Tessa May Diamantenherz: Küss die Diebin, wenn du kannst

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(4)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Diamantenherz: Küss die Diebin, wenn du kannst“ von Tessa May

Diamond – gefürchtet von der High Society, die um ihre Diamanten bangt, gejagt von Ermittlern aus der ganzen Welt, machte sich die taffe Diebin durch ihre raffinierten Coups einen Namen.

Nach langjährigen Ermittlungen erhält Undercover-Agent Matt die Chance, Diamond die Stirn zu bieten, indem er sich als reicher Kunde ausgibt. Sehr bald muss er erkennen, dass die Zusammenarbeit mit dieser cleveren und charmanten Frau nicht nur seine Moral auf die Probe stellt. Sie wirbelt auch seine Gefühle mächtig durcheinander. Wird sie ihm sein Herz stehlen, ehe er es schafft, sie hinter Gitter zu bringen?

eine frische Story mit gutem Inhalt

— winniehex

Auch wenn ich ein paar Kritikpunkte habe, haben wir es hier mit einem wirklich schönen Debütroman zu tun.

— Lila-Buecherwelten

Stöbern in Romane

Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen

[4/5] Skurril und rätselhaft geht es weiter, stets unvorhersehbar und überraschend dazu. Nur dieses Ende...!!!

Marysol14

Sonntags in Trondheim

WE are Family :-)

Ivonne_Gerhard

Wenn Prinzen fallen

Wer „Wolf of Wall-Street“ mochte, wird dieses Buch auch mögen.

CocuriRuby

Schloss aus Glas (Filmausgabe)

Eine ungezähmte Kindheit, wild und wahr.

SABO

Der Weihnachtswald

Wunderschöne Geschichte mit Überraschender Handlug und kurzer Länge in der Mitte.

Kati1272

Lied der Weite

Lebendig und voller Menschlichkeit erzählt Haruf ohne anklagend zu werden.

sommerlese

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine humorvoll-romantische Geschichte!

    Diamantenherz: Küss die Diebin, wenn du kannst

    Buechertraeume

    12. September 2017 um 07:33

    Meine Meinung zum Buch:Tessa May's Schreibstil ist einfach super flüssig und wirkt sehr sicher. Sie schreibt in diesem Buch einfach super romantisch und auf eine humorvolle Art, was für mich erfrischend war. Auch Tessa's Wortwahl ist hier einfach super gelungen und passt wunderbar zum Genre und auch zu Buch. Jedenfalls war ich sehr begeistert davon.Die Charaktere von Tessa waren mir ziemlich sympathisch auch wenn ich Matt manchmal hätte schütteln können, denn er ist auf eine Art echt super heiß und zum anderen kam er mir dann wieder so unvorsichtig rüber, dass er mich echt in Fahrt gebracht hat. Und dann haben wir Diamond, die Diebin und Protagonistin im Buch. Sie ist eine Clevere und thougte Frau und sie war wunderbar gestaltet und super ausgebaut. Beide Charaktere waren erfrischend, humorvoll und entwickelten sich im Buch laufend fort.Die Geschichte rund um Diamond und Matt ist auf ihre Art und Weiße humorvoll, romantisch und gefühlvoll. Tessa May hat eine Story geschaffen, welche ich sehr toll fand und welche ich echt genossen habe. Es ist für mich ein Debüt, welches mit einer super tollen Geschichte glänzt und welches mir die Lesestunden mit der humorvollen-romantischen Stimmung verschönert hat und mich voll abtauchen lies in diese Story.Der Handlungsstrang war von der ersten Seiten an vollkommen nachvollziehbar und richtig toll sichtbar. Es ist mir leicht gefallen, diesem zu folgen und diesen zu verstehen, was mir nicht immer gelingt aber hier definitiv der Fall war. Auch das Setting rund um das Buch ist der Autorin gelungen und hat mich vollkommen umgehauen.Mein Fazit zum Buch:Als Fazit möchte ich sagen, dass mich Tessa May mit ihrem Debüt Roman "Diamantenherz: Küss die Diebin wenn du kannst" vollkommen überzeugt hat. Eine Handlung die mich mitfiebern lies, ein Setting welches erfrischend toll ist und ein Schreibstil der außergewöhnlich toll war setzten dieser Geschichte das Sahnehäubchen auf. Auch die Charaktere sind Tessa gelungen und haben mir so einige lustige und auch heiße Momente beschert. Da mich dieses Buch vollkommen überzeugen konnte, gibt es 5 von 5 Diamanten von mir.

    Mehr
  • Rezension: Küss die Diebin, wenn du kannst

    Diamantenherz: Küss die Diebin, wenn du kannst

    Anni-chan

    08. September 2017 um 09:01

    Kurzbeschreibung   Diamond – gefürchtet von der High Society, die um ihre Diamanten bangt, gejagt von Ermittlern aus der ganzen Welt, machte sich die taffe Diebin durch ihre raffinierten Coups einen Namen.   Nach langjährigen Ermittlungen erhält Undercover-Agent Matt die Chance, Diamond die Stirn zu bieten, indem er sich als reicher Kunde ausgibt. Sehr bald muss er erkennen, dass die Zusammenarbeit mit dieser cleveren und charmanten Frau nicht nur seine Moral auf die Probe stellt. Sie wirbelt auch seine Gefühle mächtig durcheinander. Wird sie ihm sein Herz stehlen, ehe er es schafft, sie hinter Gitter zu bringen? (Quelle und Bildcopyright liegen bei Romance Edition)   Äußere Erscheinung   Ich gebe zu, es ist nicht das typische Romance-Edition-Cover, schließlich sind auf diesen sonst meist oberkörperfreie Männer, wahlweise mit aufreizend gekleideten Frauen drauf – trotzdem passt es großartig. Zu sehen ist eine Frau in einem schwarzen Kleid, Lederhandschuhen und einem schwarzen Hut mit breiter Krempe. Diamond sieht genauso aus, auch mit dem roten Lippenstift, wie ich sie mir vorgestellt habe. Neben ihr befindet sich Matt in einem Anzug und verbunden werden die beiden durch ein paar Handschellen, was den Kernkonflikt perfekt einfängt. An den unteren Ecken des Covers finden sich die Diamanten, hinter denen Diamond immer her ist und der Titel befindet sich in der Mitte.   Meine Meinung   Ich verfolge die Autorin schon seitdem sie die erste Idee zu diesem Roman hatte und war daher mehr als gespannt, wie der Roman letztendlich ist. Das Genre »Chick Lit Suspense« zeigt jedenfalls schon mal, dass es zu einem unterhaltsam und humorvoll und zum anderen spannend und prickelnd werden sollte … und in dieser Hinsicht wurde ich nicht enttäuscht.   Tessa besitzt einen Schreibstil, der nur so von Humor strotzt, sich aber dennoch an die jeweilige Situation der Handlung anpasst. So baut sie in bestimmten Szenen schnell Spannung auf, kann auch mal romantisch oder beeindruckt mit Fachwissen über Juwelen und die Rechtlagen – aber natürlich so verpackt, dass es unterhaltsam und auch spannend ist. Abwechselnd werden die Kapitel aus der Sicht von Diamond und Matt geschildert, so dass man einen tiefen Einblick in die Leben der Beiden bekommt.   Zum Inhalt will ich gar nicht viele Worte verlieren. Matt ist seit Jahren hinter Diamond her und erhält auf einmal die Möglichkeit, sich als Auftraggeber in ihr Leben zu schleichen, um die Diebin endlich dingfest zu machen. Dabei erfährt er eine ganze Menge über sie und tja, was zwischen den beiden noch so passiert, erfahrt ihr dann, wenn ihr das Buch lest.   Ich für meinen Teil war über die Erkenntnisse sehr überrascht. Hinter Diamonds Karriere als Diebin steht so viel mehr, als ich am Anfang gedacht habe, so dass ich sie schnell mit ganz anderen Augen gesehen und ihr das Geld für ihre Diebestouren sogar richtig gegönnt habe. Beim Lesen merkt man förmlich, wie auch Matts Einstellung gegenüber Diamond sich verändert, wie die Gefühle zwischen beiden entschtehen und es zu einer richtig schönen, süßen, prickelnden Romanze wird.   Diamond habe ich direkt ins Herz geschlossen. Einerseits ist sie die gewitzte Diebin, die dem FBI jederzeit einen Schritt voraus ist mit ihren 25 Tarnidentitäten, aber sie hat auch eine andere – eine normalere – Seite, ein normales Leben und – was ich als sehr wichtig erachte – sie hat wirklich gute Gründe für ihre Juwelendiebstähle. Natürlich will ich hier nicht sagen, dass ich Diebeszüge gut finde, aber in ihrem Fall kann ich es verstehen und nachvollziehen. Hier hat Tessa es wirklich geschafft, die Beweggründe ihrer Heldin rüberzubringen.   Matt habe ich angeleckt, da gibt es gar nicht viel mehr zu sagen. Als FBI-Agent ist er natürlich sehr sportlich, manchmal habe ich mich aber wirklich gefragt, wie er es je dahin gebracht hat – aber das fragt er sich manchmal auch, also darf ich das so sehen. Matts Entwicklung vom FBI-Agenten, der Diamond einfach hinter Gittern sehen will, in den FBI-Agenten, der Diamond besser versteht und … hihi, das verrat ich nicht … fand ich sehr beeindruckend.   Fazit   »Küss die Diebin, wenn du kannst« ist ein Debütroman voller Humor, Spannung und definitiv jeder Menge Herz. Man merkt, wie viel der Autorin an der Geschichte und ihren Charakteren liegt und dieses Feeling geht direkt auf den Leser über.   Bewertung   5/5

    Mehr
  • Eine frische Geschichte die lesenswert ist..

    Diamantenherz: Küss die Diebin, wenn du kannst

    winniehex

    07. September 2017 um 21:46

    Das Buch von Tessa Mae habe ich als Rezensionsexemplar vom Verlag gestellt bekommen und muss sagen ich war von der Story wirklich sehr überwältigt. In der Story geht es um Diamond, Sie ist beruflich gesehen eine Diebin. Aber Sie ist nicht irgendeine Diebin, Sie ist sowas wie Doris Payne. Eine Diebin die nur in der High Society agiert und auch nur dort ihr Diebesgut findet. Diamond ist nicht nur Frau und Diebin, sondern dazu auch noch eine Hübsche, was den Undercover Agent Matt leider missfällt. Er wurde auf Sie angesetzt, da bisher es keiner geschafft hat Sie zu schnappen. Leider kommen bei der ganzen Sache auch noch Gefühle mit ins Spiel. Die Geschichte wird von beiden Seiten abwechselnd erzählt, so kann man immer die Sicht der beiden Protagonisten miterleben. Die Geschichte finde ich wirklich toll, denn Sie ist frisch und auch anders. Nicht ein Millionär oder sonstiger reicher Snösel der sich in das unschuldige Mädchen verknallt. Ich hoffe sehr das Tessa Mae mehr in der Richtig heraus bringt.

    Mehr
  • Schönes Debüt

    Diamantenherz: Küss die Diebin, wenn du kannst

    Lila-Buecherwelten

    07. September 2017 um 19:05

    Meine Meinung: Was mir richtig gut gefallen hat, war die Idee hinter dem Buch. Gerade anfangs wird Diamond als geheimnisvolle und starke Meisterdiebin dargestellt, die mich richtig beeindruckt hat. Aus der Sicht der Polizei ist sie ein Phänomen und eine absolut spannende Persönlichkeit. Allerdings widerlegt sich das recht schnell, sobald man ein Kapitel aus Diamonds Sicht liest. Denn sie ist eine ganz normale Frau, die eben einen etwas außergewöhnlichen Job hat. 😉 Ich hätte mir gewünscht, Diamond mehr in Aktion zu erleben, muss ich sagen. Ja, wir begleiten sie bei der Recherchearbeit, aber das, um was es in ihrem Metier eigentlich geht, kommt ein wenig zu kurz, wie ich fand. So interessant ich den Kontrast zwischen ihr als Person und ihrem Bild in der Öffentlichkeit auch fand – eine Seite wird etwas zu wenig beleuchtet. Ich kann Diamond nicht als Meisterdiebin ernst nehmen, denn irgendwie scheint das so gar nicht zu dem Bild zu passen, das von ihr gezeichnet wird. Nicht falsch verstehen, sie ist eine klasse Protagonistin, nur eben diese räuberische Seite hätte ich gern ein wenig mehr im Fokus gehabt. Aufgefallen ist mir des weiteren, dass die Geschichte ruhig ein bisschen mehr Komplikationen vertragen hätte. Die allermeiste Zeit ging einfach alles zu leicht, zu schnell und ohne größere Probleme über die Bühne. Gerade am Ende, wo es dann doch mal so richtig spannend wird, hätte ich mir etwas mehr gewünscht. Es wurde im Endeffekt leider zu schnell und zu abrupt beschrieben, sodass ich ein klein wenig enttäuscht zurückgeblieben bin. Das große Potenzial an Spannung und Action hätte man mehr ausschöpfen können, ebenso wie ein paar mehr Probleme miteinflechten, um die Handlung ein wenig zu würzen. 😉 Fazit: Insgesamt ist „Küss die Diebin, wenn du kannst“ allerdings ein wirklich gut geschriebener Roman, der mich von Anfang bis Ende super unterhalten hat. Eine klasse Idee und eine tolle Umsetzung – abgesehen von ein paar Kleinigkeiten – machen das Buch definitiv zu einer Kaufempfehlung für alle, die gern Romance mit einem Schuss Crime lesen wollen.

    Mehr
  • tolle Liebesgeschichte!

    Diamantenherz: Küss die Diebin, wenn du kannst

    xxxSunniyxxx

    07. September 2017 um 11:20

    Diese Geschichte um Agent Matt und der Diebin Diamond hat mir wirklich gut gefallen, ich mochte diese taffe Diebin auf Anhieb. Das lag natürlich auch an ihrem männlichen Gegenstück Matt der einfach zum Schwärmen ist. Natürlich merkt sie das nicht so schnell weil sie dagegen ankämpft. Aber genau das machte gerade den Charme und Witz dieses Buch aus." ... Hey! [...] Nichts hey!", wandte ich mich schließlich wieder meinem Klienten zu, der mich grimmig von seiner Position auf dem Boden aus anstarrte. "Ich sage das jetzt ganz im Ernst, Matt: Wenn du noch einmal in meiner Gegenwart isst, kriegst du eine verpasst. Ich habe wirklich noch nie jemanden getroffen, dessen Kauen sich anhört, als würde man eine Kettensäge auf einen Backstein loslassen!" (Im Buch S.64)Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig so das man gleich in die Geschichte  eintaucht, durch beide Sichten kann man sich gut in beide Protagonisten hineinversetzen. Zudem bekommt man genug Informationen wie Matt beim FBI arbeitet und wie Daimond für ihre Aufträge vorgeht das war recht interessant. Nach und nach kann man auch hinter Diamonds Fassade blicken und warum sie es tut. Sie hat so viele Identitäten angenommen um sich abzusichern und ihre Schwester Emilia zu beschützen. Und ich konnte es sehr gut nachvollziehen, leider kam ihre Vergangenheit um ihren Mentor/Familie  zu kurz, da hätte ich gern mehr erfahren wie sie genau zu der besten Diebin der Welt wurde. Vielleicht gibt es da ja noch mal eine Kurzgeschichte zu?  Die Geschichte selbst ist wirklich spannend und steigert sich immer wieder, man fiebert regelrecht mit den beiden mit und dann dieses Ende? Es war zu schnell und dadurch hat mir da etwas gefehlt.Trotz allem ist es eine humorvolle und unterhaltsame Liebesgeschichte die alles hat was man möchte. Sie ist fesselnd, humorvoll sowie gefühlvoll, deswegen kann ich dieses Buch nur weiterempfehlen. Ganz klare Leseempfehlung!

    Mehr
  • Tolles Buch =) Witzige Dialoge

    Diamantenherz: Küss die Diebin, wenn du kannst

    Bloom1402

    03. September 2017 um 14:53

    Inhalt:Diamond- gefürchtet von der High Society, die um ihre Diamanten bangt, gejagt von Ermittlern aus der ganzen Welt, machte sich die taffe Diebin durch ihre raffinierten Coups einen Namen.Nach langjährigen Ermittlungen erhält Undercover-Agent Matt die Chance, Diamond die Stirn zu bieten, indem er sich als reicher Kunde ausgibr. Sehr bald muss er jedoch erkennen, dass die Zusammenarbeit mit dieser cleveren und charmanten Frau nicht nur seine Moral auf die Probe stellt. Sie wirbelt auch seine Gefühle mächtig durcheinander. Wird sie ihm sein Herz stehlen, ehe er es schafft, sie hinter Ginter zu bringen ?Meine Meinung:Das Cover passt sehr gut zu der Geschichte. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und durch neckische Dialoge aufgelockert. Erzählt wird das ganze abwechselnd aus der Sicht von Diamond und Matt.Am Anfang hatte ich einige Probleme mich in die Geschichte hineinzuversetzen bzw. Sie zu folgen. Vom Gefühl her, fehlte mir etwas. Erst als Matt und Diamond sich trafen, wusste ich was das fehlende Stück war- die neckischen Dialoge. Tessa May hat es geschafft, durch ihre witzigen Dialoge und der knisternden Spannung zwischen Diamond und Matt, mich zum weiterlesen zuverleiten. Und ich bin wirklich froh weitergelesen zu haben, denn die Geschichte wurde von Seite zu Seite immer besser. Man konnte förmilich sehen, wie sich Diamonds Gefühle zu Matt veränderten und wie sie sich langsam ihm gegenüber öffnete. Aber auch Matt hat sich im Laufe der Geschichte verändert und sein Herz gewinnen lassen.Trotz des holprigen Startes hat mir das Buch sehr gut gefallen und kann es nur empfehlen.

    Mehr
  • Ein wunderbares Lesevergnügen

    Diamantenherz: Küss die Diebin, wenn du kannst

    Gremlins2

    22. August 2017 um 11:51

    Das Cover ist sehr ansprechend gestaltet und gefällt mir sehr gut. Der Schreibstil ist flüssig, flott, spritzig mit Herz und Humor. Sehr angenehm leicht zu lesen, so dass man förmlich durch die Seiten fliegt. Die beiden Hauptprotagonisten fand ich gleich sympathisch Diamond eine Diebin die mich sofort in ihren Bann gezogen hat und Matt der heisse Undercover Agent. Er will Diamond zur Strecke bringen jedoch bringt sie sowohl seine Moral wie auch sein Herz schwer ins wanken. Ob er sie in sein Leben oder ins Gefängnis bringt, sollte jeder Leser selbst herausfinden  Ich habe dieses Buch förmlich inhaliert, ein aus der Hand legen war schier unmöglich. Spannend, humorvoll und fesselnd mit einem genialen Plot kann ich es jedem Liebhaber dieses Genre nur wärmstens empfehlen. Ich dürfte das Buch Vorab lesen, dafür herzlichen Dank. Dies hat meine Meinung in keiner Weise beeinflusst und ich habe die Lesezeichen sehr genossen. Klare Kauf- und Leseempfehlung und verdiente fünf Sterne.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks