Tess Schirmer

 4.1 Sterne bei 21 Bewertungen
Tess Schirmer

Lebenslauf von Tess Schirmer

Tess Schirmer wurde 1990 in Magdeburg geboren. Während ihrer Schulzeit lebte sie einige Zeit in den USA; das Studium der Humanmedizin führte sie nach Paris und Berlin. Lyrik und Kurzprosa verfasste sie mit Veröffentlichungen in Anthologien seit 2003. 2017 erschien ihr Romandebüt "Hinter den Augen der Welt".

Alle Bücher von Tess Schirmer

Hinter den Augen der Welt

Hinter den Augen der Welt

 (21)
Erschienen am 27.02.2017

Neue Rezensionen zu Tess Schirmer

Neu
Y

Rezension zu "Hinter den Augen der Welt" von Tess Schirmer

Hinter den Augen der Welt
YH110BYvor 2 Jahren

Mary Grosvenor lebt mit ihrer Familie in England im Jahre 1700. Ihr Vater ist ein Baronet und so ist es Mary gewohnt, sich wie eine Adelige zu verhalten und zu benehmen. Eines Tages trifft sie auf den Stallknecht Fynn. Er fällt ihr auf, weil er der einzige der Knechte ist, der kein Französisch spricht und doch in ihrer Familie sehr viel Wert darauf gelegt wird. Er behandelt sie anders als die anderen Knechte und ist ihr gegenüber immer sehr kurz angebunden und abweisend. Doch gerade diese Art bringt sie dazu, sich in ihn zu verlieben. Doch nach kurzer Zeit stellt sich heraus, dass Fynn ein Mädchen ist und einige Geheimnisse mit sich herumträgt. Doch das schreckt Mary nicht ab und die beiden haben ein heimliches Verhältnis miteinander, das jedoch bald entdeckt wird. Fynn wird darauf als Hexe verschrieen und wird vor die Inquisition gestellt. Das Lesen dieses historischen Romanes ist mir sehr schwer gefallen. Der Schreibstil war sehr gewöhnungsbedürftig, darunter auch die französchischen Überschriften der Kapitel und manchmal auch bruchstückhafte Unterhaltungen auf Französisch. Die deutsche Übersetzung war zwar am Ende des Romans zu finden, jedoch war das Blättern mir oft sehr lästig. Leider konnte das Buch mich nicht richtig in seinen Bann ziehen und ich musste mich wirklich hindurchquälen. Die Grundidee an sich war zwar mal etwas ganz anderes, doch die Umsetzung konnte mich leider nicht überzeugen.

Kommentieren0
2
Teilen
Huebners avatar

Rezension zu "Hinter den Augen der Welt" von Tess Schirmer

verspielt, romantisch, verträumt
Huebnervor 2 Jahren

Tess Schirmer überzeugt in ihrem Debut durch sprachliche Rafinesse, Liebe zum Detail, wortgewandtem Spannungsaufbau und herrlich verträumter Atmosphäre des Englands im 17.Jh.
Wer ausgesucht sinnliche historische Romane mit außergewöhnlicher Handlung mag, wird "Hinter den Augen der Welt", Querverlag, 2017, lieben.

Im Fokus steht die Geschichte zweier Mädchen, Mary und Finn, die sich auf subtile Weise näher kommen, sich ineinander verlieben und doch hinter den Augen der Welt ihre Verbindung nicht lange geheim halten können. Tess Schirmer gelingt es, durch verwobene Intrigen Handlungsstränge ineinander fließen zu lassen und so dem Leser viel Spielraum für Fantasiereisen ins antithetische Barockzeitalter während des 30jährigen Krieges zu geben. Ohne übertrieben politisch oder sozialpsychologisch vorzugehen, fesselt die Autorin den Leser durch vortrefflich recherchierte Fakten des Landadels, kenntnisreiche Darstellungen des Handlungszeitraumes, zeigt somit nachvollziehbar die Antriebe und Beweggründe der dargestellten Personen auf.

Ohne den Romanschluss vorwegnehmen zu wollen, bleibt der Leser gespannt, ob wir durch einen Fortsetzungsband verwöhnt werden, nachdem die Protagonistinnen ihrer romantischen Beziehung zueinander überführt und einem inquisitorischen Gericht ob vermeintlicher teuflischer Handlungen vorgeführt werden. Es bleibt spannend.

Ivonne Hübner, 2017

Kommentare: 1
2
Teilen
Booklover88s avatar

Rezension zu "Hinter den Augen der Welt" von Tess Schirmer

Nichts für jeden.
Booklover88vor 2 Jahren

Was zunächst recht typisch und langweilig daher stolpert, entpuppt sich im Verlauf als ein sprachlich herausfordernder Roman. Sicherlich etwas, dass die Leser spalten wird.
So erzählt uns die Autorin die Geschichte einer adeligen im England des 16. Jahrhunderts, die sich wenig orginell in einen einfachen Bediensteten verliebt. Doch erwartet man jetzt die typischen Gefühlsduselein, wird man schwer enttäuscht. Nicht nur ist der einfache Bursche eine Frau sondern auch allein die Sprache der Autorin und ihre Erzählweise nehmen den Leser mit zu der Frage, ob alles nur Vergangenheit ist.

Meiner Meinung nach ist die Geschichte etwas einfach, doch die Art und der Schreibstil der jungen Autorin haben mich letztlich überzeugt und gefesselt, deswegen auch 5 Sterne! Aber wer nur ein einfaches Buch für den Strandurlaub oder Gefühlsduselein sucht, der wird vermutlich enttäuscht werden.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
verirrtes_irrlichts avatar
Wer glaubt, 
sich denjenigen aussuchen zu können,
dem er seine Liebe schenkt,
der hat noch nie wahrhaftig geliebt. 

Mit diesen vier Zeilen beginnt mein erster Roman Hinter den Augen der Welt und startet nun auch meine erste Leserunde! 

Mary Grosvenor ist die Tochter des ersten Baronets of Eaton und stolz auf ihre gesellschaftliche Stellung. Umso mehr verwirrt es sie, dass der sondererbare Stalljunge Fynn mit seiner schlichten Sicht der Dinge es schafft, ihre Gedanken ganz für sich einzunehmen. 
Wo Mary selbst um einige Geheimnisse ihrer adeligen Familie weiß, wie ihre vor allen versteckt gehaltene Zwillingsschwester Grace, so muss sie erkennen, dass ihr Vater und Halbbruder mehr verbergen, als sie für möglich gehalten hätte. Auch die ihr seit langer Zeit vertraute Zofe Camillia trägt ein dunkles Geheimnis in sich, das Marys Leben von Grund auf in Frage stellt. 
Als sie erkennt, dass es sich bei dem schweigsamen Fynn nicht um einen Jungen, sondern um eine junge Frau handelt, muss sie sich ihren Gefühlen stellen. Doch Fynn flieht selber vor alten Dämonen. 

Hier geht's zur Leseprobe!

Wer Lust auf einen vielschichtigen historischen Roman mit einer etwas anderen Liebesgeschichte hat, den möchte ich herzlich einladen, bei der Leserunde mitzumachen!

Der Querverlag stellt freundlicherweise zehn Freiexemplare zur Verfügung, die unter denjenigen verlost werden, die sich bis zum 26. März anmelden.
Bedingungen gibt es natürlich auch: Spaß und Freude am Lesen sowie der Diskussion über das Gelesene!


Ich freue mich auf meine erste Leserunde und bin schon wahnsinnig gespannt, mit euch zu diskutieren! (:

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 32 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks