Tess Gerritsen Grabesstille

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(10)
(9)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Grabesstille“ von Tess Gerritsen

Wohliger Schauer oder nackte Angst? Was, wenn die Geistergeschichten Ihrer Kindheit wahr würden?

Jahraus, jahrein werden sie an den schrecklichen Tag erinnert, da in einem kleinen Restaurant in Chinatown ein Amokläufer ihre Angehörigen hinrichtete. Doch wer schreibt die Briefe, die besagen, dass der wahre Täter noch immer nicht gefasst sei? Erst als neunzehn Jahre später bei einer Stadtführung durch Boston die Leiche einer Frau gefunden wird, die mit einem antiken chinesischen Ritualschwert verstümmelt wurde, wird der alte Fall wieder aufgerollt. Und nicht immer haben Jane Rizzoli und Maura Isles bei den Ermittlungen das Gefühl, es mit einem leibhaftigen Gegner aus Fleisch und Blut zu tun zu haben …

(6 CDs, Laufzeit: 7h 30)

Ein genialer 9. TEIL. Diesmal etwas mystisch.

— pallas

09/10 Punkte ist mir dieses Hörbuch wert. Mechthild Großmann liest wieder perfekt, die Story ist spannend und ein wenig mystisch.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

und schon ist es zu Ende! Schade.

— locke61

Stöbern in Krimi & Thriller

Hex

unglaublich fesselndes Buch

Sandra1978

Dem Kroisleitner sein Vater

Eine spannende Krimikomödie

Campe

TICK TACK - Wie lange kannst Du lügen?

Meistens fesselnd, manchmal anstrengend

Leseteufel

Dunkel Land

Spannend, manchmal ein wenig zu nüchtern geschildert, aber defintiv lesenswert.

Schmunzlmaus

Tausend Teufel

Authentisch, spannend, kalt. Tolle Fortsetzung. Freue mich schon auf mehr (hoffentlich nicht immer im Winter).

Schmunzlmaus

Flugangst 7A

Flugangst bei einem Psychiater, der dann irgendwie in einem Rosenkrieg eines Ehepaares landet.

TanteGhost

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Grabesstille

    Grabesstille

    BeaSwissgirl

    22. October 2014 um 08:41

      Wie immer teile ich hier nur meine Höreindrücke ( also rein subjektiv) Dies ist ja mittlerweile der 9.Band dieser Reihe und ich muss sagen, obwohl ich den Vorgänger vor ewigen Zeiten gelesen habe konnte ich mich sofort wieder an Details der Ermittlerinnen erinnern. Die Fälle sind ja eigentlich immer abgeschlossen, trotzdem macht es Sinn die Bücher der Reihe nach zu lesen, da sich halt auch einiges tut im Leben von Jane und Maura. Am Anfang hatte ich den Eindruck der Sprecher ist ein Mann ;) ich musste echt nachgucken gehen.... Die Stimme ist sehr tief und auch atmosphärisch und eignet sich bestens für einen Thriller. Allerdings gefielen mir der Ausdruck bei Jane nicht, da hatte ich eine ganz andere Stimme im Kopf und empfand es deshalb beim hören doch oft als störend, dies ist aber sicher Geschmackssache! Ich fand die Geschichte spannend und immer wieder ergaben sich überraschende Wendungen bis zum Schluss. Oft hatte ich aber Mühe den Überblick über die Personen zu behalten, vielleicht wäre mir dies beim Lesen einfache gefallen. Aus all diesen Gründen vergebe ich vier Sterne.

    Mehr
  • Ein Thriller mit Gruselfaktor

    Grabesstille

    Reneesemee

    26. April 2013 um 15:06

    Das ist mal wieder ein Thriller wo einem ein  Schauer oder nackte Angst den Nacken runterläuft. Oden wenn die Geistergeschichten Ihrer Kindheit wahr würden? Inhalt: Jahraus, jahrein werden sie an den schrecklichen Tag erinnert, da in einem kleinen Restaurant in Chinatown ein Amokläufer ihre Angehörigen hinrichtete. Doch wer schreibt die Briefe, die besagen, dass der wahre Täter noch immer nicht gefasst sei? Erst als neunzehn Jahre später bei einer Stadtführung durch Boston die Leiche einer Frau gefunden wird, die mit einem antiken chinesischen Ritualschwert verstümmelt wurde, wird der alte Fall wieder aufgerollt. Und nicht immer haben Jane Rizzoli und Maura Isles bei den Ermittlungen das Gefühl, es mit einem leibhaftigen Gegner aus Fleisch und Blut zu tun zu haben. WOW das ist ein Thriller von Tess Gerritsen wie ich ihn kenne und liebe.:) Mit Gruselfaktor und selbst das einem ein kribbeln im Nacken runterläuft wenn man nachts im dunkeln nur ein knacken hört war vorhanden. Und so liebe ich das.:) Diese Gieschichte spielt in Bosten wo die Zeugen bei einer Stadtführungstour der sogenaten "Boston Ghost Tour" eine Leiche finden. Und so kommt ein Fall der vor 19 Jahren passiert ist wieder ins rollen.  Den in einem chinesisches Restaurant ist damalz Ziel eines Amoklauf geworden. Wo ein asiatischer Einwanderer namens Wu Feiming, vier Menschen getötet und anschließend sich selbst gerichtet haben soll. Es ist ein Triller voller Spannung und wie gesagt mit grusel und Gänsehautfaktor.:)

    Mehr
  • Rezension zu "Grabesstille" von Tess Gerritsen

    Grabesstille

    tedesca

    15. June 2012 um 11:30

    Der 9. Teil der Rizzoli-Isles-Reihe (als Hörbuch gelesen von Mechthild Grossmann.) hat mir nicht schlecht gefallen, wobei es mir doch zu viele Themen auf einmal abdeckt (Mord, Entführung, Missbrauch - was gibt's dann noch???) und künstlich auf Spannung macht, wenn Rizzoli zum hundertsten Mal in SO eine extreme Situation kommt (mehr dazu wäre leider ein Spoiler, aber die Thrillerfans wissen, was ich meine). Es ist einfach unrealistisch, dass eine Polizistin bei jeder großen Ermittlung derartig traumatische Erlebnisse hat, und schön langsam nervt das auch ein Bisserl. Ich fand es auch komisch, dass wir nicht mehr erfahren, wie es jetzt mit Maura und Rat weitergeht, die beiden veschwinden einfach in der Versenkung, aber andererseits ist das vielleicht eh besser als viele Seiten Gefühlsduselei. Die Geschichte an sich war spannend und mit diesen Ausflügen in die chinesische Mythologie recht unterhaltsam, besser als sein Vorgänger war dieser Teil auf jeden Fall, aber das ist keine Kunst.

    Mehr
  • Rezension zu "Grabesstille" von Tess Gerritsen

    Grabesstille

    merlin78

    11. June 2012 um 19:13

    Ein neuer Mordfall mit einer hässlichen Geschichte macht Chinatown unsicher. Jane Rizolli und ihr Team werden zu einem Mordschauplatz gerufen, der nicht nur sehr verwirrend ist, sondern auch tausend Rätsel aufruft. Eine junge Frau wurde mit einem Schwert aus alter Zeit ermordet. Nach und nach entdeckt Jane, dass hinter der Fassade der Toten weitere Geheimnisse lauern._ So hat sie sich vor ihrem Tod mit einem neunzehn Jahre alten Mordfall auseinander gesetzt, in dem ein Koch vier Menschen und anschließend sich selbst erschossen haben soll. Doch plötzlich kommen Zweifel auf. Ist der Koch wirklich der Mörder gewesen? Und warum sind die Töchter von zwei der damaligen Opfer vor vielen Jahren spurlos verschwunden? Als Jane die Ermittlungen aufnimmt, wird sie bedroht und fast selbst zum Opfer. Maura Isles hat eine schwere Zeit vor sich. Nachdem sie den Kampf in der Kälte vor wenigen Monaten überlebt hat, muss sie sich nun nicht nur mit der Trennung von Pater Brophy auseinander setzen, sondern auch vor Gericht gegen einen Polizisten aussagen. Die Polizei lehnt Maura ab und sie wird von den Kollegen isoliert. Sogar Jane scheint sich gegen ihre Freundin verschworen zu haben. Jane hingegen hat ihre eigenen privaten Probleme. So hat ihre Mutter ihr gerade eröffnet, dass sie sich mit Vince Korschyk verloben wird. Nur Gabriel Dean, ihr Mann, scheint der ganzen Sache positiv gegenüber zu stehen, denn Jane sieht rot und möchte ihrer Mutter gerne ins Gewissen reden. Besonders von ihren Brüdern bekommt Jane mächtig viel Druck, denn diese können die Entscheidung der Mutter gar nicht akzeptieren. Wieder einmal muss sie als Feuerlöscher fungieren und gleich mehrere Brände auf einmal löschen. In bekannter Manier ermittelt die Hauptprotagonistin und bereitet dem Hörer beim Lauschen große Freude. Die Geschichte selbst baut sich nur langsam auf, zwischendurch erscheinen einige Sequenzen etwas langatmig, doch bis zum Schluss steigert sich der Spannungspegel und der Hörer wird durch die Stimme der Erzählerin Mechthild Großmann in den Bann geschlagen. Besonders positiv ist dabei zu bemerken, dass auch Hörer, die die vorigen Romane nicht kennen, der Geschichte wunderbar folgen können, da regelmäßig Handlungen aus den ersten Bänden erklärt werden und keine Fragen offen bleiben. Für Jane Rizolli Fans ein absolutes Muss! Das Hörbuch zum gleichnamigen Roman der Autorin Tess Gerristen ist inzwischen der 9. Band in der Reihe um Jane Rizolli und Maura Isles. Die ungekürzte Fassung beinhaltet über 12 Stunden gute Unterhaltung und ist beim Random House Audio Verlag im März 2012 erschienen.

    Mehr
  • Rezension zu "Grabesstille" von Tess Gerritsen

    Grabesstille

    locke61

    14. March 2012 um 18:45

    ist mindestens 5 Sterne wert wenn nicht sogar mehr. Spannung pur und als Hörbuch einfach klasse. Die Vorleserin schafft es mit ihrer tiefen, rauchigen Stimme, daß mir Gänsehaut den Rücken rauf und runter läuft.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks