Tessa Korber Schweig wie ein Grab

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schweig wie ein Grab“ von Tessa Korber

Ein einsames Kloster im Wald, Nacht, Nebel über dem alten Kirchhof, auf dem sich seltsame Gestalten zu schaffen machen: Viktor und Tobias Anders, die Bestatter, haben einen Deal mit dem in der Fränkischen Schweiz lebenden Schweigeorden der Karthäuserinnen. Stirbt eine der wenigen Nonnen, die noch im Kloster leben, bahren die anderen sie auf und ziehen sich zurück, bevor sie jemand zu Gesicht bekommt. Dann kommen die Bestatter, um die Tote allein auf dem klostereigenen Gottesacker zu begraben. Doch als Viktor und Tobias das Grab ausheben, finden sie eine Leiche, die dort nicht hingehört ...

Humorvoller Krimi mit einem außergewöhnlichen Ermittler !!!

— Literaturwerkstatt-kreativ

Ein kurioser Krimi der etwas anderen Art

— MellieJo

Stöbern in Krimi & Thriller

Der Kreidemann

Unbedingt lesen!

Love2Play

Invisible

Der neue Thriller von den beiden Autoren hat mir wieder sehr gut gefallen. Band 1 war aber dennoch spannender.

beneaboutbooks

The Wife Between Us

Ein spannender Roman, der viele überraschende Wendungen enthält. Man kann das Ende nicht erahnen!

SuuperMichi

Madame le Commissaire und die tote Nonne

Humorvoller und abwechslungsreicher Krimi, der mir spannende Lesestunden beschert hat

vielleser18

Immer wenn du tötest

Targa hat einen neuen Fall und bekommt mit Freya von Rittberg eine brutale Gegnerin.

Leseratte-Mel

Blutzeuge

wieder ein spannenderer Teil. Besser als der Vorgänger, aber erreicht niemals das Niveau der Anfänge dieser Reihe.

dieben

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ordentlich makaberer Humor - aber brillant!

    Schweig wie ein Grab

    Leseherz

    22. April 2018 um 10:32

    Viktor Anders, Bestatter Anders, wird eines Nachts gerufen. Sein Neffe Tobias, Autist, ist dabei und plötzlich schreitet helle Aufregung in den dunklen Gängen im alten Kirchhof der Kartäuserinnen. Eine weitere Leiche wird gefunden! Bis zur Unkenntlichkeit verbrannt, doch man konnte ihn anhand eines inoperablen Hirntumors identifizieren. Kurze Zeit später stand Julia Tauber vor seiner Tür — die “Ex-” Freundin des Opfers Clemens Weidner. Anders, der nicht nur Bestatter sondern auch irgendwo ein Detektiv begibt sich auf die Spur des Mörders. Ein Geheimnis, was jahrelang unter Verschluss gehalten wurde — etwa nicht nur in diesem Kreis, sondern auch in den eigenen Reihen der Anders-Familie! Mit wie viel muss Viktor zurecht kommen, ohne direkt durchzudrehen? Und findet man den Schuldigen, der Clemens auf dem Gewissen hat?   Ein durchaus makaberer Humor, der jedoch genau in diese Geschichte passt!

    Mehr
  • Viktor Anders

    Schweig wie ein Grab

    Literaturwerkstatt-kreativ

    20. March 2018 um 12:40

    „Literaturwerkstatt- kreativ“ stellt vor: „Schweig wie ein Grab“ von Tessa Korber Der Bestatter-Ermittler Viktor Anders ist eine Kreation von Tessa Korber. Nun ist der dritte Band erschienen. 1.  Gemordet wird immer      2. Zum Sterben schön       3. Schweig wie ein Grab Viktor und sein Onkel Wolfgang Anders haben eine Vereinbarung mit dem in der Fränkischen Schweiz lebenden Schweigeorden der Kartäuserinnen. Falls eine der Nonne stirbt, wird diese im Kloster von den Nonnen für die Beerdigung zurecht gemacht. Dann soll sie auf dem Klosterfriedhof vom Bestatter beigesetzt werden, ohne das ein Außenstehender die Tote zu sehen bekommt. Nun ist eine der Nonnen verstorben und da sein Onkel und seine Tante nicht da sind, muss Viktor zum Kloster fahren und auch noch seinen autistischen Cousin Tobias mitnehmen. Während sie die Nonne beerdigen wollen, entdeckt Tobias im Grab einen Toten. Dieser muss wohl gerade verstorben sein, denn der Leichnam ist noch warm. Zeitgleich untersucht Hauptkommissarin Karoline Schneid einen Autounfall, bei dem Markus Hammer verstarb. Der Tote vom Friedhof wird als Clemes Weidner identifiziert und die Todesursache war Mord. Dann steht Julia – die Freundin von Clemens – bei Victor vor der Tür und bittet ihn ihr zu helfen, den Mörder von Clemens zu finden. Nach anfänglichem Zögern steigt Victor in den Fall ein und stellt bei den Recherchen fest, dass es auch eine Verbindung zu dem anderen Toten, Markus Hammer gibt. Bei seinen Ermittlungen kommt Viktor an Kommissarin Karoline Schneid nicht vorbei. Allerdings macht der One-Night-Stand, den die beiden mal miteinander hatten, die Zusammenarbeit nicht gerade leichter. Ja, – und dann ist da auch noch Miriam, Victors Ex-Freundin, in die er noch immer bis über beide Ohren verliebt ist und eigentlich zurückerobern möchte. Victor hat auf einmal alle Hände voll zu tun und viele Fragen sind offen und noch zu beantworten. Fazit: Tessa Korber hat einen flotten, humorvollen und geradlinigen Erzählstil. Keine großen Abschweifungen während des Erzählens, allerdings auch keine allzu großen Überraschungen in den Handlungen. Die Protagonisten sind alle schon recht speziell. Angefangen mit dem Hauptprotagonisten Viktor, der immer noch auf der Suche nach sich selbst und einem Lebenssinn ist. Hauptkommissarin Karoline Schneid mit ihren Drogenproblemen und dann natürlich der autistische Tobias der den Alltag seiner Eltern und auch den von Victor ganz schön auf den Kopf stellt. Mir persönlich gefällt es immer sehr gut, wenn die Hauptdarsteller so ihre Ecken und Kanten haben und nicht aalglatt und geschmeidig durch eine Geschichte laufen, es macht für mich das Ganze einfach charmanter. Auch wenn es der dritte Teil der Bestatter–Reihe ist, kann man diesen losgelöst von den anderen beiden gut und ohne Verständigungsprobleme lesen. Ein netter, humorvoller Krimi mit einem interessanten Ermittler !!! https://literaturwerkstattkreativblog.wordpress.com/2018/03/20/4898/ Besten Dank an den btb Verlag für das Rezensionsexemplar

    Mehr
  • Ein kurioser Krimi der etwas anderen Art

    Schweig wie ein Grab

    MellieJo

    12. February 2018 um 09:33

    Rezension von Melanie zu Schweig wie ein Grab: ein Bestatter-Krimi von @Tessa Korber4 von 5 🌟 Ein kurioser Krimi der etwas anderen Art InhaltEin einsames Kloster im Wald, Nacht, Nebel über dem alten Kirchhof, auf dem sich seltsame Gestalten zu schaffen machen: Viktor und Tobias Anders, die Bestatter, haben einen Deal mit dem in der Fränkischen Schweiz lebenden Schweigeorden der Karthäuserinnen. Stirbt eine der wenigen Nonnen, die noch im Kloster leben, bahren die anderen sie auf und ziehen sich zurück, bevor sie jemand zu Gesicht bekommt. Dann kommen die Bestatter, um die Tote allein auf dem klostereigenen Gottesacker zu begraben. Doch als Viktor und Tobias das Grab ausheben, finden sie eine Leiche, die dort nicht hingehört ... Meinung Das Cover ist passend zur Geschichte schön düster, man sieht einige Grabsteine sowie ein liegendes Steinkreuz. Ein Baum ist zu sehen auf ihm 2 Aasfresser. Als Gimmick sind die einzelnen Kapitel mit Nummer in einem Grabstein verziert,  sehr originell!!Ich habe bis jetzt noch nie einen Bestatter-Krimi gelesen, wußte auch gar nicht, das die ein eigenes Genre sind! Das wundert mich allerdings, denn wo bekommt man hautnah kuriose und skurrile Todesarten mit,  als in einer Leichenhalle. Der Schreibstil ist flüssig und dynamisch. Und gerade zu Beginn wird der Beruf sehr liebevoll beschrieben und auch in allen Einzelheiten. Echte Leseempfehlung! Fakten254 Seiten  HC 10,00 €Ebook 8,99 €Erschienen im @btb Verlag  Kaufen kann man das Buch direkt beim Verlag und hier :https://www.amazon.de/gp/aw/d/3442715954/ref=mp_s_a_1_1?__mk_de_DE=ÅMÅZÕÑ&qid=1518370829&sr=8-1&pi=AC_SX236_SY340_FMwebp_QL65&keywords=schweig+wie+ein+grabIch möchte mich bei der @RandomHouse  für die Verfügung Stellung des Rezensionsexemplars bedanken.Dies hat keinerlei Einfluss auf meine persönliche Meinung! Ihr findet diese Rezension auch wie immer auf unserem Blog:http://ourfavorbooks.blogspot.de/?m=1

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks