Tess Stimson Bettenbörse

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Bettenbörse“ von Tess Stimson

Wer liebt wen – und wen sonst noch? Ella ist eine erfolgreiche Ärztin und seit elf Jahren mit Jackson verheiratet. Sie liebt ihren Job und ihre Unabhängigkeit. Aber sie liebt auch William, mit dem sie seit Jahren eine Affäre hat. Der Geliebte gibt ihr den nötigen Kick, der Ehemann den nötigen Halt. Eigentlich ist Ella mit ihrem Leben rundum zufrieden. Doch dann stirbt ihr Mann überraschend an einem Herzinfarkt. Und Ellas Leben wird gehörig durcheinander geworfen. Auch ihr Liebesleben. Denn William steht ebenfalls vor einer wichtigen Entscheidung. Gar nicht so einfach, wenn man mehr als einen Menschen liebt … „Fesselnd und wärmstens zu empfehlen“ (Daily Mail)

Fesselnd

— rebell
rebell

Ich habe exakt 92 Seiten durchgehalten und es dann aufgeben. Es ist mal wieder ein Buch, dessen Klappentext sehr viel versprechend klingt und es dann leider alles andere alles spannend ist.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Romane

Der Junge auf dem Berg

Ein Buch aus dem man lernen kann und zwar sowohl Jugendliche als auch Erwachsene

signorinasvenja

Dann schlaf auch du

Eine düstere, sehr realistische Geschichte, die mich komplett in ihren Bann gezogen hat.

Marion2505

Außer sich

Innovativ, nichtsdestotrotz anstrengend mit ganz viel sozialistischem Russland.

wandablue

Vintage

Faszinierende, mitreißende und intensive Reise durch die Musik der 1960er Jahre! Irre gut!!!

Naibenak

Die Phantasie der Schildkröte

Ein gefühlvoller Roman für lange Herbstabende, leichte Lektüre, die sich in einem Rutsch liest.

brenda_wolf

Acht Berge

Ein Buch über die liebe zu den Bergen der eigenen Heimat. Über Vaterschaft, Freundschaft, Liebe und Leben. Wundervoll

papaverorosso

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Bettenbörse" von Tess Stimson

    Bettenbörse
    Sariechen

    Sariechen

    26. March 2011 um 15:12

    Mein 2. Buch von Tess Stimson und ich muss sagen, wenn man vorher "In guten wie in schlechten Zeiten" gelesen hat, ist dieses Buch hier echt enttäuschend. Hab mich fast eine Woche damit rumgequält. Tess Stimson ist die Schicksalsqueen schlechthin und sie scheint auch ihrem Schreibstil mit den Perspektivenwechseln treu zu bleiben, denn jede Person kommt zu Wort und schildert die Situationen aus seiner / ihrer Sicht. Dabei nerven manchmal die Wiederholungen der Dialoge, die man dann schnell überliest. Alles in allem werden zu viele Handlungsstänge eröffnet, der Leser ist etwas überfordert und vieles bleibt oberflächlich. Meiner Meinung nach kann man eine schlimme manische-Depression, Tod / Trauer, Frühchengeburten, eine langjährige Affäre, einen rebellierenden Teenager, eine Firmenpleite, ständige Partnerwechsel etc. nicht in einem Buch abhandeln ... und trotzdem ist es kein schlechtes Buch. Kann man lesen, muss man aber nicht ;-)

    Mehr
  • Rezension zu "Bettenbörse" von Tess Stimson

    Bettenbörse
    diana

    diana

    01. June 2009 um 08:07

    Eigentlich habe ich gedacht, dass es eine übliche, leichte Lektüre ist-genau richtig für den Urlaub. War allerdings total überrascht-wunderschönes Buch, manchmal sehr traurig und bewegend, aber trotzdem mit viel Liebe.