Tess Stimson

 3.4 Sterne bei 34 Bewertungen
Autor von Ich, er und sie, In guten wie in schlechten Zeiten und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Tess Stimson

Sortieren:
Buchformat:
Ich, er und sie

Ich, er und sie

 (23)
Erschienen am 01.08.2007
In guten wie in schlechten Zeiten

In guten wie in schlechten Zeiten

 (5)
Erschienen am 01.10.2010
Bettenbörse

Bettenbörse

 (5)
Erschienen am 01.04.2009
What's Yours is Mine

What's Yours is Mine

 (1)
Erschienen am 07.04.2010
The Lying Game

The Lying Game

 (0)
Erschienen am 23.05.2013
Who Loves You Best

Who Loves You Best

 (0)
Erschienen am 03.08.2010

Neue Rezensionen zu Tess Stimson

Neu
kaha38s avatar

Rezension zu "Ich, er und sie" von Tess Stimson

Was du nicht willst dass man dir tut.....
kaha38vor 3 Jahren

Ein Buch das einige Klischees erfüllt, manchmal doch vorhersehbar war, am Ende nicht wirklich überrascht aber trotzdem aufzeigt wie es doch so oft im Leben läuft. Es handelt von einer Dreiecksbeziehung die auch aus der Sicht eines jeden involvierten Protagonisten erzählt wird. Das macht es etwas spannender da jeder einzelne gewisse Situationen anders wahrnimmt und schildert.  Mir war der Hauptprotagonist etwas zu leicht sexuell erregbar, das war mir mit der Zeit etwas zu plump.

Kommentieren0
0
Teilen
PMthinkss avatar

Rezension zu "Ich, er und sie" von Tess Stimson

Rezension zu "Ich, er und sie" von Tess Stimson
PMthinksvor 6 Jahren

Inhalt:
Mal und Nicholas sind seit 10 Jahren glücklich verheiratet, haben 3 reizende Töchter und ein scheinbar perfektes Leben: Mal verfasst Kochbücher und führt als Hausfrau den Haushalt im alten Bauernhaus in der Umgebung von London, Nicholas ist Scheidungsanwalt in einer angesehenen Londoner Kanzlei.
Sie haben regelmäßig Sex und sind glücklich.
Bis Sara in der Kanzlei auftaucht und Nicholas gehörig den Kopf verdreht. Lange wehrt er sich dagegen, schafft es letzendlich aber nicht und beginnt eine Affäre mit ihr. Gleichzeitig taucht Mal’s Exverlobter Trace auf, der sie aus dem öden Haushalt herausholt und ihr den Traum eines eigenen Restaurants erfüllt. Nur blöd, dass Mal die Vergangenheit mit ihm nicht vergessen kann...

Meine Meinung:
Kurz zusamengefasst: Chaos und viel Sex.

Großer Pluspunkt des Buches: Die Geschichte wird aus 3 verschiedenen Sichtweisen erzählt, von Mal, Nick und Sara (eben ich, er und sie ;)). Dadurch wiederholen sich zwar manche Dinge, aber man erfährt dann eben, wie die andere Person sich da gefühlt hat. Sehr schön, könnte es öfter geben :)

Allerdings ist das Buch wirklich sehr sexlastig, man denkt von Nicholas, er sei ein pubertierender 15jähriger, Sara eine Sexsüchtige, nur Malinche scheint halbwegs normal zu sein. Gegen etwas Erotik hab ich nichts einzuwenden, aber das war mir meist wirklich zu plump, da ist jeder Erotikroman besser geschrieben.

Die Charaktere bleiben recht blass, nur von Mal und ihrer Gefühlswelt erfährt man mehr und man fühlt sich auch dadurch mehr mit ihr verbunden. Nicholas macht sich durch die Affäre natürlich gleich recht unbeliebt und Sara möchte man teilweise einfach nur erwürgen, so sehr nervt sie.

Trotzdem flüssig geschrieben, man kann sich durchaus vorstellen, dass es in manchen Ehen genau so zugeht... Traurig, aber wahr.

Fazit:
Einmaliger Genuss für mich, ich hab recht lange gebraucht, um mich durchzubeißen.

Kommentieren0
4
Teilen
Natalie77s avatar

Rezension zu "In guten wie in schlechten Zeiten" von Tess Stimson

Rezension zu "In guten wie in schlechten Zeiten" von Tess Stimson
Natalie77vor 8 Jahren

Die Geschichte beginnt eigentlich genau mit der Geburt der Zwillinge, alles davor wird nur mehr als kurz angerissen. Die Protagonisten kommen wechselseitig zu Wort, sprich der Schreibstil ist im Erzählstil des jeweiligen Akteurs. Das fordert auch sprunghaftes umdenken trübt aber nicht den Lesespaß. Was mir nicht so gefällt ist das eine 37 Jährige Frau so weltfremd ist und sich so gar nicht vorher im klaren ist was auf sie mit einem Kind zukommt, denn auch wenn es dann zwei sind, wäre Protagonistin Clare garantiert auch schon mit einem überfordert gewesen. Gut finde ich wie man durch das wechseln der Sichten auch die Gefühlswert und Beweggründe der jeweiligen Person mitbekommt und so sieht wieviele Mißverständnisse eigentlich enthalten sind.
Für mich ist es ein Buch das ich nur ungern unterbrechen mochte, man will immer weiter wissen was passiert, da nach fast jedem zu Wort kommen eine Art Cliffhanger zu lesen ist. Das treibt einen immer weiter durch die Geschichte die voll von Mißverständnissen, rund um die Karriere und Familie geht.

Kommentieren0
15
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 43 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks