöne Geschichte über eine starke Frau, die es lernen muss, über sich hinauszuwachsen!

Cleo22

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Blutmale" von Tess Gerritsen

    Blutmale

    ariella

    24. October 2011 um 17:45

    Tess Gerritsen gehört für mich mit zu meinen Lieblings-Krimi/Thriller-Autorinnen. Bei den Hörbüchern nervt mich allerdings, dass immer ein anderer Sprecher die Bücher vorliest. Die Sprecherin von "Blutmale" hat mich aber besonders gestört. Zunächst wusste ich vom Klang der Stimme her erstmal nicht, ob da überhaupt ein Mann oder eine Frau spricht. Die Stimme ist an sich bestimmt gut geeignet, um Krimis, Thriller, oder Horror-Romane vorzulesen, aber leider fand ich sie sehr unpassend für die Charaktere der Maura Isles und der Jane Rizzoli. Diese stellen in den Romanen ja eigentlich starke, selbstbewusste und unabhängige Frauen mit Köpfchen da. Leider kam das bei der Stimme von Mechthild Großmann überhaupt nicht rüber, ganz im Gegenteil: Die säuselnde Altweiberstimme mit der die Romanheldinnen imitiert werden sollten, ließ eher an hilflose, dumme Weibchen denken, die man nicht ernst nehmen kann. Schade bei einem sonst guten (Hör-)Buch. Ansonsten war die Geschichte an sich spannend, wenn auch etwas abgedreht und teilweise zu sehr ins Übersinnliche/Okkulte abdriftend.

    Mehr
  • Rezension zu "Blutmale" von Tess Gerritsen

    Blutmale

    kirara

    30. June 2011 um 12:16

    Die Autorin konnte sich nicht so recht entscheiden ob sie einen Krimi, eine Geschichte über Verschwörungstheorien oder einen leichten Fantasyroman schreiben wollte. Ebenso wird auch nicht klar wer hier eigentlich wie im Vordergrund steht. Einige Beziehungen der Figuren untereinander lässt sich auch nicht ganz nachvollziehen, wenn man anscheinend nicht die vorherigen Bücher gelesen hat. Das Ende war dafür aber teilweise überraschend, wenn auch sehr abrupt zu Ende. Trotzdem, alles in allem nicht besonders spannend oder beeindruckend. Allerdings bin ich auch kein wirklicher Krimifan (obwohl ich ab und zu mal einen lese), das ist wohl geschmackssache. Die Sprache ist aber klar und nachvollziehbar.

    Mehr
  • Rezension zu "Blutmale" von Tess Gerritsen

    Blutmale

    Reneesemee

    14. August 2010 um 19:15

    Es war mein erstes Hörbuch von dieser Autorin und es war echt spitze, es war sowas von spannent und stellenweise ganz schon zum grusseln. An Heiligabend werden Jane Rizzoli die Kriminalbeamtin und die Pathologin Maura Isles zu einem grausamen Mord gerufen was sich hinterher, aber als Ritualmord rausstellt. Bei der Autopsie stellt sie fest das die abgetrennte Hand die man am tatort gefunden hat auf keinem fall zum Opfer gehörte. Tja und somit muss es noch einen weiteren Mord gegeben. Es sieht leider auch so aus das es eine Verbindung zu der von Jane gehassten Psychologin Joyce O'Donnel gibt die zu einem geheimnisvollen Club von Dämonenjägern gehört. Tja und kurz darauf trifft es sogar eine aus den eigen Reihen der Polizei. Jane und Maura kommen auf der Jagd nach dem Mörder kaum zum Atmen. Es ist ein echt spannender Thriller den ich jedem der auf sowas steht nur empfehlen kann. 1. Die Chirurgin 2. Der Meister 3. Todsünde 4. Schwesternmord 5. Scheintot 6. Blutmale 7. Grabkammer

    Mehr
  • Rezension zu "Blutmale" von Tess Gerritsen

    Blutmale

    tedesca

    28. April 2010 um 09:51

    Für mich bisher das beste Buch von Tess Gerritsen, weil - zumindest im Audiobook - nur wenig auf das Privatleben der Hauptakteurinnen eingegangen wird (das in Mauras Fall jetzt bald an eine Kitschsendung im Stile Rosamunde Pilchers grenzt), sondern wirklich die spannende Handlung im Vordergrund steht. Fein finde ich auch die Ausflüge nach Italien, auch wenn das düstere Boston im Winter den idealen Schauplatz für die grausige Mordserie darstellt. Alles in allem ein Thriller mit interessantem Hintergrund, der einen zwar nicht aus den Socken hebt, aber doch für enige Stunden Unterhaltung auf annehmbaren Niveau sorgt. Mechthild Großmann liest im großen und ganzen nicht schlecht, wobei ich mich frage, warum sie Maura immer eine Kleinmädchenstimme gibt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks