Virus: Die neue Welt (Episode 2)

von Tessa Tormento und Emma S. Rose
4,5 Sterne bei4 Bewertungen
Virus: Die neue Welt (Episode 2)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Virus: Die neue Welt (Episode 2)"

Wie soll man anderen Menschen vertrauen, wenn sich so viele von ihrer schlimmsten Seite zeigen? Nur knapp konnte Esther Luke und seinen Anhängern entfliehen. Einzig die Hilfe von Nick, dem Mann, der eigentlich selbst zu der düsteren Bande gehört, rettete sie vor weiteren Demütigungen. Zutiefst verängstigt, all ihrer persönlichen Gegenstände beraubt und mit jemandem an der Seite, dem sie nicht vertraut, verlässt sie die Stadt. Schon bald wird ihr bewusst, dass sie nicht mehr in der Gegend bleiben kann und ihren Unterschlupf aufgeben muss. Dass sie dabei zwangsläufig auf die Hilfe eines Fremden angewiesen ist, macht es umso schlimmer. Gemeinsam mit Nick will sie im Schutz ihres Hauses auf die Dämmerung warten und dann aufbrechen – doch dann klopft es an ihrer Tür ... Bisher erschienen: Virus - Die neue Welt 1.1 Virus - Die neue Welt 1.2 Virus - Die neue Welt 1.3 Dies ist Teil 2 der Geschichte im Serienformat. Diese Episode umfasst etwa 95 Taschenbuchseiten!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B01KYAP7GM
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:75 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:23.08.2016
Teil 2 der Reihe "Virus"

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne2
  • 4 Sterne2
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Anke_Bergmanns avatar
    Anke_Bergmannvor 2 Jahren
    Esther & Nick

    In der zweiten Episode von "Virus: Die neue Welt" haben es Esther und Nick aus der Stadt heraus geschafft. Esther kämpft mit sich, kann Nick nicht vertrauen, weil er zu Lukes Leuten gehörte. Als sie zum Haus gelangen, fühlt sich Esther einerseits sicher, andererseits ist Nick auch dort in dem Haus, indem sie immer allein war. Und plötzlich stehen Fremde vor der Tür...

    Auch im zweiten Teil stehen Esthers verletzte Gefühle im Vordergrund und sie muss sich langsam klar werden, dass Nick es gut mit ihr meint. Aber sie kann trotzdem nicht über ihren Schatten springen. Auch nicht nachdem sie wieder in ihrem Haus ist.

    E. Rose/T. Tormento umschreibt auch im zweiten Teil die Situation und die neu hinzu gekommenen Charaktere sehr gut. Es macht neugierig auf den dritten Teil. :)

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    E
    eellaavor 6 Monaten
    Razloms avatar
    Razlomvor 8 Monaten
    leiserkrachs avatar
    leiserkrachvor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks