The Mephisto Club

von Tess Gerritsen 
4,0 Sterne bei21 Bewertungen
The Mephisto Club
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "The Mephisto Club"

Kein Heiligabend für Dr. Maura Isles, als sie von Jane Rizzoli aus der Messe zum Tatort eines unvorstellbar grausamen Mordes gerufen wird. Der einzige Hinweis ist der letzte Anruf, der vom Anschluss der Ermordeten getätigt wurde, an die Psychiaterin Dr. ODonnell, die auf Serienmörder spezialisiert ist. Doch sie verweigert die Mithilfe.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:0345477006
Sprache:Englisch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:436 Seiten
Verlag:Random House
Erscheinungsdatum:28.08.2007
Das aktuelle Hörbuch ist am 12.09.2006 bei Random House erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne6
  • 4 Sterne11
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Corileinchens avatar
    Corileinchenvor 4 Jahren
    Teuflisch


    Inhalt:
    PECCAVI
    The Latin word is scrawled in blood at the scene of a young woman’s brutal murder: I HAVE SINNED. It’s a chilling Christmas greeting for Boston medical examiner Maura Isles and Detective Jane Rizzoli, who swiftly link the victim to controversial celebrity psychiatrist Joyce O’Donnell–Jane’s professional nemesis and member of a sinister cabal called the Mephisto Club.

    On top of Beacon Hill, the club’s acolytes devote themselves to the analysis of evil: Can it be explained by science? Does it have a physical presence? Do demons walk the earth? Drawing on a wealth of dark historical data and mysterious religious symbolism, the Mephisto scholars aim to prove a startling theory: that Satan himself exists among us.

    Meinung:
    Wenn Detective Jane Rizzoli und Medical Examiner Maura Isles gemeinsam an einem Fall arbeiten, dann ist klar, dass so einiges passieren wird. Auch in diesem Teil der Serie enttäuscht Tess Gerritsen ihre Leser nicht und fesselt sie mit einem gnadenlosen Täter und einer unfassbar spannenden Story. In diesem Teil merkt man auch, wie sehr sich Maura und Jane teilweise unterscheiden, was irgendwie zur Story passt. Es wird zudem eine neue Nebenrolle vorgestellt und ein paar kleine Nebenhandlungsstränge entwickeln sich in interessante Richtungen.

    Die Geschichte selbst ist von Anfang an spannend, geht ziemlich rasant weiter und entführt einen, in die Welt von Mord, teuflischen Theorien und immanenter Gefahr. Der Spannungsbogen ist wirklich sehr gut aufgebaut und verläuft in einem angenehmen Tempo bis zum Höhepunkt. Die Nebenhandlungen spielen in diesem Teil mit Sicherheit auch eine gewisse Rolle und passen sehr gut zum Aufbau der Geschichte.

    Die Charaktere funktionieren dynamisch untereinander, ecken in diesem Teil aber an manchen Stellen auch an, was für einiges an Abwechslung sorgt. Außerdem wird gezeigt, wie temperamentvoll Jane wirklich sein kann und eines ist klar, man möchte sie mitnichten gegen sich aufbringen.

    Der Schreibstil und die Sprache sind angenehm zu lesen, schön abwechslungsreich und die Perspektivenwechsel in den Kapiteln wirklich gut umgesetzt. Man bekommt einiges an Hintergrundinformation, wenngleich man es auch anfangs noch nicht ganz einordnen kann. Kommt aber dann die Erkenntnis, so wird klar, wie genial die Autorin es gemacht hat. Das Vorgehen an sich, ist ein Ähnliches wie in den vorherigen Teilen, wenn auch mit ein paar Neuerungen.

    Fazit:
    Alles in allem eine gelungene Fortsetzung, die mindestens genauso empfehlens- und lesenswert ist, wie die vorherigen Teile. Eine spannende Geschichte, die liebgewonnenen Charaktere, gemischt mit ein paar blutigen Morden und einem gefährlichen Killer. Ein wahres Erfolgsrezept und eine Reihe, von der man gerne mehr lesen möchte.


    Die vollständige Rezension findet ihr hier

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Ela1989s avatar
    Ela1989vor 7 Jahren
    Rezension zu "Mephisto Club" von Tess Gerritsen

    Tatorte blutrünstiger Verbrechen. Satanistische Symbole an den Wänden. Verschiedene Körperteile hier und dort. Wer steckt hinter all dem und aus welchem Grund geschehen diese schrecklichen Dinge?

    Ich muss ehrlich sagen, dass ich ziemlich enttäuscht von dem Buch war. Ich hatte mir eine spannende Geschichte erhofft über das Böse in den Menschen, über Verbrechen, die aufzuklären seien, aber irgendwie war das Buch ziemlich langatmig geschrieben und erst ab Seite 300 begann es in meinen Augen ein wenig interessant zu werden..

    Kommentieren0
    10
    Teilen
    M
    Meisterrettervor 9 Jahren
    Rezension zu "The Mephisto Club" von Tess Gerritsen

    Halbwegs spannender Krimi um satanische Kulte und mystische Wesen mit leider doch etwas zu seichtem Ende. Zieht sich für einen Gerritsen-Krimi erstaunlich in die Länge. Schade, denn die Beschreibung auf der Rückseite verspricht eigentlich viel!

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Satariels avatar
    Satariel
    happys avatar
    happy
    Aeryns avatar
    Aeryn
    I
    irisirmer
    MichelleRavens avatar
    MichelleRaven
    cassiopeia84s avatar
    cassiopeia84
    B
    BBSue6vor 6 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks