Tessa Bailey

 3.9 Sterne bei 68 Bewertungen

Lebenslauf von Tessa Bailey

Tessa Bailey, aufgewachsen in Kalifornien, studierte am Kingsborough Community College und an der Pace-University in New York. Ihr Studium finanzierte sie sich als Kellnerin. Nach ihrem Abschluss versuchte sie sich als Journalistin, doch die Arbeit an ihren eigenen Geschichten zog schnell ihre ganze Aufmerksamkeit auf sich. Tessa Bailey hat bereits über zwanzig Romane veröffentlicht und stand mehrfach auf den Bestsellerlisten der New York Times und der USA Today. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Long Island, New York.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Duty & Desire – Verboten sinnlich

 (5)
Neu erschienen am 18.02.2020 als Taschenbuch bei ROWOHLT Taschenbuch. Es ist der 2. Band der Reihe "Duty & Desire".

Duty & Desire – Vorsätzlich verliebt

 (55)
Neu erschienen am 28.01.2020 als Taschenbuch bei ROWOHLT Taschenbuch. Es ist der 1. Band der Reihe "Duty & Desire".

Duty & Desire – Verdächtig nah

Erscheint am 24.03.2020 als Taschenbuch bei ROWOHLT Taschenbuch. Es ist der 3. Band der Reihe "Duty & Desire".

Alle Bücher von Tessa Bailey

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Duty & Desire – Vorsätzlich verliebt (ISBN:9783499275760)

Duty & Desire – Vorsätzlich verliebt

 (55)
Erschienen am 28.01.2020
Cover des Buches Duty & Desire – Verboten sinnlich (ISBN:9783499275777)

Duty & Desire – Verboten sinnlich

 (5)
Erschienen am 18.02.2020
Cover des Buches Duty & Desire – Verdächtig nah (ISBN:9783499275784)

Duty & Desire – Verdächtig nah

 (0)
Erscheint am 24.03.2020
Cover des Buches Fix Her Up: A Novel (ISBN:9780062872845)

Fix Her Up: A Novel

 (2)
Erschienen am 11.06.2019
Cover des Buches Fix Her Up: A Novel (ISBN:B07C1XR6BK)

Fix Her Up: A Novel

 (0)
Erschienen am 11.06.2019
Cover des Buches Owned By Fate (ISBN:9781502539496)

Owned By Fate

 (0)
Erschienen am 27.09.2014

Neue Rezensionen zu Tessa Bailey

Neu
K

Rezension zu "Duty & Desire – Verboten sinnlich" von Tessa Bailey

mir hat das Buch ganz gut gefallen
kati_liebt_lesenvor 2 Stunden

Rezension


Buchname: Duty & Desire – Verboten sinnlich (Duty&Desire-Trilogie, Band 2

Autor: Tessa Bailey

Seiten: 368 (Print) 

Verlag: Rowohlt Taschenbuch; Auflage: 1. (18. Februar 2020)  ; Endlichkyss

Sterne: 5


Cover:

Das Cover ist richtig schön gestaltet worden. Der Buchtitel steht in dunklen Buchstaben im mittleren Bereich. Man sieht eine Stadt, besser gesagt, die Skyline von New York im Hintergrund und vorne ist ein Meer zu sehen. .. Auf dem ersten Blick ist das schon mal sehr ansprechend. 


Klappentext: (aus Amazon übernommen)

Die Polizeiakademie bereitet sie auf alles vor. Nur nicht auf die Liebe ...

Jack Garrett ist nur wegen einer verlorenen Wette auf der Polizeiakademie. Cop zu werden ist für ihn keine Berufung, sondern eine Möglichkeit, Rechnungen zu bezahlen. Seine Nächte verbringt er damit, Erinnerungen in Alkohol zu ertränken und sich in One-Night-Stands zu verlieren. Niemand ahnt, warum er das tut, und genau so soll es bleiben. Manche Geheimnisse sind zu groß, zu dunkel, um sie zu teilen. Doch dann lernt er eines Abends eine irische Touristin kennen und ist sofort fasziniert von Katies offener, ehrlicher Art. Er raubt ihr noch am ersten Abend einen Kuss, ohne zu ahnen, welche Konsequenzen diese Begegnung haben wird …

Sinnlich, gefühlvoll, berührend: Der zweite Band der Duty&Desire-Trilogie um drei Polizeirekruten in New York.



Schreibstil:

Der Schreibstil der Autorin ist total flüssig, liest sich super und ist sehr leicht verständlich. Das Buch wurde abwechselnd aus der Sicht von Jack und Katie geschrieben. 


Charaktere:

Die Hauptprotagonistin ist Katie

Der Hauptprotagonist ist Jack


Ich fande alle Charaktere von Anfang an total sympathisch und liebenswert.  Des weiteren gibt es  noch ein paar andere Charaktere. . Meiner Meinung nach sind alle Charakter sehr gelungen und haben einen sehr guten Platz im Buch bekommen. 

Meinung:

!!!! Achtung !!! Könnte Spoiler erhalten!!!


Auch der zweite Teil der  Duty&Desire-Trilogie hat mir gefallen und konnte mich auch persönlich wieder überzeugen. Ich habe meine Zeit mit Katie und Jack total genossen. Ich fande die Geschichte teilweise auch richtig amüsant und ich musste öfters mal Schmunzeln. Ich persönlich mag die Bücher rund um die Polizeiakademie total gerne. Für mich ist es das perfekte Buch zum Abschalten und Entspannen. Es war angenehm zu lesen, leicht verständlich, nicht wirklich anspruchsvoll, einfach zum genießen. Es hat mich auch sehr gefreut, dass man in dem Buch auch wieder das Pärchen aus Band 1 getroffen hat. Man kann die Bücher unabhängig von einander lesen, aber ich würde es doch sehr empfehlen, es in der richtigen Reihenfolge zu lesen, sonst spoilert man sich selbst nur. Freue mich schon wahnsinnig auf den letzten und finalen Teil der Duty&Desire-Trilogie. Für mich sind das einfach Wohlfühlbücher. Und nur darauf kommt es an, dass ich mich beim Lesen wohl gefühlt habe und das habe ich bei dem Buch. Deshalb vergebe ich 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung. 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Duty & Desire – Verboten sinnlich" von Tessa Bailey

Duty & Desire 2
Nika488vor einem Tag

Tessa Bailey  - Duty & Desire - Verboten Sinnlich 


Klappentext 


Die Polizeiakademie bereitet sie auf alles vor. Nur nicht auf die Liebe ...

Jack Garrett ist nur wegen einer verlorenen Wette auf der Polizeiakademie. Cop zu werden ist für ihn keine Berufung, sondern eine Möglichkeit, Rechnungen zu bezahlen. Seine Nächte verbringt er damit, Erinnerungen in Alkohol zu ertränken und sich in One-Night-Stands zu verlieren. Niemand ahnt, warum er das tut, und genau so soll es bleiben. Manche Geheimnisse sind zu groß, zu dunkel, um sie zu teilen. Doch dann lernt er eines Abends eine irische Touristin kennen und ist sofort fasziniert von Katies offener, ehrlicher Art. Er raubt ihr noch am ersten Abend einen Kuss, ohne zu ahnen, welche Konsequenzen diese Begegnung haben wird …

_

Mein Fazit 


Es handelt sich hier um den 2. Teil der Duty & Desire Reihe rund um die Rekruten der Polizeiakademie. 


Tessa Bailey schaffte es, dass ich dieses Buch nicht aus der Hand legen konnte sobald ich anfing mit lesen. Ihr Schreibstil ist harmonisch und lässt die Seiten nur so dahin fliegen. 


Der Verlag hat für seine hochwertigen Cover wirklich ein großes Lob verdient. Hier steckt viel Liebe zum Detail drin und Qualität. Die Farben, das Material und die kleinen Grafiken am Anfang der Kapitel passen perfekt zusammen. 


In diesem Buch lernen wir Jack kennen.  Sein Ziel war es nie ein Cop zu werden, aber er ist aufgrund einer verlorenen Wette auf der Akademie gelandet. Was ihm aber sehr in die Karten spielt, denn Geld stinkt nicht und hilft ihm sein Leben zu finanzieren. Mit Beziehungen hat er nichts am Hut, eher zieht er One-Night-Stands vor und feucht fröhliche Abende. Er genießt sein Leben in vollen Zügen. Nur ist sein Verhalten vllt nur Fassade damit niemand hinter seine hart errichtete Mauer schauen kann? Nur begegnet er Katie, eine Irin, die echt Biss hat und niemals aufgibt. Wird sie es schaffen, das Jack seine Prinzipien über Bord wirft. 


Dieses Buch trifft absolut meinen Geschmack. Es ist sinnlich, gefühlvoll und berührend. Ich mag die Protagonisten sehr. Jack zu begleiten war mir eine Freude. Katie bewundere ich für ihre Art und ihren Charakter. 


Ich bin gespannt auf den finalen Teil der Trilogie


5 von 5 Sterne 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Duty & Desire – Vorsätzlich verliebt" von Tessa Bailey

Rezension: Duty & Desire - Vorsätzlich verliebt von Tessa Bailey
Chianti Classicovor 2 Tagen

Als Ever und Charlie sich kennenlernen, sind die beiden sich einig, dass sie nichts Festes wollen.
Über einen Monat treffen die beiden sich jeden Tag, bis Ever sich entschließt mit Charlie Schluss zu machen und nach dem Richtigen zu suchen. Doch Charlie will Ever nicht aufgeben und sie davon überzeugen, dass Freunde mit gewissen Vorzügen genau das Richtige für sie wäre.

"Vorsätzlich verliebt" ist der erste Band von Tessa Baileys Duty & Desire Trilogie, der aus den Ich-Perspektiven der zweiundzwanzig Jahre alten Ever Carmichael und Charlie Burns erzählt wird.

Ever lebt wie ihre Mutter und deren Mutter nach dem Prinzip der drei Regeln: Bleib unabhängig, lass die Affäre nie länger als einen Monat andauern und wähle bloß Männer aus, die eigentlich nicht zu haben sind.
Als sie auf Charlie trifft, scheint alles perfekt, denn als Rekrut der Polizeiakademie von New York hat er nur wenig Zeit für eine feste Beziehung, genau der Typ Mann, den Ever sucht!
Doch dann bittet ihre Mutter sie darum, auch mal zu Dates zu gehen, einer langfristigen Beziehung eine Chance zu geben, und sie macht Schluss mit Charlie, der Ever aber nicht so einfach gehen lassen will.

Ever und Charlie haben mir als Protagonisten ganz gut gefallen, auch wenn ich bei beiden das Gefühl hatte, sie nur oberflächlich kennengelernt zu haben.
Ever hat gemeinsam mit ihrer besten Freundin Nina ein eigenes Catering-Unternehmen auf die Beine gestellt, die Hot Damn Caterers, und hat seit Jahren eine Affäre nach der anderen, die nie länger als einen Monat dauern, bis sie Charlie kennenlernt.
Charlie stammt aus einer Polizistenfamilie und hat ambitionierte Pläne. Er will als Bester seines Jahrgangs die Akademie abschließen, Sergeant und anschließend Lieutenant werden. Für eine Frau ist in seinem Leben kein Platz. Charlie ist sehr ehrgeizig und hat einen tollen Humor, auch wenn er manchmal etwas kindisch rüberkommt.

Zwischen Charlie und Ever stimmt die Chemie einfach, doch die beiden haben sich darauf geeinigt, dass es nichts Ernstes zwischen ihnen ist. Keine Vergangenheit, keine Zukunft, kein besseres Kennenlernen. Irgendwie waren die beiden mir während der kompletten Geschichte nicht greifbar.
Ich fand es sehr schade, dass beispielsweise nicht näher auf Charlies Ausbildung an der Polizeiakademie eingegangen ist und Ever hätte ich auch gerne öfter in ihren Job begleitet, auch weil die beiden ihre Tätigkeiten einfach lieben und man so vielleicht auch etwas mehr über sie erfahren hätte.

Die Geschichte war stellenweise sehr unterhaltsam, auch weil Charlie zu sehr kreativen Mitteln greift, um Ever zu halten, und ließ sich gut lesen, aber auch hier hatte ich das Gefühl, dass es ein wenig an Tiefe gefehlt hat. Besonders der Anfang der Geschichte konnte mich nicht wirklich packen, was vielleicht auch daran lag, dass ich von der Geschichte einfach etwas anderes erwartet habe und ich mich erst mal zurechtfinden musste. Evers Sinneswandel war dann auch so ein Punkt, den ich zwar irgendwo nachvollziehen, der mich aber nicht komplett überzeugen konnte.
Die zweite Hälfte des Buches hat mir dann deutlich besser gefallen, besonders Charlie mochte ich immer mehr!
Mit Charlies besten Freunden und Mitbewohnern Jack und Danika lernen wir auch schon die Protagonisten der Folgebände kennen und besonders auf die Geschichte von Danika freue ich mich schon sehr! Ich hoffe, dass die Folgebänder mich stärker packen können!

Fazit:
"Duty & Desire - Vorsätzlich verliebt" von Tessa Bailey ist ein guter Auftakt, von dem ich besonders am Anfang etwas anderes erwartet hatte und es deshalb ein wenig gebraucht hat, bis mich die Geschichte von Ever und Charlie packen konnte.
Insgesamt hat es mir sowohl bei den Charakteren, als auch bei der Geschichte an Tiefe gefehlt, aber besonders die zweite Hälfte des Buches hat mir gut gefallen und konnte mich dann auch unterhalten.
Ich vergebe gute drei Kleeblätter und freue mich schon auf den zweiten Band!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks